ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. 30d ruckeln

30d ruckeln

BMW X3 F25
Themenstarteram 28. März 2012 um 23:42

Seit ein paar Tagen ruckelt er. Und zwar seltsamerweise so, als ob er ganz kurz beschleunigen würde. Nicht so, als ob für einen Moment der Treibstoff weg wäre, sondern das Gegenteil. Ist heute dreimal vorgekommen, sowohl bei kaltem wie auch warmen Motor, verschiedene Lastzustände, verschiedene Locations.

Kennt das jemand? What to do?

Beste Antwort im Thema

Hallo Zuammen,

die angepasste AGR - Rate und die Löschung sämtlicher Adaptionswerte brachte bei uns den Erfolg bisher tadelos :-).

Also liebe BMW Ingenieure warum versucht ihr es nicht einmal mit einer dynamischen AGR-Rate, die sich dem Wetter / Klima / Motor Gegebenheiten anpasst, wenn auch nur gering??

Das Problem mit der AGR-Rate ist, dass sie verändert wird, das ruckeln ist weg, aber sobald es draußen wieder richtig warm wird etc. fängt das Problem meist erneut an und eine erneute Änderung der AGR-Rate ist nötig.

Man darf bei dieser Problematik nicht das alte X3 Modell mit dem neuen Modell F25 zum Vergleich bei Problemen heranziehen, dass neue Modell ist komplett überarbeitet...Früher waren da Probleme mit den Verteilergetrieben bei den neuen Modellen sollte das die absolute Ausnahme sein. Genauso spielt die Reifenproblematik keine Rolle.

Es gibt aber bestimmt auch immer wieder Fahrzeuge die ruckeln aus anderen Gründen und landen dann auch hier in dieser Gruppe.

Viele Grüße Marvin

135 weitere Antworten
Ähnliche Themen
135 Antworten

Danke für die schnelle Antwort,

da ich auch schon so einige BMW´s mit Problemen hatte, war dieser mein letzter Versuch.

Mir kommt kein BMW mehr ins oder vors Haus.

Dann stelle ihn doch hinters Haus??

Mein 35d hatte das gleiche Ruckeln. Meine Werkstatt hat in der Software/Steuerung irgendeine „Frischluftrate“ leicht erhöht. Damit war das Problem gelöst.

wurde bei mir auch gemacht, aber ganz weg ist es nicht. Fahr mal ca 72km/h gleichmäßig oder ca 92km/h. Tempomat rein und dahin...

 

Da kommt es bei mir immer wieder vor.

Hallo,

hatte beim X3 auch die Probleme, aufgrund meiner "gute" Werkstatt wurde aber nicht gewandelt. Ich hab mit dem X6 nochmals einen Versuch gewagt und habe das Problem nicht mehr. Soweit ich gehört habe, hängt das einen Zusammenhang mit adBlue. Hier soll das ruckeln nicht mehr auftreten.

Teile aber die Meinung noch Michi, das nach dem X6 wahrscheinlich ein Tesla vor oder hinter dem Haus stehen wird.

lG

Herbert

Zitat:

@MichiR666 schrieb am 2. Oktober 2015 um 15:38:16 Uhr:

wurde bei mir auch gemacht, aber ganz weg ist es nicht. Fahr mal ca 72km/h gleichmäßig oder ca 92km/h. Tempomat rein und dahin...

Da kommt es bei mir immer wieder vor.

Das wurde bei meinem Auto Anfang des Jahres schon gemacht und seither ist das Ruckeln definitiv weg.

Zitat:

@DerBaum schrieb am 7. November 2012 um 21:38:10 Uhr:

Hat hier schon mal jemand versucht ob 2TaktÖl weiterhilft ?

Das nicht, aber es gibt doch jetzt extra ein von BMW freigegebenes Additiv gegen Verkokungen:

Image

Zum Einhalten der Abgasnormen wird halt viel unternommen.

Das führt dann dazu, dass u.A. das Ruckeln entsteht.

Mein erster X3 wurde wegen einer Häufung von Mängeln gewandelt.

Mein jetziger hat wesentlich weniger, aber das Ruckeln ist noch vorhanden.

Wegen dem Ruckeln hatte ich ein Softwareupdate, Anpassung der AGR Rate und wegen angehender Verkokung eine Reinigung des Motors. Die Verkokung verstand ich null. Das Auto fährt 90% Strecken um die 100-200 km Landstraße und Autobahn. Dazu tanke ich nur Aral Ultimate Diesel.

Das Problem ist meines Erachtens einmal die strengen Normen, aber primär die Profitgier der Premiumhersteller.

Enormer Kostendruck auf Zulieferer und die eigene Entwicklung um möglichst billig, leider nicht preiswert, zu produzieren und dann möglichst teuer mit dem 'noch' vorhanden Premium Image zu verkaufen.

Auf meine Werkstatt lass ich im übrigen nichts kommen. Sie haben mich immer ernst genommen und die Mängel nachvollziehen und meist beseitigen können. Das Ruckeln wurde ja auch besser, aber ganz weg ist es nicht.

All das hat nun dazu geführt, dass ich Wechseln werde. Nicht zu Audi, Mercedes etc, weil das dort genau das gleiche ist, nein, zu Tesla. Die haben aktuell das einzige stimmige Konzept auch wenn die deutsche Lobby es immer wieder schlecht reden will.

Ciao

Michi

Hi,

nach einer heißen 30minütigen Diskussion und einigen Teilen die ausgetauscht bzw. gereinigt werden sollten,

habe ich mich dann doch durchgesetzt und ,lt. Euerer Empfehlung, den AGR Wert angepasst.

Ihr habt geschrieben auf + 40, bei mir stand nur +1, aber egal denn ... der Wagen ruckelt seid ca. 800 KM nicht mehr. Hoffentlich bleibt es so.

Vielen Dank an Euch die diesen Tipp gepostet haben.

Danke.

Alex

So,nun ist es wieder soweit,

nachdem mein AGR Kühler ( Rückrufaktion) getauscht wurde ruckelt er wieder.

Jetzt meint BMW das sie die Frischluftrate plötzlich nicht mehr erhöhen könnten

obwohl das zum Erfolg führen würde.

War soll ich nun tun, Auto verkaufen und hoffen das er bei der Probefahrt nicht springt wie ein Känguru ?

Na das klingt ja nicht so gut bei meinem X3 der mittlerweile über 60tkm ruckelfrei lief haben die gerade auch die Aktion mit dem AGR Kühler durchgeführt. Bislang tritt das ruckeln nicht auf, subjektiv zieht der Wagen jetzt sogar besser als vorher.

An deiner Stelle würde ich mir einen BMW Codierer suchen der kann die Frischluftrate erhöhen oder den den AGR Anteil komplett abschalten. Ich werde es definitiv so machen sollten jetzt Probleme auftreten.

 

Es kann natürlich sein, dass sie bei mir die Rate nicht verändert haben. Bzw. nur die Hardware getauscht haben, da ich damals ja auch so viel Ärger hatte...

am 23. Juli 2020 um 8:43

Mein AGR-Kühler wurde diese Woche getauscht und da wurde nur die Hardware getauscht. Wer also die Frischluftrate schon erhöht hatte, hat sie auch weiterhin erhöht. Außer natürlich da ist ein ganz schlauer Meister auf die Idee gekommen noch ein Software Update zu machen.

am 23. Juli 2020 um 9:26

Zitat:

@Alex0263 schrieb am 23. Juli 2020 um 07:41:36 Uhr:

So,nun ist es wieder soweit,

nachdem mein AGR Kühler ( Rückrufaktion) getauscht wurde ruckelt er wieder.

Jetzt meint BMW das sie die Frischluftrate plötzlich nicht mehr erhöhen könnten

obwohl das zum Erfolg führen würde.

War soll ich nun tun, Auto verkaufen und hoffen das er bei der Probefahrt nicht springt wie ein Känguru ?

Hast du den geprüft, ob die Frischluftrate wieder zurück auf Standard gesetzt wurde?

Hi, ja die haben natürlich ein Update gemacht.

Dann wurde noch festgestellt das das AGR Ventil nicht richtig funktioniert, wurde gewechselt 300 € für die Katz.

Mit dem Abgas Skandal haben die auch die Möglichkeit die Frischluftrate zu erhöhen rausgenommen .

@Marv2003 das habe ich mir auch gedacht, hab schon jemanden angesprochen der es versuchen will,

bin mal gespannt.

@ dseverse;

*** BMW Fehlerspeicher auslesen + Codierung in Düsseldorf und Umgebung möglich ***

Hast du evtl eine Adresse ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen