ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. 30d oder 35d

30d oder 35d

BMW X3 F25
Themenstarteram 20. September 2012 um 12:37

Hi, ich schwanke zwischen einem 30d und 35d.

Für den 35 spricht neben der Leistung die Verfügbarkeit der Sportautomatik.

Für den 30d spricht die Möglichkeit von BluePerfomrmance, was längerfristig sicher nicht von Nachteil ist.

Ausstattungsbereinigt ist der Preisunterschied nicht gravierend.

Was sind Eure Erfahrungen- Verbrach,Halbarkeit 30d/35d etc.?

Beste Antwort im Thema

Wenn man einen 2 Monate alten Porsche verkaufen muß, weil er zu groß ist und keinen Dampf hat, steht man richtig auf der Sonnenseite des Lebens.

Wobei sich dann die Frage stellt, weshalb man sich überhaupt die Frage stellt, ob man sich einen 30d oder 35d kaufen soll.

Diese Frage sollte sich ja wohl erübrigt haben.

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten

Dieselbe Frage habe ich damals auch den Kfz-Meister meines :) gefragt.

 

Er stellte mir folgende Gegenfrage:

 

"Wollen Sie maximalen Fahrspaß?"

 

Ich: "Ja!"

 

"Dann nehmen Sie den 35d!" :D.

 

Der 30d ist sehr gut motorisert und sicher vernünftiger, insbesondere mit blue perfomance ;).

 

Aber...wer will schon immer vernüftig sein :D.

 

Ich habe es nicht bereut, der 35d ist einfach g****!

 

Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung

 

wünscht MaXXX

Hi,

bez. Haltbarkeit wirst Du wenig Erfahrung finden, da gibt es die beiden einfach noch zu kurz. Allerdings - soweit man bisher sagen kann - scheints da kein gravierendes Problem zu geben, bei beiden nicht.

Verbrauch: Ich brauch bei meinem 30d (rel. hoher Stadtanteil, der Rest Auftobahn meist bis ca. 140, weniger Überland) errechnet 8,2l, der 35d wird ein paar wenige Zehntel mehr brauchen aber nicht viel mehr, was man so liest.

Generell: Der Leistungsunterschied ist spürbar, wiewohl auch der 30d schon mehr als genug Power hat für eine alltagstaugliche Anwendung (und Sportwägen sind sie beide nicht :)). Sportautomatik ist m.E. überflüssig, die normale Automatik schaltet einfach so gut, Drehmoment bei diesen Diesel-SUVS ist ohnehin jede Menge vorhanden, und bei den wenigen Anlässen wo man manuell eingreifen will (z.B. längere Bergabfahrten) machts der Schalthebel auch.

Blueperformance ist ein nettes Feature, ich hab den Aufpreis nicht bezahlt.

Lg

Pete

Zitat:

Original geschrieben von pete100

 

Verbrauch: Ich brauch bei meinem 30d (rel. hoher Stadtanteil, der Rest Auftobahn meist bis ca. 140, weniger Überland) errechnet 8,2l, der 35d wird ein paar wenige Zehntel mehr brauchen aber nicht viel mehr, was man so liest.

Jou, das kann ich bestätigen. Wir liegen laut BC so zwischen 8,6 - max. 8,8 l/100 km. Den Mehrverbrauch/Dauergrinsen finde ich akzeptabel :D. Da habe ich für weniger Spass schon mehr gezahlt :p. Und ich meine jetzt nicht DAS was ihr schon wieder denkt (gegessen wird - noch - zu Hause! :D).

 

Ich habe vor der Bestellung den 30d und den 35d ausprobiert; danach war für mich klar: Der 35d muss es sein! Die Mehrleistung macht Spass und bei einem aktuellen Verbrauch von 8,46 Litern/100 km (in der Schweiz....in D vielleicht wäre der Verbrauch wohl etwas grösser, da weniger und höhere Tempolimits) bin ich rundum zufrieden mit meinem Entscheid.

Gruss

Daniel

Habe zwar nur den 20d.

Aber der 35 d scheint die bessere Wahl

Wenn man die Ruckelprobleme des 30d

Betrachtet

Gruss

Themenstarteram 20. September 2012 um 15:40

ich habe bzgl.Blue Perormance keine Ahnung- falls es in 4-5 Jahren erforderlich sein müsste wegen Eur5- wäre sowas nachrüstbar?

Keine Frage - 35d. Hängt besser am Gas, hat kein wirklich Turboloch. Geht insgesamt besser, speziell im oberen Bereich, wenn man auf der Autobahn wegbeschleunigen will. Insgesamt fährt sich der 35d mit vier Personen und Klima so wie der 30d wenn man alleine und ohne Klima unterwegs ist.

Ich konnte den 30d und den 35d für jeweils ein paar Stunden fahren. Sind von der Leistung her beide sehr anständig, aber deutlich mehr Spass hat mir dann doch der 35d gemacht.... dieser ist es dann auch geworden.

Meine Frau meinte nur: Typisch Mann!!! Ihr hätte auch ein 20d gereicht.... tja zum Glück konnte ich mich diesesmal durchsetzen.

Zitat:

Original geschrieben von eggi7112

 

Meine Frau meinte nur: Typisch Mann!!! Ihr hätte auch ein 20d gereicht.... tja zum Glück konnte ich mich diesesmal durchsetzen.

Frauen sind sich doch sehr ähnlich :). Den Satz habe ich von meiner Frau auch gehört. Aber auch ich konnte mich durchsetzen. Eine der besten Entscheidungen die ich je getroffen habe :D.

Gruß

X3 Andy

Zitat:

Original geschrieben von pete100

...., wiewohl auch der 30d schon mehr als genug Power hat für eine alltagstaugliche Anwendung (und Sportwägen sind sie beide nicht :))....

Da bin ich aber froh, weil mein 20d dem wohl nicht nachsteht. Mann, hab ich Geld gespart!

Naja... zumindest kann man´s ja mit nem Sportwagen an jeder Ampel mal aufnehmen :D

Da muss echt was " Großes " neben einem stehen ... der den Sprint auf 100 dann auch deutlich gewinnt !

Für mich...keine Frage...den 3.5 !

Sagt mir ein Argument, warum man den 3.0d kaufen sollte ??????

Vernünftig ist der 2.0d...unvernünftig ist der 3.5d

Der 3.0d... hmmmh....sagt ihr´s mir, wo man den einordnen kann ?

Schöne Grüße,

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von PAPI329

Sagt mir ein Argument, warum man den 3.0d kaufen sollte ??????

Weil es den 35d damals (Feb. 2011) noch nicht gegeben hat!

Ich kann aber bestätigen, dass der 30d alles andere als untermotorisiert ist.

Würde ich jetzt bestellen, würde ich aber auch den 35d nehmen :D

Gruß

Alex

Zitat:

Original geschrieben von PAPI329

Sagt mir ein Argument, warum man den 3.0d kaufen sollte ??????

Vernünftig ist der 2.0d...unvernünftig ist der 3.5d

Der 3.0d... hmmmh....sagt ihr´s mir, wo man den einordnen kann ?

Der TE fährt ja einen 30d UND einen Cayenne. Daraus kann gefolgert werden, dass die Preisdifferenz auf den 35d nicht wirklich ausschlaggebend sein dürfte ... ;)

Da er offensichtlich auch mit einem 35d liebäugelt, verrät doch, dass es ihn nach möglichst viel Power "kitzelt". Beides zusammen ergibt ja nur EINE Antwort.

Während jackie brown jun noch gar keinen 35d im Angebot hatte, war dieser bei mir noch "zu jung", will heissen: noch keine Erfa-Berichte. Die fallen nun aber hier im Forum ausnahmslos positiv, ja begeisternd aus. Wer auf schnellen ABs unterwegs sein darf, muss hier wohl nicht mehr lange überlegen ... :D

Daraus gibt sich EIN gutes Argument für den 30d: Auf tempo-beschränkten Strassen ist er ein "rassiger SUV" - und das gilt ja für alle übrigen Länder Europas!

Gruss peppino1

Zitat:

..... war dieser bei mir noch "zu jung", will heissen: noch keine Erfa-Berichte. Gruss peppino1

Den Biturbo gibt´s doch seit Jahren im X5 und X6, im 3er und 5er ect....

Die Lader sind ausgereift und die Ausbaustufen von 286 PS, 306PS und 313 PS dürften an der Motormechanik keine wesentlichen Änderungen beinhalten.

Ich hätte da keine Bedenken gehabt.

Und eben weil er einen 3.0d und einen Cayenne hat, würde ich ihm mal ein etwas flotteres Auto empfehlen :D

Grüße,

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen