ForumA5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5
  7. Bestes Chiptuning für 3.0 TDI

Bestes Chiptuning für 3.0 TDI

Audi A5 F5 Coupe
Themenstarteram 5. März 2018 um 10:13

Hallo zusammen,

ich hab mir am Samstag einen neuen Audi A5 3.0 TDI Quattro mit der 218 PS Maschine bestellt. Absichtlicher weise nicht mit der starken 286 PS Motor.

Ich hab seit Jahren sehr gute Erfahrungen bei meinen anderen Autos mit Chiptuning gemacht und denke der Sechszylinder hat da gutes Potential zum Tunen. Ist eben billiger als 4.500 Euro für die andere Maschine auszugeben.

So nun meine Frage: Welches Chiptuning habt ihr? ABT, MTM, RaceChip oder ....?

Wäre klasse wenn wir hier Erfahrungen austauschen könnten und ich nach meiner Einfahrphase mir das "Richtige" kaufen kann.

Danke und viele Grüße

Christian

Beste Antwort im Thema

Und du bist dir weiterhin sicher dass das die bessere Entscheidung ist als kurz bei Audi anzurufen und nicht einfach ab Werk eine vernünftige und dafür ausgelegte Version zu bestellen?

Hat der große 3.0 TDI nicht auch eine bessere Bremsanlage?

Ich mein selbst wenn du den A5 nackt bestellst kostet der mindestens 50k, vermutlich eher deutlich mehr.

Wie kann ich denn an so einem Auto direkt rumbasteln lassen um nachher unterm Strich eventuell 2000€ zu sparen.

Wenn dir das Getriebe oder irgendwas anderes am Motor in 2 Jahren um die Ohren fliegt und Audi die Garantie ablehnt war es das eh mit dem ersparten.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

@ChristianA5 schrieb am 5. März 2018 um 10:13:25 Uhr:

Ist eben billiger als 4.500 Euro für die andere Maschine auszugeben.

Wieviel billiger? Neuwagenrabatt, Garantieverlust, Wiederverkaufswert, evtl. Mehrausstattung... da bleibt gar nicht mehr so viel Spielraum. ;)

Zitat:

@Twinni schrieb am 5. März 2018 um 10:17:20 Uhr:

Zitat:

@ChristianA5 schrieb am 5. März 2018 um 10:13:25 Uhr:

Ist eben billiger als 4.500 Euro für die andere Maschine auszugeben.

Wieviel billiger? Neuwagenrabatt, Garantieverlust, Wiederverkaufswert, evtl. Mehrausstattung... da bleibt gar nicht mehr so viel Spielraum. ;)

Deine Antwort interessiert ca. so, als wenn in China ein Rad umfällt. - Wenn du nichts produktives zur o.a. Frage beitragen kannst, solltest du dir ganz einfach deinen Kommentar sparen - er interessiert niemanden

Vor einem Chiptuning würde ich mich einmal zum Thema TÜV Prüfung und CVN Steuergeräte Code Prüfung beschäftigen .

Themenstarteram 5. März 2018 um 10:39

Genau dies erwarte ich mir hier in dem Thread. Leute die Ahnung haben und mir gute Empfehlungen geben können. Wenn ich das schon alles wüste würd ich hier nicht fragen.

Bin dankbar für gute Tips :-)

Ich hatte damals meinen A6 3.0 TDI mit 204 PS bei JK-Chiptuning in Reutliingen auf 265 PS tunen lassen. Hat alles bestens funktioniert, aber die Kupplung war für das Drehmoment zu schwach. Also hab ich das Tuning wieder entfernen lassen. Mein Freundlicher hat das Jahre später aber noch übers Auslesen nachweisen können, obwohl das Steuergerät direkt programmiert worden ist.

Von Billigboxen, die nur einen Wert verändern, halte ich gar nichts. Die namhaften Tuner sind gut, aber in meinen Augen völlig überteuert.

@agre Er hat etwas produktives zum Thema beigetragen, dass es nämlich nicht unbedingt günstiger ist zu tunen. Wenn man alles miteinberechnet, ist das maximal ein Nullsummenspiel.

Zum eig. Thema: Mit MTM kannst Du nichts falsch machen. ABT ist sehr teuer und die verbauen mittlerweile „nur“ noch Boxen. Beschäftige dich auch mal mit Simon Motorsport. Generell solltest Du auf die Garantie achten. Da fährst Du wohl bei ABT und MTM am besten.

Zitat:

@ChristianA5 schrieb am 5. März 2018 um 10:39:49 Uhr:

Genau dies erwarte ich mir hier in dem Thread. Leute die Ahnung haben und mir gute Empfehlungen geben können. Wenn ich das schon alles wüste würd ich hier nicht fragen.

Bin dankbar für gute Tips :-)

Ich bin mir nicht sicher ob ich damit angesprochen wurde .

Bei jeder Art von Tuning und Veränderung der Software auf dem Steuergerät würde ich darauf achten das es sich um eine TÜV Geprüfte Leistungssteigerung handelt .Der TÜV hat damit begonnen bei der HU nun den CVN Code des Steuergerätes zu prüfen um zu sehen ob noch der Originale Datensatz aufgespielt ist .

Also den Tuner fragen ob TÜV und / oder Original CVN .??

Abgasskandal lässt auch hier grüßen .

Meine Empfehlung nach über 10 Jahren Audi TDi mit Chiptuning: Koch Tuning. Absolut beste Erfahrung mit den Tuningboxen von Koch. Noch nie einen Schaden gehabt, keinerlei Störungsmeldung, nur jede Menge Spass! Zudem gibt Koch noch ein Jahr Motorgarantie dazu.

Problem beim 218 PS TDI: er hat das „kleine“ DSG Getriebe, dass nur bis offiziell 400 NM zugelassen ist, zzgl. 10% Toleranz. Habe selber den 218 PS Tdi und würde heute die große Maschine nehmen.

Genau genommen ist das DSG Getriebe bis 420nm ausgelegt. Einziger Chiptuner der beim Drehmoment sachte ran geht ist ABT mit 440nm. Viele anderen gehen auf 460-470nm das ist definitiv über der Toleranz des Getriebes. Ist auch der Grund warum für mich nur eine Anpassung bis 440 nm in Frage kommen würde.

Spätestens wenn die Kupplung rutscht wirds eng!

Ein Bekannter von mir hat eine Optimierung durchführen lassen bei welcher das Drehmoment und die Spitzenleistung nur minimal angehoben wurden, das Drehmoment aber über ein deutlich breiteres Band anliegt. Denke das wäre bei einer individuellen Anpassung das Sinnvollste bei der S-Tronic.

Gruß Happy

Themenstarteram 7. März 2018 um 22:18

Hallo zusammen,

jetzt muss ich mich für die meisten guten Antworten bei euch bedanken. Ich hab jetzt MTM als kompetenten Tuner mal angerufen und die sind gerade dran was auf den Markt zu bringen. Denke die bekommen dann den Zuschlag.

Das mit dem Wandler/Getriebe ist das Nadelöhr - aber da brauchte es einen Tuner der das Drehmoment über das ganze Drehzahlband anhebt. Die Spitzenleistung find ich nicht so wichtig, sondern eher dem Bums aus dem Drehzahlkeller.

Mal schaun was MTM so anbietet.

Danke

Christian

Und du bist dir weiterhin sicher dass das die bessere Entscheidung ist als kurz bei Audi anzurufen und nicht einfach ab Werk eine vernünftige und dafür ausgelegte Version zu bestellen?

Hat der große 3.0 TDI nicht auch eine bessere Bremsanlage?

Ich mein selbst wenn du den A5 nackt bestellst kostet der mindestens 50k, vermutlich eher deutlich mehr.

Wie kann ich denn an so einem Auto direkt rumbasteln lassen um nachher unterm Strich eventuell 2000€ zu sparen.

Wenn dir das Getriebe oder irgendwas anderes am Motor in 2 Jahren um die Ohren fliegt und Audi die Garantie ablehnt war es das eh mit dem ersparten.

Zitat:

@ChristianA5 schrieb am 7. März 2018 um 22:18:38 Uhr:

Hallo zusammen,

jetzt muss ich mich für die meisten guten Antworten bei euch bedanken. Ich hab jetzt MTM als kompetenten Tuner mal angerufen und die sind gerade dran was auf den Markt zu bringen. Denke die bekommen dann den Zuschlag.

Das mit dem Wandler/Getriebe ist das Nadelöhr - aber da brauchte es einen Tuner der das Drehmoment über das ganze Drehzahlband anhebt. Die Spitzenleistung find ich nicht so wichtig, sondern eher dem Bums aus dem Drehzahlkeller.

Mal schaun was MTM so anbietet.

Danke

Christian

Hallo ChristianA5, hast Du Dich entschieden? Ich fahre auch den 218PS Motor und tendiere sehr zu ABT, weil dort gerade mit den NM behutsam angepasst wird und der Drehmoment/ PS Verlauf parallel zum Serien-Leistungsband verläuft. MTM ist auch OK da Preis / Leistung ja fast identisch sind.

MfG Blacki.

Themenstarteram 19. Dezember 2018 um 14:45

Hallo zusammen,

mittlerweile hab ich meinen A5 schon 8 Monate und 13 tkm draufgefahren. Nun hab ich einen kleinen Tuner gefunden, welcher eigentlich nur Sportwagen macht und mir für angemessenes Geld einen Tune direkt auf die Platine programiert. Vorteil ist hier das die Softwareversion nicht im internen Zähler erhöht wird und Audi das somit nicht bemerkt.

Falls ein Garantiefall eintreten sollte, kann das in wenigen Minuten wieder zurück gespielt werden.

Ich geh aber davon aus daß das nicht vorkommen wird, da der der Tune verhalten ist und ich die Mehrleistung selten abrufen werde. ( Bin Pendler und das ist verkehrstechnisch eh schwierig)

Der Tune wird ca. 50 PS und 50 Nm ausmachen. Rollenprüfstand vorher und nachher inclusive. Ggf werden auch die Schaltpunkte optimiert.

Termin dazu hab ich im Februar und werde anschließend hier berichten.

Viele Grüße

Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5
  7. Bestes Chiptuning für 3.0 TDI