ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. BMW M340i Thread

BMW M340i Thread

BMW 3er G20
Themenstarteram 10. März 2019 um 14:25

Hallo zusammen!

 

Hier können wir alle Infos zum M340i sammeln (Bestellbarkeit, Preis in D, Ausstattung, Fahrberichte/Tests, technische Daten, Bilder, und, und, und...)

 

Beste Grüße

Beste Antwort im Thema

Nachdem ich meinen 340i nun gut drei Wochen habe und knapp 1.900 km

gefahren bin, wollte ich mal ein erstes Fazit abgeben.

Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich einen 330d bestellt hatte, jedoch

Opfer des Hagels wurde und daher neu bestellen durfte. Da der 340i im

Leasing nur wenig teurer war, habe ich mich für dieses Fahrzeug entschieden

und zugunsten des Motors auf Leder und el. Sitze verzichtet.

Davor hatte ich einen 530d xdrive, den der Händler aufgrund von Mängeln

zurückgenommen hat.

Ich hatte beim 530d nie das Gefühl, zu wenig Leistung zu haben, daher wollte ich

wieder einen 30d bestellen. Der 40i war dann aber doch sehr verlockend, obwohl ich

ihn aufgrund meiner recht defensiven Fahrweise nicht benötige.

Alle, die also wissen wollen, wie sportlich sich das Auto fährt, können hier aufhören

zu lesen. Das ist für mich nicht wichtig, ich brauche einen Begleiter für die täglichen

kurzen und längeren Fahrten und danach bewerte ich das Auto auch. Ganz ehrlich

würde ich wahrscheinlich auch mit einem 320d klar kommen.

Der 340i hat alle Assistenten an Bord, fährt auf 18 Zoll und mit adaptivem Fahrwerk.

Am Wochenende ging es von München nach Wien. Zeit also, alles ein wenig zu testen.

Die Assistenten funktionieren nun deutlich besser als beim 5er.

Der 3er hält sauber die Spur, benötigt allerdings beim Einfahren in

Baustellen auf jeden Fall die Hand des Fahrers.

In der Baustelle klappt es aber wieder gut.

Der Abstandstempomat regelt sanft, alles sehr angenehm, zumindest bei größerem

Abstand und auf Comfort.

Ich habe mich für die Übernahme des Tempolimits per Bestätigung entschieden, da er

nicht jedes Schild erkennt und teilweise ein Tempolimit anzeigt, wo es keines gibt.

Gerade in Österreich ist die Fahrt mit Tempomat oder Limiter sehr angenehm.

Das Navi rechnet schnell und zeigt auch die Ausweichrouten bei Stau zuverlässig an.

Insgesamt ist die Bedienung recht einfach und logisch aufgebaut.

Mit dem Klang des HK-Systems bin ich zufrieden, gerade mit DAB.

Im Vergleich zum 30d läuft der 40i natürlich deutlich ruhiger, im Adaptiv-

oder Comfortmodus ist das Fahrzeug insgesamt sehr leise und unaufgeregt,

ein perfekter Gleiter. Die Automatik schaltet hier früh hoch, ist hinten raus

lang übersetzt, so dass die Drehzahl auf der Autobahn niedrig bleibt und

somit auch das Geräuschniveau sich auf einem sehr niedrigen Level befindet.

Bei 180 km/h ist der Motor immer noch unter 3.000 U/min, fast wie ein Diesel.

Auch die Windgeräusche halten sich dank Akustikverglasung zurück, so dass

lange Strecken sehr entspannt zurückgelegt werden können.

Dazu trägt auch das adaptive Fahrwerk mit den 18 Zoll-Rädern bei, für die ich

mich ganz bewusst entschieden habe, ebenso wie ich auf Runflat verzichtet habe.

Aufgrund der Testberichte war meine Sorge, dass das Fahrwerk recht unkomfortabel

sein könnte. Diese Sorge war jedoch unberechtigt. Das Fahrwerk ist für mein

Empfinden wirklich komfortabel und absolut langstreckentauglich.

Auf der Hinfahrt ging es über Salzburg nach Wien. Da von München bis zur Grenze

recht viel Verkehr war und in Österreich sowieso nur 130, auf einigen Abschnitten

140 erlaubt sind, also mit mäßigem Tempo voran. Am Ende stand ein Durchschnitts-

verbrauch von 6,7 Litern im BC. Ich finde, ein absolut toller Wert für diese Maschine.

Die Rückfahrt ging dann durch die Wachau, von Linz Richtung Passau und über die

A94 zurück. Da dort wenig Verkehr war, konnte ich ihn auch mal bis 220 laufen lassen.

Am Ende waren es dann 7,4 Liter.

Der 5er wurde bei höheren Geschwindigkeiten immer etwas unruhig. Das war hier gar

nicht der Fall. Auch bei über 200 liegt der Wagen satt und sicher auf der Straße!

Insgesamt bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit der Wahl und vermisse auch den 5er nicht.

2040 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2040 Antworten

Zitat:

@Chris-A4 schrieb am 27. Juni 2020 um 19:15:07 Uhr:

Zitat:

@yoox10 [url=https://www.motor-talk.de/forum/bmw-m340i-thread-t6572335.html?

Fazit: Der RS 4 ist ein gutes Auto aber für 450 PS erwarte ich mehr Performance. Der M340i mit seinen "nur" 374 PS geht einfach super, möchte mir garnicht vorstellen wie das Duell ausgegangen wäre, wenn der M340i 450 PS hätte. Und für den kommenden M3 oder M4 ist der Audi RS 4 keine Konkurrenz.

So sehe ich das auch. Ich mag beide Marken. Das Problem bei Audi ist meiner Ansicht nach, dass es an Motorenentwicklung fehlt. Bei BMW und Mercedes ist da ziemlich viel passiert in den letzten Jahren während bei Audi bzw. generell im VAG Konzern kaum noch an normalen Verbrennungsmotoren entwickelt wird. Genau das erklärt auch, warum der M340i mit 374 PS besser geht als der Audi RS4 mit 450 PS. Die BMW Motoren sind einfach moderner, effizienter und leistungsfähiger. Dazu kann der BMW offenbar auch die Leistung besser auf die Straße umsetzen, weil der xDrive auch immer besser geworden ist.

Die Strategie von Audi immer weniger selbst zu entwickeln und immer mehr auf VAG Technik zurückzugreifen wird dazu führen, dass Audi weiter den Anschluss an BMW und Mercedes verliert.

Treffend auf den Punkt gebracht!

Zitat:

@Chris-A4 schrieb am 27. Juni 2020 um 11:34:00 Uhr:

Zitat:

@OO==00==OO schrieb am 27. Juni 2020 um 11:07:42 Uhr:

M340i Touring vs. Audi RS4:

https://www.youtube.com/watch?v=8ictvADjLB8

Aktuell kann Audi mit BMW nicht mehr mithalten. Das ein normaler M340i den RS4 abzieht darf nicht sein. Normal sollte sich der RS4 mit dem M3 messen. Der größte Witz ist auch der S4 TDI.

Aber bei Audi ist in den letzten Jahren viel schiefgelaufen. Quattro ultra, Motoren, Getriebe ist nicht mehr auf dem Level wo es früher mal war. Man sieht es ja auch schon daran, dass die BMW Motoren viel effizienter sind.

Wenn dann müsste sich der Audi RS5 mit dem M3 messen, der RS4 ist ein Kombi, der M3 eine Limo. Von daher hat hier der RS4 schon baubedingt sehr schlechte Karten.

Und wir wissen alle, dass es Audi gerade wegen ihrem Allrad und der besch***enen Gewichtsverteilung so schon immer schwer hatte gegen BMW.

Zitat:

@Audiallroad4 schrieb am 27. Juni 2020 um 12:03:39 Uhr:

Zitat:

@Chris-A4 schrieb am 27. Juni 2020 um 11:34:00 Uhr:

 

Aktuell kann Audi mit BMW nicht mehr mithalten. Das ein normaler M340i den RS4 abzieht darf nicht sein. Normal sollte sich der RS4 mit dem M3 messen. Der größte Witz ist auch der S4 TDI.

Aber bei Audi ist in den letzten Jahren viel schiefgelaufen. Quattro ultra, Motoren, Getriebe ist nicht mehr auf dem Level wo es früher mal war. Man sieht es ja auch schon daran, dass die BMW Motoren viel effizienter sind.

Dein Problem ist, du weist nicht allzu viel... der BMW hat echte 390 ps, die streuen nach oben, was erwartest du bei dieser Nähe zueinander, dafür war der Sieg dann doch sehr deutlich, auf dem Rundkurs ist der RS4 außerdem 2 Sekunden schneller. Du beschwerst dich auf einem derart hohen Niveau, das ist nicht mehr feierlich.... so viel toller wird ein M3 auch net, weil der keinen Allrad hat, der wird erst ab 100 schneller als der M340i was bei nem 1/4 Meile rennen nur die halbe Miete ist. Im Endeffekt wird der M3 etwas schneller sein. Auf 200. bei vermutlich 500 PS aber auch kein Wunder. Für mich bietet RS das deutlich bessere Alltags Allround Packet

Immer diese Viertelmeile und Ampelstarts Vergleiche. :rolleyes:

Viel interessanter ist es, was ab 160km/h noch geht, und da hat der Audi schon bedingt durch den Allradantrieb die schlechteren Karten.

Für mich bietet jeder M3/M4 das bessere Gesamtpaket als es ein Audi je bieten könnte! :D

Zitat:

@bmwforall80 schrieb am 27. Juni 2020 um 16:04:55 Uhr:

RS4 ist eigentlich Konkurrent von M3 dieser ist dann auch gegen kleines geld offen

Falsch!

Der RS5 ist die Konkurrenz zum M3! ;)

Zitat:

@MikeM3_1990 [url=https://www.motor-talk.de/forum/bmw-m340i-thread-t6572335.html?

Wenn dann müsste sich der Audi RS5 mit dem M3 messen, der RS4 ist ein Kombi, der M3 eine Limo. Von daher hat hier der RS4 schon baubedingt sehr schlechte Karten.

Genau da ist schon der nächste Kritikpunkt von mir an Audi: Warum gibts den neuen RS4 nicht mehr als Limo? Aus meiner Sicht ist das wieder eine der Beispiele für Fehlentscheidungen bei Audi in den letzten Jahren. Insbesondere auch, weil auf den großen Märkten in China und USA überhaupt niemand einen Kombi haben will. Wieso kein RS4 als Limo?

Zitat:

@Chris-A4 schrieb am 27. Juni 2020 um 20:53:09 Uhr:

Zitat:

@MikeM3_1990 [url=https://www.motor-talk.de/forum/bmw-m340i-thread-t6572335.html?

Wenn dann müsste sich der Audi RS5 mit dem M3 messen, der RS4 ist ein Kombi, der M3 eine Limo. Von daher hat hier der RS4 schon baubedingt sehr schlechte Karten.

Genau da ist schon der nächste Kritikpunkt von mir an Audi: Warum gibts den neuen RS4 nicht mehr als Limo? Aus meiner Sicht ist das wieder eine der Beispiele für Fehlentscheidungen bei Audi in den letzten Jahren. Insbesondere auch, weil auf den großen Märkten in China und USA überhaupt niemand einen Kombi haben will. Wieso kein RS4 als Limo?

Allerdings!

Zumal sich eine RS4 Limo sicherlich sehr gut verkaufen würde.

Zitat:

@MikeM3_1990 schrieb am 27. Juni 2020 um 20:38:53 Uhr:

Zitat:

@Audiallroad4 schrieb am 27. Juni 2020 um 12:03:39 Uhr:

 

Dein Problem ist, du weist nicht allzu viel... der BMW hat echte 390 ps, die streuen nach oben, was erwartest du bei dieser Nähe zueinander, dafür war der Sieg dann doch sehr deutlich, auf dem Rundkurs ist der RS4 außerdem 2 Sekunden schneller. Du beschwerst dich auf einem derart hohen Niveau, das ist nicht mehr feierlich.... so viel toller wird ein M3 auch net, weil der keinen Allrad hat, der wird erst ab 100 schneller als der M340i was bei nem 1/4 Meile rennen nur die halbe Miete ist. Im Endeffekt wird der M3 etwas schneller sein. Auf 200. bei vermutlich 500 PS aber auch kein Wunder. Für mich bietet RS das deutlich bessere Alltags Allround Packet

Immer diese Viertelmeile und Ampelstarts Vergleiche. :rolleyes:

Viel interessanter ist es, was ab 160km/h noch geht, und da hat der Audi schon bedingt durch den Allradantrieb die schlechteren Karten.

Für mich bietet jeder M3/M4 das bessere Gesamtpaket als es ein Audi je bieten könnte! :D

Dann les nochmal... angeblich kommt der M3 ja auch mit Allrad und gegen den alten M3 kann er schon mithalten. Gewichtsvorteil ist bei dem G20 auch ade

Seht es mir nach, aber ich glaube, die Diskussion driftet ab. Audi oder BMW ist am Ende des Tages auch eine emotionale Entscheidung und daher kann man endlos diskutieren. Im Grunde muss man BMW vorwerfen, dass sie die Nische, die der M340i jetzt erst schließt, bisher Audi mit dem S4 überlassen hatten (und nicht dem RS4). Da war Audi schlauer. Dass Audi jetzt einen völlig unvergleichbaren Diesel-S4 baut, muss man nicht verstehen, führt aber dazu, dass mE in dieser Nische der M340i derzeit der beste Wagen ist - ich freu mich wie Bolle drauf (Anfang November!).

nen c43 dürfen wir da aber nicht vergessen in der debatte

Also bei Preis/Performance bei meinen Leasingangeboten war der 340 Touring um Welten besser als der RS4.

 

Mit Wartung war der Audi nur noch 100€ im Monat davon entfernt die doppelte Leasingrate zu kosten.

 

(Zur Info LF ~0,8 zu LF ~1,05)

Hier mal ein Vergleich zwischen M340i und C43 AMG:

https://www.youtube.com/watch?v=PKcS9BrSxuo

Zitat:

@FranzNord schrieb am 28. Juni 2020 um 14:57:45 Uhr:

Also bei Preis/Performance bei meinen Leasingangeboten war der 340 Touring um Welten besser als der RS4.

 

Mit Wartung war der Audi nur noch 100€ im Monat davon entfernt die doppelte Leasingrate zu kosten.

 

(Zur Info LF ~0,8 zu LF ~1,05)

0,8 bei Großkundenkonditionen?

Nicht „Groß“ aber je 10-20 BMWs und Audis.

 

 

Zitat:

@Turbothaler schrieb am 28. Juni 2020 um 18:00:42 Uhr:

Zitat:

@FranzNord schrieb am 28. Juni 2020 um 14:57:45 Uhr:

Also bei Preis/Performance bei meinen Leasingangeboten war der 340 Touring um Welten besser als der RS4.

 

Mit Wartung war der Audi nur noch 100€ im Monat davon entfernt die doppelte Leasingrate zu kosten.

 

(Zur Info LF ~0,8 zu LF ~1,05)

0,8 bei Großkundenkonditionen?

Zitat:

@mightyducky schrieb am 27. Juni 2020 um 23:16:16 Uhr:

nen c43 dürfen wir da aber nicht vergessen in der debatte

Korrekt - sorry, ich war nur auf die Audi vs BMW Diskussion eingegangen. C43 ist definitiv attraktiver als der S4-Diesel. Echte Alternative, aber im Leasing-Konigurator signifikant teurer und ich persönlich mag das Infotainment-System gar nicht (und Kofferraum ist 10l kleiner).

Nächste Woche habe ich einen M340i zur Probe. Kann ich da merklich mehr Sound und Fahrleistungen zum 540i Touring erwarten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen