ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Benzinpumpe Steuergerät?

Benzinpumpe Steuergerät?

Themenstarteram 8. April 2009 um 16:31

Hallo Leute,

eine Frage an die Fachmänner:

Bei den heutigen Autos gibt es ja schon Steuergeräte für die Aschenbecherbeleuchtung, :p aber gibt es tatsächlich ein Steuergerät für die Benzinpumpe?

Die Benzinpumpe in meinem Passat heult nervtötend und mein freundlicher will versuchsweise das Steuergerät der Pumpe wechseln.

Gibt es so ein Steuergerät wirklich oder will er nur Zeit gewinnen?

Danke und schönen Gruß

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo Spuman,

Also von einem Steuergerät für die Benzinpumpe habe ich noch nichts gehört und mein VW Händler hat dieses auch noch nicht als Lösung vorgeschlagen.

Ich habe dieses heulen auch schon von Anfang an. Neben mehreren neuen Pumpen, einem neuen Tank, das Umlegen der Benzinleitung sogar einem "Werksaufenthalt" ist mir im Moment noch keine neue Lösung wieder unterbreitet worden - es summt also munter weiter :-(.

Also probiere es bitte mit dem sogenannten "Steuergerät" - bin gespannt.

PS. Du solltest dich bitte auch bei der Kundenbetreuung beschweren evtl. Hilfte es ja wenn mehere sich dort melden.

Gruß

_1968

am 5. Juli 2010 um 22:23

Zitat:

Original geschrieben von _1968

Hallo Spuman,

Also von einem Steuergerät für die Benzinpumpe habe ich noch nichts gehört und mein VW Händler hat dieses auch noch nicht als Lösung vorgeschlagen.

Ich habe dieses heulen auch schon von Anfang an. Neben mehreren neuen Pumpen, einem neuen Tank, das Umlegen der Benzinleitung sogar einem "Werksaufenthalt" ist mir im Moment noch keine neue Lösung wieder unterbreitet worden - es summt also munter weiter :-(.

Also probiere es bitte mit dem sogenannten "Steuergerät" - bin gespannt.

PS. Du solltest dich bitte auch bei der Kundenbetreuung beschweren evtl. Hilfte es ja wenn mehere sich dort melden.

Gruß

_1968

Hallo,

Das klingt ja nicht gut. Habe heute nachmittag meinen 9 Monate alten Paasat vom Freundlichen abgeholt. Hat als erste Maßnahme die Pumpe getauscht. Hoffe, dass das Geräusch (Heulen) jetzt weg ist. Habe lange gewartet mit Reklamation - aber das Geräusch war von Anfang an da. Wenn ich das so lese wird mir richtig bange. Fahre in 2 Tagen eine längere Strecke und hoffe....

Soweit meine bisherige Erfahrung

Gruß

gerd

Themenstarteram 6. Juli 2010 um 13:30

Hallo,

schön dass dieses schon etwas ältere aber immernoch aktuelle Thema nochmal aufgegriffen wird. :-)

Da meine bzw. die Bemühungen meines :-) schon etwas zurückliegen, schildere ich mal kurz den bisherigen Stand.

Anfangs störte ein heulendes Geräusch der hinteren Benzinpumpe (im Tank). Während der Fahrt war kaum bzw. nix zu hören, was auch an den sonstigen Fahrgeräuschen liegt. Sobald man aber an einer Ampel halten muß, hört man sehr deutlich ein ungleichmäßiges heulen von Richtung Rückbank!

Sobald man etwas im Stand mit dem Gas spielt, paart sich noch ein Rasseln aus dem Motorraum dazu. (ich schätze die vordere Hochdruckpumpe?!?)

Laut Händler wurde das Steuergerät, die hintere und die vordere Pumpe gewechselt. - Hat in Summe mehrere Wochen gedauert und war leider ohne Erfolg.

Selbst ein Ing. von VW hat sich das vor Ort angehört und nach Sichtung der bisherigen Bemühungen und Ergebnisse als "Stand der Technik" bezeichnet.

Sie haben dann als letzte Verzweiflungstat den Tank und den Zugang zur hinteren Benzinpumpe "besser gedämmt". - Dadurch war es minimal besser, aber nie wirklich weg! Im Gegenzug dazu, soll ich das aber für mich behalten :-)

weil ich in deiner signatur 1.4 tsi lese: die letzte autobild meint dass dieser motor probleme mit der wasserpumpe hat die quietscht. auch der tausch bringt nix. vielleicht bist du ein opfer eben dieser...

am 6. Juli 2010 um 22:21

Zitat:

Original geschrieben von spuman

Hallo,

schön dass dieses schon etwas ältere aber immernoch aktuelle Thema nochmal aufgegriffen wird. :-)

Da meine bzw. die Bemühungen meines :-) schon etwas zurückliegen, schildere ich mal kurz den bisherigen Stand.

Anfangs störte ein heulendes Geräusch der hinteren Benzinpumpe (im Tank). Während der Fahrt war kaum bzw. nix zu hören, was auch an den sonstigen Fahrgeräuschen liegt. Sobald man aber an einer Ampel halten muß, hört man sehr deutlich ein ungleichmäßiges heulen von Richtung Rückbank!

Sobald man etwas im Stand mit dem Gas spielt, paart sich noch ein Rasseln aus dem Motorraum dazu. (ich schätze die vordere Hochdruckpumpe?!?)

Laut Händler wurde das Steuergerät, die hintere und die vordere Pumpe gewechselt. - Hat in Summe mehrere Wochen gedauert und war leider ohne Erfolg.

Selbst ein Ing. von VW hat sich das vor Ort angehört und nach Sichtung der bisherigen Bemühungen und Ergebnisse als "Stand der Technik" bezeichnet.

Sie haben dann als letzte Verzweiflungstat den Tank und den Zugang zur hinteren Benzinpumpe "besser gedämmt". - Dadurch war es minimal besser, aber nie wirklich weg! Im Gegenzug dazu, soll ich das aber für mich behalten :-)

Hallo Spuman,

deine Beschreibung des Geräusches im 3.Absatz trifft auch bei mir voll zu. Im Stand habe ich noch nicht mit dem Gas gespielt - werde es mal probieren mit DSG auf Leerlauf und dannn testen.

Heute bin ich nach dem gestrigen Benzinpumpenwechsel (im Tank) mal ca 100 km gefahren und an den Ampeln hat es wieder gesummt. Jetzt ist der Tank von der Reparatur noch voll - mal sehen, ob es wieder zum richtigen Heulen kommt.

Deine Schlußaussage macht mir nicht viel Hoffnung - obwohl ich bin grenzenloser Optimist :-)

Habe mit meinem Passat das geiche Problem.

Die Pumpe wurde schon einmal getauscht.

VW lässt sich ziemlich viel Zeit mit der Abhilfe von Problemen.

am 7. Juli 2010 um 10:12

Zitat:

Original geschrieben von _1968

Hallo Spuman,

Also von einem Steuergerät für die Benzinpumpe habe ich noch nichts gehört und mein VW Händler hat dieses auch noch nicht als Lösung vorgeschlagen.

Ich habe dieses heulen auch schon von Anfang an. Neben mehreren neuen Pumpen, einem neuen Tank, das Umlegen der Benzinleitung sogar einem "Werksaufenthalt" ist mir im Moment noch keine neue Lösung wieder unterbreitet worden - es summt also munter weiter :-(.

Also probiere es bitte mit dem sogenannten "Steuergerät" - bin gespannt.

PS. Du solltest dich bitte auch bei der Kundenbetreuung beschweren evtl. Hilfte es ja wenn mehere sich dort melden.

Gruß

_1968

Hallo 1968,

hast Du eine Mailadresse der Kundenbetreuung?

Zitat:

Original geschrieben von spuman

Hallo Leute,

eine Frage an die Fachmänner:

Bei den heutigen Autos gibt es ja schon Steuergeräte für die Aschenbecherbeleuchtung, :p aber gibt es tatsächlich ein Steuergerät für die Benzinpumpe?

Die Benzinpumpe in meinem Passat heult nervtötend und mein freundlicher will versuchsweise das Steuergerät der Pumpe wechseln.

Gibt es so ein Steuergerät wirklich oder will er nur Zeit gewinnen?

Danke und schönen Gruß

Hallo liebe Gemeinde, ich bin Neu hir und habe meinen Passi jetzt etwas über nen Jahr.

Also ich habe mit meinem Dicken auch schon einiges durch, und nun zum Tehma,

Ja es gibt dieses Steuergerät und nein es sieht eigentlich nicht so aus.

Aber es wird bei VW so genannt und hatte bei mir so 100€ + Märchensteuer gekostet.

@tsl123

das mit der Quitschenden Wasserpumpe ist richtig, aber nur beim Gasgeben (Beschleunigen)

Gruß Seba

PS: ich hoffe es hat wenigstens etwas geholfen

Zitat:

das mit der Quitschenden Wasserpumpe ist richtig, aber nur beim Gasgeben (Beschleunigen)

Klingt das so wie eine Mischung aus quietschen, rauschen und schleifen?

hi Zaldoran

Das kann man so nicht veralgemeinen, es kann so oder so sein auch Abhängig vom jeweiligen Fortschritt.

es kann sich natürlich so anhören, wobei jeder etwas anderes so bezeichnet.

Es muss aber eigentlich auch im Stand bei geöffneter Motorhaube zu hören sein.

Also 2te Person, und dann hören von wo es kommt!!

PS: auch eine Benzinpumpe sollte von außen zu hören sein.

Gruß Seba

das steuergerät für die benzinpumpe gibt es mittlerweile tatsächlich... allerdings kannste auch da heute noch ein plus und ein massekabel dranwerfen und dieses steuergerät umgehen... es ist eben noch nicht sehr "entwickelt"... so ne große aufgabe hats ja nun auch wieder nicht, außer krafstoff ausm tank nach vorne pumpen... naja... dass es aber für ein geräusch verantwortlich sein soll halte ich für etwas unwahrscheinlich... da es ja noch so einfach ist...

Unter der Haube hab ich noch nicht gehorcht. Mir war da nur so diese besagte Geräuschmischung - nicht laut, hört man nur wenn das Radio aus ist. Am deutlichsten hört man es beim zügigen beschleunigen, aber nur unter Last (während der Fahrt auf N, Motor auf Drehzahl gehalten ist es nicht zu hören). Und während das DSG schaltet verschwindet es auch. Andererseits die WaPu kanns eigentlich garnicht sein, die wird doch nicht vom Getriebe angetrieben...

Aber Wenns normal ist und so bleibt störts mich auch nicht weiter. Beim 406 musste das Radio auf 3/4 stehen um die ganzen atypischen Geräusche zu übertönen, beim 3C reicht 1/4 (okay, das könnte natürlich auch am lauteren Radio liegen :D)

Zitat:

Original geschrieben von flashsmaster

das steuergerät für die benzinpumpe gibt es mittlerweile tatsächlich... allerdings kannste auch da heute noch ein plus und ein massekabel dranwerfen und dieses steuergerät umgehen... es ist eben noch nicht sehr "entwickelt"... so ne große aufgabe hats ja nun auch wieder nicht, außer krafstoff ausm tank nach vorne pumpen... naja... dass es aber für ein geräusch verantwortlich sein soll halte ich für etwas unwahrscheinlich... da es ja noch so einfach ist...

Ich glaube VW nennt alles "Steuergerät" was irgendwie, irgendwo am CAN-Bus hängt, und wenns auch nur ein Relais für die Benzinpumpe schaltet...

ja das stimmt... ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen