ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Ansaugbrücke V6 TDI undicht und Öltemperatur

Ansaugbrücke V6 TDI undicht und Öltemperatur

Audi A6 C5/4B, Audi
Themenstarteram 9. März 2014 um 19:38

Hallo,

zwei Probleme: öltemp wird im KI nur mit ca. 60 grad angezeigt, also sie bewegt sich etwas... Dann habe ich am Geber für Öltemp gewackelt und nun zeigt er wieder 80 grad an. kanns das sein?!

Zweites, größeres Problem, ölverlust an der ansaugbrücke rechts beim Übergang zum Einlass auf der rechten Bank. Die inbusschraube am rohr ist schon voll, kommt wohl daher. Aber ist es normal dass in dem rohr Öl daher kommt? Habe die gar wieder angeschlossen gehabt seit einigen Tagen. Davor war sie ein paar Monate zu. Jetzt ist die Frage: neue Dichtung rein, ja... Aber woher kommt das Öl? Das waren nun ca 500km.

Kommt's von der AGR oder vom Turbo??

Grüße

Michael

Image
Image
Beste Antwort im Thema

http://autofans.info/audi/

 

Check das mal. Musst dich durch´s Modell und durch´s Baujahr durchwühlen. Und dann die entsprechende Kategorie wählen.

 

Gruß

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 9. März 2014 um 19:39

Das letzte

Image
Themenstarteram 9. März 2014 um 20:36

so, und was die Öltemperatur betrifft, habe ich folgendes gerade ausgelesen:

Steuergerät Teilenummer: 4B0 920 930 K

Bauteil oder Version: C5-KOMBIINSTR. VDO D09

Software Codierung: 16060

Werkstatt Code: WSC 16313

1Fehler gefunden:

00562 - Geber für Oelstand-/temperatur (G266)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

Was ist zu zun?? Der Ölsensor tauschen? Geht das so einfach da oben, wo ich in sehe? Einfach mit dem Gabelschlüssel ausdrehen und den neuen rein?

Tritt da Öl aus? Ist was zu beachten?

Grüße

Danke

Michael

öltempgeber beim 2.5 tdi wechseln ist ne sache von 5minuten..

der ist ja nur oben in der Rohr eingeschraubt (siehe unten Punkt 8)

einfach rausschrauben, neuen rein und fertig... öl sollte kaum bis garnicht austreten !

Was-ist-was-430242375554688091
Themenstarteram 9. März 2014 um 21:46

Danke dir,

hab mir die Teilenummer schon rausgesucht, bestellt ich morgen gleich.

Aber das ist dann sicher dieser jener??

Nen anderen hat er nicht, oder?

Temp. Anzeige zeigt nämlich ein kleines bisschen was an beim anschalten der Zündung. Hab dann am kabel gewackelt, abgesteckt, angesteckt und kurz ging die Anzeige wieder.

Wegen dem Öl am Ansaugrohr noch Ideen??

Grüße michael

im zweifel abbauen und die dichtung beider brücken erneuern...

ist jetzt auch nicht gerade viel arbeit die eben runter zuschrauben

in dem zug kannse ja dann mal die ansaugwege reinigen wenne das noch nie gemacht hast und je nach dem wieviel er gelaufen hat kann da einiges zusammen kommen !

Themenstarteram 9. März 2014 um 23:17

Ich hatte das Ding im Oktober runter und sauber gemacht. In diesem Zug habe ich auch die AGR dicht gemacht.

Die Dichtungen habe ich nicht ersetzt. Stehen aber nun auf der bestellliste ;)

Und da ich vor einigen Tagen die AGR wieder in Betrieb nahm weiß ich nicht ob dieses Öl was da hängt von der AGR/KGE oder vielleicht durch einen defekten oder sich ankündigenden defekt des Laders bemerkbar macht.

Oelverbrauch merklich gestiegen?

Themenstarteram 10. März 2014 um 9:10

Eigentlich nicht. Heute den Stab noch gezogen, der Ölstand wär nun seit ca 100.000 km immer am akuteren Ende der oberen orangen Markierung. Also etwas zu viel. Immer unverändert.

Heute steht er zw. MiN und MAX an dem oberen Ende des geriffelten Bereiches.

Da das Auto aber nun auch 6 Wochen in der Werkstatt stand und dort NUR Kurzstrecke bzw. Starten/abstellen/starten stattfand, kann ich das evtl sogar verstehen.

Themenstarteram 11. März 2014 um 20:02

Hallo,

die große Überraschung.... :)

Sensor oben beim Dieselfilter/Turbo getauscht - Meldung im Fehlerspeicher ist die selbe geblieben (siehe oben) - nur dass heute - einmal bei 5 Starts - noch im FIS eine orange Ölkanne mit dem Wort SENSOR danach leuchtete.

Öltemperatur IMMER bei rund 60 grad - also zeiger geht beim anmachen der Zündung von unter 60 auf die 60 - egal ob nach Kaltstart oder nach 20 km fahrt.

Woran liegts? Der Sensor in der Ölwanne???

Ist das ein Hexenwerk? Gibt's kaufempfehlungen? (günstigere als orig.?) Das ding kostet ja bei Audi fast 100,- EUR.

Ansonsten habe ich das Ansaugrohr neu abgedichtet. Darin wars etwas ölig...

Fotos anbei.

Bitte um Hilfe.

Themenstarteram 11. März 2014 um 20:11

Anbei die fotos

Fis
Image
Image
+2

ach fuck tut mir leid ich hab die fehlerbescheibung oben nicht richtig geesen

Geber war ja G266... hatte den text nur überflogen...

der G266 ist der geber der unten in der ölwanne ist... da muss aber vorher öl abgelassen werden um den zu tauschen...

Themenstarteram 11. März 2014 um 21:34

Hmm ;) naja, dann waren das 20,- Euro. Das geht ja noch.

Kann ich den unteren einfach durch Stecker abziehen und rausschrauben ersetzen?

Dann mach ich gleich nen Ölwechsel... Is ja egal.

Und das ölige Saugrohr? Kann da wer was dazu sagen?

Und: warum habe ich zwei temperaturfühler fürs Öl? Wofür ist dann der obere - für das MSG??

den sensor gibbet im zubehör von Febi für knapp 60€ hab ich auch schon machen müssen....

einfach rausschrauben und neuen einsetzen sollte dicht sein dann...

haste mal vorm turbo die schlauch abgemacht und mal geschaut wieviel öl darin steht bzw im turbo ?

nicht das sein turbo langsam den Geist aufgibt und daher viel öl in den ansaugtrakt jagt...

Themenstarteram 11. März 2014 um 22:41

Nein den hatte ich heute nicht runter.

Du meinst den zwischen LMM und Turbo?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Ansaugbrücke V6 TDI undicht und Öltemperatur