• Online: 6.238

02.01.2016 16:59    |    Celsi    |    Kommentare (36)    |   Stichworte: 8S/FV, Allgemeines, Audi, C-Klasse, Mercedes, S205, TT

So, nach der schwer verdaulichen technischen Anleitung aus dem letzten Artikel mal wieder etwas Trivialeres. Aber es hat mich immerhin so beeindruckt, dass ich trotz außerordentlich schlechter (Nacht-)Bilder was dazu schreiben möchte.

 

Zur Weihnachtszeit war ich in NRW und habe meine Eltern und dortigen Freunde endlich mal wieder besuchen können. Freund Alex hatte sich fast zeitgleich mit meiner TTS-Bestellung auch ein angemessen motorisiertes Fortbewegungsmittel für sich und seine Familie bestellt, und nun war er da: ein C63 S AMG. Ich durfte ihn kurz fahren, fotografieren (in tiefster Nacht) und einen Eindruck gewinnen.

 

TECHNISCHE DATEN:

- 4 Liter V8 BiTurbo Motor

- 510PS/375 kW bei 5.500-6.250 1/min

- VMax (abgeregelt) 290km/h

- Beschleunigung 0-100km/h in 4,0 Sekunden

- max. Drehmoment 700nm

- Leergewicht 1.835kg

- Kraftstoffverbrauch innerorts 11,0 - 10,8 l/100 km

- Kraftstoffverbrauch außerorts 6,9 - 6,7 l/100 km

- Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,4 - 8,2 l/100 km (:D:D:D: Die Realität liegt lt. meinem Kumpel zwischen 15 und 20 Liter)

- CO2-Emissionen kombiniert 195 - 192 g/km

 

OPTIK:

Fangen wir mit dem Punkt an, für den ich Kritik ernten werden, die Optik. Ich weise vorsorglich an dieser Stelle darauf hin, dass Geschmäcker verschieden sind und ich hier nur so sachlich wie möglich meine Meinung wiedergebe, die keinerlei Allgemeingültigkeit besitzt. Ich bitte darum, etwaige Kommentare unter gleichen Voraussetzungen abzugeben.

 

AUSSEN:

Obwohl ebenfalls gut motorisiert, könnte sich mein TTS kaum mehr von dem C63 S AMG meines Kumpels unterscheiden, der zudem ein Kombi ist. Zum jetzigen Zeitpunkt, wo ich noch auf grell geschminkte, flache 2 oder 2+2 Sitzer stehe, könnte ich mir den Kauf einer solchen Fahrzeugform nicht vorstellen, auch wenn ich die 120TEUR dafür aufbringen könnte. Dabei sieht der AMG aber keineswegs völlig "unsportlich" aus, der Grill, die aggressiven LED-Scheinwerfer, die Lufteinlässige in den Kotflügeln und die Heckschürze mit den 4 kantigen Endrohren flössen schon Respekt ein. Ich bin nur einfach noch nicht bereit für einen "Mercedes Kombi", den er im Endeffekt immer noch darstellt.

Zuletzt kommen dann auch noch in der Farbgebung zwei Dinge zusammen, die ich nicht mag: Silber und Mattlack. Aber wie gesagt, alles Geschmackssache.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

INNEN:

Der Innenraum ist selbstverständlich vom Feinsten: Leder und Alu dominieren, sowie irgendein dunkles oder schwarzes Holz(-imitat?), das ungewohnt aussah (selbst wenn es Holz war, das Licht war zu schlecht). Der Wagen war praktisch voll-ausgestattet, es wimmelte von stilvoll designten Schaltern und Lichtlein, und die üppige Ambientenbeleuchtung tat ihr übriges, um eine futuristische aber entspannt-gediegene Atmosphäre aufkommen zu lassen.

Ganz anders als der minimalistisch gehaltene Innenraum des TT, der ebenfalls über Ambientenbeleuchtung verfügt.

Weniger stilvoll: Der mittige Bildschirm (Touch), der so schön ins Cockpit integriert ist wie ein an die Scheibe gepapptes Wühltisch-Navi. Naja, immer noch besser als gar kein mittiger Bildschirm wie beim TT.

Die Sitze sind bequem und bieten guten Seitenhalt, und auch auf der Rückbank fühlt man sich nicht beengt.

 

 

BESCHLEUNIGUNG:

Der C63 S AMG ging schon heftig zur Sache, keine Frage. Ich kann auch nicht behaupten, dass ich enttäuscht war, aber als jemand, der noch nie etwas mit mehr als 4 Zylindern unter der Haube gefahren hat, habe ich mehr erwartet bei 510 V8-PS.

Man liest ja öfters was von "in den Sitz gepresst werden und die Arme nicht mehr richtig ausstrecken können" ... das war hier nur begrenzt so. Rein subjektiv ging der AMG nicht viel brachialer vorwärts als mein TTS, aber bei einer 4 vor dem Komma ist ja auch nur noch begrenzt Luft nach unten. Der TTS schafft die 0 auf 100km/h in 4,6 Sekunden, der C63 S AMG schafft sie in 4,0 Sekunden. Und genau nach diesen 0,6 Sekunden Unterschied fühlt es sich auch an, nicht mehr und nicht weniger. Zugunsten des AMG sollte man aber bedenken, dass dieser auch eine halbe Tonne mehr Gewicht mit sich rumschleppt als der TTS.

Spaß macht der AMG auf jeden Fall trotzdem, und zwar nicht zuletzt wegem dem ...

 

 

SOUND:

Zum Weinen genial. Zum Niederknien. So muss sich ein Sportwagen anhören. Der C63 S AMG bollert, rumpelt, sprotzelt, und wummert, dass einem die Tränen der Ergriffenheit in die Augen steigen. Ich traue mich nicht, hier auch nur den geringsten Vergleich mit dem schnurrenden Kätzchen im TTS zu ziehen. Bei Beschleunigen röhrt der AMG dumpf wie ein Elch auf Drogen, bei Lupfen des Gas-Fußes rumpelt, bollert, und knallt es hinten so sehr, das man es auch im Boden fühlt, als würde man in einer Rakete sitzen. WAHNSINN!!! Das Ganze natürlich über den Fahrmodusschalter steuerbar, der AMG kann nicht wirklich "auf Zehenspitzen", aber im Komfortmodus ist er durchaus langstreckentauglich "leise".

Ein Traum!

 

Eindruck zum Motorsound:

http://www.mercedes-amg.com/c63s.php?lang=deu#vehicle_overview_section

 

 

FAZIT:

Aus meiner Sicht schon ein tolles Auto, wenn man einerseits die Familie komfortabel in den Urlaub kutschieren will, aber auf der anderen Seite auch mal Spaß haben und sich an einem der immer rarer werdenden "echten" Motoren erfreuen will.

Hätte ich Kinder (und Geld wie Heu), käme der Wagen für mich definitiv auch in Frage. Bis dahin würde ich für das Geld jedoch einen JAGUAR F-Type R vorziehen, der, was Leistung und Sound angeht, in der gleichen Liga spielt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

02.01.2016 17:20    |    Goify

So weit ich weiß, gibt es bei Mercedes bis heute kein Touch-Display. Es gibt hingegen im Handschmeichler integriert eine Touchpad (ähnlich wie die Magic Mouse bei Apple).

 

So einen C könnte ich mir auch gut vorstellen, jedoch sind die Preise völlig abgehoben und weit jenseits dessen, was man dafür bekommt. Ein 190er war sicherlich auch nie günstig, aber preiswert, was selbst ein C160 nicht ist.


02.01.2016 17:41    |    forfourfahrer

Das Holz welches Du ansprichst ist "Esche Schwarz Offenporig"...also offenes Holz und nicht mit einem Klarlack versehen. Sieht bei Tag sher schön aus. Aber wie Du so treffend schreibst..über Geschmack lässt sich nicht streiten.


02.01.2016 17:58    |    Celsi

Ich hab's gar nicht richtig gesehen nur im Licht der Innenbeleuchtung - mein Rückschluß auf "Plastik" mag daran liegen, dass es nicht wie üblich hochglanzpoliert und sehr deutlich strukturiert (uneben) war. Ich hätte es nicht als "nicht so schön" beschreiben sollen, obwohl ich es gar nicht richtig sehen konnte. Ich habe halt geradeheraus meinen ersten Eindruck runtergeschrieben ... hab's nun unformuliert.


02.01.2016 22:48    |    corrosion

Der Innenraum hat wohl die selben Materialien, wie jeder Benz.

Dieses Bild dort kenne ich aus einem 164er. (sicher im Detail anders gestaltet)

Mit der heutigen Qualität von DB kann niemand wirklich zufrieden sein, deswegen ist der Wagen nur gut, so lange er neu ist.

Das beginnt an der Vorderachse und wird sich durch ddas gesamten Fehlerbild des Herstellers ziehen.


02.01.2016 23:44    |    flat_D

Ich könnte mir beide Autos nicht für mich vorstellen. Weder den Rentner-Benz, noch den Golf ohne Kofferraum. Und daß der C63, der tatsächlich nur noch ein C40 ist, nach Sportwagen klingt, kann ich auch nicht bestätigen. Sportwagen klingen nicht nach Bollern, sondern haben einen Sound.

 

so muß das klingen (und ich meine gewiss NICHT den R8):

https://www.youtube.com/watch?v=XeP6q6e12bc


02.01.2016 23:57    |    Celsi

Naja, so sind die Geschmäcker halt verschieden. Allerdings finde ich, das jemand, der in einem SUV hockt, andere Autos nicht als "Rentner-Autos" bezeichnen sollte. Das ist schon nicht mehr Glashaus, das ist nur noch Knie-Schuss.

Der Ferrari im Video lässt vom Geräusch her Erinnerungen an meine letzte Zahnsteinentfernung aufkommen.


03.01.2016 11:28    |    Geisslein

Der Klang des Ferrari ist einfach nur gräßlich und mit "Lärm" gleich zu setzen !

Einem Sportwagen muß man seine Kraft anhören, wobei der Klang eines AMG mich auch nicht gerade vom Hocker haut.

MB ist und bleibt halt ein Rentnerauto.


03.01.2016 12:01    |    Rockport1911

Finde es sehr gut das Mercedes hier nochmal einen V8 in die C-Klasse pflanzt. Da können die Fanboys schön gegen den M3/4 lästern :)

Im Vergleich zum 6.2 Liter des Vorgängers fehlt aber zumindest auf dem Papier etwas Hubraum, und so viel mehr hat der auch nicht geschluckt :)


03.01.2016 12:23    |    VectraBSport

4Liter und V8?? Der Hubraum steht einem 6 Zylinder besser. Jaja Leistung Turbo usw. V8 erst ab 5Liter und als sauger, besser gehts nicht, alleine vom Sound, da kann jede Asthmaschüssel einpacken!


03.01.2016 13:48    |    Celsi

Na der hat praktisch meinen Motor 2x drin, incl. Turboladerverdopplung :)


03.01.2016 17:01    |    Goify

Ich halte die 510 PS für völlig pervers. Früher war bei AMG in der C-Klasse mit 280 PS Schluss und das war schon sehr ordentlich und weit mehr, als man brauchen könnte. Der W205 wiegt kaum mehr, hat dafür aber knapp die doppelte Leistung. Aber heute wären die 6,7 Sekunden für den Standardsprint nicht mehr angemessen, wie die Autozeitschriften schreiben würden. Eine 4 sollte ein sportliches Auto vor dem Komma schon haben.


03.01.2016 18:15    |    Bermudagrün

Ich durfte auf einem Fahrerlebnistag die gesamte Palette an AMG`s fahren. Die C-Klasse ist schon recht ordentlich motorisiert. Aber der Hammer war natürlich der AMG GT. Das ist was feines wobei hier nur 462 oder 510 PS auf die Hinterachse wirken. Und der Sound ist vom Feinsten.

 

Ein Highlight war die Fahrt im SLS Elektrikdrive mit knapp 700 PS und 1000 NM . Man kann sich gar nicht vorstellen was geräuschlos so möglich ist. Ein irrer Abzug man kann sich das gar nicht vorstellen das muss man erlebt haben. Da ist ein Tesla eine lahme Gurke dagegen.


03.01.2016 20:28    |    Peter Clio

So unterschiedlich können die Meinungen zu einer automobilen Legende auseinandergehen!

 

AMG; Traum der Motorenbaukunst....der C 63 S ist schon eine Klasse für sich, wobei ein C 400 schon super läuft!

 

Aber alles "Geschmacksache".....ich bin AMG-FAN---durch und durch!


04.01.2016 08:28    |    Käfer1500

Hättest Du Kinder (und Geld wie Heu), wäre der C Kombi dennoch zu klein ;)

Der lächerliche Laderaum ist für den Familienurlaub schlicht zu klein, und sind die Kids schon größer, werden Sie zu recht über mangelnde Beinfreiheit im Fond meckern.


04.01.2016 08:32    |    forfourfahrer

Bei 280PS Schluß?

Im w203 C55 AMG war bei knapp 370PS Schluß, selbst im w203 C32 warens 354PS.

Im w202 C36 warens 280PS, im w202 C43 306PS und im w202 C55 347PS


04.01.2016 09:28    |    Goify

Ja, früher (bis Mitte 1997) war bei 280 PS Schluss.


04.01.2016 09:41    |    Rostlöser158

Einspruch! Das Teil klingt einfach Sch...!

Hat aber alles sein Gutes: Man hört hier in Berlin deutlich, wenn die arabischen Drogenhändler und russischen "Business-Man" in ihren (meist) weissen AMG kommen...;)


04.01.2016 10:18    |    stef 320i

"Sound" kann AMG einfach..... Wobei ich den aktuellen C63 noch nicht gehört habe.

Aber der Vorgänger war unschlagbar ;)


04.01.2016 11:46    |    pico24229

Also Kombi mag ich nicht so. Der C63 würde mich vllt reizen :D Ferrarisound... weiß nicht so richtig, aber DAS ist auf jeden Fall Sportwagensound:) alternativ gibt's ja auch noch Porsche die haben/hatten auch tollen Sound :)

 

Zitat:

Hättest Du Kinder (und Geld wie Heu), wäre der C Kombi dennoch zu klein ;)

 

Der lächerliche Laderaum ist für den Familienurlaub schlicht zu klein, und sind die Kids schon größer, werden Sie zu recht über mangelnde Beinfreiheit im Fond meckern.

Nein! :D und das vom Käfer?

Du weißt doch wie es früher war: Familie 5leute Gepäck käfer Italien brenner ...

 

Als wir 4-köpfig noch alle unter einem dach wohnten hat der E46-limousine locker ausgerreicht für den großen 1500km Urlaub :) -Klar Camping wird dann schwer.


04.01.2016 14:30    |    LM683

Toller Bericht, danke!

 

Habe letztens über die Firma nen C450 AMG zu Leasingsonderkonditionen

angeboten bekommen. Knapp 450 EUR brutto mit 10TKm ohne Anzahlung, 24 Monate.

 

Es stand eh etwas neues an bei mir, da dachte ich: fährst du mal Probe.

 

Kann nur sagen:

 

- Sound scheisse (der 6 Zylinder klingt fast wie nen 4 Zylinder A45)

- Allrad Katastrophe, untersteuern ohne Ende, selbst wenn man ihn

ärgert, kommt er kaum mit dem Heck. Selbst aus engen Kehren...

+ Fahrwerk erste Sahne

+ Motor Ansprechverhalten für nen Turbo gut.

- Getriebe trotz AMG immer noch dürftig - Mercedes bekommt es einfach nicht

in den Griff, dass wenn man an den Paddles zieht er "!SOFORT!" schaltet.

Selbst im Sportprogramm ist beim herunter schalten eine deutliche

Verzögerung vorhanden. Das kann jedes DSG und gerade die STronic 7Gang

bei Audi S Modellen deutlich besser!

+ Verbrauch: bei normaler Fahrweise runde 9L

-- Platz: Ich bin daddy, daher kam der Benz auch in Frage, aber die Kiste

ist genauso klein wie mein S4 B8...also selbst mit

Kohle im Überfluss würde ich den allein wegen dem

engen Fond nicht nehmen.

 

Probefahrt des C63 war nicht mehr möglich, da der Vorführer bereits abgeholt

wurde. Schade, den hätte ich gerne mal getestet. Fazit für mich war

jedenfalls, dass mein S4 B8 in wichtigen Dingen deutlich besser war

als der C450 AMG. Und ich liebe den Benz von der Optik und dem

Innenraum her. Der 3 Liter Kompressormotor im S4 geht bissiger und

deutlich direkter zur Sache, das Getriebe im Audi ist

Welten besser. Der Quattroantrieb mit Sportdifferential ist ebenso Welten besser

als der Allrad im Benz - wenn man aus der Kurve raus drauflatscht,

schiebt der Benz vorne raus, der Audi kommt hinten schön rum.

(allerdings nur mit Sportdiff an der HA!)

 

 

Fazit: Ich finde den C450 eher mittelmässig, den C63 allein wegen dem Motor

und dem Drehmoment sehr interessant. Denke schon, dass dieses Auto

deutlich mehr Emotionen weckt. Ich jedenfalls fand den Bericht toll und

kann die niedergeschriebenen Emotionen gut nachvollziehen. Bin den alten 63er

mal gefahren und fand ihn genial - der neue wird kaum schlechter sein.

 

Jemand der einen C63 AMG als Opa / Rentner Karre abstempelt, ist sicher nie einen gefahren

und guckt sich Abends die Dreamcars auf YouTube an.


04.01.2016 15:02    |    flat_D

Zitat Peter Clio:

"So unterschiedlich können die Meinungen zu einer automobilen Legende auseinandergehen!

AMG; Traum der Motorenbaukunst....der C 63 S ist schon eine Klasse für sich, wobei ein C 400 schon super läuft!

Aber alles "Geschmacksache".....ich bin AMG-FAN---durch und durch!"

 

Dir ist aber schon bewußt, daß es sich bei diesem Motor um den 4.0 V8 Biturbo handelt, den Mercedes AMG 2015 (und auch Audi 2015) dem N63B44 (2008) von BMW nachgebaut hat? Umgekehrte Strömumgsrichtung, als bei allen anderen V8 mit den beiden Turbos im heißen V? Das ist NICHT mehr der alte 6.2 V8 Sauger.


04.01.2016 15:04    |    Goify

Genau, Audi und MB bauen nun Motoren nach, weil eine Eigenentwicklung viel zu aufwändig wäre. ;)


04.01.2016 15:12    |    O_o

Ich finde der alte C63 mit dem echten Hubraum hatte einen wesentlich besseren Sound. Ab jetzt wird's wohl nur noch bergab gehen, sowohl Hubraum- als auch Soundtechnisch. Kann man auch bei der Konkurrenz beobachten - ein E36 6-Zylinder klingt kraftvoller und lauter als der aktuelle M4, nur noch traurig :(


04.01.2016 15:26    |    stef 320i

Dann bin ich wohl nen falschen M4 gefahren.... Oo

Ich kenn jeden 6-Zylinder im E36, bin jeden gefahren, vom 320i bis zum 3,2 Liter M3... Und mir wäre nicht bewusst wo der aktuelle M4 auch nur einen kleinen Nachteil in irgend ner Kategorie hätte ;)

Auch beim Thema Sound... Gut, manche setzen "laut" mit "gut" gleich... Dann vielleicht.


04.01.2016 16:50    |    Auric

Wird Zeit dass die Lärmfallen (also sowas wie Radarfallen für Geschwindigkeit nur halt Lärm messend) endlich entwickelt und Flächendeckend installiert werden.


04.01.2016 16:56    |    Goify

Auric, dann wäre Porsche von heute auf Morgen tot, was ich als ehem. Stadtbewohner nur begrüßen kann.


04.01.2016 18:06    |    Celsi

Gute Idee! Am besten Mikrofone UND Kameras flächendeckend jede 100m. Wenn dann jemand nach 23h die Autotür zu laut zuwirft oder den Schlüsselbund runterfallen lässt , haben wir diesen Gangster auch gleich am Schlawittchen...

Dann hat Deutschlands demographischer Überhang endlich auch schon in der Stadt den perfekten Vorgeschmack auf die terminale Holzkiste.


04.01.2016 20:38    |    ShadMomentum

Tolles Auto.

Beim Sound bin ich zwiegespalten, wenn es um AMG geht.

Manche Modelle klingen wie aufgesetzt - unnatürlich.

Zuviel des puffens, bollerns, ka wie genau ich es beschreiben soll.

Hat aber auch nur AMG drauf^^

 

Andere wie der SLS AMG den ich live gesehen und gehört hab, ist grandios^^


04.01.2016 20:52    |    Bermudagrün

Ich darf jeden Tag diesen AMG-Sound genießen. Im Epizentrum von AMG ist das ja auch eher normal. Da stehen alle gebauten AMG's rum.

Die A-Klasse knallt und knattert schon etwas daneben beim vollen Beschleunigen. Aber irgendwas will man ja schließlich damit bezwecken.


04.01.2016 21:10    |    Celsi

Die A-Klasse muß ihren "Sound" ja auch irgendwie aus nur 4 Zylindern wringen ;)


04.01.2016 22:07    |    staffy

Sehr schöner Bericht und ja, es ist ein 2 to Kombi,

aber dafür läßt er sich grandios fahren und klingt einfach geil.

 

Einer der wenigen, die auf der AB im Rückspiegel bleiben :D und, obwohl ich anderes gewöhnt bin,

beneide ich die AMG Fahrer um den Sound, wenn ich im 500er sitze.

 

Man kann Benz mögen oder nicht,

aber wer einen AMG abwertet,

hat mit Sichicherheit noch keinen gefahren :cool:


04.01.2016 22:09    |    Bermudagrün

Vier Zylinder, Doppelkupplungsgetriebe und mind. 5.000 U/min. generieren hier eine gewisse Soundkulisse. Wenn man vor seinem Computer sitzt und draußen "schießt und knattert" gerade mal wieder eine AMG A-Klasse vorbei dann sorgt das schon für eine kurze, rege Diskussion im Kollegenkreis.

 

 

 

Hier fährt mein Favorit


05.01.2016 12:07    |    stef 320i

Find ich lustig dass ihr die AMG A-Klasse erwähnt - die hab ich das erste mal live gehört und gleich abgeschrieben.

Optik wie von ATU verbrochen, Sound total übertrieben... Ich weiß nicht wer ausser einem 18-jährigen die Kiste fahren soll.


05.01.2016 12:10    |    flat_D

Wenn das Getriebe eine Soundkulisse generiert, ist es kaputt. :D


06.01.2016 15:15    |    A3T

Ich hab den neuen C63S leider noch nicht gehört.. Jedenfalls waren die alten C63 vom Sound mega. Am besten bisher fand ich den AMG GT S.. Wahnsinn!! (fahren möchte ich aber trotzdem keinen Benz)

Auch bei diversen USA-Besuchen war auffällig, dass die AMGs mit Abstand den besten Sound hatten..

 

Die A-Klasse finde ich nur peinlich. Dann lieber Audi RS3 oder BMW M2.


06.01.2016 17:13    |    flat_D

Gerade der AMG GT S hat aber den neuen, kleinen Motor mit den Turboladern und nicht den großen Sauger V8. Mir persönlich gefällt das Hämmern der AMG nicht besonders. Die klingen einfach nicht nach Drehzahl und deshalb auch nicht richtig sportlich.


Deine Antwort auf "AMG? - OMG! (Kurzeindruck C63 S AMG)"

Verursacher:

Celsi Celsi

Audi

 

Ansichtssache

Dieser Blog ist optimiert für die Darstellung in Ansichtstyp "L - Groß". Bei kleineren Ansichtstypen kann es zu einer unharmonischen Aufteilung von Bildern und Text kommen. Der Ansichtstyp ist am Seitenende einstellbar (runterscrollen).

Auf dem Smartphone-Bildschirm hingegen wird meist alles durcheinandergewürfelt - da garantier ich für nix. Als die Blog-Software von MT hier entworfen wurde, gab es noch keine Smartphones ... :rolleyes:

Waren nicht schnell genug wieder weg:

  • anonym
  • Auskenner
  • schnuedel75
  • christoph3838
  • Tempo1239
  • SMxFX
  • Zidane93
  • Toti2387
  • Lx_Deal
  • TTR-Karo

Haben's nicht anders gewollt: (103)

Empfohlener Link: