26.08.2014 16:40    |    passat35ifan    |    Kommentare (0)

Hallo MOTOR-TALKer,

 

unsere News zu Supersportwagen häufen sich, ebenso gibt es viele Diskussionsthemen zu den supersportlichen der oberen PS Liga quer durch alle Forenbereiche. Um auch allen Diskussionen rund um Ferrari, Lamborghini, Maserati & Co einen Raum zu bieten haben wir ein Sportwagen Forum eingerichtet.

 

Dort könnt ihr über neue Sportmodelle, Erlebnisse oder auch zu technischen Fragen an Euren Boliden diskutieren.

 

Bedenkt bitte, dass das Sportwagen Forum nur für die Modelle gedacht ist, die kein eigenes Forum auf MOTOR-TALK.de haben. Interessierte für Porsche, Audi R8, Honda NSX oder anderen Modellen finden in den entsprechenden Markenforen ihren Diskussionsraum.

 

Euer Werkstatt Team

Hat Dir der Artikel gefallen?

21.08.2014 08:50    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: , , , ,

Der Austausch mit den Herstellern ist den MOTOR-TALKern besonders wichtigDer Austausch mit den Herstellern ist den MOTOR-TALKern besonders wichtig

Hallo MOTOR-TALKer,

 

vor ein paar Wochen hatten wir Euch gefragt: „Was wollt Ihr eigentlich von uns?“. Jetzt haben wir die Ergebnisse - und die wollen wir Euch nicht vorenthalten.

 

Schön für alle Beteiligten: 75 Prozent unserer MOTOR-TALKer sind zufrieden mit uns. Besonderes Interesse gilt wie gewohnt dem direkten Austausch mit den Herstellern zu Fahrzeugproblemen. Besonders gut findet Ihr die Umfragen, die wir auf MOTOR-TALK durchführen. Jeder Dritte hat daran schon teilgenommen. Auch die Dialogseiten mögt Ihr offenbar. Weil sie Euch einen Kontakt zu den Herstellern zu bestimmten Themen ermöglichen. Immer wieder gern gesehen: Alle Themen zu Forschung und Entwicklung sowie Fertigung und Produktion.

 

Sowohl die FAQs in den Foren als auch die FAQs im Nachgang zu Expertenchats findet Ihr interessant und nutzt diese (42 Prozent aller Nutzer). Jeder Dritte von Euch wünscht sich ein Glossar. Genau so viele möchten gemeinsam mit MOTOR-TALK und Kooperationspartnern forschen.

 

15 Prozent wünschen sich mehr Möglichkeiten, mit Marken und Herstellern auf MOTOR-TALK in Kontakt zu treten. Spitzenreiter ist der Expertenchat, den wir unter anderem mit Continental durchgeführt haben.

 

Wir möchten Euch herzlich für die konstruktiven Verbesserungsvorschläge danken sowie für die Anregungen, was Euch bisher noch auf MOTOR-TALK gefehlt hat.

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

12.08.2014 00:14    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (84)    |   Stichworte: , , , ,

Macht mit bei der MOTOR-TALK-Umfrage 2014Macht mit bei der MOTOR-TALK-Umfrage 2014

…diese Frage stellen wir uns jeden Tag – und versuchen bestmöglich, Eure Wünsche vom Bildschirm abzulesen. Vor allem, was die Kommunikation zwischen Euch und den Herstellern (Autos, Zulieferer) auf MOTOR-TALK angeht. Um noch besser zu verstehen, was Ihr erwartet und auf was Ihr verzichten könnt, laden wir Euch herzlich zu unserer MOTOR-TALK-Umfrage 2014 ein!

 

Unsere Mission ist es, Euch noch näher mit den Herstellern zusammenbringen. Klar, dass das nur Sinn macht, wenn der Dialog zwischen Euch und den Herstellern einen Mehrwert für Euch bietet.

 

Um herauszufinden, was wir in der Kommunikation zwischen Euch und den Herstellern bereits richtig machen, worauf Ihr verzichten könnt, und was Ihr Euch in Zukunft wünscht, haben wir eine kurze Umfrage zusammengestellt. Sie dauert maximal 6 Minuten und hilft uns, Euch noch besser zu verstehen.

 

Welche Dialog-Formate und welche Themen interessieren Euch? Auf welche Weise würdet Ihr am liebsten mit den Herstellern auf MOTOR-TALK in Kontakt treten? Welche Aktivitäten der Hersteller auf MOTOR-TALK erwartet Ihr?

 

Wir wollen die großartige Chance der Zusammenarbeit mit den Herstellern dazu nutzen, Euch zu involvieren und nur das umsetzen, was Euch wirklich interessiert. Das Ergebnis der Umfrage stellen wir Euch nach Ende des Umfragezeitraums hier im MOTOR-TALK-Blog zur Verfügung.

 

Hier geht's zur MOTOR-TALK-Umfrage 2014.

 

P.S.: Eure persönlichen Daten werden zu jedem Zeitpunkt absolut vertraulich behandelt und nach Abschluss der Umfrage anonymisiert ausgewertet.

Hat Dir der Artikel gefallen? 41 von 57 fanden den Artikel lesenswert.

04.08.2014 13:53    |    passat35ifan    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: , , , ,

Auf MOTORTESTS.de gibt es zwei hilfreiche Features, mit denen ihr Fahrzeugtests bewerten oder im Falle des Verdachtes auf Manipulation nun auch melden könnt.

 

 

Das erste nützliche Feature ist der Hilfreich-Button. Mit einem Klick auf „Daumen hoch“ oder „Daumen runter“ gebt Ihr Eure Meinung ab, wie hilfreich ein Test für Euch war. Zwischen diesen beiden Abstimmungs-Buttons wird Euch außerdem angezeigt, wie viele Nutzer vor Euch den jeweiligen Test bereits für hilfreich befunden haben. Ihr findet diese Funktion jeweils am Anfang und am Ende eines Fahrzeugtests.

 

 

Solltet Ihr einmal über einen Test stolpern, der ein auffällig einseitig gewichtetes Bild des getesteten Fahrzeugs zeigt, sodass Ihr das Gefühl habt, es handelt sich bei dem Test um einen Fake, könnt Ihr seit Neuestem den Test unserem Community Management melden.

 

Dazu müsst Ihr nur auf den neuen Alarmglocken-Button klickt. Diesen findet ihr im unteren Bereich der Test-Ansicht unter dem Gesamtfazit. Hier habt Ihr ebenso die Möglichkeit, eine kurze Begründung Eures Verdachts mitzusenden. Anderweitig zweifelhafte Test-Inhalte könnt Ihr selbstverständlich ebenso über den Alarmglocken-Button melden.

 

 

Viele Grüße aus der Werkstatt,

Euer MOTOR-TALK.de-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 11 fanden den Artikel lesenswert.

04.08.2014 13:31    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (0)

suche-screenshotsuche-screenshot

Hallo liebe MOTOR-TALKer,

 

aufgrund eines Fehlers in unserer neuen Suche liefern wir leider derzeit alle paar Stunden einige Minuten lang keine Ergebnisse, sondern nur Fehlermeldungen aus. Die einzige Möglichkeit dieses Problem zu beheben ist es, den Suchindex neu anzulegen. Deswegen werden wir heute Nacht um 24 Uhr die Suche neu starten. Danach könnt Ihr wieder wie (schon von Google oder anderen Suchmaschinen) gewohnt, nach Inhalten suchen.

Konsequenz daraus ist allerdings, dass sie sich dann erst nach und nach wieder mit Ergebnissen füllen wird. Das kann durchaus 24-36 Stunden dauern, wobei wir davon ausgehen, dass bereits nach den ersten 6-8 Stunden bereits die Hälfte unserer indexierten Seite wieder auffindbar sind.

 

Ein weiterer Nachteil eines kompletten Neustarts ist, dass die Suchmaschine wieder von neuem "lernen" muss, welche Seiten mehr oder weniger relevant für den Suchenden ist. Da das aber ein fortwährender Lernprozess ist, dürften auch hier recht bald deutliche Fortschritte zu sehen sein.

 

Die Technik unserer Maschine funktioniert und findet übrigens genau so, wie man es auch vom großen amerikanischen Riesen gewohnt ist. Gute Suchergebnisse erhaltet Ihr deswegen vor allem dann, wenn Ihr Eure Suchanfragen wie bei Google formuliert und nicht so, wie Ihr es bisher von der alten Suche gewohnt wart.

 

Wir hoffen auf Euer Verständnis und wünschen dann weiterhin gute Suche und schnelles Finden.

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Euer MOTOR-TALK-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

08.07.2014 16:37    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (16)

BilderuploadBilderupload

Liebe MOTOR-TALKer,

 

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass es für euch ab heute wesentlich einfacher wird, mehrere Bilder auf einmal hochzuladen.

 

Vorbei sind die Zeiten, in denen man umständlich Bilder nacheinander hochlädt. Durch unseren neuen HTML 5 Bilderupload könnt ihr nun in neueren Browsern per drag & drop oder per Klick auf "Bilder hochladen" mehrere Bilder gleichzeitig und deutlich schneller hochladen.

 

Der HTML 5 Bilderupload steht euch für die Blogs, den Marktplatz und die Fahrzeugprofile zur Verfügung. Bei den Avataren wird dies leider nicht möglich sein, da wir davon ausgehen, dass keiner von euch mehrere Persönlichkeiten hat! ;)

 

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Tool und wünschen frohes Uploaden!

 

Mit besten Grüßen aus der Werkstatt

Euer MOTOR-TALK.de Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

26.06.2014 11:40    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (6)

QuickpostQuickpost

Hallo liebe MOTOR-TALKer,

 

im Mai haben wir unseren Editor schon verbessert, nun gehen wir noch einen Schritt weiter und bieten ab heute den Quickpost an.

 

Was er vor allem kann ist mobil. Schluss mit dem fitzeligen Buttongesuche auf Smartphones und Co. Mit dem Quickpost könnt Ihr jetzt schnell mobil in den Foren einen Antworttext verfassen und abschicken. Probiert ihn aus, wir wünschen Euch viel Spaß damit!

 

Eines noch: In der Desktopvariante wird der Quickpost ebenfalls zu sehen sein. Ihr könnt diesen nutzen oder wie immer auf "Antworten" drücken und kommt zum gewohnten Editor mit all seinen Funktionen, wie zitieren, markieren etc.

 

Bei Fehlermeldungen bitte daher unbedingt angeben, ob ihr via Mobile oder Desktop zugegriffen habt.

 

Auf geht's und viel Spaß beim Schreiben!

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca

 

 

Update:

 

Jetzt ist es auch für nicht eingeloggte MOTOR-TALKer möglich einen Text zu verfassen im Quickpost-Fernster. Dieser wird dann mithilfe von Cookies bis zum Einloggen oder Registrieren gespeichert. Denkt bitte über die begrenzte Kapazität von Cookies nach, daher können keine sehr langen Texte zwischengespeichert werden.

 

Wir haben außerdem die Funktion "zum erweiterten Editor" eingebaut, die euch erlaubt vom Quickpost direkt in den gewohnten Editor zu springen und euren Text zu editieren. Der bereits geschriebene Text wird dann über die Wiederherstellen-Funktion eingefügt. Weiterhin sind der "Antworten" und der Quickpost-Button "Antwort senden" weiter auseinander gerückt und optisch stärker voneinander getrennt.

 

Natürlich ist auch weiterhin alles mobile optimiert.

Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 11 fanden den Artikel lesenswert.

14.05.2014 16:49    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: , , , ,

Die Abstimmung läuft noch bis 25. MaiDie Abstimmung läuft noch bis 25. Mai

„Du bist einer von Millionen, du bist nicht allein“. Etwas abgewandelt sang das Rio Reiser schon im November 1972. Ganz und gar nicht allein wollen wir auch unseren Andi2011 lassen. Er schreibt einen von 6.797 Blogs auf MOTOR-TALK: Offenbar so gut, dass ihn seine Leser für die Wahl zum "Auto Blog of the Year 2014" nominiert haben.

 

Die erste Runde ist schon durch und Andi2011 einer der letzten 15 Blogger. Wenn wir es jetzt mit Andi2011 schaffen, einen Teil unserer 2,4 Millionen Mitglieder großen Community zu aktivieren, dann könnte er als einer der besten Blogger bei dieser Wahl abschneiden. Denn über Sieg oder Niederlage entscheiden jetzt die Klicks der Leser.

 

Ford ist seine große Autoliebe

Andi2011 fährt Ford, und das treibt ihn so um, dass er darüber schreibt. Zumindest meistens. Denn Andi2011 schreibt viel und manchmal auch über Autos ohne Pflaume. In seinen verschiedenen Blogreihen wie „DIES&DAS“ oder „Coole Typen“ schaut er auch bei anderen Fahrzeugen oder Themen sehr genau hin, stets auf der Suche nach der Geschichte dahinter. Lustig, mit scharfem Blick und immer gut geschrieben.

 

Besonders die Blogreihe „Straßenfunde Supporters“ zeigt, wie gut vernetzt Andi2011 in der MT-Community ist: hier widmet er sich skurrilen oder seltenen Fahrzeugen, auf die ihn andere MOTOR-TALKer aufmerksam machen. So lässt sich über den Ford-Andi sagen: er ist ein Blogger, wie wir ihn uns wünschen. Wie ihn sich wohl sehr viele Autofans im Netz wünschen. Wer das genauso sieht, der wählt den Andi2011. Ist ganz leicht.

 

So funktioniert es

Bis zum 25. Mai 2014 müsst Ihr dazu auf der Direct-Line-Seite für Euren Favoriten aus der Liste abstimmen. Dort werden alle Blogs vorgestellt. Unter dem jeweiligen Screenshot seht Ihr fünf Sterne, die ihr vergeben könnt.

 

Je mehr Sterne, desto besser. Der Blog mit den meisten Stimmen erhält ein Preisgeld von 2.000 Euro, der Zweitplatzierte 1.000 Euro und der Drittplatzierte 500 Euro. Die Preisverleihung findet dann in Berlin statt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 11 fanden den Artikel lesenswert.

12.05.2014 17:05    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (14)

Ihr kennt das: Ihr habt lange an Eurem Artikel geschrieben und hofft nun auf Feedback Eurer Leser. Doch kaum jemand kommentiert? Mit unserer neuen, optionalen Feedbackfunktion könnt Ihr ab sofort Eure Blog-Artikel mit einfachem „Daumen hoch“ oder „ Daumen runter“ bewerten lassen. Schneller und einfacher kann man eine Meinung nicht abgeben und bekommen.

 

Aus den Foren kennt Ihr ihn bereits: den Daumen-hoch-Button, mit dem Ihr den Beitragsschreibern ein "Danke" geben könnt. Viele von Euch wünschten sich so eine Funktion auch für ihren Blog-Artikel oder unsere News-Beiträge. Diesem Wunsch haben wir uns angenommen und präsentieren nun deshalb die neue, optional einschaltbare Feedbackfunktion.

 

Lesenswert oder nicht lesenswert?

Sollte dieses Feature vom Blogautor oder der Redaktion aktiviert sein, findet Ihr es ab sofort direkt zwischen Artikelende und Button-Leiste. Wie Ihr seht, besteht die Möglichkeit, einen Artikel sowohl als lesenswert als auch als nicht lesenswert zu bewerten. Wenn ihr den Artikel positiv bewertet, abonniert Ihr diesen damit auch. Das Abo ist aber durch einen einfachen Klick aufhebbar. Natürlich könnt Ihr dieses Verhalten in Euren Einstellungen auch standardmäßig ausschalten.

 

Die Funktion ist optional

Als Autor könnt Ihr die Bewertungsfunktion für jeden Eurer Artikel getrennt zu- oder abschalten. Dies gilt natürlich auch für Eure älteren Artikel. In den News werden wir alle ab sofort erscheinenden Nachrichten damit ausstatten.

 

Wir hoffen, Ihr habt Freude an der neuen Funktion - und seid bitte bei der Wertung sowohl kritisch als auch fair ;)

 

Viele Grüße aus der Werkstatt!

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 15 fanden den Artikel lesenswert.

28.04.2014 15:36    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (302)    |   Stichworte: , , , , , , , ,

Wir hatten Euch im November 2013 im Rahmen von MOTOR-TALK forscht gefragt, wie zufrieden Ihr in 2013 mit Eurem Fahrzeug wart. Fast 30.000 MOTOR-TALKer beteiligten sich an der Umfrage. Nun haben wir Eure Antworten ausgewertet. Das Ergebnis zeigt Gewinner und klare Trends.

 

Ein paar Zahlen und Fakten vorweg

 

In unseren 38 Markenforen (in 2013 neu dazugekommen: Tesla) fragten wir Euch im November 2013, wie das Autojahr 2013 für Euch – und mit Eurem Auto – verlief. Wart Ihr zufrieden? Gab es Probleme? Seitdem haben 29.982 MOTOR-TALKer an den Umfragen mitgemacht. Die meisten beteiligten sich in unseren großen Foren VW (4.640 Teilnehmer), Mercedes (4.256 Teilnehmer) und Audi (4.023 Teilnehmer).

 

Um eine Vergleichbarkeit zu schaffen, haben wir die Teilnahmerzahlen zur Auswertung herangezogen, die nach 17 Wochen Umfragelaufzeit vorhanden waren. Diesen Auswertungszeitraum hatten wir auch 2012 gewählt. Auf diese Weise zeigt sich sehr deutlich Eure stärkere Beteiligung im Vergleich zu 2012. Diese stieg um 7,6 Prozent (plus 2.139 Teilnehmer).

 

So haben wir gewertet

 

Gewertet wurden alle Aussagen, die in den 17 Wochen zwischen dem 21.11.2013 und dem 20.03.2014 abgegeben wurden.

 

Die Ergebnisse der vier möglichen Antworten „Alles bestens“, „Im Großen und Ganzen ok“, „Meist irgendein Problem“ und „Eine reine Katastrophe“ haben wir in die Gruppen „zufriedene Fahrer“ und „unzufriedene Fahrer“ zusammengefasst.

 

Grundsätzlich haben wir:

 

  • Marken mit weniger als 150 Stimmen nicht berücksichtigt.
  • Marken, die nicht mehr als Neuwagen in Deutschland erhältlich sind, nicht berücksichtigt.
  • Zusätzlich ein Ranking der zehn stärksten Foren aufgestellt.

 

Eine Auflistung der Ergebnisse aus allen Markenforen findet Ihr am Ende des Textes.

 

Wie zufrieden wart Ihr 2013 mit Eurem Fahrzeug?

 

Die durchschnittliche Zufriedenheit der MOTOR-TALKer mit ihrem Fahrzeug lag 2013 bei 83,4 Prozent. Das ist eine Verbesserung von 0,5 Prozent gegenüber 2012 (82,9 Prozent).

 

Subarufahrer sind weiterhin am zufriedensten

 

Wie auch im vergangenen Jahr kann sich der japanische Hersteller Subaru über die zufriedensten Autofahrer freuen. Mit einem Allzeit-Bestwert von 94,3 Prozent verteidigt Subaru seine Spitzenposition im Ranking. 2011 belegte Subaru den 3. Platz.

 

Top Ten der Marken mit den zufriedensten Autofahrern

 

1. Subaru 94,3 % (2012: 89,7%, Platz 1)

2. Honda 93,6 % (2012: 89,2 %, Platz 2)

3. Toyota 90,2 % (2012: 89,1%, Platz 3)

4. Hyundai 89,9 % (2012: 85,7%, Platz 8)

5. Volvo 89,8% (2012: 88,5%, Platz 5)

6. Kia 88,7% (2012: 85,6%, Platz 10)

7. Skoda 88,3% (2012: 87,5%, Platz 6)

8. Mazda 87,5% (2012: 86,6%, Platz 7)

9. Mitsubishi 87,4% (2012: 88,7%, Platz 4)

10. Ford 87,3% (2012: 85,4%, Platz 11)

11. …

12. Mercedes 84,8% (2012: 83,7%, Platz 13)

13. Audi 83,7% (2012: 82,4%, Platz 17)

14. …

15. Opel 83,4% (2012: 81,1%, Platz 18)

16. BMW 83,2% (2012: 83,7%, Platz 14)

17. …

18. Smart 82,0% (2012: 85,7%, Platz 9)

19. …

20. …

21. Volkswagen 79,1% (2012: 81,0%, Platz 19)

22. …

23. Renault 77,8% (2012: 74,9%, Platz 26)

24. …

25. …

26. Peugeot 74,8% (2012: 73,3%,Platz 27)

 

Die Top-Drei-Marken aus 2012 haben ihre Position erfolgreich verteidigt. Ford rückt mit dem 10. Platz erstmals seit 2010 wieder in die Top Ten der Hersteller mit den zufriedensten Autofahrern auf. Nicht mehr unter den Top-Ten-Marken: Smart. Die Marke verlor 9 Plätze und landet nur auf Platz 18.

 

Am interessantesten für viele von Euch ist das Ranking der zehn beteiligungsstärksten Foren.

 

Big-Ten: Die beteiligungsstärksten Foren

 

Betrachtet man nur die zehn Markenforen mit der größten Umfragebeteiligung, ergibt sich folgendes Ranking:

 

1. Toyota 90,2% (2012: 89,1%, Platz 1)

2. Volvo 89,8% (2012: 88,5%, Platz 2)

3. Skoda 88,3% (2012: 87,5% Platz 3)

4. Ford 87,3% (2012: 85,4%, Platz4)

5. Mercedes 84,8% (2012: 83,7%, Platz 5, zusammen mit BMW)

6. Audi 83,7% (2012: 82,4%, Platz 6)

7. Opel 83,4% (2012: 81,1%, Platz 7)

8. BMW 83,2% (2012: 83,7%, Platz 5, zusammen mit Mercedes)

9. Volkswagen 79,1% (2012: 81,0%, Platz 8)

10. Renault 77,8% (2012: 74,9%, Platz 10)

 

Auffällig: Bei den 10 beteiligungsstärksten Foren hat sich im Vergleich zum Vorjahr wenig im Ranking geändert. 8 Marken verteidigen ihren Vorjahresplatz unter den Top Ten. Lediglich BMW rutscht vom 5. auf den 8. Platz, VW vom 8. auf den 9. Citroën, 2012 noch vor Renault auf Platz 9, ist 2013 nicht mehr unter den Big Ten vertreten.

 

Die Aufsteiger

 

Die größten Gewinner in 2013 sind diese zehn Marken:

 

1. Nissan (plus 5% sehr zufrieden und überwiegend zufrieden im Vergleich zu 2012)

2. Subaru (plus 4,6%)

3. Honda (plus 4,4%)

4. Hyundai (plus 4,2%)

5. Kia (plus 3,1%)

6. Renault (plus 2,9%)

7. Opel (plus 2,3%)

8. Ford (plus 1,9%)

9. Peugeot (plus 1,5%)

10. Volvo (plus 1,3%)

 

Bei den Marken, die im Vergleich zu 2012 die meisten zufriedenen Fahrer dazugewonnen haben, zeigt sich deutliche Bewegung. Nur noch 4 Marken, die 2012 zu den Top-Aufsteigern gehörten, sind auch diesmal dabei: Kia, Renault, Opel und Ford. In den Top Ten der Aufsteiger 2013 nicht mehr vertreten: Mazda, Smart, Fiat, Dacia, Mitsubishi und Mercedes. Diese Marken wurden von Nissan, Subaru, Honda, Hyundai, Peugeot und Volvo aus den Top Ten gekickt.

 

Wenn Ihr Euch selbst noch einmal ein Bild machen wollt oder zu den Fahrern einer der in der Auswertung nicht berücksichtigten Marken gehört, dann könnt Ihr Euch hier die komplette Tabelle mit allen Ergebnissen aus den 38 Markenforen ansehen.

 

Für eine Großansicht bitte auf die Tabelle klicken!


28.04.2014 14:37    |    Bianca    |    Kommentare (28)

Lange haben wir zwei Editoren auf MOTOR-TALK angeboten, jetzt werden wir uns von einem trennen.

 

Der schon immer in der Beta befindliche Komfort-Editor wird zukünftig abgeschaltet. Das hat verschiedene Gründe: zum einen macht er immer wieder Probleme mit verschiedenen Browsern und deren Updates und zum anderen wird er nur von wenigen genutzt.

 

Und darum hatten wir in unserem Beta-Forum alle Beta-Nutzer eingeladen, den vb-Editor zu verbessern. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

 

EditorEditor

 

Der überarbeitete VB-Editor bietet nun Funktionen, die vorher ausschließlich im Komfort-Editor zu finden waren. Mit einem Klick kann wie gewohnt die Schriftform und -farbe geändert werden. Und natürlich haben auch die Smileys ihren gewohnten Platz behalten und stehen weiterhin zur Verfügung.

 

In der Beta hatten wir den neuen Editor nun schon eine Weile in Benutzung. Fazit dort: bequem und komfortabel ist er. Ab sofort könnt Ihr ihn nun überall nutzen. Probiert ihn aus!

 

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca


14.04.2014 21:23    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: , , , , , ,

Wir suchen den besten Autoblog DeutschlandsWir suchen den besten Autoblog Deutschlands

Wir bei MOTOR-TALK sind sehr stolz auf die große Vielfalt unserer Autoblogs. Insgesamt sind es sage und schreibe 6.707 Stück. Jeder einzelne Autoblogger nähert sich einem Thema aus seiner eigenen Perspektive. Die Blogger schreiben über ihren Autoalltag oder darüber, wie sie aus diesem ausbrechen, indem sie besondere Fahrzeuge fahren oder etwas anderes Spannendes ausprobieren. Immer bleiben sie sehr nah an Euch als Leser.

 

Autoblogger haben keinen Textchef, der ihnen in die Wortwahl reingrätscht. Das führt oft zu locker-flockigen Formulierungen und erhöht den Spaß am Artikellesen. In den verschiedenen Blogs entwickeln sich häufig Fangemeinden oder echte Freundschaften zwischen Schreibern und Lesern.

 

Diese Lesernähe honoriert Ihr als Community mit vielen Kommentaren oder dadurch, dass Ihr den Blog abonniert und regelmäßig vorbeischaut. Ihr alle zusammen sorgt dafür, dass unsere Autoblogger motiviert sind und ständig an der Qualität ihrer Artikel arbeiten.

 

Wir wünschen uns, dass die Arbeit unserer MOTOR-TALK-Blogger auch mal öffentlich anerkannt wird. Schließlich schreiben die MOTOR-TALKer unentgeltlich in ihrer Freizeit. Über etwas, das ihnen am Herzen liegt.

 

Dabei könnt Ihr uns helfen: Wir suchen zusammen mit Direct Line den besten Autoblog des Jahres. Das kann, muss aber kein Blog auf MOTOR-TALK sein. Er sollte auf Deutsch geschrieben sein, sich um das Thema Auto/Mobilität drehen, seit mindestens drei Monaten existieren und mindestens einen neuen Artikel in den vergangenen vier Wochen aufweisen.

 

Dem Gewinner winken nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch ein Preisgeld. Wenn Ihr einen Lieblingsblog vorschlagen wollt, macht das hier: auf der „Auto Blog of the Year“-Seite von Direct Line.

 

Bis zum 27. April 2014 habt Ihr noch Zeit. Wichtig ist: Ihr müsst den Blog auf der Direct-Line-Seite vorschlagen, nur da wird er gezählt. Natürlich könnt Ihr Euren Vorschlag auch in unseren Kommentaren noch einmal wiederholen.

 

Alle wichtigen Infos findet Ihr auch hier in der News noch einmal.


  • von 24
  • 24

MOTOR-TALK Team

  • 206driver
  • AndreeHagen
  • andyrx
  • aurian
  • Beethoven
  • Beetle007
  • bert
  • Bianca
  • BlackTM
  • boisbleu
  • Caravan16V
  • Chris1968
  • der_Derk
  • Designs
  • flachmaster
  • Flieger1234
  • FocusGT
  • frolueb
  • globalwalker
  • GolVer
  • habu
  • HOFFI
  • Hulper
  • invisible_ghost
  • jalopy
  • Johnes
  • JürgenS60D5
  • Krymeline
  • Marsupilami72
  • MartinSHL
  • Miwi123
  • MOTOR-TALK
  • msorcerer86
  • MT-Anne
  • MT-Tom
  • Nicola
  • Phaetischist
  • Philip HS
  • rallediebuerste
  • RolandHB1
  • Rotherbach
  • Schreddi
  • steffi-duesentrieb
  • steini111
  • Svenja
  • TAlFUN
  • Tecci6N
  • Theresias
  • wbf325i
  • wvn

MOTOR-TALK bei Twitter

Hier lesen mit...

Archiv