ForumTT 8S
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Der Allgemeine Codierthread und Lösungen

Der Allgemeine Codierthread und Lösungen

Audi TT 8S/FV
Themenstarteram 3. Januar 2015 um 22:39

Hallo zusammen,

während meiner Probefahrt, konnte ich folgende Codierungen am 8S ausprobieren:

http://audi-wiki.info/index.php/Kategorie:8S

Wer möchte, kann gerne Ergänzungen ins Wiki schreiben. Ich versuche beim nächsten 8S noch ein bisschen was zu testen.

Da sich der 8V und der 8S die selbe Plattform teilen ist es gut möglich bzw. sehr wahrscheinlich, dass noch mehr Codierungen zu adaptieren sind.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. Januar 2015 um 22:39

Hallo zusammen,

während meiner Probefahrt, konnte ich folgende Codierungen am 8S ausprobieren:

http://audi-wiki.info/index.php/Kategorie:8S

Wer möchte, kann gerne Ergänzungen ins Wiki schreiben. Ich versuche beim nächsten 8S noch ein bisschen was zu testen.

Da sich der 8V und der 8S die selbe Plattform teilen ist es gut möglich bzw. sehr wahrscheinlich, dass noch mehr Codierungen zu adaptieren sind.

3040 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3040 Antworten
Themenstarteram 18. Juli 2016 um 20:03

Es merkt sich die Einstellungen bis "13". Alles was darüber ist wird beim nächsten Start auf den letzten Wert der bis "13" war gesetzt.

 

Ich vermute, dass man tief in die parametrierung müsste um den Wert zu ändern.

Hallo,

hat jemand von Euch die Öltemperaturanzeige im Display codieren lassen?

Angeblich soll ja eine Möglichkeit bestehen sich die Öltemperatur im Infodisplay anzeigen zu lassen.

Das Balkendiagramm bei verkleinertem Tacho finde ich nicht so optimal.

Falls ja, wäre es möglich mal ein Foto zu posten?

Dankeschön

wie soll das aussehen ?

ist mir nur vom 8V so bekannt das es im BC hinterlegt ist dann

am 4. August 2016 um 21:39

Hallo Zusammen

Ich hatte keine Ahnung von diesen Codierungen bis heute und nun kann ich nicht mehr damit aufhören damit sollte man an den UNI's als Wahlfach anbieten :)

Habe mal (für mich) interessante Punkte zusammengefasst falls jemand auch kurz einen Überblick möchte.

Auspuffklappe dauerhaft öffnen

Steuergerät 01 -> Codierung -> Byte 9 -> Bit 2 -> deaktivieren

Start Stop Automatik (SSA) deaktivieren

Steuergerät 19 - Gateway

Anpassung - Funktion 10

"Start/Stopp Spannungsgrenze" von 7.6 (Standard) auf 12 setzen.

Zeigerausschlag/Inszenierung

Steuergerät 17 -> Funktion 07 - Codierung -> Byte 01 Bit 0 aktivieren

Automatisches Verriegeln mit Komfortschlüssel

Vor der Codierung muss im Steuergerät die WSC Codes gesetzt werden

Codierung

Steuergerät 05 -> Codierung -> Byte02 -> Bit04 aktivieren

 

Komfortblinker - Zyklus anpassen

Steuergerät 09 Bordnetz auswählen

Steuergerät 09 Zugriffsberechtigung Funktion 16 -> Zugriffscode 31347 eingeben

Steuergerät 09 Anpassung Funktion 10 -> Kanal (2) Blinkersteuerung Komfortblinken Blinkerzyklen

Möglicher Wertebereich: "2-5" ; Standardwert: "3"

 

Für mich noch offene Punkte:

  • Heckspoiler bereits bei tieferen Geschwindigkeiten ausfahren (Motiv Überholmanöver auf Landstrassen) muss doch irgendwie möglich sein - würde mir definitiv mehr Sicherheit geben weil ich weiss wie unruhig der TTS auf nassen Strassen sein kann wenn man stark beschleunigt.
  • Turboloch bzw. Ansprechverhalten Gaspedal: kann man das nicht sensitiver einstellen manchmal dauert mir das definitiv zu lange bis er schnallt was ich brauche. Keine Ahnung, ob das mit Elektronik noch beeinflusst werden kann?
  • Innenraumbeleuchtung - Farbe ändern: wäre spannend ich stelle mir das gerade in rot vor mit der entsprechenden Begleitung *von weiss auf rot schalt - schaatz wieso ist jetzt alles rot?*:D

 

Hase, da gibt es einen riesigen Fred und ein Wiki dazu

am 4. August 2016 um 22:30

Punkt Zeigerausschlag: was soll sich denn da ändern? Ist doch schon ab Werk so

Zitat:

@helper21 schrieb am 4. August 2016 um 22:30:38 Uhr:

Punkt Zeigerausschlag: was soll sich denn da ändern? Ist doch schon ab Werk so

ich hatte letztens einen da der hatte es auch nicht ab werk

mit VC

am 5. August 2016 um 9:22

Zitat:

@mapspanien schrieb am 4. August 2016 um 22:26:23 Uhr:

Hase, da gibt es einen riesigen Fred und ein Wiki dazu

naja nach 80 Seiten durchlesen dachte ich mir evtl. hilft es jemandem (alles auf einen Blick)

Was mich noch interessieren würde:

1) Welche von diesen Codes sind verifiziert bzw. funktionieren zu 100% mit dem TTS (getestet bzw. eigene Erfahrungen) und welches Gerät bzw. Applikation benötigt man dazu (Version), um die Einstellungen vorzunehmen.

2) Hat das irgendeine Auswirkung auf die Werksgarantie.

3) Kann man die Einstellungen auf Werkseinstellungen zurücksetzen?

4) Gibt es eine Art Change-Log für Änderungen, die man dort vornimmt?

5) Wenn ich den Wagen in den Service bringe - überspielen die mir meine Einträge?

 

Einige Punkte wurden Thematisiert - aber keine abschließenden Aussagen

Danke für euere Inputs!

1) VCDS/VCP

2) Audi kann aus allem einen Strick drehen; in meinen 12 Jahren hatte ich bisher keinen

3) ja

4) indirekt; in VCDS gibts ein debug ordner

5) nur beim Update oder Soll/-Ist-Vergleich

Mein Stand war das man da auch Hardwaretechnisch was machen muss?

Geht das nun so einfach über Software?

Start Stop Automatik (SSA) deaktivieren

Steuergerät 19 - Gateway

Anpassung - Funktion 10

"Start/Stopp Spannungsgrenze" von 7.6 (Standard) auf 12 setzen.

dann ist sie komplett raus

auf memory, geht nur über ein modul

Zitat:

@Scotty18 schrieb am 5. August 2016 um 11:18:59 Uhr:

dann ist sie komplett raus

auf memory, geht nur über ein modul

Das hab ich jetzt nicht verstanden :-|

Wenn man eine Hardware einbaut ist sie komplett raus und was ist mit memory/modul?

Die Softwarelösung funktioniert also nicht?

Mit Codieren kannst du die Start-Stop-Autoamtik nur dauerhaft an/ausschalten. Die Memory-Funktion gibt es nur über ein zusätzliches Hardware-Modul.

Durch die Codierung mit dem hochsetzen der Parameter von 7 auf 12 wird nicht nur die Start Stop abgestellt, sondern das ganze System belastet! Das ist ein Eingriff in die Bordelektronik, ich würde von dieser Lösung die Finger lassen. Da du der Elektronik die ganze Zeit sagst das die Spannung in der Batterie zu gering ist.

Man belastet nicht die Elektronik, so einen Quatsch, man sagt auch nicht, das die Batteriespannung zu gering ist, man ändert im Steuergerät die Grenze, bis zu der die Start stop funktioniert. Dadurch wird nichts belastet. Das System prüft, unabhängig von der Einstellung dauerhaft die Spannung. Ist diese oberhalb dieser Grenze, ist die Start Stop aktiv. Ist der gemessene Wert darunter, wird dir Start Stop Automatik deaktiviert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Der Allgemeine Codierthread und Lösungen