ForumA1 8X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A1 8X und A1 GB
  6. A1 8X
  7. Audi A1 zuverlässig???

Audi A1 zuverlässig???

Audi A1 8X
Themenstarteram 12. April 2018 um 15:00

Hallo zusammen!

Ich wollte mir ein neues Auto zulegen und hab an einem Audi A1 gedacht.

Habe jeden Tag einen Arbeitsweg von 120km.

Ist der A1 ein zuverlässiges Auto? Was wäre sinnvoller, einen Benziner oder einen Diesel zu nehmen?

Vorausgesetzt das Auto ist zuverlässig! Oder gibt es andere Autos auf die man sich verlassen kann?

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

Grüße

Beste Antwort im Thema

Moin, ich fahre einen A1 1.4TFSI (125PS), bis her keine Probleme, hab diesen Wagen aber auch erst seit 05/17 und ca 9000km. Leistung ist ausreichen, klar mehr geht immer, aber es reicht um mal fix was auf der Landstraße zu überholen.

Was interessanter ist, ich habe seit 12/14 einen Polo 6R 1.6TDI (105PS), gekauft mit ca 51.000km. Aktuell steht er bei ca 115.000km. In der Zeit keinerlei Probleme gehabt. Mein Fahrprofil zur Arbeit ist ca 25km Autobahn, und ca 12km Stadt/Landstraße. Fahre ihn im Langzeitschnitt mit ca. 5,2L/100km Dabei sind aber auch recht viele km freigegebene Autobahn wo er auch mal bis Vmax getrieben wurde.

Kann ich diesen Motor empfehlen, absolut ja! Sparsam und zuverlässig! Rein vom Motor kann man das denke ich auf den A1 übertragen da ja quasi die Gleiche Technik dahinter steckt.

Pech kann man immer haben, man liest ja recht oft etwas über AGR Probleme. Sonst scheint es ein recht unauffälliger Motor zu sein was Probleme angeht. Wichtig bei Gebrauchtkauf, einen wählen der das Skandalupdate schon einige Zeit drauf hat. Einige berichten über reichlich Probleme nach dem Update, kann ich so zwar nicht bestätigen, aber es ist ein Punkt den man nicht vernachlässigen sollte.

Im A1 würde ich pers. eher nach dem 2.0TDI schauen, passt denke ich zu dem Wagen besser als der 1.6TDi. Das wird aber sicherlich eine Frage des Budget und der pers. Vorlieben.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@Buchener74722 schrieb am 12. Juli 2018 um 13:11:38 Uhr:

Zitat:

@herby_nm schrieb am 12. Juli 2018 um 11:25:27 Uhr:

Nur so nebenbei. Auf Pannenstatistiken vom ADAC würde ich nicht mehr hören. Inzwischen haben die meisten Hersteller eine Mobilitätsgarantie. Das heißt, bei Pannen kümmert sich der Hersteller um die Pannenhilfe. Wenn infolge einer Panne Audi den ADAC schickt, dürfen diese die Panne statistisch nicht verwerten.

Grundsätzlich gebe ich dir hier recht......doch ab dem 3ten Fahrzeugjahr (oder nach der Garantie) kann man die ADAC oder TüV/DEKRA Berichte ernster nehmen.....denn nicht jeder hat die Mobilitätsgarantie oder nimmt diese in Anspruch.

Stimmt auch nicht ganz. bei Audi und VW verlängert sich die Mobilitätsgarantie nach jedem Service um 1 Jahr. Somit kommt auch hier der ADAC nicht ins Spiel.

 

Zum TÜV müssen sie aber alle und auch da glänzt der A1 mit den wenigsten Mängeln und ist deshalb zuverlässigster Kleinwagen.

Zuverlässigkeit beim Audi A1 1,4 tfsi ??????????????????????

 

Hab mir im November 2010 einen neuen A1 gekauft sogar mit Werksabholung in Nerkarsulm

war richtig stolz da ja auch bar bezahlt.

Im Dezember der erste Fehler der Stellmotor für die Lüftung defekt gut kann passieren.

Dann aber nach ungefähr 78000 km zweimal in kürzester zeit der Bremssattel geplatzt!!!!!!!!

Gut es ist Gott sei dank nichts passiert und es ist unter Kulanz gelaufen.

Zur Krönung nach 97491 km Steuerkette und Nockenwellenversteller gewechselt (1861,45€)

die durfte ich dann selber zahlen keine Kulanz mehr von Audi.

Zuverlässigkeit sieht wohl anders aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Mfg Jörg

2010 ist gerade der Beginn der Baureihe, das sind schlechtesten Voraussetzungen für einen zuverlässigen Wagen. Aktuell würde ich beim Gebraucht Kauf mindestens einen Euro 6 Motor haben wollen. 2015 war das Facelift, ab da gab es nur noch Euro 6 A1 !

Wieso dann den eigene Thread dafür?

Ganz ehrlich, dass was du hättest ist ja nichts.

Das einzige was jetzt nach 100 K für Dich fällig wird sind die Nockenwellen. Nach 100 K den ersten richtigen Defekt, Bremssattel sehe ich als Konstruktionsmangel an, gab glaub ich auch ne TPI zu Bremsen.

Unzuverlässigkeit sieht für mich aus, wenn er alle 1000 Km kaputt gehen würde oder alle 5000 etwas wäre.

Ja also nach 9 Jahren kann mal was kommen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen