ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 330e Reichweite elektrisch

330e Reichweite elektrisch

BMW 3er F30
Themenstarteram 17. November 2017 um 20:38

Hallo Miteinander!

Wir fahren seit 11/2016 einen 330e.

Das die elektrische Reichweite nie und nimmer 40km, wie von BMW angegeben, sein wird, war mir schon klar.

Nach mittlerweile 20.000km mit dem Fahrzeug haben wir eigentlich ganz gute Erfahrungen mit dem Auto gemacht, aber die elektrische Reichweite sinkt immer weiter.

Anfänglich waren wir bei 34km - seit ca. 10.000km pendelt sich die elektrische Reichweite so um die 25 km ein. Das finde ich als zu gering. 3/4 der versprochenen Reichweite muss schon erreichbar sein.

Das Fahrzeug hängt in der Nacht immer am Stromnetz. Wird zu 80% im Eco-Pro-Modus gefahren.

Wie sind die Erfahrungen anderer 330e-Eigner, hat schon mal jemand das Fahrzeug mit diesem Hintergrund gewandelt?

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Fahre auch einen 330e und kann die Erfahrungen mit dir teilen.

Vor zwei Monaten hat BMW bei mir ein Softwareupdate durchgeführt (wegen der reduzierten Reichweite).

Anfangs stand auch wieder eine Reichweite von knapp 40km. Netto war es dann doch nur knapp 30km im Comfortmodus.

Im Moment liege ich bei 20km ( ich vermute auch wegen der Temparaturen)

Enttäuschend ist das schon.

Ich warte jetzt mal das nächste Frühjahr ab. Wenn sich da nicht etwas nach oben ändert, werde ich wieder bei BMW vorstellig werden.

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Reichweite real oder gemäß BC?

Fahre auch einen 330e und kann die Erfahrungen mit dir teilen.

Vor zwei Monaten hat BMW bei mir ein Softwareupdate durchgeführt (wegen der reduzierten Reichweite).

Anfangs stand auch wieder eine Reichweite von knapp 40km. Netto war es dann doch nur knapp 30km im Comfortmodus.

Im Moment liege ich bei 20km ( ich vermute auch wegen der Temparaturen)

Enttäuschend ist das schon.

Ich warte jetzt mal das nächste Frühjahr ab. Wenn sich da nicht etwas nach oben ändert, werde ich wieder bei BMW vorstellig werden.

Meine Erfahrung ist, dass man bei einem Elektroantrieb den Verbrauch komplett selbst in der Hand bzw. im Fuß hat. Es ist also äußerst unwahrscheinlich, dass ein Defekt vorliegt, sondern eher, dass du sehr ineffizient fährst.

Zitat:

@MartinBru schrieb am 18. November 2017 um 10:25:44 Uhr:

Meine Erfahrung ist, dass man bei einem Elektroantrieb den Verbrauch komplett selbst in der Hand bzw. im Fuß hat. Es ist also äußerst unwahrscheinlich, dass ein Defekt vorliegt, sondern eher, dass du sehr ineffizient fährst.

So isses, ich kann man meinen 530e (der mit 48km angegeben ist) 45km elektrisch fahren oder, ineffizient aber mit Spaß, die Batterie nach 25km leer haben. Alles eine Frage des Fahrstils.

Ich meine, ich hätte kürzlich gelesen (keine Ahnung mehr wo), dass die Software für das Enegiemanagement kürzlich geändert worden wäre. Im Zusammenhang mit der Batterie erscheint mir der Begriff „Wandlung“ wie im Titel genannt unpassend.

Ich fahrer mit meinem 330e hauptsächlich Strecken um die 5-10 Km, dann steht das Fahrzeug einige Zeit und danach wieder so 5 - 10 Km. Bei dieser Fahrweise komme ich im Moment auch lediglich auf 20 - 23 Km Reichweite. Das ist aber auch klar, da die elektrische Heizung ständig läuft und jedes mal der Akku konditioniert wird.

Wenn ich jedoch einmal eine Strecke von 200 - 300 Km über die Autobahn fahre (mit hauptsächlich Benzinmotor), dann steht nach dem nächsten Ladevorgang wieder eine Reichweite von 30 oder mehr Km im Display.

Das Fahrzeug errechnet die Reichweite auf Grund der vorherigen Fahrweise. Deshalb ist nach einem Software-Update auch wieder eine Reichweite von 40 Km zu sehen, die nach dem nächsten Ladevorgang aber wieder deutlich zurück geht.

Interessant ist nicht allein der elektrische Verbrauch, sondern die Kombination aus elektrisch und Benzin.

Ich lasse mir im Splitmonitor den Bordcomputer anzeigen und dort habe ich im Moment die Anzeige elektrischer Verbrauch 18,2 KWh/100 Km, Benzinverbrauch 2,2 l/100 Km (seit ich das Fahrzeug besitze, jetzt ca. 6000 Km - und der Benzinverbrauch stimmt auch genau mit meinen Tankrechnungen überein.)

Fahre ich nur Stadt elektrisch, dann geht der Verbrauch elektrisch hoch und der Benzinverbrauch runter; fahre ich nur Autobahn, dann geht der elektrische Verbrauch runter und der Benzinverbrauch hoch.

Ich kann die gemachten Angaben durchaus nachvollziehen.

Ich fahre jeden Tag 15km zur Arbeit und nochmal 15km zurück.

Alles Landstraße und Stadt mit höchstens Tempo 70 km/h.

Im Sommer hatte ich einen Durchnittsverbrauch von um die 2,5 Liter aber jetzt liege ich um die 4,5.

Dass die Reichweite beim mehreren Unterbrechungen noch stärker abnimmt ist nauch meine Erfahrung.

Vorheizen mache ich morgens wenn das Fahrzeug noch an der Steckdose hängt.

Leider macht das gefühlt aber nichts an der an der Reichweite. (habe auch schon ohne vorheizen versucht)

Wir haben hier im Moment Temperaturen um die 8 Grad. Frage mich, wie das erst wird, wenn es in den Minusbereich geht.

Sonst bin ich mit dem Auto aber sehr zufrieden.

Beim Vorheizen an der Steckdose geht die Reichweite trotzdem zurück, da die elektrische Heizung mehr Strom braucht, als die (normale) Steckdose liefert.

Es bringt vielleicht was, wenn man die programmierte Abfahrtzeit 15 - 30 Minuten vorverlegt, dann wird noch einmal etwas nachgeladen wenn die Heizung wieder ausschaltet, habe ich jedoch noch nicht getestet.

Zitat:

@tommy4free schrieb am 18. November 2017 um 14:53:06 Uhr:

Ich kann die gemachten Angaben durchaus nachvollziehen.

Ich fahre jeden Tag 15km zur Arbeit und nochmal 15km zurück.

Alles Landstraße und Stadt mit höchstens Tempo 70 km/h.

Im Sommer hatte ich einen Durchnittsverbrauch von um die 2,5 Liter aber jetzt liege ich um die 4,5.

Dass die Reichweite beim mehreren Unterbrechungen noch stärker abnimmt ist nauch meine Erfahrung.

Vorheizen mache ich morgens wenn das Fahrzeug noch an der Steckdose hängt.

Leider macht das gefühlt aber nichts an der an der Reichweite. (habe auch schon ohne vorheizen versucht)

Wir haben hier im Moment Temperaturen um die 8 Grad. Frage mich, wie das erst wird, wenn es in den Minusbereich geht.

Sonst bin ich mit dem Auto aber sehr zufrieden.

Ok, danke für den Tipp,

Werde ich mal ausprobieren.

Zitat:

... teurer Anschaffungspreis)

Mal wieder so ein Uralt-Argument, das bei BMW nicht zutrifft. Sowohl 330e und 530e sind ausstattungsbereinigt gleich teuer wie die leistungsgleichen 330i bzw. 530i

Also ich kann das alles hier nachvollziehen. Hab den 330e seit August 2016.

Ich habe auch erst im Nachhinein gemerkt wie BMW sich das mit den 40 km Reichweite so zurechtgemauschelt hat.

Wenn ich also konsequenter weise so, und ich hab das aus einem AMI-Forum, mache, komme ich auf annähernd 40 km.

Also der Energieverbrauch beim Beschleunigen und Bergauf ist gigantisch. Wenn... schalte ich also bei jeder Bergauffahrt den Benzi an, und bei geradeaus und Bergab nur elektrisch.... Das geht... ich habs getestet.

Allerdings ist das IMHO nicht so gut für den Motor, da der nie, nach meinem Fahrprofil (einfache Strecke zur Arbeit 7km mit vielen Bergen), so richtig warm wird.

Auch ist mir aufgefallen, dass das vorkonditionieren des Akkus faktisch nichts bringt. Ich denke mal das sie Software so programmiert ist, das rechnerisch bei jedem Neustart, in Abhängigkeit der Außentemperatur, xx-Prozent von der Batteriekapazität abgezogen wird. Ich fahre morgens 800 m. Bergab. 1 Stop der Bäcker. 95% im Akku. Komme vom Bäcker zurück (3 Min) Starte und.... 91% Kapazität. nächaster Stop das gleiche immer 3-5% weniger bei Neustart. Ich hab mal Versuchsweise mit einer Reihe von Stopps 22% Kapazitätsunterschied bei erreichen der Firma erzeugt.

BMW sagt bis zu 40 km reine elektrische Reichweite. Dabei zielt das wohl eher nicht auf die Leute ab, die sich in ihrem Fahrprifil wirklich rein alternativ bewegen wollen.

Ich hab nun 12000 auf der Uhr, davon 8500 rein elektrisch gefahren und würde trotz allen Widerungen den Wagen so noch einmal kaufen.

cu

Thomas

Ach noch mal so was am Rande.

Ab 10°C minus funktioniert das vorheizen (klimatisieren) nicht mehr. Auch so ein Ding zum Kopfschütteln....

Deine Antwort
Ähnliche Themen