ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. 330e Touring xdrive ja oder nein

330e Touring xdrive ja oder nein

BMW 3er G21
Themenstarteram 9. Juni 2020 um 11:47

Hallo in die Runde,

 

ich bin dabei mir den 330e als Touring zusammen zu stellen. Bei der Frage xdrive komme ich jetzt aber nicht wirklich weiter. Mein erster Reflex war klar logisch, bei der Systemleistung muss xdrive sein. Nun komme ich aber ins Überlegen. Wenn man nicht gerade Bleifuss fährt, dürfte das Fahrzeug auch so beherschbar sein. Ich habe so ein bisschen "Angst" das ich im Zweifel noch mehr zusätzliches Gewicht durch die Gegend fahre. Auch der Aufpreis ist ein Argument.

 

Was meint ihr bzw. wie entscheidet ihr euch, xdrive ja oder nein?

 

Grüße vom Krontaler.

Beste Antwort im Thema

Einmal Allrad, immer Allrad!

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Also ich würde auf xdrive verzichten, zumindest beim 330e. Zum einen kostet es doch etwas el. Reichweite, zum anderen sitzt die Batterie ja auf der Hinterachse und sorgt dort durch das Gewicht für mehr Grip als z.B. bei einem dicken Diesel auf der Vorderachse. Der 330e ist ja auch kein Bleifuss-Auto, zumindest wenn man das Konzept verstanden hat. Und der 320er als Verbrenner wird ja nun auch nicht die Straße in Stücke reißen. Muss aber sagen, dass ich noch keinen xdrive hatte. Hat die M-Sport Variante nicht breitere Hinterreifen? Vielleicht dann die als Ausgleich nehmen?

Brauchen wirst Du ihn eher nicht (es sei denn, Du bist z.B. Jäger oder Gebirgsbewohner), das Gewicht kannst Du Dir sparen, und das Geld auch (bzw. anderweitig einsetzen). Aber natürlich gilt auch hier: Es wird vehemente Einsprüche dagegen geben - Du hast ja selber schon das (Pseudo-) Argument "Systemleistung" gebracht und gleich richtig widerlegt.

Es gibt natürlich Situationen, wo Allrad notwendig (eher selten) oder mindestens beruhigend ist ... ich habe derzeit einen Kodiaq mit Allrad, und ich habe 4x4 nicht einmal gebraucht, obwohl ich oft und auch bei Schnee im Schwarzwald (ich wohne in der Ecke) unterwegs bin. Deswegen habe ich jetzt auch keinen xDrive geordert; mit meinem F31 (vor dem Kodiaq) hatte ich auch nie Probleme, irgendwo durchzukommen, und der hatte auch keinen.

Bei "normalem" Fahrprofil (also zu ca. 95% auf regulären und unkritischen Straßen) ist Allrad überflüssig.

Wenn du die volle Systemleistung im Winter auf Schnee oder Regen brachial abrufst (Sport mit xtraboost) und vertikal auf dem Gas stehst kann dir Allradantrieb in der Tat helfen, die Gesetze der Physik ein wenig “auszudehnen”. Besonders nachhaltig ist das nicht.

Man kann übrigens auch mit Allrad abfliegen, das gab es zu Newtons Zeiten noch nicht. Daher gelten seine Gesetze auch jetzt noch ;)

Man kann aber auch situativ angepasst fahren, dann braucht man das nicht und ist vermutlich schneller in einer günstigeren Versicherungsklasse. Und spart Sprit.

Also ich bin vom F 31 320 D zum 440 i gewechselt und da war natürlich x - drive bei der Neubestellung ein Thema. Habe dann im 4 er Forum einen Thread aufgemacht und mich letztendlich " gegen " x - drive entschieden und muß sagen, daß ich es nicht bereut habe. Wie der andere user schreibt, einfach den Kopf mit einschalten und nicht bei Nässe mit Sportmodus in der Kurve Vollgas geben und die Physik austesten wollen....Auch der Verkäufer meinte, wenn ich nicht im Winter jedes Wochenende in die Berge zum Skifahren möchte, soll ich das x - drive weglassen. Zudem sind die Vorgaben von BMW bei x - drive Bereifung schon sehr genau. Ausschließlich Reifen mit Sternmarkierung fahren,denn wenn es zu einem Schaden im " Verteilergetriebe " kommt, dann wird hier als erstes kontrolliert. Bei unterschiedlicher Profiltiefe fängt das Getriebe auch schon desöfteren an zu spinnen....Wie sagte der bekannte Autotester Alexander Bloch neulich: " Solange Du einen BMW mit Heckantrieb bekommen kannst, dann nimm den !!!!! "

https://www.youtube.com/watch?v=mnqd7ibi8QQ

https://www.youtube.com/watch?v=UlQ8Gf3rzTw

Themenstarteram 9. Juni 2020 um 14:09

Hallo, danke für eure Kommentare, ich fühle mich darin bestätigt das ich xdrive weglassen kann. Ein 330e ist nicht für die Nordschleife gemacht und in den Bergen wohne ich auch nicht. Somit kann ich das Fahrzeug ganz sicher auch ohne xdrive sicher bewegen.

Einmal Allrad, immer Allrad!

Zitat:

Wie sagte der bekannte Autotester Alexander Bloch neulich: " Solange Du einen BMW mit Heckantrieb bekommen kannst, dann nimm den !!!!! "

https://www.youtube.com/watch?v=mnqd7ibi8QQ

 

https://www.youtube.com/watch?v=UlQ8Gf3rzTw

Tenor des verlinkten Videos war aber: xDrive bietet mehr Komfort & Sicherheit, einziger Nachteil waren hohe Kosten im Schadensfall. Bei einem Leasingfahrzeug mit W&R ist das z.B. überhaupt kein Faktor.

 

Ich habe beim X3 den xDrive schon oft gut brauchen können und habe extra auf den 330ex gewartet, werde allerdings die Limousine und nicht den Touring bestellen.

 

Der 330ex Touring ist allerdings der einzige der vier 330e-Typen, der 5km/h weniger Höchstgeschwindigkeit und deutlich weniger elektrische Reichweite hat.

ich hatte bei meinem jetzigen 530er zum ersten mal x drive (war so konfiguriert und die leasingrate war super). nun möchte ich es definitiv nie wieder im platten münchner landkreis missen und freue mich sehr, dass es beim m340i eh mit an bord ist welcher im oktober kommt.

Walter Röhrl sagte immer: "Alles andere als ein Allrad ist nur ein Kompromiß."

Audi hat da eine andere Technik, die dem BMW x - drive wohl weitaus überlegen ist. Ein Freund von mir fährt einen A 4 quattro und seine Frau einen 3 er x -drive. Zum Skifahren in die Berge wird ohne jegliche Diskussion immer der AUDI QUATTRO genommen.

https://www.youtube.com/watch?v=q-vX7y-LxQE

Wie können eigentlich die M 2, M 3 und M 4 Fahrer ihre Autos jenseits der 400 PS überhaupt auf der Straße halten ohne x- drive ????

Zitat:

@boogerbrain schrieb am 9. Juni 2020 um 12:03:21 Uhr:

ich habe derzeit einen Kodiaq mit Allrad, und ich habe 4x4 nicht einmal gebraucht, obwohl ich oft und auch bei Schnee im Schwarzwald (ich wohne in der Ecke) unterwegs bin.

Woher weißt Du, dass du ihn nicht gebraucht hast? Du merkst doch gar nicht, ob der Allrad aktiv ist oder nicht. Ich bin mir absolut sicher, gerade beim Frontkratzer hättest Du ziemlich oft gemerkt, dass Du keinen Allrad hast. Ich möchte kein Auto mit Frontantrieb mehr, finde allerdings Allrad beim Hinterradantrieb weniger wichtig.

Zitat:

@Krolock100 schrieb am 9. Juni 2020 um 19:14:10 Uhr:

Audi hat da eine andere Technik, die dem BMW x - drive wohl weitaus überlegen ist. Ein Freund von mir fährt einen A 4 quattro und seine Frau einen 3 er x -drive. Zum Skifahren in die Berge wird ohne jegliche Diskussion immer der AUDI QUATTRO genommen.

https://www.youtube.com/watch?v=q-vX7y-LxQE

Wie können eigentlich die M 2, M 3 und M 4 Fahrer ihre Autos jenseits der 400 PS überhaupt auf der Straße halten ohne x- drive ????

Na ja, die Zeiten sind bei Audi leider vorbei. Ich hatte 3 A4 (RS4, 3.0 TDI und S4) und allen hatten einen echten Quattro mit Torsen-Mitteldifferential. Beim S4 mit einer 40:60 Verteilung eher hecklastig zu fahren und alle drei brilliant im Schnee. Die neuen A4 haben je nach Modell den Quattro Ultra, vergleichbar mit dem 4Motion von VW (das System arbeitet im Details anders). Aber im Grundmodus Frontkratzer und bei Bedarf wird das Heck zugeschaltet. Hier ist nur noch 50:50 möglich und damit ist das alte Problem der Frontlastigkeit und des Untersteuerns zurück. War auch ein Grund auf den G21 mit XDrive zu wechseln. Leider hatte es diesen Winter keinen Schnee auf der Strasse, auch bei der Ferienwohnung in den Bergen nicht. Darum leider noch keine Vergleichswerte. Aber die guten alten Quattro-Zeiten sind bei vielen Modellen leider vorbei (erkennbar am Quattro Ultra). In den neuen Vergleichstests schenken sich die neuen zugeschalteten Systeme nicht viel.

Gruss

Patrick

Audi ist prinzipbedingt wegen der Gewichtsverteilung frontlastig, nicht wegen gutem oder schlechtem Quattro.

Und die heckgetriebenen Ms hält man fahrerischem Können auf der Straße. Zur Not auch mit der Traktionskontrolle.

Danke für die neuesten Infos zu Audi. Das wußte ich nicht. Was ist allerdings weiß ist, daß wenn ich mir jemals wieder einen Audi kaufen sollte, es definitiv ein Quattro sein " muß " !! Der A 5 SB als reinen Frontantrieb war ein Frontkratzer wie er im Buche steht. Der brachte die Kraft einfach nicht auf die Straße. Habe " einmal " am Ortsende bei Tempo 50 bei Nässe zum Überholen im 2. Gang angesetzt. So " hopste " mir noch nie ein Auto auf der Straße rum. Auch im Winter fühlte ich mich mit dem Nachfolger 320 D Touring weitaus wohler.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. 330e Touring xdrive ja oder nein