ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Codiernase vom Stecker des EPB-Steuergerät

Codiernase vom Stecker des EPB-Steuergerät

VW Passat B6/3C

Sorry, aber ich bin heute über ein Problem getolpert für das ich bis morgen eine Lösung brauche. Daher hab ich es noch nicht wirklich geschafft mich selbst in die Materie einzuarbeiten.

Ich hab mir ja kürzlich einen 2006er mit BWA gekauft und hier schon so einige Teile liegen die dort noch verbaut werden sollen.

Und als Basis für weitere Aufrüstung sollte das alte HW 15 ABS (3C0614095Q) durch ein HW 25 ABS (3C0698109E) ersetzt werden. Beim Kauf des neuen ABS Blocks war dann auch ein 3AA907801D EPB Steuergerät dabei. Mein altes EPB Steuergerät hat die 3C0907801B.

Ziemlich spontan hat sich die Möglichkeit ergeben trotz der Corona Situation wieder in unserer Halle zu schrauben, hab ich dann ziemlich spontan mit dem Umbau des ABS begonnen, bevor diese Möglichkeit coronabedingt wieder wegfällt. Also fix den alten ABS Block raus und den Neuen rein. Neue Stahlflexleitungen hab ich auch direkt verbaut und mit dem Bremsentlüftungsgerät schon mal vorentlüftet.

Dann wollte ich das neue EPB Steuergerät einbauen und hab dann voller erstaunen festgestellt das das neue Steuergerät nicht an den Stecker vom Kabelbaum passt. Die Steuergeräte selber haben eine Codiernase und die sitzt bei Beiden leider an unterschiedlicher Stellen. Damit hab ich nicht gerechnet, weil der Verkäufer das so auch nicht erwähnt hat. Der ABS-Block selber lies sich ja auch plug and play tauschen und ich hatte verstanden das das beim EPB Steuergerät wohl auch so wäre.

Ich werde morgen mal die Stromlaufpläne beider Systeme vergleichen, würde mich aber freuen wenn mir jemand eventuell auch einfach einen Tipp geben könnte, da ich ein Zeitproblem habe. Der Wagen muss morgen wieder aus der Halle raus.

Kann es ein das ich einfach nur die Codiernase entfernen muss, und das neue EPB Steuergerät dann nur noch mit VCDS codiert und angelernt werden muss? Oder muss ich noch Irgendwas umbauen/umpinnen?

Vielen Dank vorab.

Codiernasen
Beste Antwort im Thema

Ich kann Vollzug melden und führe meinen Monolog mal weiter, denn eventuell steht ja später nochmal jemand vor dem gleichen Problem.

Am neuen EPB Steuergerät wurde mit einem Stechbeitel für die Holzbearbeitung, die Codiernase sauber entfernt. Der zuvor erwähnte Pin für den Autoholdtaster wurde von Pin9 auf Pin 4 versetzt. Das war nicht ganz einfach weil das Kabel sehr kurz war und der Pin extrem tief in den Stecker wieder eingedrückt werden muss.

Beim ersten Scan nach dem Umbau hatte ich mehre Fehler die im EPB-Steuergerät die ich mir nicht erklären konnte beispielsweise "Kurzschluss Funktionslampe im Bedienteil" und "Fehler im Stromkreis EPB-Taster" beides habe ich ja gar nicht angerührt und ist sowohl beim alten als beim neuen ABS/EPB vollkommen identisch ausgelegt. Lösung war das der umgepinnte Steckkontakt noch keine richtigen Verbindung hatte. Warum das gerade diese beiden Fehler hervorgerufen hat ist mir unbegreiflich, aber nachdem der Pin nochmal tiefer eingedrückt wurde und mit der lilanen Steckverriegelung korrekt blockiert wurde, waren beide Fehler verschwunden.

Dann habe ich die Grundeinstellung durchgeführt und alle Sensoren angelernt, aber am Ende blieb immer noch ein Fehler übrig "Geber für Unterdruckbremskraftverstärker; elektrischer Fehler im Stromkreis" . Ich wusste mir keinen Rat weil ich am ABS ja eigentlich nur den alten Block abgesteckt und den neuen Block angesteckt habe. Laut Stromlaufplan sind auch in diesem Bereich altes und neues ABS identisch. Da ich die Batterie ausgebaut habe, dachte ich , das eventuell unbeabsichtigt der Stecker abgezogen oder der Sensor beschädigt worden wäre. Ich fand da zwar einen Stecker aber der saß fest und konnte auch gar nicht beim Ausbau der Batterie getroffen werden.

Lange Rede, kurzer Sinn. Der Stecker den ich gefunden habe gehörte nicht zum Unterdruckgeber sondern zum Bremssensor am Hauptbremszylinder. Mein Fahrzeug hat besagten Unterdruckgeber gar nicht, obwohl laut Elsa alle Fahrzeug mit ESP ihn 2006 haben. Folglich kann es auch keinen "echten" Fehler im Stromkreis geben sondern nur einen Konfigurations/Codierungsfehler. Aber ich konnte in der Codierung keine Option finden mit der ich den Unterdrucksensor loswerden konnte. Ich wurde dann in den Anpassungskanälen fündig. es gab dort die Option "Hydraulic Brake Enforcement" die den Wert "1" hatte, nachdem ich diese auf "0" gestellt habe war der unliebsame Sensor verschwunden und mit ihm auch der letzte verbliebene Fehler.

Wenn also jemand man mal einen Sensor zuviel in seiner Konfiguration hat und ihn loswerden möchte empfehle ich auch mal einen Blick in die Anpassungskanäle zu werfen. Diese müssen aber beim ABS zuvor unter der Option "Zugriffsberechtigung" freigeschaltet werden, den passenden Code dazu kennt VCDS.

Mit dem Umbau auf das neue ABS und die neue EPB, hat sich auch die funktionsweise von Auto Hold verändert. Früher musste Auto-hold bei jedem Fahrtantritt neu eingeschaltet werden. Jetzt merkt sich Auto Hold den letzten Status vorm abstellen und ist beim Neustart des Passats dann mitunter schon automatisch aktiviert.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Gute Idee mit dem Halter und den versetzten Löchern. Muss ich wohl noch nachholen.

ich hatte das ABS und den Stecker zusammen vom Auktionshaus oder so. scheint dann wohl nicht ganz das richtige gewesen zu sein. So genau hatte ich es nicht kontrolliert. Aber gut zu wissen.

 

den Hitzeschutz kannst du auch später noch drüber stecken wenn der Motor drin ist. Da ist ja nur eine Schraube vorne.

So die Abdeckung ist gekommen und musste passend zur Halterung umgebaut werden, also Loch im 1cm versetzt.

Zusätzlich habe ich die obere Ecke abgekantet, da sie mir zu viel an dem Kabel gerieben hat.

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
+1

Durch den Versatz des Ganzen Steuergerätes ist der DPF sehr nah am Schutzblech. Ich würde sagen, ca 5mm. Geht grade noch so, mehr als 1 cm versetzen geht also nicht. Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Codiernase vom Stecker des EPB-Steuergerät