ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Antriebsstrang Störung

Antriebsstrang Störung

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 2. Juni 2020 um 11:26

Hallo alle,

ich habe einen Focus MK4 Tunier Automatik mit 150PS.

 

Gestern beim Einparken wollte ich im Stillstand den Rückwärtsgang einlegen. Dies schlug fehl, es leuchtet der Werkstattschlüssel im Kombiinstrument auf und zugleich bekam ich eine Meldung per Ford App: Antriebsstrang Störung / Leistung reduziert.

 

Ein Gangwechsel, Vorfahren und manuelle Schaltversuche brachten keine Besserung-ich konnte nicht rückwärts fahren.

Erst als ich den Wagen mehrfach ein-und ausschaltete konnte ich Rückwärts fahren.

 

Heute Morgen KFZ gestartet, keine Probleme - jedoch leuchtet nun dauerhaft die Motorreglungskontrollleuchte im Kombiinstrument.

 

Hatte jemand schon das Problem?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Teasy0815 schrieb am 1. Oktober 2020 um 07:47:09 Uhr:

Bist du Fachmann oder meinst du das nur? Sehr eigenartige Interpretation, außer, du hast die Software programmiert - dann wäre es aber auch nicht unbedingt besser...

Ich bin nur kein Hypochonder, der wegen jedem kleinen Zipperlein ein Gewese macht. Wenn mir mal nen Pups quer liegt, renne ich auch nicht gleich zum Arzt, sondern warte 5 Minuten bis er raus ist. Wenn etwas Dauerhaft ist, dann kann man in die Werkstatt fahren.

69 weitere Antworten
Ähnliche Themen
69 Antworten

Ruf bei deinen Ford Händler an.

Es gibt momentan eine Rückrufaktion von Ford.

Das müsste aber deine App auch anzeigen

Hatte gestern gleiches Problem, leuchte heute morgen nicht mehr an.

Bei mir fuhr er beim einschalten los, trotz auf bremse stehen und auf P.

War heute beim Händler, der ließt den Fehler nicht aus, weil nichts mehr angezeigt wird

Rückruf Aktionen sind alle schon abgearbeitet

Hatte selbiges Problem hatte parallel jedoch die Rückrufaktion 19s50 heißt die meine ich

 

Es wurde Rückrufaktion abgearbeitet in der ein Bolzen getauscht wird der am motorkabelstrang reiben kann und somit Adern beschädigen kann

 

Im selben Zuge soll der genannte kabelstrang optisch geprüft werden

 

Laut der Aussage des Händlers war bei mir Sanskrit intakt und es musste nur der Bolzen getauscht werden

 

Zu dem Fehler haben sie auch nichts mehr gesagt da der bei mir auch direkt nach dem Neustart des Fahrzeuges „weg“ war

 

Aus anderen Post hier habe ich gelesen das bis zu einer bestimmten Anzahl an beschädigten Leitungen diese nur Instant gesetzt werden und erst wenn die Anzahl x überschritten wurde der gesamte kabelstrang getauscht wird

Zitat:

@hgms schrieb am 2. Juni 2020 um 12:32:15 Uhr:

Hatte gestern gleiches Problem, leuchte heute morgen nicht mehr an.

Bei mir fuhr er beim einschalten los, trotz auf bremse stehen und auf P.

War heute beim Händler, der ließt den Fehler nicht aus, weil nichts mehr angezeigt wird

Rückruf Aktionen sind alle schon abgearbeitet

Dass er beim Einschalten gleich losfahren wird, erkennst Du auch daran, dass das Bremspedal knüppelhart ist. Pumpen hilft, aber auch sofort wieder abschalten. Ist natürlich dumm, wenn das im engen Parkhaus passiert, wie bei mir das erste Mal. Zum Glück kam gerade kein Querverkehr.

Jedenfalls gibt es ein Update für das ABS-Steuergerät, danach sollte das Problem weg sein.

Ist es auch

Hab ich auch seit Freitag, seit ich in der Waschanlage mit Unterbodenwäsche war. Morgen zur Werkstatt schon per Tel. alles geklärt. Fehler kommt auch nur gelegentlich. 150 PS Automatik Bj 1/20

Themenstarteram 30. Juni 2020 um 11:03

Fehler wurde vom ADAC zurückgesetzt, bisher nicht noch einmal aufgetreten. Ich habe mit der Werkstatt angesprochen, das ich mich das nächste Mal hinschleppen lasse.

Bitte berichte, ob etwas bei Dir gefunden wurde.

Moin, Frau war heute morgen in der Werkstatt, leider war der Fehlerspeicher leer und die Störmeldung kam natürlich nicht mehr auf der Fahrt dahin. Er hat ne Meldung an Ford Werke geschrieben. In der App steht halt was von Störung Antriebsstrang. Der Hinweis hier aufs Forum wurde nicht beachtet. Ich hoffe der Fehler kommt so schnell nicht wieder aber wenn, dann steh ich persönlich in der Werkstatt. Soweit war ich mit dieser Wekstatt immer zufrieden, ist allerdings schon 3 Jahre her. Bin mal Fremdgegangen.

Als ich die Batterieprobleme hatte, kam der Fehler Antriebsstrang regelmäßig. Nach Zündung aus und wieder an war er dann auch wieder weg. Die Werkstatt vermutete, dass tatsächlich aufgrund der Batteriespannung etwas nicht mitlief, z.B. die elektische Ölpumpe für das Automatikgetriebe.

Mit dem Fehler fahren würde ich also nur, wenn er durch Zündung aus und wieder an erstmal weg ist. Und bei Gelegenheit mal prüfen lassen, ob Du von der Batterieladeproblematik betroffen bist.

Naja, so wirkliche Batterieprobleme hab ich nicht, Auto wird nur am WE gefahren, da ich unter der Woche ein Firmenwagen bewegen darf. Fehler ist ja wie schon geschrieben direkt nach der Waschanlage aufgetreten.

so gerade mal in den Motorraum geschaut ob nicht der Mader hier drinne war. Keine knabber Spuren gefunden aber so einen blauen Deckel.

20200630_163039.jpg
20200630_164851.jpg

Das ist eine Staubschutzkappe. Die ist vor Montage am Band auf so ziemlich allen Schläuchen und Anschlüssen, damit z.B. keine Schraube in den Motor fällt.

Eigentlich sollte die nicht mit ausgeliefert werden :-D

eigendlich, damit kann ich leben.

Freitag beim Baumarkt Audo angemacht und die Fehlermeldung war da, super dachte ich mir nebenan ist ja der Fordhändler. Dort auf den Parkplatz gefahren rückwärts eingepackt Handbremse betätigt und die Fehlermeldung war weg. Ganz schön doof das.

Deine Antwort
Ähnliche Themen