ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Ansaugbrücke, AGR Reinigung

Ansaugbrücke, AGR Reinigung

BMW 3er F31
Themenstarteram 10. April 2021 um 10:30

Hallo Gesellschaft,

ab heute ist mein BMW 320d BJ2013 mit 213.000 km Laufleistung in der Werkstatt!

Ich habe paar Bilder von meinem Mechaniker schon erhalten, wie es jetzt aussieht. Ich stelle noch keine Bilder, wollte wissen, ob ihr die Bilder sehen wollt. Sollte es kein Mensch interessieren, lasse ich diesen Thread sofort schließen!

Mfg, Kalmi

Ähnliche Themen
34 Antworten

Würd mich durchaus interessieren.

Wie ist dein Fahrstil? Langstrecke und viel Autobahn, oder auch viel Kurzstrecke?

Warum hast du ihn in det Werkstatt? Einfach um mal nachzusehen und zum Säubern?

Würde es auch interessant finden habe meine bei 200tkm selbst ausgebaut und gereinigt, war auch nötig gewesen. 90% nur Langstrecke

Das reinigen ist eine mega Sauerei sei froh das es bei dir ein anderer erledigt :D

Zitat:

@isidor1990 schrieb am 10. April 2021 um 10:45:28 Uhr:

Würde es auch interessant finden habe meine bei 200tkm selbst ausgebaut und gereinigt, war auch nötig gewesen. 90% nur Langstrecke

Das reinigen ist eine mega Sauerei sei froh das es bei dir ein anderer erledigt :D

Ist der Aus- und Einbaue eigentlich recht aufwändig?

Themenstarteram 10. April 2021 um 10:52

Ich habe das Auto im März gekauft. Viele Erfahrungen habe ich noch nicht. Erster BMW.

Er war Firmenwagen, wurden bis jetzt nur die nötigste Sachen gemacht. Filter, Öl, Reifen, Bremse, sonst nix gemacht. Eine Reinigung wurde noch nie gemacht. Viele haben mir zum Kauf gratuliert und gesagt, erstmal kein Geld reinstecken so lange fahren bis etwas kaputtgeht. Ich bin nicht an der Meinung. Von denen würde ich kein Auto kaufen.

Ich fahre jetzt auf der längere Strecke in die Arbeit, heißt 13 km davon 10 km auf der Autobahn, erreicht bis jetzt nicht 1xMal 100 Grad. Werkstattbesuch fand ich nötig um zu wissen in welchem Zustand das Auto tatsächlich ist.

Also der Aus und Einbau sollte für jemanden der einwenig Handwerklich geschickt ist nicht schwer sein.

Die Dichtungen sollten jedoch neu gemacht werden.

@kalmiboy finde dein Vorgehen mehr als richtig wer vorher das Fahrzeug pflegt und checken lässt hat hinterher nicht die Probleme und spart somit Geld

Zum reinigen gibt es hier ein sehr guten Beitrag.

Zitat:

Also der Aus und Einbau sollte für jemanden der einwenig Handwerklich geschickt ist nicht schwer sein.

 

Die Dichtungen sollten jedoch neu gemacht werden.

 

@kalmiboy finde dein Vorgehen mehr als richtig wer vorher das Fahrzeug pflegt und checken lässt hat hinterher nicht die Probleme und spart somit Geld

Zum reinigen gibt es hier ein sehr guten Beitrag.

bekommt man all die Dichtungen einzeln bei BMW?

Ja bekommst alle bei BMW einzeln denke die ein oder andere dichtig auch im Zubehör ansonsten kannst bei Leebmann24.de schauen

Themenstarteram 10. April 2021 um 11:17

Mein Mechaniker hat die Dichtungen selber von BMW bestellt. Alles zusammen war 85€

Nach dem Einkaufen lade ich paar Bilder was ich bis jetzt bekommen habe

Zitat:

@Kalmiboy schrieb am 10. April 2021 um 11:17:16 Uhr:

Mein Mechaniker hat die Dichtungen selber von BMW bestellt. Alles zusammen war 85€

Nach dem Einkaufen lade ich paar Bilder was ich bis jetzt bekommen habe

Moin,

stell die Bilder bitte nachher ein. Ist bei mir auch noch auf der To-do-Liste, da wir 50% Kurzstrecke fahren.

Danke

Lg Simon

Themenstarteram 10. April 2021 um 13:02

Also! An einigen Stellen kann man schön sehen, wie dicht diese harte Masse mit der Zeit die Öffnungen schön zugemacht hat. Drosselkappen können nicht oder nicht richtig öffnen, Luftzufuhr wird deutlich reduziert. Es gibt ein Sensor dort drinnen fotografiert, sollte ein Loch in der Mitte haben. Man sieht davon fast nichts, so viel Ruß hat angesammelt.

Die Ventile werden auch mit Walnussgranulat gereinigt, aber er sagt dass diese Arbeit extra Zeitaufwendig ist, deshalb kostet es klar eine größere Summe. Er sagt doch auch dazu, nicht immer muss es gemacht werden! Lässt man diese Reinigung öfter machen, ist das Risiko auch kleiner. Selbstverständlich wird bei mir auch gemacht. Armer Motor, kriegt kein oder viel weniger Luft, deshalb ist der Mehrverbrauch, mehr Verschleiß, weniger Schmierung. Kann eine Kettenreaktion auslösen, wo dann Turbo, Kette, CommonRail, usw kaputt gehen können. Wenn ich es gut verstehe... weitere Bilder kommen noch. Auf einem sieht man schon was für ein unterschied zu erkennen ist

Da4e7873-48e2-4bc9-a267-b98fb61d6d1a
6b568c9d-9711-4afd-9baf-77da638fbde2
44f78fa6-9912-4ed3-b901-de41f0284b8a
+6

Ja lecker! Hab zwar knapp 160' erst drauf, aber ich sehe, ne Reinigung wäre da wohl auch bitter nötig (und am bsten das AGR stillegen.....ups, das hab ich jetzt nicht gesagt).

Themenstarteram 10. April 2021 um 13:36

Alle schlimme ist, dass ich unterwegs ja nichts viel merke! Vielleicht verbraucht mehr, ist ein bisschen lauter, aber Diesel, wie laut dürfte er sein? Riecht drinnen ein ganz bisschen nach Dieselöl, und schaltet vielleicht ein bisschen grob. Kann diese alle Problemen bei der Verkokung, Verschmutzung liegen. Ich erwarte jetzt, dass der Wagen weniger verbraucht, schaltet das Automatikgetriebe sanfter und läuft leiser.

Ich ließ das Automatikgetriebe spülen, Filter mit Wanne tauschen und neu befüllen. Hatte trotzdem das Gefühl dass Schalten immer noch zu knackig durchgeführt wird. Ich werde später meine Erfahrungen natürlich hier mitteilen!

Mich würde dann auch mal interessieren, was du für die ganzen Leistungen gezahlt hast.

Themenstarteram 10. April 2021 um 16:03

Ich kann es dir gleich sagen! Aus und Einbau 100€, die Reinigung kostet mit den Materialien zusammen ebenso 100€. Die neu Dichtungen kosteten insgesamt 85€. Wir haben so vereinbart, dass er Bescheid geben wird, wenn er soweit ist, dass er sieht, ob eine Reinigung allen Ventile zu empfehlen ist. Das kostet wegen des erhöhten Aufwandes insgesamt 200€, wird mit Walnussgranulat gemacht!

Außerdem macht mir paar Sachen neu neu, wenn er schon alles dort vom Weg abgeschraubt hat, tauscht er die Glühkerzen, baut einen neuen Keilriemen mit dem Spanner, eine Wasserpumpe mit neuem Thermostat ein. Neues BMW Kühlmittel gibt es auch. Das alles noch ~200€

Die Preise sind in dieser Region (Bayern) sehr iO. Rechne ich dazu, dass er direkt in einer BMW Fachwerkstatt als Mechaniker arbeitet, dann ist mein Kleiner in sehr guten Händen! Ich bin sehr zufrieden, er ist sehr gut, empfohlen wird von mir mit gutem Herz

Für dieses Wochenende wäre es dann reicht :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen