ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Coverflow Composition Media Erfahrungen?

Coverflow Composition Media Erfahrungen?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 1. März 2013 um 12:47

Moin,

habe meinen Golf nun schon ein bisschen länger, aber bekomme das Coverflow nicht zum Laufen im Coposition Media!

Habe es schon mit dem iPhone versuche, welches ich über Blauzahn verbunden habe und von den Covern der Lieder ist nichts weit und breit zu erkennen.

Nun verwende ich eine SD Karte für die Musik, auch dort hat es mit den Covern nicht funktioniert.

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen? Habe mal gehört, dass das Cover eine bestimmte größe haben muss?

Mein Autohaus ist auch ratlos, vielleicht könnt ihr mir ja helfen

Greets Tim

Beste Antwort im Thema

Also da steht aber nichts von Coverflow, weil das bekomme ich auch nicht weil es nirgendwo steht das es geht.

was funktioniert ist die Coveranzeige. Die Cover dürfen maximal 500x500 Pixel sein und müssen im mp3 tag gespeichert sein dann geht es.

Bild-Coveranzeige

Titelauswahl geht nur über Ordnerstruktur oder man hat im Root Ordner m3u Wiedergabelisten.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn ich richtig informiert bin, benötist Du "Media In" für iPhone bzw. iPod. Nur über diese Schnittstelle, sind die von Dir gewünschten Funktionen gegeben.

Themenstarteram 1. März 2013 um 14:39

Zitat:

Original geschrieben von praesidium

Wenn ich richtig informiert bin, benötist Du "Media In" für iPhone bzw. iPod. Nur über diese Schnittstelle, sind die von Dir gewünschten Funktionen gegeben.

Okay aber das steht noch nicht mal in der Preisliste bei VW drin, dass man dazu Media-In benötig.

Und mit der SD Karte Funktioniert dies auch nicht oder wie?

Composition-media-coverflow

Also da steht aber nichts von Coverflow, weil das bekomme ich auch nicht weil es nirgendwo steht das es geht.

was funktioniert ist die Coveranzeige. Die Cover dürfen maximal 500x500 Pixel sein und müssen im mp3 tag gespeichert sein dann geht es.

Bild-Coveranzeige

Titelauswahl geht nur über Ordnerstruktur oder man hat im Root Ordner m3u Wiedergabelisten.

Themenstarteram 1. März 2013 um 16:08

Zitat:

Original geschrieben von THund3R61

Also da steht aber nichts von Coverflow, weil das bekomme ich auch nicht weil es nirgendwo steht das es geht.

was funktioniert ist die Coveranzeige. Die Cover dürfen maximal 500x500 Pixel sein und müssen im mp3 tag gespeichert sein dann geht es.

Bild-Coveranzeige

Titelauswahl geht nur über Ordnerstruktur oder man hat im Root Ordner m3u Wiedergabelisten.

Super genau das reicht mir auch ersteinmal, genau so soll es doch aussehen. Woher hast du den die Info mit 500x500?

Hast du deine Musik auch auf der SD Karte?

lg

Einen Coverflow hat das Composition Media nicht, diese Funktion gibt es nur beim Discover Pro! Das Composition Media kann aber Cover anzeigen sofern diese im ID3 Tag hinterlegt sind.

Wenn ich beim Discover Pro die Musik auf die Festplatte lade, dann habe ich Cover Flow?

Wie schon richtig gesagt wurde: Coverflow ist mit dem Composition Media nicht möglich. Die Cover werden bei einer Pixelgröße von 500x500 angezeigt. Man kann von Track zu Track springen in dem man die Pfeiltasten auf dem Touchscreen drückt, oder wenn man das angezeigte Cover nach links oder rechts wischt (also ein Coverflow light :D). Habe das alles mit einer SD-Karte getestet.

grüße

Cover 01
Cover 02
Cover 03

Sry, ich häng mich hier mal dran: Gilt die Beschränkung von 500x500 Pixel der Cover auch für MediaIn + Ipod ?

Die Cover müssen leglich in der mp3 Datei gespeichert sein.

Dafür gibt es Programme die sowas können, also Cover zu mp3s hinzufügen....

Diese verändern automatisch die bildgröße und fügen die in die mp3 Datei ein...

 

Gruß

Richy

Coverflow ist ja mittlerweile möglich beim Discover Media und vermute dann auch beim Composition Media.

Weiß jemand wie da die Reihenfolge der Alben zustande kommt. Mir scheint das total durcheinander zu sein oder gibts da ne Logik?

Das würde nämlich meinen Wunsch relativ schnell ein Album zu wechseln schon halbwegs erfüllen. Optimal wäre es über das Lenkrad aber das geht nur mit dem Active Info Display.

Aber immerhin gibts wohl seit Gen 2 beim DM auch Coverflow, man muss nur das Cover antippen und kann dann da auch mit dem rechten Drehregler durch die Alben browsen, nur die Reihenfolge scheint total durcheinander zu sein, was wiederum nachteilig wäre.

Ich kann im Handbuch dazu nix finden. Wie Ordner sortiert werden steht drin, aber nix von Coverflow.

Weiß da keiner was dazu?

Und Zusatzfrage: Woran erkennt das Coverflow die Alben? Am Ordner oder am mp3-Tag?

Generell geht es bei mit beim iPhone nur verlässlich mit dem Coverflow, wenn ich den Apple Music Player benutze. Dann entgehe ich dem Chaos der Titel, weil ich ja einzelne Alben oder Interpreten als Sortierung auswählen kann. Bei Spotify muss das ohne AppConnect weiter mit dem Smartphone geregelt werden. Da werde viele Alben-Cover nicht übertragen. Morgen bekomme ich meinen Golf mit dann freigeschaltetem AppConnect zurück und kann sehen, wie es dann sein wird.

achso, das habe ich vielleicht vergessen: Ich beziehe mich rein auf mp3s auf SD-Karte.

Der Hintergrund ist ja folgender: Idealerweise hatte ich mir gewünscht dass man Ordner bzw. Alben über die Lenkradfernbedienung ändern könnte. Ich hatte das mal so in einem Touarge gesehen.

Im Golf geht das NUR mit dem Active Info Display. Und das ist mir, besonders auch dafür, zu teuer.

Eine Auswahl über die Ordnerliste am Navi/Radio per touchscreen ist sehr umständlich und sehr ablenkend, von daher halte ich das (wie überhaupt die Touch-Bedienung im Auto) für sehr gefährlich.

Man kann zwar beim DM oder CM noch mit dem rechten Drehregler duch die Ordner scrollen, man kommt aber mit diesem nicht eine Ebene höher, dazu muss man zwingen "touchen".

Nun hab ich aber gesehen dass es seit Gen 2 das Coverflow gibt, und hieße Albumwechsel nur noch einmal touchen aufs Cover, dann kann man mit dem rechten Drehregler durch die Alben gehen, ein Druck auf diesen und das Album spielt. Nur die Sortierung ist völlig hahnebüchen. Würde ich die Sortierreihenfolge kennen, wüsste ich schon vorher woh ich hin muss und in welche Richtung (denn wenn er am Ende der List ist fängt er nicht wieder von vorne an, man muss dann in die andere Richtung drehen oder wischen).

Und die zweite Frage woran werden Alben erkannt, am Ordner oder am mp3-tag hat folgenden Hintergrundgedanken: Ich möchte schnell wechseln können zwischen Zufallswiedergabe über alle Titel auf dem Datenträger oder Wiedergabe einzelner Alben.

Wenn so wie bisher die Alben in Unterordnern stecken muss ich für Zufallswiedergabe über alle Titel des Datenträgers in die Titelliste, auf die höchste Ordnereben, dort noch ganz nach oben (wobei es aber eine Abkürzung gibt) und da dann auf Zufallswiedergabe drücken.

Wenn man beim laufenden Lied auf Zufallsiwedergabe drückt, macht er das nur in dem Ordner wo das Lied liegt.

Würden aber alle Lieder in einem Ordner liegen, also quasi gar keine Unterordner, so würde ein Druck bei einem beliebigen Lied auf Zufallswiedergabe reichen um alle Titel zufällig anzuspielen.

Dann müsste aber Coverflow die Alben am mp3-Tag erkennen. Dann könnte ich zum einen per coverflow schnell ein Album auswählen und wenn ich wieder zufall über alle wähle brauche ich nur beim laufenden Titel auf Zufallswiedergabe drücken.

Kann mir irgendjemand noch folgen...? ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Coverflow Composition Media Erfahrungen?