• Online: 1.258

Sreyness - S6 Blog

Audi S6 ... zum schrauben gibt es immer was

17.06.2011 19:24    |    Sreyness    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, 4A (C4), A6, Audi, Audi C4, Audi S6, Audi S6 Umbau, C4, S4

dsc02371dsc02371

Hi Leute,

 

anbei die neu Sandgestrahlten Teile, also nächste Woche treffen dann das neue Fahrwerk + die Bremsen bei mir ein :)

wird also ne spannende Woche ;)

 

lg Harald


15.05.2011 22:42    |    Sreyness    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi, Audi C4, Audi RS6, Audi S6, C4, RS, RS6, RS6-C4, S6

Hallo Leute,

 

so ... sieht mein armes Baby derzeit aus ... die Teiel werden jetzt schön alle entrostet (auch gesandstrahlt) und wieder neu versiegelt.

Und wärend ich auf das Fahrwerk warte ... werden die Stoßstangen fertig gemacht. :rolleyes:

 

Sind ja nur mehr 10,5 Wochen bis zum Treffen und ich will ehrlich gesagt mit dem C4 und nicht einem Polo GTI kommen müssen :D :p

 

Also jetzt heißt es wieder in die Hände spucken und los gehts ... (freu mich schon auf die Vergleichsfotos von der neuen Bremsanlage zu der Originalen :D )

 

lg Harald


12.03.2011 17:32    |    Sreyness    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi, Audi C4, Audi RS6, Audi S6, C4, Heckstoßstange, RS, RS6, RS6-C4, S6, Schweller, Stoßfänger, Stoßstange, Umbau

Hi Leute,

 

anbei die versprochenen Fotos der Heckstoßstange + Seitenschweller von dietrich. (Leider sieht man auf den Fotos einige ungenaue Stellen + Fehler im GFK ... mich stören die aber nicht da eh wieder herumgebastelt wird ;) )

Sind zwar für den 4B aber hey hat mich ja bei der Front auch nicht gestört.

 

Also die Stoßstange wird ein wenig "angepasst" und dann auf die originale Stoßstange des Audi 100 angebracht (geschraubt, verklebt & dann wieder ein wenig GFK) ... also sollte bis Ende nächster Woche schon wieder was zu sehen sein.

 

Freu mich schon extrem darauf ^^

 

lg & seit gespannt

Harald


10.03.2011 22:22    |    Sreyness    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi, Audi C4, Audi RS6, Audi S6, C4, RS, RS6, RS6-C4, S6, Stoßfänger, Stoßstange, Umbau

Hi Leute,

 

ist schon eine Weile her … ok 9 Monate.

Hier mal ein paar Fotos der Stoßstange, oder besser der Entstehung. Die aktuellen Fotos der Stoßstange + Schweller kommen morgen.

 

Außerdem gibt es dann auch noch Fotos der neuen Heckstoßstange + Seitenschweller.

 

Die werden auch noch „adaptiert“ und dann ist der Rundumverbau meines RS6 C4 fertig.

 

Aber dann geht’s auch schon weiter mit den Achsen und alles was mit dem Unterboden zu tun hat.

Mal schön entrosten und neu versiegeln heißt die Devise.

 

Wenn das erledigt ist Fahrwerk und Auspuff rein.

Habe jetzt ja 5 Wochen lang schön Zeit dafür, somit kann ich mich voll und ganz meiner 2. Frau widmen …

 

Also ihr dürft gespannt sein ^^

 

Lg Harald


20.06.2010 18:46    |    Sreyness    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: 20V, 4A, A6, Audi, Audi C4, Audi RS6, C4, RS, RS6, RS6-C4, S6; Stoßstange

Hi Leute,

 

um euch mal auf dem Laufenden zu halten hier mal ein kleiner Bericht.

 

Also wie ihr seht steht mein Audilein fast nackig in der Tiefgarage.

Am Mittwoch / Donnerstag sollten dann meine S4 C4 Kotflügel ankommen um mein original RS6 Stoßstangen Vorhaben abzuschließen.

In den ersten Bilder seht ihr wie ich die Kotflügel des C4 abgenommen habe. Eine ausführliche Anleitung dazu wird noch folgen.

 

Außerdem seht ihr was ich aus den armen 4B/C5 Kotflügeln gemacht habe, ein wenig "gestutzt" um so als Halterung für die originalen Haltepunkte der RS6 / C4 Stoßstange zu dienen. Ich will ja die echte RS6 Stoßstange am Pralldämpfer und den seitlichen Haltepunkten anbringen. Soll eben originaler werden :D

Ne Spaß bei Seite auf jedenfall ist diese Konstruktion dann stabiler und weniger bruchgefährdet als die Seidl Stoßstange die ich zuvor hatte. Zudem ist es dann auch wieder leichter diverse Wartungsarbeiten durchzuführen (wie z.B.: Kühlwasserwechsel).

 

Jetzt fragt ihr euch sicher warum brauch ich noch S4 C4 Kotis, wenn ich eh breite S6 Kotis habe. Ich muss leider beim Blinker vorne das untere Stück wegflexen da dort dann die RS6 Stoßstange hinkommt. Weil von der Krümmung ist die RS6 Front gleich. Somit liegen die Blinker dann auf der RS6 Front auf und nicht am unteren Blech wie bisher. (Ok vlt. bleibt ein 3cm langer "Stummel" für den Blinker unten ;) )

 

Also nächstes WE sollte ich dann halbwegs fertig werden. Zumindest so das die Stoßstange dann montiert werden kann. Es werden dann sicherlich noch einige Spachtelarbeiten anfallen aber hey dafür wird das Ding einzigartig ;)

 

Wüsch euch noch einen schönen Sonntag

und drückt mir die Daumen das alles klappt ;) :p

 

lg Harald


22.05.2010 12:08    |    Sreyness    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi, Audi C4, Audi S6, C4, RS, RS6, RS6-C4, RS6 C4 Grill, RS6 Grill, S6, S6 Grill

Wie gefällt euch der Grill?

Hallo Leute,

 

um euch und mir die Wartezeit bis zum 4.Juni zu verkürzen (da geht der Umbau / Instandsetzung los) habe ich hier mal die finalen Fotos des Grills reingegeben.

Ich hab ihn nach der Fertigstellung noch mit Kunststoffknetmasse dieverse Löcher gestopft und dann denn gesamten Grill mit 3 lagen matt schwarzen Lack besprüht.

 

Also das Ergebnis finde ich kann sich sehen lassen. Ich werde dann mal bei Gelegenheit noch ein paar rauhe Stellen ausbessern bzw. die Seitenteile ein wenig glätten.

 

Und mein nächster Blogeintrag wird sich dann schon mit der RS6 Stoßstange beschäftigen.

Ich hoffe das ich davon bald berichten kannt :D

 

lg Harald


25.04.2010 19:38    |    Sreyness    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi C4, Audi S6, C4, Grill, RS, RS6, RS6 Grill, S6, S6 Grill

Hi Leute,

 

So jetzt bin ich es fast mit dem Grill, wie ihr an den Fotos seht ganz schön was an Arbeit.

Aber was solls das fast Ergebnis entschädigt schon ganz gut :) jetzt werd ich noch ein paar Feinschliffe machen und dann geht es mal ans Kleben. Werde dann den Grill wenn der Kleber trocken ist noch mit Seidenmattem Spray "lackieren" damit die doch ersichtlichen Klebe & Schleifspuren verschwinden. Sobald das Ding komplett ist, gibt es wieder Fotos.

 

lg Harald


17.04.2010 14:06    |    Sreyness    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, Audi, Audi C4, C4, Kühlsystem, S6, Zusatzwasserpumpe

Hi Leute,

 

heute gibt es mal wieder eine Reparaturanleitung.

Mein Kühlsystem hat immer im Stand ca. 3mm Kühlflüssigkeit innerhalb eines Tages verloren. Tja da hab ich dann mal einen Drucktest beim :D machen lassen und siehe da, wir haben das Leck gefunden. Es war nicht etwa ein Schlauch oder ein Rohr, NEIN es war das einzige Teil vom Kühlkreislauf welches ich nicht neu auf Lager hatte :( ... die Zusatzwasserpumpe. Naja hab Sie mir beim :D geholt um 196 € (das ist der Preis ohne Rabatt :p). Auf jedenfall gestaltet sich der Ein- und Ausbau recht simpel:

 

Ausbau:

1. Den Stecker am hinteren Ende abziehen.

2. Jetzt beide Schlauchschellen lösen und einfach am Schlauch nach hinten ziehen.

3. mit einem 2l Gefäß das Kühlerwasser auffangen. (Können wir ja wieder verwenden)

4. Zuerst den Schlauch abziehen der von Hinten rein kommt abziehen.

5. Die Pumpe aus den 2 Gummilagern rausschieben.

6. Jetzt könnt ihr den oberen Schlauch einfach mit ziehen und drehen abbekommen. (War im eingebauten Zustand kaum möglich den ab zu bekommen.)

 

Tja das wars, der Einbau erfolgt genau in umgekehrter Reihenfolge.

Achja nicht vergessen wieder nachdem alles verschraubt ist und alle Stecker angeschlossen sind , die Kühlflüssigkeit wieder auffüllen ;).

Dann mal den Motor starten und gegebenfalls Wasser mit G12+ (oder++) nachfüllen.

 

Hoffe das damit mal wieder dem einen oder anderen geholfen ist.

 

lg Harald

 

Jeder ist für sein Tun selbst verantwortlich und ich übernehme für entstandene Schäden an deren Fahrzeugen keine Haftung! Die Vorschriften und Gesetze des jeweiligen Landes sind dabei einzuhalten!


02.08.2009 12:25    |    Sreyness    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi S6, C4, Lichtmaschine, Reparatur, Spannunsregler

Hi Leute, so mein letzter Eintrag für Heute.

 

Der Spannungsregler gehört auch ab und zu mal gewechselt ... OK so wie mein alter aussieht ist da seit fats 15 Jahren kein neuer mehr reingekommen.

 

Der Ausbau ist eine ziemliche Fummelei beim S6 Turbo da man nicht so gut dazu kommt wegen der ganzen Schläuche.

 

Aber nun mal zum Ausbau ... achja wiedermal Batterie abklemmen:

1. Den Schlauch vom Leerlaufregleventil abmachen + der zum Motoblock führt.

2. Alle 3 kleinen Schrauben die hinten am Deckel der Lichtmaschinenabdeckung drauf sind lösen.

3. Die 2 Sechskanntschrauben öffnen und die 2 Kabel (1 Dickes und 1 kleines) weggeben.

4. Mit einem geraden Schraubenzieher die 3 Rastnasen nach oben ziehen (aufpassen nicht zu viel sonst können die abbrechen)

5. Nachdem die Nase angehoben ist, mit dem Schraubenzieher vorne am Plastik vorsichtig den Deckel nach hinten drücken. (Dies macht ihr bei allesn 3 Nasen)

6. Jetzt könnt ihr den Deckel abnehmen.

7. Nun seht ihr schon den Spannungsregler ... also einfahc noch die 2 Kreuzschrauben lösen und den Regler rausnehmen.

 

Auf dem Foto ist schön zu erkennen, das die Kohlen nach fast 15 Jahren doch ein wenig aufgebraucht sind im Gegensatz zum neuen Regler.

 

Beim Einbau einfach die Kohlen nach unten drücken und den Regler anschrauben. Der Rest ist wieder vice versa.

 

lg euer Harald


02.08.2009 12:06    |    Sreyness    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi, Audi S6, C4, Reparatur, S6, Zündanlassschalter

Hi Leute,

 

ja heute bin ich wieder fleißig ich weiß :D.

 

Der Zündanlassschalter (tolles Wort) ist auch kein großes Thema zum wechseln.

Ganz wichtig ... wie immer wenn was an der elektronik gewechselt wird: BATTERIE abklemmen!

 

Der Ausbau ist simpel:

1. Lenkrad abbauen (ist nicht nötig aber komfortabler) ... der Ausbau ist schon in einem anderen Blogeintrag enthalten

2. KI ausbauen. (ebenfalls in einem meiner Blogs)

3. Einfach den Stecker am Zündanlassschalter abziehen.

4. Nun mit einem kleinen Elektro-Schraubenzieher den Schutzlack von den Schrauben kratzen.

5. Jetzt beide Schrauben lösen.

6. Den Zündanlassschalter nach hinten rausziehen.

 

So das wars ... wie ihr auf dem Foto seht ist der alte ZAS vorne schon gebrochen gewesen.

 

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge und die Schrauben halt wieder mit einem Sicherheitslack versiegeln ... fertig.

 

lg Harald


02.08.2009 11:49    |    Sreyness    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Abdeckung, Audi, Audi S6, C4, Haltegriff, Kofferraum, Kofferraumdeckel, S6, Umbau

Hi Jungs (und Mädels ;) ),

 

habe jetzt auch endlich einen Griff im Kofferraum zum Zuziehen. Das Problem war, ich hatte noch wie im Audi 100 die schmale Abdeckung ohne Griff. Das kommt daher das meiner Anfang 95 ist und ab Ende 95 / 96 BJ haben sie die Kofferraumdeckel Abdeckung erneuert gegen eine durchgehende mit Griff. Achja dieser Umbau funktioniert auch beim Audi 100 nur als Info!!!

 

Wie ihr auf den Fotos seht braucht man sogar zum montieren eine Bohrmaschine aber gut ist nicht so wild ;)

 

Ausbau der alten Verkleidung:

1. Die 6 unteren Schrauben lösen.

2. Die 2 oberen (insofern vorhanden) Schrauben abmachen.

3. Jetzt einfach die Verkleidung nach hinten wegziehen da sie vorne mit so Haltegriffen montiert ist.

4. Das Warndreieck mal aus der Halterung rausnehmen.

5. Die 4 Schrauben der seitlichen Halterungen lösen udn diese dann abnehmen.

6. Nur noch die 2 Schrauben des unteren Halters entfernen und das wars.

 

Nun zum Einbau der neuen Verkleidung:

1. Die 4 kleinen weißen Schraubenhalter mit einem kleinen Schraubenzieher rausziehen. (aufpassen das ihr dabei nicht die Haltefüsschen abbrecht)

2. Jetzt die 4 weißen Schraubenhalter jeweils in eines der Löcher am unteren Ende des Kofferraumdeckels anbringen. Die Löcher dafür sind schon da!

3. Jetzt die neue Verkleidung mit den 6 Schrauben anbringen. Wie euch sicher aufgefallen ist, hat die neue Verkleidung oben keine Halter wie die alte sonder Löcher.

4. Also nehmen wir einen 2mm Stahlbohrer und bohren einfach bei den 6 Stellen wo die Schraube hinsoll ein Loch.

5. Jetzt mit den passenden Schrauben einfach festschrauben.

6. Nun den unteren halter des Warndreiecks mit den 2 Schrauben wieder anbringen.

7. Warndreieck einschieben und festschrauben.

 

fertig ist der Umbau.

 

lg Harald


02.08.2009 11:10    |    Sreyness    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 2.2, 20V, 4A, A6, Audi, Audi S6, C4, Motorwäsche, S6

Hi Leute,

 

so ich hab meinem Baby mal um 43 € ne Motorwäsche beim :D gegönnt.

Also ich muss sagen das Ergebnis kann sich sehen lassen, wenn man bedenkt das es vorher eine Sandgrube war ;)

 

lg Harald