ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. (FL) ECZ überholtes Getriebe ruckt beim ausrollen

(FL) ECZ überholtes Getriebe ruckt beim ausrollen

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 28. Juni 2016 um 17:53

Hallo. Habe im Moment folgendes Problem. Mein ECZ Getriebe haut den Gang rein beim langsamen ausrollen. Es ist spürbar ein Ruck. Sonst schaltet es normal. Ab und zu merke ich das es wenn der 3 Gang drinnen ist das er etwas braucht bevor er runterschaltet. Getriebe ist vor 46000tsd km überholt worden. Kann doch nicht sein das es da schon wieder Probleme gibt. Hoffe auf Euren Rat

Ähnliche Themen
23 Antworten

So was macht meiner auch. Wenn er ausrollt und so bei 70 kmh ankommt, ruckt er. Angeblich soll das ein bekanntes Problem mit der Wandlerüberbrückungskupplung sein. Kann ich mir aber nicht vorstellen. Andere Hersteller verbauen die gleichen Getriebe und bei denen ruckt es nicht.

Wäre schön wenn man das weg bekommen würde.

Gruß

Uwe

Themenstarteram 28. Juni 2016 um 18:56

Ok. Ist dein Getriebe überholt. Gut bei 70 ist es nicht habe mich nicht ganz korrekt ausgefrückt. Das ist mehr im Standgas bsp mach losfahren kurz gas geben dann rollen lassen und dann macht es einen leichten ruck. Könnte ja ma zu ZF Fahren und mal einen check machen lassen. Könnte ja sein das sie was finden.

Zitat:

Angeblich soll das ein bekanntes Problem mit der Wandlerüberbrückungskupplung sein.

Nein das ist nicht normal und das ist auch kein bekanntes Problem. Das 5HP24(A) schaltet im Neuzustand bzw. nach umfassender Revision, so butterweich, das man die Gangwechsel nahezu nur an der Drehzahl merkt, kein Rucken kein gar nichts! ;)

Zitat:

Könnte ja ma zu ZF Fahren und mal einen check machen lassen. Könnte ja sein das sie was finden.

Das bezweifle ich sehr, allein schon weil es viele Ansätze gebe wodurch dieses Verhalten entstehen kann.

Für den Anfang mache doch erstmal eine anständige Ölkontrolle der zwei Ölkreisläufe am Getriebe und schau dir die Getriebe- und Hinterachsdiff-Lager an, ob die sich gelockert haben, Spiel aufweisen oder Defekte sichtbar sind.

Mein erster 4.2er hatte das ihn ähnlicher Form auch, Gang 1-3 war betroffen, manchmal auch im 4. Gang noch spürbar. Beeinflussbar war das Phänomen, je nachdem wie und aus welcher Geschwindigkeit ich abgebremst habe, manchmal war auch plötzlich wieder Alles in Ordnung, die nächste Fahrt gings dann von vorne los. Das Getriebe hat aber auch schon 386000Km hinter sich, also ist das vielleicht nicht weiter verwunderlich. :D

ist bei mir auch so beim ausrollen! von 3 auf 2 und von 2 auf 1 ganz leichtes rucken ... wenn ich ne autobahn abfahre und von 5-4-3 manuell runterschalte beim ausrollen nicht ein mucks. icj war schon bei matze und der meinte ich solle erstmal das diff hinter wechseln. da habe ich zuviel spiel drinne.

aus bekannten gründen widme ich mich jetzt anderen aufgaben :-(

Themenstarteram 29. Juni 2016 um 5:46

Morgen. Bei Manuell ist es auch so. Nicht das der Korb schon wieder den Geist augibt. Und 2 mal durchgerutscht ist es auch schon. Könnte das der Wandler sein. Der ist ja auch neu . Wie gesagt 46000tsd is ja nicht viel

Bei dem Fehlerbild würde ich immer erst die Füllmenge

genau nach Anleitung kontrollieren (bei Temp. bis max 30Grad)!

Schon bei einer kleinen Mindermenge sind solche Fehler möglich.

Erst dann wird es teurer...

Gruß

BetaTester

 

 

 

.

Kommste mal auf ein Ölwechsel und Testfahrt rüber - Symptom auf gas und Benzin das selbe ?

gruß matze

Finde ja auch das es nicht normal ist bei meinem. Macht er ja auch nicht beim schalten. Das schalten geht butterweich, ohne Probleme. Das rucken bei 70 kmh kommt ja einfach so. wenn ich beim ausrollen ganz leicht am Gas bleibe, dann macht er es nicht

am 29. Juni 2016 um 13:10

Macht eurer das auch wenn ihr zb mit wenig last einen Berg hochfahrt? Immer dieses ruckeln zwischen 70 und 80?

Themenstarteram 29. Juni 2016 um 15:13

Das macht meiner nicht. Das Rucken ist wenn ich nach Kaltstart langsam fahre so 1000 touren rollen dann ruckt es Benzin und Gas gleich. Habe mich da mit einem ZF Spezi unterhalten. Hat weder was mit Leistung noch was mit Gas zu tun. Weil das Motorsteuergerät weiß nichts vom Gassteuergerät.Das durchrutschen kann von den Lamellen kommen zu wenig Druck Kraftübertragung Lamellenkupplung. Und ich denke der Kollege von ZF wird wissen wovon er redet ohne das ich hier jetzt einen Namen nenne.

@ Matze der Ölwechsel sollte für mich Gratis sein oder was meinst.

Zitat:

@Lowstar89 schrieb am 29. Juni 2016 um 13:10:03 Uhr:

Macht eurer das auch wenn ihr zb mit wenig last einen Berg hochfahrt? Immer dieses ruckeln zwischen 70 und 80?

Deiner Beschreibung nach deutet das auf ein "Magerruckeln" hin

(hoher Gang und geringe Drehzahl).

Hierbei wären die Daten vom Motor STG zum Getriebe STG nicht stimmig

(falsches Lastsignal).

Gruß

BetaTester

 

 

.

Zitat:

@Lowstar89 schrieb am 29. Juni 2016 um 13:10:03 Uhr:

Macht eurer das auch wenn ihr zb mit wenig last einen Berg hochfahrt? Immer dieses ruckeln zwischen 70 und 80?

Dieses Ruckeln habe ich auch. Es ist damit etwas besser geworden, nachdem ich eine defekte Lambda-Sonde ausgewechselt habe. Ich überlege nun, die andere auch noch zu wechseln.

Getriebeölwechsel durchführen ,schwanken der Drehzahl leicht bergauf bei 70-90km/h geht zu lasten vom verbrauchten Wandler ,

gruß Matze

 

Zitat:

@Lowstar89 schrieb am 29. Juni 2016 um 13:10:03 Uhr:

Macht eurer das auch wenn ihr zb mit wenig last einen Berg hochfahrt? Immer dieses ruckeln zwischen 70 und 80?

Themenstarteram 29. Juni 2016 um 18:08

Nun gut . Habe jetzt 3 Wochen Urlaub und da habe ich genug Zeit mir zu überlegen wie ich hier weiter verfahre. Ölwechsel hin oder her das Getriebe ist erst 46tsd km gelaufen. Fas sollte doch normal bei mer Revision locker 100000km halten. Ok Ölwechsel sollte man schon bei 60000tsd machen. Nun ja man wird sehen Ansonsten A8 fahren fetzt trotzdem. Beste Grüsse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. (FL) ECZ überholtes Getriebe ruckt beim ausrollen