ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.4l V6 30V -> umbau? -> 2.8l V6 30V

2.4l V6 30V -> umbau? -> 2.8l V6 30V

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 21. Mai 2013 um 1:33

Nabend,

jemand hier aus dem Forum hat in seinem Blog (irgendwie tot) eigentlich ein nettes Thema angeschnitten, is zwar lange her und anscheinend nix draus geworden aaaaber -> bisher habe ich nur wenige bruchstücke dazu gefunden. Der Gedanke für den umbau schwebt mir seit 2 Jahren im kopf rum.

ANGEBLICH soll die Bremsanlage (288er) , sowie Achse, Aufhängung, Getriebe usw alles gleich sein.

BIS auf das Steuergerät und eben der Motor selber (Was mit anlasser, Lima, Klima, servo ist, weiß ich leider nicht)

Jetzt stell ich mir das eigentlich relativ unkompliziert vor, wenn die anschlüsse usw alle gleich sind...

 

hat das irgendjemand schon mal mitbekommen/selber gemacht/gehört ???

Ich habs vorher einfach nicht besser gewusst, jetzt hab ich den 2.4, bin leicht unzufrieden mit dem verhältnis Leistung/Verbrauch und habe wunderbar investiert in Zahnriemen, Aufhängung (Meyle HD), Lacker, Felgen und bin mit dem rest des Autos völlig einverstanden und mehr als Zufrieden.

 

mfg

Ryan :)

Beste Antwort im Thema

Mit Sicherheit nicht...

LuFi "Tuning" ist albern und klingt nicht wirklich nach was auch wenn es sich "sportlicher" anhört.

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten
Themenstarteram 22. Mai 2013 um 15:02

ouh bitte bitte liebe Community , hilfe !

Das hat wahrscheinlich noch keiner hier gemacht, sonst hätte sich bestimmt Jemand gemeldet. Man könnte die beiden Motoren anhand der Ersatzteilliste vergleichen. Wenn da alles gleich ist dann dürfte das kein Problem sein, aber man weiß ja NIE was Audi so alles anders gemacht hat. Wenn du eine Liste brauchst deine Mail per PN an mich.

Sei mir nicht böse aber dann wirste mit dem 2, 8l auch nicht zufrieden sein. Ich persönlich finde den 2,8l einen der "entspanntesteten" Motor im konzern. Aber das nur am Rande.

Vom Prinzip ist das kein großes Ding. Getriebe passt. Kabelbaum müsste man vergleichen aber wird sicher auch kein grosser unterschied sein. Aber bestimmt alles bj. abhängig. Pumpen im Tank können auch ausreichend gross sein.

Lima und sowie wasser Anschlüsse sind gleich bzw minimal anders verlegt bzw Abzweigung. Die bremse würde ivh allerdings anpassen und vergrößern.

Auspuff Anlage passt auch, sicher auch incl. Krümmer und kat

 

Gruss scholli

Kauf dir nen 2,7er Biturbo da hast du mehr davon. Ich habs auch so gemacht und bereue nix. Und Turbodefekte spielen im A6 eher eine untergeordnete Rolle schlimmer ist es da im S4 2,7er Biturbo.

Bei einem Motor schaden währ das ganze eine Überlegung wert. Aber mehr auch nicht. Die 23 PS wirst du nicht wirklich merken und der ganze Aufwand lohnt halt nicht. Der 2.8 ist sicher ein guter Motor aber wird dich nicht befrieden wenn dir der 2.4 zu wenig ist.

Themenstarteram 24. Mai 2013 um 11:25

vielen dank für die Antworten :)

bei mir sind es sogar 28PS, immerhin 400cm³ und 50nm mehr unterschied. Versteht mich nicht falsch, mein A6 fährt nicht als Rennwagen durch die gegend. Aber der Durchzug fehlt mir ein wenig =/

Inwiefern ist denn der 2.8er entspannend? So von den werten her (leider noch keinen Probegefahren) finde ich den in Ordnung, keine PS Schleuder mit Downsizing-zügen aber auch kein 5.0l mit 90 PS und 21l / 100km

Zum 2.7T: Ich bin den im S4 Avant gefahren und...war sehr stark enttäuscht, ich hoffe einer der Turbos war im eimer :O

 

Ich fuhr/fahre den 2,8er als Frontkratzer mit Handrührer (A6 4B Limousine, ACK) und Automatik mit Quattro (A4 8D Avant, AMX).

Keine Daten zur Viertelmeile, beide Autos sind meiner Meinung nach mehr zum gemütlichen Cruisen gemacht und werden von mir auch so bewegt. Dampf ist für den Alltagsgebrauch auf jeden Fall genug da. Überholen ausserorts oder bergauf (Schweiz) ist kein Thema und beide Autos kommen bei jeder Schweizer Autobahneinfahrt ohne grosse Anstrengung mit 130 raus. Der A4 zieht einen Wohnwagen problemlos mit 80 Sachen über den Gotthard oder San Bernardino, wo viele Kleinwagen schon aus dem letzten Loch pfeifen - bergauf Tempomat rein und lenken, bergab von Hand runterschalten und gut ist.

Der A6 als Handrührer und ohne Allrad geht natürlich noch ein bisschen besser ab. :)

Beide Autos haben absolut kein Brot gegen den A6 4B 2,7T. Das Ding ist ein Traum. Wenn du vom S4 enttäuscht warst, der sollte ja noch einiges besser gehen, bist du entweder Porscheverwöhnt oder es war was faul.

Mir persönlich wäre der 2,7T allerdings zu teuer, weil für praktisch alles ausser zum Wischwasser nachfüllen der Motor raus muss und ich keine Möglichkeit zum Selberschrauben habe.

Zitat:

Original geschrieben von Akleinol

Aber mehr auch nicht. Die 23 PS wirst du nicht wirklich merken und der ganze Aufwand lohnt halt nicht.

Klar merkt man das, denn der 2,4er ist einfach nur mies, selbst einem alten 2,8er AAH würdei ch den vorzug geben und der läuft sogar weniger Öl.

Jetzt stellt sich nur die Frage, was kostet der Umbau, kann man selbst schrauben und bekommt sehr günstig einen Motor, würd ich es tun, ansonsten nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Ryan_GT

Zum 2.7T: Ich bin den im S4 Avant gefahren und...war sehr stark enttäuscht, ich hoffe einer der Turbos war im eimer :O

Der Motor war sicher im Notlauf, denn vor dem Teil müssen normal auch die 4,2er Angst haben ;)

Würde dir von dem Umbau auch abraten,da der Aufwand nicht im Verhältnis zur Mehrleistung steht.

 

Habe da nen ganz guten Vergleich,zwischen meinen 2.8 ACK Fronti Handschalter und mein Kumpel seinen 2.4 ARJ Quattro Handschalter.

 

Man merkt zwar einen Unterschied im Anzug aber wegfahren kann ich ihm auch nicht,der Verbrauch ist in etwa gleich da seiner aber auch schwerer ist durch Quattro,Avant.

 

Der 2.8er hört sich beim Durchbeschleunigen kerniger an,das hört man bei unseren bearbeiteten Luftfilterkästen deutlich heraus.

 

Das ist ne Menge Arbeit für gefühlt ne Wagenlänge beim Durchbeschleunigen:)

Zitat:

Original geschrieben von flowserve

das hört man bei unseren bearbeiteten Luftfilterkästen deutlich heraus.

Hast du davon Bilder?

Das die 4, 2 rum bummeln ist bekannt auch das sie etwas schwerer sind und doch eher selten als handgerissen unterwegs sind

Wurde eher den 2, 7t nehmen als den la... 2, 8

Zitat:

Original geschrieben von Additiv86

Zitat:

Original geschrieben von flowserve

das hört man bei unseren bearbeiteten Luftfilterkästen deutlich heraus.

Hast du davon Bilder?

Ja hab davon Bilder,werde die hier aber nicht nochmal reinstellen,da beim letzten mal hier schon sich drüber ausgelassen wurde wie laut und unzulässig das doch ist obwohl die Leute keine Ahnung haben und den Wagen noch nie gehört haben.

 

Der Klang ist definitiv besser als mit dem K&N 57i Kit da der Kasten noch als Resonanzraum dient und er zieht sich im Sommer nicht ganz so extrem die heiße Luft durch den Viskolüfter rein wie beim 57i aber ab 25 Grad Außentemperatur ist trotzdem ein Leistungsverlust spürbar da sich der Motorraum zu sehr aufheizt.

 

Der Kasten ist zwar schon ziemlich weit ausgearbeitet unten aber es ist halt nen schöner V6 Klang der sich zwischen 2500-3000 Rpm ähnlich dem 12V VR6  im Innenraum anhört aber außen einfach nur Kernig klingt,ab 4800RPM wenn das Schaltsaugrohr umschaltet wird es kurz lauter, der Vorteil gegenüber ner AGA ist das man nur was hört wenn man durchtritt und beim Gas halten klingt er ganz normal,mir gefällts:)

 

Kann mal fragen ob mein Kumpel mal nen Video beim vorbeifahren macht wenn gewünscht.

Und die Leute haben recht, solche Spielereien gehoeren in den Kindergarten...

 

Zitat:

Original geschrieben von flowserve

Zitat:

Original geschrieben von Additiv86

 

Hast du davon Bilder?

Ja hab davon Bilder,werde die hier aber nicht nochmal reinstellen,da beim letzten mal hier schon sich drüber ausgelassen wurde wie laut und unzulässig das doch ist obwohl die Leute keine Ahnung haben und den Wagen noch nie gehört haben.

Der Klang ist definitiv besser als mit dem K&N 57i Kit da der Kasten noch als Resonanzraum dient und er zieht sich im Sommer nicht ganz so extrem die heiße Luft durch den Viskolüfter rein wie beim 57i aber ab 25 Grad Außentemperatur ist trotzdem ein Leistungsverlust spürbar da sich der Motorraum zu sehr aufheizt.

Der Kasten ist zwar schon ziemlich weit ausgearbeitet unten aber es ist halt nen schöner V6 Klang der sich zwischen 2500-3000 Rpm ähnlich dem 12V VR6  im Innenraum anhört aber außen einfach nur Kernig,mir gefällts:)

Kann mal fragen ob mein Kumpel mal nen Video beim vorbeifahren macht wenn gewünscht.

Weil?

 

So einen schönen 2.4er mit 4 Rohr Brülltüte ist denn eher dein Stil?:D

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.4l V6 30V -> umbau? -> 2.8l V6 30V