ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. CVT im Astra Facelift

CVT im Astra Facelift

Opel Astra K
Themenstarteram 28. August 2019 um 17:29

So, mach ich doch einfach mal separat zu o.a. einen thread auf und schauen wir mal...

Beste Antwort im Thema

Die höre ich auch immer gut. Zum Beispiel das Fiepen wenn Elektrogeräte laden und sowas.

 

Aber meine "Fachrichtung" ist eher der Knack-, Klapper- und Vibrationsbereich. Damit ist man auch immer besonders beliebt in Autowerkstätten... :D

214 weitere Antworten
Ähnliche Themen
214 Antworten

sollte CVT nicht schon im vectra-c kommen?:D

Themenstarteram 28. August 2019 um 20:21

BTT

Zitat:

@slv rider schrieb am 28. August 2019 um 20:03:06 Uhr:

sollte CVT nicht schon im vectra-c kommen?:D

Sollte nicht nur. Das gab es sogar! Ganz kurz in Kombination mit dem Z18XE.

Aber jetzt wirklich BTT ;)

So gerne ich möchte, ich kann mich mit CVT nicht anfreunden. Dieses dauerhafte Aufjaulen des Motors beim Beschleunigen und subjektiv gefühlte Nicht-aus-der-Hufe-kommen finde ich irgendwie sehr unangenehm.

Sprichst du vom CVT aus dem Astra oder einem anderen Fahrzeug?

oder chinesischem 50er roller? Die haben doch auch cvt.

Sorry, ich kenne es natürlich nur aus anderen Fahrzeugen. Um genau zu sein Nissan. Aber ist das nicht ein grundsätzliches konstruktionsbedingtes Verhalten?

Wie hier schon mal geschrieben könnten es auch fest vorgegebene Übersetzungspunkte sein, wie seiner Zeit bei der Audi Multitronic (Opel selbst schreibt von "7 Stufen" beim Astra-CVT).

ich denke wenn man genau hinschaut sieht man das CVT arbeiten !

https://www.youtube.com/watch?v=RHKvuNSWsow

ab 11,50 min kommen sogar Ersatzteile !

Motor ,bei 10 min

mfg

Zitat:

@FarmerG schrieb am 29. August 2019 um 12:47:32 Uhr:

Wie hier schon mal geschrieben könnten es auch fest vorgegebene Übersetzungspunkte sein, wie seiner Zeit bei der Audi Multitronic (Opel selbst schreibt von "7 Stufen" beim Astra-CVT).

O.k. das hatte ich überlesen. Danke für den Hinweis. Dann revidiere ich meine Aussage von weiter oben gerne. :-)

Wenn der FOH mal einen Vorführer hat werde ich mal ne Runde drehen, auch wenn für mich erst frühenstens in 2 Jahren ein neuer ansteht. Bis jetzt kann ich auch nur über wenige Dinge "meckern"

Anbei ein Fahrbericht zum neuen CVT-Getriebe im Astra K FL. Anscheinend wurde der Gummibandeffekt von den Ingenieuren ganz gut gebändigt. Der Tester ist jedenfalls des Lobes voll. Allerdings wird die Motor-Getriebekombination über 130 km/h doch etwas lauter.

Opel wird hier sicher nur das bald kommende Tempolimit auf deutschen Autobahnen vorweggenommen haben. :D

Zitat:

Den typischen Dreizylinderklang haben die Ingenieure mit viel Dämmmaterial und einer Ausgleichswelle gut in den Griff bekommen. Auf der Landstraße und auch auf tempolimitierten oder verkehrsreichen Autobahnen schwimmt der Astra 1.4 gut mit. Der typische Gummiband-Effekt von CVT-Getrieben ist dem neuen Opel gut abtrainiert worden. Klar, auch bei ihm zieht die Drehzahl das Auto gefühlt hinter sich her. Das ist alles aber weniger plärrig und homogener als bei manch asiatischem CVT-Mitbewerber. Wer mag, kann im Opel auch durch sieben virtuelle Gänge flippern. Dafür muss aber der Wählhebel in die manuelle Gasse geschubst werden, Lenkradpaddels gibt es nicht.

Bei höheren Geschwindigkeiten über 130 km/h wird es dann etwas lauter im Astra, die Drehzahl steigt auf über 3.200 Umdrehungen. Also lieber mit Richtgeschwindigkeit dahinreisen, das liegt ihm besser.

Die Ruhe für den linken Fuß muss man sich aber leisten wollen. Der Opel Astra 1.4 mit CVT kostet im Vergleich zum ebenfalls 145 PS starken 1.2-Liter-Motor mit Schaltgetriebe 2.400 Euro Aufpreis.

https://autonotizen.de/.../opel-astra-facelift-test-fahrt-cvt-2019

Was für ein Kupplungs-Typ kommt beim CVT zum Einsatz ?

Mich würde die Anhängelast interessieren.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen