ForumA1 8X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A1 8X und A1 GB
  6. A1 8X
  7. A1 Exterieur Design

A1 Exterieur Design

Audi A1 8X
Themenstarteram 23. Juni 2010 um 13:27

Hallo,

eines vorab, ich würde gern eine sachlich Disskussion über die Aussenoptik des A1 anregen. Man kann zwar über Design nicht streiten, aber zumindest drüber "schnacken" sollte möglich sein.

Zur Optik, in der Presse wird der "Kleine" ja allseits gelobt, ich persönlich findes das Design im Gegensatz zum A3 nicht gelungen.

1. Allgemein:

- Proportionen stimmen nicht, das Auto ist zu Hoch im Verhältnis zu Breite/ Länge

- das Profil von der Seite ähnelt dem Fiat 500 (Dachbogen)

- über dem Hinterrad (C-Säule) fehlt optisch "Blech" - das Heck zieht zu früh nach vorn ein - es "flieht"

2. Front:

- zu schmal & zu hoch, es wirkt wie ein Karpfenmund

- Rundung unter dem Hauptscheinwerfer ergibt optisch keinen Sinn

3. Heck:

- Fugenverlauf analog Q7/ Q5 passt nicht zum Fahrzeug

- das Heck wird dick & wabbelig, es fehlt an Ernsthaftigkeit

Bin ich der einzige der das so empfindet? Der A3 dagegen ist 100% zeitlos und wirk NICHT wie gewollt....und nicht gekonnt.

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. Juni 2010 um 13:27

Hallo,

eines vorab, ich würde gern eine sachlich Disskussion über die Aussenoptik des A1 anregen. Man kann zwar über Design nicht streiten, aber zumindest drüber "schnacken" sollte möglich sein.

Zur Optik, in der Presse wird der "Kleine" ja allseits gelobt, ich persönlich findes das Design im Gegensatz zum A3 nicht gelungen.

1. Allgemein:

- Proportionen stimmen nicht, das Auto ist zu Hoch im Verhältnis zu Breite/ Länge

- das Profil von der Seite ähnelt dem Fiat 500 (Dachbogen)

- über dem Hinterrad (C-Säule) fehlt optisch "Blech" - das Heck zieht zu früh nach vorn ein - es "flieht"

2. Front:

- zu schmal & zu hoch, es wirkt wie ein Karpfenmund

- Rundung unter dem Hauptscheinwerfer ergibt optisch keinen Sinn

3. Heck:

- Fugenverlauf analog Q7/ Q5 passt nicht zum Fahrzeug

- das Heck wird dick & wabbelig, es fehlt an Ernsthaftigkeit

Bin ich der einzige der das so empfindet? Der A3 dagegen ist 100% zeitlos und wirk NICHT wie gewollt....und nicht gekonnt.

 

 

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten
am 23. Juni 2010 um 13:41

Mir gefällt die Front ehrlich gesagt sehr gut, jedoch bin ich mir bei der Heckansicht noch nicht so sicher, muss ich mir mal live ansehen. Von der Seite gefällt er mir auch, jedoch gefällt mir der A1 bei offenen Kofferraum gar nicht von hinten, dann sieht er wirklich aus wie ein Fiat 500, meiner Meinung nach.

kurzes Fazit: "Gefällr mir"

Zitat:

Original geschrieben von Atomicfan2003

...

- Proportionen stimmen nicht, das Auto ist zu Hoch im Verhältnis zu Breite/ Länge

...

 

2. Front:

- zu schmal & zu hoch, es wirkt wie ein Karpfenmund

...

Das ist mir auch aufgefallen. Die Spur wirkt hier extrem schmal. Der Mini vermittelt schon optisch das Go Cart Feeling; dass ihn nix umschmeissen kann. Beim A1 bleibt der Eindruck durch die schmale aber hohe Karosserie, dass der Schwerpunkt sehr hoch liegt. Zum Vergleich böte sich auch der VW Scirocco an, der sehr flach und breit wirkt und so einen "stabileren" Eindruck hinterlässt. Mit Single Frame Grill und LED-Tagfahrlicht kannst du mich jagen, aber das gehört bei Audi heute leider dazu. Aber vielleicht legt sich das auch wieder.

hallo

aus einem kleinwagen optisch sehr viel heraus zu holen ohne das es gleich prollig wirkt gestaltet sich äußerst

schwierig meiner meinung nach, es gibt auch keinen kleinwagen der mir von der optik zu 100% gefällt, beim a1 würde ich sagen so 60-80%,

positiv:

-das außergewöhnliche design, war so eben noch nie da.

-wirkt auch etwas sexy

-wirkt etwas edler als andere kleinwagen

 

negativ:

-die dachantenne, musste das wirklich sein?

-singleframe grill evtl. etwas zu groß geraten.

-erinnert mich von der seitenansicht her etwas an den nissan micra der

nachbarin

zum a3 muss ich dir zu 100% recht geben, gerade der sportback, wirkt doch sehr zeitlos, denke mal man sieht sich am a1 wohl eher satt, aber das wird die zeit erst zeigen.

Ich meine den A1 darf man nur in schwarz oder weiss kaufen und vor allem

muss der Dachbogen in Restwagenfarbe lackiert sein da er sonst ausschaut

wie ein Citroen Pluriel oder wie das Ding heisst.

 

Die Fotos des A1 in rot mit silbernem Dachbogen die in den Medien auftauchen gehören verboten.

Um es präzise auszudrücken, das sieht scheisse aus.

 

Viele Grüße

MC :)

am 23. Juni 2010 um 17:45

zum a3 muss ich dir zu 100% recht geben, gerade der sportback, wirkt doch sehr zeitlos, denke mal man sieht sich am a1 wohl eher satt, aber das wird die zeit erst zeigen.

Mir hat der A3 bei der Markteinführung 2003 auch auf Anhieb sehr gut gefallen (im übrigen gefällt er mir immer noch sehr gut). Obwohl da manche kritischen Stimmen das Heck kritisiert haben. Trotzdem denke ich, dass Autos genau wie Klamotten einer gewissen Mode unterworfen sind. Und ich bin davon überzeugt, wenn in 2 Jahren der neue A3 raus kommt, dann wird der jetzige A3 wieder ziemlich "alt" aussehen. Das ist eben der Lauf der Dinge, fast jedes Auto (bis auf ganz wenig Klassiker) wirken beim Modellwechsel altmodisch.

Fazit: Ich denke, dass es beim A1 so ähnlich wie beim jetzigen A3 sein wird. Die meisten Kritiker werden sich an die neue Form gewöhnen. Dann wird es eine Zeit geben, wo er, was das Design angeht sehr gefragt ist. Und wenn dann wieder ein neues Modell erscheint, wird er wieder out sein. So ist das...

Ich habe mir auch schon überlegt einen A3 zu kaufen, bin aber davon wieder abgekommen, da er "morgen" schon ein alter Hut ist.

Zitat:

Original geschrieben von Karre 2008

zum a3 muss ich dir zu 100% recht geben, gerade der sportback, wirkt doch sehr zeitlos, denke mal man sieht sich am a1 wohl eher satt, aber das wird die zeit erst zeigen.

 

Mir hat der A3 bei der Markteinführung 2003 auch auf Anhieb sehr gut gefallen (im übrigen gefällt er mir immer noch sehr gut). Obwohl da manche kritischen Stimmen das Heck kritisiert haben. Trotzdem denke ich, dass Autos genau wie Klamotten einer gewissen Mode unterworfen sind. Und ich bin davon überzeugt, wenn in 2 Jahren der neue A3 raus kommt, dann wird der jetzige A3 wieder ziemlich "alt" aussehen. Das ist eben der Lauf der Dinge, fast jedes Auto (bis auf ganz wenig Klassiker) wirken beim Modellwechsel altmodisch.

 

Fazit: Ich denke, dass es beim A1 so ähnlich wie beim jetzigen A3 sein wird. Die meisten Kritiker werden sich an die neue Form gewöhnen. Dann wird es eine Zeit geben, wo er, was das Design angeht sehr gefragt ist. Und wenn dann wieder ein neues Modell erscheint, wird er wieder out sein. So ist das...

 

Ich habe mir auch schon überlegt einen A3 zu kaufen, bin aber davon wieder abgekommen, da er "morgen" schon ein alter Hut ist.

Der A3 ist ein Opfer des doppelten Facelifts geworden. Die ersten Modelle haben weder den grossen Kühlergrill, noch das neue Tagfahrlicht. Aber das Design ist klassisch und zeitlos. Sieht man von Grill und Lampen ab, sieht noch nicht einmal der alte A3 übermässig veraltet aus. Wenn Audi jetzt mal seiner Linie treu bleiben sollte, dann dürften die Autos recht beständig sein - auch der A1.

 

Am besten löst es m. E. Mercedes. Dort gibt es nicht die Einheitslinie, wie bei Audi und BMW, sondern da stehen die Modelle eher für sich. So lassen die Nachfolger die Vorgänger auch weniger schnell alt aussehen. Die alten C-, E- und S-Klassen sind heute noch sehr elegante Limousinen, denen man gar nicht ansieht, dass sie bereits nicht mehr gebaut werden.

na,

dass ist aber ansichtssache, der alte a4/s4 8h avant gefällt mir und meiner frau zb. immer noch etwas besser als der neue, und das obwohl der a4 8k avant ja auch schon 3 jahre auf dem markt ist

aber im grunde genommen haste wohl recht.

am 23. Juni 2010 um 18:47

Stimmt, dieses Phenomen ist mir auch schon bei Mercedes und bei älteren Modellen auch schon bei BMW aufgefallen, da gefällen mir die älteren Modelle auch teilweise besser als die Neuen.

Aber jetzt kommen wir wieder zu unseren A1. Schließlich ist das ein A1-Forum :D

Zitat:

Original geschrieben von Mission Control

Ich meine den A1 darf man nur in schwarz oder weiss kaufen und vor allem

muss der Dachbogen in Restwagenfarbe lackiert sein da er sonst ausschaut

wie ein Citroen Pluriel oder wie das Ding heisst.

Da hab ich ja noch einmal Glück gehabt: ich habe brilliantschwarz bestellt.

Zitat:

Die Fotos des A1 in rot mit silbernem Dachbogen die in den Medien auftauchen gehören verboten.

Um es präzise auszudrücken, das sieht scheisse aus.

Viele Grüße

MC :)

Das wäre eigentlich meine Wunschlackierung gewesen. Ich finde, so kommt das Auto bestens zur Geltung. Aber es war mir dann doch keine € 1000,- wert.

 

MfG

Wolfgang

Themenstarteram 23. Juni 2010 um 21:23

Schön das meine Wahrnehmung nicht allein steht. Das LED - Licht vorn finde ich ebenso unpassend, ein gerade Linie im unteren Stoßfänger würde besser aussehen. Aktuell kann man das Gedicht der Audi's nicht erkennen - alles wird vom LED "verstrahlt".

Am Heck würde ich gern auf individuelles Nachdesign verzichten, wenn es dafür eine schöne Form ala A6 Avant geben würden. Der Krampf um Eigenständigkeit, egal ob mit Ecke, Kreis u.ä. ist lachhaft und verstellt den Weg für schöne Lösungen.

Also von vorn hat mir der A1 schon immer gefallen, seit den ersten Fotos - und das ist nach wie vor so. Das Heck fand ich am Anfang nicht sehr gelungen und auch lange Zeit danach, aber seitdem ich mich intensiver mit dem Auto beschäftigt habe und auch weiß, dass ich es mir kaufe, gefällt mir auch das immer besser - besonders in der von mir auserwählen Farbe, Teak braun mit weißem Dachbogen und Außenspiegel. Ich finde, das sieht sowas von geil aus. Kann nur nochmal das Foto herzeigen, das mich in meiner Farbwahl bestätigt hat (siehe unten). Darauf sieht das Auto generell sehr, sehr geil aus, seitdem gefällt mir auch das Heck wahnsinnig gut. Und was ich auch finde auf dem Foto ist, dass der A1 da echt satt auf der Straße steht, ja richtig bullig. Wird auch von den 17- oder 18-Zöllern kommen.

Im Großen und Ganzen ist es beim A1 aber finde ich so, dass es sehr, sehr, sehr vom Blickwinkel ankommt, von dem aus man sich das Auto betracht. Das eine Mal sieht der A1 extrum gut aus, ein anderes Mal wieder eher dürftig. Besonders Audi mit seinen Pressefotos schafft es aber echt immer wieder, das Auto in das beste Licht zu rücken. Die Fotos, die ich meine, kennt vermutlich eh schon jeder: http://www.audi.de/.../effizienz.html?...

Was ich aber wirklich besonders geil am Auto finde, generell an Audi, sind noch immer die LEDs, egal wo eingesetzt. Dass Audi da mit den Leuchtbändern hinten und vorne die neuste Technik hat, ist ein sehr netter Nebeneffekt. Genau das ist das Alleinstellungsmerkmal des A1 und so schnell wird es kein Auto auf der Straße geben, das diese Optik hat. Ich freu mich echt schon, wenn er im September kommt.

puhhhhhh, also erstmal finde ich es sehr schön das man sich als erwachsener mann und vater noch so über ein neuse auto freuen kann, und das ist jetzt nicht

despektierlich gemeint sondern mein voller ernst !

du solltest dir natürlich darüber im klaren sein, dass dir aufgrund der bei dir bis ins

schier unermessliche gestiegene vorfreude die objektive beurteilungsfähigkeit etwas

abhanden gehen könnte, nochmal könnte !!!

die ersten anzeichen sehe ich zb. hier:

 

dass der A1 da echt satt auf der Straße steht, ja richtig bullig.

oder auch hier:

Was ich aber wirklich besonders geil am Auto finde, generell an Audi, sind noch immer die LEDs, egal wo eingesetzt. Dass Audi da mit den Leuchtbändern hinten und vorne die neuste Technik hat,

-um richtig bullig zu wirken, ist der a1 leider etwas zu hoch,

und 17 bzw. 18 zoll felgen werden heute schon bei vielen kleinwagen

in serie verbaut, nix mehr besonderes also.

-falls "leutbänder" vorne und hinten moderne technik sind, und bei einem automobil den großen entscheidenden unterschied ausmachen würden

ob nun premium oder nicht, da würde es sicher andere und wichtigere dinge geben, die wären dann aber wirklich neuster stand der technik ..

bitte nicht böse sein, und sich weiter freuen !!!

am 24. Juni 2010 um 13:30

AUDI hatte ja keine andere Wahl als LED- Leuchtbänder. LED Rückleuchten hat ja schon der Peugeot 207!

 

siehe bitte oben !

Deine Antwort
Ähnliche Themen