ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. C63 - alles rund um das Thema Tuning

C63 - alles rund um das Thema Tuning

Mercedes C-Klasse S205
Themenstarteram 11. Juli 2016 um 10:22

So, hier kann vllt. alles gebündelt zum Thema Tuning, wie z. B. DP, SW oder sonst was, rein.

Mod's, könntet Ihr bitte hier noch die Beiträge aus'm "C63s Coupé"-Thread einfügen? Vielen Dank!

Lieben Gruß

Beste Antwort im Thema

Stell dich bitte mal hinter das Auto und lass einen anderen den Wagen fahren. Anschließend schreib hier noch mal was zur Lautstärke des knallen. Wenn ich hier in meiner 200000 Einwohner Stadt in Sport Plus fahre, grüßen mich alle ganz freundlich. Eine winken mir mit der flachen Hand vor dem Kopf, andere machen sich Sorgen, dass ich einen Sonnenbrand bekommen könnte und tippen sich um mir dies zu signalisieren mit dem Finger auf die Stirn.

Das ganze wohlgemerkt unter Einhaltung der StVO. Nur zackiges Beschleunigen auf 50 km/h und dann ruckartiges vom Gas gehen.

1347 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1347 Antworten

Zitat:

@cinder schrieb am 14. Januar 2021 um 17:11:49 Uhr:

Zitat:

@Vondera schrieb am 14. Januar 2021 um 17:04:02 Uhr:

 

Nein die Deckel passen bei mir ganz normal drauf und schleifen tut auch nichts bei 15mm an der HA. Habe das original Fahrwerk ohne Tieferlegung mit Michelin Pilot Super Sport alles eingetragen beim TÜV.

Ich habe mir das jetzt auch mal in der Größe bestellt aber erst mal von SCC - die HR kenn ich gut, die SCC teste ich mal - wenn die hinten nicht passen, bestell ich die 15er von HR für und probiere die auch :D

Besten Dank für die schnelle Hilfe euch beide!

die 15mm kannst du dir sparen es wird schleifen.

12,5 hat bei mir geschliffen, hier Bild mit 12,5 hinten, 7,5 vorne.

Guck wenn du die SCC montierst ob sie um die Radnabe herum Plan auf der Bremsscheibe liegen.

Asset.JPG

ja das stimmt, den Verschränkungstest kann man sich so getrost sparen - aber sieht geil aus :D

 

Überlege gerade ob ich die Seitenteile ein wenig rausziehe und die Radhausschale bearbeite

Zitat:

@Durandula schrieb am 14. Januar 2021 um 17:32:37 Uhr:

Zitat:

@Vondera schrieb am 14. Januar 2021 um 17:04:02 Uhr:

 

Nein die Deckel passen bei mir ganz normal drauf und schleifen tut auch nichts bei 15mm an der HA. Habe das original Fahrwerk ohne Tieferlegung mit Michelin Pilot Super Sport alles eingetragen beim TÜV.

dann hast du keinen C63 als Limousine oder T-Modell und keine Kreuzspeichenfelgen.

C63 Limousine W205 19 Original AMG Kreuzspeichenfelgen.

Verschränkt wurde bei mir auch für die Eintragung.

Zitat:

@Vondera schrieb am 14. Januar 2021 um 18:42:43 Uhr:

Zitat:

@Durandula schrieb am 14. Januar 2021 um 17:32:37 Uhr:

 

dann hast du keinen C63 als Limousine oder T-Modell und keine Kreuzspeichenfelgen.

C63 Limousine W205 19 Original AMG Kreuzspeichenfelgen.

Verschränkt wurde bei mir auch für die Eintragung.

sorry, kann ich dir nicht glauben. Guck mal hier mit 10mm hinten der Flap. Und dann sollen da noch 5mm mehr passen? 12,5mm hat bei mir geschliffen, bei 10mm passt ein Blatt Papier durch.

Ich glaube du hast noch keine richtige Bodenwelle erwischt und dein TÜVer, naja kein Kommentar. Schau mal deinen Plastikflap von Innen an, dann wirst du Schleifspuren sehen.

Asset.JPG

Zitat:

@Durandula schrieb am 14. Januar 2021 um 19:49:52 Uhr:

Zitat:

@Vondera schrieb am 14. Januar 2021 um 18:42:43 Uhr:

 

C63 Limousine W205 19 Original AMG Kreuzspeichenfelgen.

Verschränkt wurde bei mir auch für die Eintragung.

sorry, kann ich dir nicht glauben. Guck mal hier mit 10mm hinten der Flap. Und dann sollen da noch 5mm mehr passen? 12,5mm hat bei mir geschliffen, bei 10mm passt ein Blatt Papier durch.

Ich glaube du hast noch keine richtige Bodenwelle erwischt und dein TÜVer, naja kein Kommentar. Schau mal deinen Plastikflap von Innen an, dann wirst du Schleifspuren sehen.

Kann nur berichten was ich bei mir habe und dass da nichts schleift sowie eingetragen ist.

Kann ja sein dass du andere Sturzwerte etc. fährst.

PS: Im Winter habe ich 19 Felgen die mit der ET rein rechnerisch noch 1mm weiter nach außen gehen und die passen auch drunter und wurden eingetragen.

C63 19 15mm Spurverbreiterung
HA Pilot Super Sport 15mm

Zitat:

@Vondera schrieb am 14. Januar 2021 um 21:51:46 Uhr:

Zitat:

@Durandula schrieb am 14. Januar 2021 um 19:49:52 Uhr:

 

sorry, kann ich dir nicht glauben. Guck mal hier mit 10mm hinten der Flap. Und dann sollen da noch 5mm mehr passen? 12,5mm hat bei mir geschliffen, bei 10mm passt ein Blatt Papier durch.

Ich glaube du hast noch keine richtige Bodenwelle erwischt und dein TÜVer, naja kein Kommentar. Schau mal deinen Plastikflap von Innen an, dann wirst du Schleifspuren sehen.

Kann nur berichten was ich bei mir habe und dass da nichts schleift sowie eingetragen ist.

Kann ja sein dass du andere Sturzwerte etc. fährst.

PS: Im Winter habe ich 19 Felgen die mit der ET rein rechnerisch noch 1mm weiter nach außen gehen und die passen auch drunter und wurden eingetragen.

wie schon gesagt, du hast noch keine Richtige Bodenwelle erwischt, dann würdest du es schon hören. Meine Michelin Winterräder sind noch dicker als die Sommer, bei gleichen Daten und waren Grund dafür die Flaps hinten abzumontieren. Die Schleifen nämlich schon bei 10mm Spur. Wenn du tiefer fahren würdest, dann würdest du es ständig merken. Der Sturz ist bei mir hinten einigermaßen gut eingestellt fast auf Serie, aber bei negativen Sturz käme das ja dem Platz zu Gute, also kommt die Theorie nicht hin.

Was steht den in dem Gutachten der H&R in Verbindung mit der 19’ Serienfelgen beim AMG? Da steht doch drinnen das die Kotflügel Ausgeweitet werden müssen :-)

 

https://www.h-r.com/bin/152XT0203.pdf

 

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG

Über der oberen Tabelle steht doch, dass sie für eine „Limousine“ und eine „Kombimousine“ gilt.

Bei der unteren steht zwar Coupé bzw Kabriocoupé, aber 15mm hats doch auch in der ersten Tabelle?

Ich hab’s aber nur überflogen, ist zu spät für ein genaueres Lesen :D

 

Edit: okay du hast den Teil deines Beitrags à la: „15mm ist nur fürs Coupé freigegeben und du willst es eingetragen haben ich bitte dich“ oder so ähnlich wieder entfernt :P

Ohne das macht mein Beitrag natürlich keinen Sinn mehr..

Zitat:

@ueg11 schrieb am 15. Januar 2021 um 00:38:53 Uhr:

Über der oberen Tabelle steht doch, dass sie für eine „Limousine“ und eine „Kombimousine“ gilt.

Bei der unteren steht zwar Coupé bzw Kabriocoupé, aber 15mm hats doch auch in der ersten Tabelle?

Ich hab’s aber nur überflogen, ist zu spät für ein genaueres Lesen :D

 

Edit: okay du hast den Teil deines Beitrags à la: „15mm ist nur fürs Coupé freigegeben und du willst es eingetragen haben ich bitte dich“ oder so ähnlich wieder entfernt :P

Ohne das macht mein Beitrag natürlich keinen Sinn mehr..

jo, hab h7 und h6 verwechselt, nichts desto trotz, da steht drinnen das die Kotflügel und Innenverkleidungen der Kotflügel vorne und hinten anzupassen sind. Und wenn 12,5 und 13mm bei X-Autos schleifen, in Verbindung mit den Michelin Reifen, wieso sollte es jetzt bei ihm passen mit 15mm.

Es gibt auch viele die den 19/20 Radsatz vom Coupé auf der Limo fahren und behaupten das schleift nicht, es schleift aber von innen im Kotflügel. Die Leute fahren da so durch die Gegend, TÜV hat jemand durchgewunken, dann wundern die sich wenn denen mal der Reifen um die Ohren fliegt. Dann schreiben die das hier rein und der nächste holt sich 15mm weil er denkt das passt. Es passt nicht.....

 

Anbei die Auflage und als Vergleich beim Coupé gibt es die Auflagen nicht bei 13/15mm.

.jpg

Ich schau mir das mal nächste Woche an

Aber nur um Missverständnissen vorzubeugen

Wir reden alle von 15 mm pro Seite hinten und nicht Achse oder ?

Genau 30mm auf der Achse.

@Durandula Du kannst auch deine Tiefergelegte Kiste nicht mit Serienfahrwerk vergleichen kein Wunder schleift es bei dir.

Zitat:

@Vondera schrieb am 15. Januar 2021 um 09:11:22 Uhr:

Genau 30mm auf der Achse.

@Durandula Du kannst auch deine Tiefergelegte Kiste nicht mit Serienfahrwerk vergleichen kein Wunder schleift es bei dir.

o.k. also meinst du bei einem nicht tiefer gelegten Auto, das Rad bei einer Bodenwelle, oder beim Verschränken, nicht bis in den Kotflügel ein federn kann? Wo soll der Unterschied liegen?

Wenn etwas zu breit ist und schleift ist die Fahrzeughöhe Wurst.

Das ist nämlich der große Irrtum, wenn das Auto ein Hochhaus ist und es nicht alle Furz lang schleift im Radkasten, das da nichts passieren kann. Irgendwann Beladen mit 3-4 Personen Gepäck etc. mit 180kmh schön in eine lange Bodenwelle und der Reifen verabschiedet sich...

Das ist tatsächlich eine interessante Frage. Durch Tieferlegung wird ja doch recht deutlich in die Achsgeometrie eingegriffen. Insbesondere ändert sich der Radstand durch die Tieferlegung, da die Federn nicht senkrecht angebracht sind. Nachdem einige Hersteller mit MEHR Federweg gegenüber Serie werben, können sich so tatsächlich Unterschiede ergeben.

Die weiteren Einflüsse von Tieferlegungen sind zudem sicherlich bekannt:

I. Lenkrollhalbmesser

1. Zunächst wird durch die Tieferlegung der negative Lenkrollhalbmesser verringert. Ein positiver Halbmesser führt dazu, dass bei einseitigem Bremseingriff, das Fahrzeug stark zu dieser Seite zieht. Wer also in den ABS- oder ESP-Regelbereich kommt, wird ein deutlich unruhigeres Fahrzeug haben. Gleiches kann bereits durch die elektronische Bremskraftverteilung und das Cornering Brake Control ausgelöst werden.

2. Dieser Lenkrollhalbmesser wird ferner durch die neue Federbeinlage weiter ins Positive verändert. Hintergrund ist der veränderte Spreizungswinkel.

II. Radlast und Knickwinkel

Durch diese Effekte wird die Radlast erhöht, was die Radlager stärker belastet. Außerdem wird durch die Tieferlegung der Knickwinkel von Spurstangen und Antriebswellen erhöht, was deren Verschleiß fördert.

III. Sturz

Eine Tieferlegung ändert den Sturz ins Negative, wodurch der Lenkrollhalbmesser weiter ins Positive dreht.

III. Spur und Nachlauf (lässt sich meist einstellen weshalb von einer Darstellung der negativen Folgen abgesehen wird).

Zitat:

@Durandula schrieb am 15. Januar 2021 um 09:17:16 Uhr:

Zitat:

@Vondera schrieb am 15. Januar 2021 um 09:11:22 Uhr:

Genau 30mm auf der Achse.

@Durandula Du kannst auch deine Tiefergelegte Kiste nicht mit Serienfahrwerk vergleichen kein Wunder schleift es bei dir.

o.k. also meinst du bei einem nicht tiefer gelegten Auto, das Rad bei einer Bodenwelle, oder beim Verschränken, nicht bis in den Kotflügel ein federn kann? Wo soll der Unterschied liegen?

Wenn etwas zu breit ist und schleift ist die Fahrzeughöhe Wurst.

Das ist nämlich der große Irrtum, wenn das Auto ein Hochhaus ist und es nicht alle Furz lang schleift im Radkasten, das da nichts passieren kann. Irgendwann Beladen mit 3-4 Personen Gepäck etc. mit 180kmh schön in eine lange Bodenwelle und der Reifen verabschiedet sich...

https://www.instagram.com/p/B6YcPIRK5eN/?igshid=cwivdazm5mrq

nicht tiefergelegt, Original Höhe -> daher fahre ich im Sommer sowieso ohne Spurplatten, weil du hast recht, der Wagen nutzt selbst unbeladen den kompletten Federweg und die Reifen tauchen tief in den Kasten ein wenn man ihn mal dynamisch bewegt

@J.M.G. Punkt III widerlegt ja eigentlich wieder alles.

Habe das jetzt bei meinem GLC auch, 10mm Spurplatten pro Rad montiert. Airmatic Modul zur Tieferlegung montiert.

Also keine Federn getauscht elektronisch das vorhandene Fahrwerk verstellt. Schau dir die Bilder an. Knappe Geschichte wenn die Luft komplett abgelassen ist. Habe das Auto nie schleifen gehört. Aber habe Schleifspuren an der Plastik Radhausverbreiterung. Habe die jetzt soweit abgehobelt, weil die sehr weit nach Innen ging.

Aktiviere ich den tiefsten Stand sind 2-3mm Platz zum Reifen. Wenn man dann so fährt federn die Reifen trotzdem noch weiter ein und schleifen. Und ich fahre nicht so tief rum, sondern höher und trotzdem federn die Räder soweit ein, das es zum Kontakt kommt.

Asset.JPG
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
+1

Ich halte es für total wahrscheinlich, dass Du völlig recht hast. Es besteht nur die theoretische Möglichkeit, dass sich durch neue Federn - der dynamische Radstand geändert haben könnte. Das wäre dann der Fall, wenn die Endposition (maximal eingefedert) tiefer wäre, als die Endposition bei Serie. Ob das so ist, weiß ich nicht und wäre zu ergründen.

Nachdem die Federbeine nicht senkrecht stehen, würde bei einem weiteren Einfedern das Rad sich auch im Radhaus vertikal verschieben und könnte so zu Problemen führen. Viele "könnte", weshalb ich davon ausgehe, dass Deine Auffassung zutrifft!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. C63 - alles rund um das Thema Tuning