ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Zusätzlicher (zwischen-) Ölservice 340i?

Zusätzlicher (zwischen-) Ölservice 340i?

BMW 3er F31
Themenstarteram 9. September 2020 um 23:22

Hallo zusammen,

 

Ich fahre einen 340i MPPSK (06/2017) mit aktuell 41200km. 2 Jahre Premium Selection Garantie.

Der letzte Ölservice war bei ca. 23000km. Die Restkilometeranzeige zeigt noch 15000km? an.

Das ist mir aber zu viel Abstand zwischen den Intervallen.

Da BMW beim nächsten Service die Kerzen mitmacht, würde ich die 15000km gerne noch ausreizen, aber vorher nur das Öl wechseln lassen.

Kann ich das auch bei McOil machen lassen ohne den Service zurücksetzen zu lassen. Die benutzen dort Shell Helix Ultra extra.

 

Ich wollte 5W40 einfüllen lassen. Sollte es eigentlich als LL01 geben?

 

Verwendet man bei dem Motor LL01, LL04 oder doch LL-14FE+?

Ist 5W40 ok?

Ich fahre ca. 13km zur Arbeit. Am Wochenende können auch mal längere Strecken hinzukommen. In den Oster- und Herbstferien geht es nach Holland oder Urlaubsfahrten ~600km und im Sommer eventuell (je nach Laune) nach Kroatien ~1200km. Im Winter fahren wir mit einem anderen Auto.

 

Ich denke für dieses Fahrpreis wäre das 5W40 gut, oder? Ich möchte kein Öl welches zu flüssig ist.

 

Danke schon mal für die Antworten.

Gruß, David

Ähnliche Themen
109 Antworten

Hast schon selbst alles gesagt. Es spricht nichts dagegen bei McOil einen Zwischenwechsel mit dem Helix Ultra LL01 5W-40 zu machen. Das ist eigentlich aus technischer Sicht sogar die bessere Alternative zum Standard-Intervall von BMW.

Grundsätzlich nimmst du das Öl, welches in deiner BDA freigegeben ist - das obige Öl sollte aber passen.

 

Übrigens, gerade war bei mir wieder BMW mit dem Ölservice dran. Die haben mir auch ein 5W-30 eingegüllt.

 

McOil hört sich zwar nach billigem Discounter an, verwendet aber originales Shell-Öl aus dem Fass und. Mann-Filter.

Meine Frau geht für die Zwischenölwechsel mit dem 330d stets dorthin und viel teurer, als wenn ich’s selbst mache, ist es auch nicht.

 

Sag dort einfach, dass du den Service nicht zurücksetzen lassen möchtest. Du bekommst für den Nachweis einen kleinen Aufkleber für deine Unterlagen.

 

Viele Grüße

Chris

Überlege ich gerade haargenau so.

04/2017, aktuell 40.000km drauf, erster Service war bei 25tkm oder so, jetzt sind noch 12tkm übrig bzw. 04/2021. Überlege nun auch, ob ich nach der Arbeit zu McOil fahre, ist ja mit 1h Aufwand direkt erledigt, dürfte so 90€ kosten, schätze ich.

Frage mich nur ob 5W-40 oder 5W-30?!

Themenstarteram 10. September 2020 um 7:06

5W40 kostet 55€

5W30 kostet 80€

 

Mir geht es auch nicht um den Preis beim Öl. Ich möchte nur das Beste für meine Belange und mein Fahrprofil.

 

Habe eben gelesen das das 5W40 etwas zähflüssiger ist als das 5W30. Deswegen denke ich nun das 5W30 in Bezug auf Turbolader dann doch besser ist. Diese Ölthematik ist schon nervig...

Was ist denn original drin? Das will ich auch wieder haben. Leider tue ich mich gerade schwer von BMW direkt eine Liste freigegebener Öle zu ergoogeln.

Bei einigen B58 scheint das Ölfiltergehäuse gern abzureißen, hast du da keine Bedenken, dich dann von McOil aus zu BMW abschleppen lassen zu müssen? :D

Ich hatte bei dem 5W-40 eine Ölanalyse nach 8.349 km machen lassen und da hat die Ölcheck-Analyse ergeben, dass das Shell 5W-40 bereits seine Visko um eine Klasse auf ein 5W-30 verloren hat. Nachdem ich immer sehr frühzeit meine Ölwechsel machen lasse, ist das nicht weiter tragisch, aber wer weiß, wie weit es sich über die Laufleistung verdünnt - Kraftstoff- und Wassereintrag war übrigens kaum vorhanden, das Öl ist also bereits durch die Scherkräfte im Motor vom 5W-40 auf´s 5W-30 gefallen. Das gab´s beim Ravenol VSt 5W-40 nicht.

Ich würde also zum 5W-40 greifen.

PS: Ich habe mir ja jetzt kürzlich das BMW LL04 5W-30 einfüllen lassen beim Service. Auch hierbei handelt es sich um ein Shell-Öl. Das werde ich natürlich auch wieder bei Ölcheck testen lassen und ich bin schon gespannt, was dabei herauskommt.

Hinweis Visko
Wasser- und Kraftstoffeintrag

Zitat:

@dreini1985 schrieb am 10. September 2020 um 07:06:34 Uhr:

5W40 kostet 55€

5W30 kostet 80€

Mir geht es auch nicht um den Preis beim Öl. Ich möchte nur das Beste für meine Belange und mein Fahrprofil.

Habe eben gelesen das das 5W40 etwas zähflüssiger ist als das 5W30. Deswegen denke ich nun das 5W30 in Bezug auf Turbolader dann doch besser ist. Diese Ölthematik ist schon nervig...

Das mit der Visko ist so eine Sache. Die hier genannten Angaben sind nur Visko-Klassen nach der SAE-Spez. Die sind weit wie Scheunentore. Du musst also schon wirklich zwei konkrete Öle vergleichen, um hierzu eine Aussage treffen zu können.

Die Kaltviskosität ist sogar noch weiter definiert. Das 5W stellt quasi eine Mindestanforderung dar, dass das Öl bei -35 Grad noch pumpbar sein soll.

 

Mir kommt es so vor, als bräuchte meiner mit dem 5W-30 von BMW/Shell etwas länger, um auf Betriebstemperatur zu kommen, als mit dem Shell Helix Ultra 5W-40. Das sind zwar lediglich subjektive Eindrücke, aber man kennt ja seine Tagesstrecken doch ganz gut.

...aber 55 € kommen mir zu wenig vor.. Ah, ich sehe gerade auf der Homepage - da gibt es 4 Angebote mit dem 5W-40 als HX7. Das hat, soweit ich weiß gar keine BMW-LL-Spezifikation und ist nicht das Öl, welches du nehmen solltest. Die haben auch das Shell Helix Ultra LL-01 - das hat bei mir 2019 84,90 € gekostet.

Auf der Nürnberger Seite kostet der Wechsel mit dem Ultra LL-01 5W-40 aktuell bei 16% 82,76 €.

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 10. September 2020 um 07:12:04 Uhr:

Was ist denn original drin? Das will ich auch wieder haben. Leider tue ich mich gerade schwer von BMW direkt eine Liste freigegebener Öle zu ergoogeln.

Bei einigen B58 scheint das Ölfiltergehäuse gern abzureißen, hast du da keine Bedenken, dich dann von McOil aus zu BMW abschleppen lassen zu müssen? :D

Nimm doch das newTIS - klick -

Edit: Ich bin ja eher skeptisch, aber MacOil ist schon gut ausgestattet mit Spezialschlüsseln. Was mir auch zugesagt hat, dass erst die FIN eingelesen wird, damit mal gar kein falsches Öl eingefüllt werden kann, du alles auf dem Monitor beobachten kannst (auch den Mitarbeiter, der unten das Öl ablässt) - sauber gearbeitet wird und auch der Ölfilterdeckel mit Spezialwerkzeug und Drehmoment angezogen wird. Ich bin ja da mehr als penibel.

beim B58 kommt 0W20 rein, das wäre das z.B. das "Helix Ultra ECT C5 0W-20"

0w30 ist für den n55 vom 335i...geht auch das obrige ist aber das empfohlene

Also die 0W20 gibt's bei MacOil glaub ich nicht!?

https://www.newtis.info/.../1VncAYo9NI

Was für ein Dschungel.

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 10. September 2020 um 08:05:28 Uhr:

Also die 0W20 gibt's bei MacOil glaub ich nicht!?

https://www.newtis.info/.../1VncAYo9NI

Was für ein Dschungel.

doch die haben auch 0w-20 im program. Am besten vorher anrufen und fragen obs auch da ist ;-)

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 10. September 2020 um 05:14:11 Uhr:

Hast schon selbst alles gesagt. Es spricht nichts dagegen bei McOil einen Zwischenwechsel mit dem Helix Ultra LL01 5W-40 zu machen. Das ist eigentlich aus technischer Sicht sogar die bessere Alternative zum Standard-Intervall von BMW.

Grundsätzlich nimmst du das Öl, welches in deiner BDA freigegeben ist - das obige Öl sollte aber passen.

Übrigens, gerade war bei mir wieder BMW mit dem Ölservice dran. Die haben mir auch ein 5W-30 eingegüllt.

McOil hört sich zwar nach billigem Discounter an, verwendet aber originales Shell-Öl aus dem Fass und. Mann-Filter.

Meine Frau geht für die Zwischenölwechsel mit dem 330d stets dorthin und viel teurer, als wenn ich’s selbst mache, ist es auch nicht.

Sag dort einfach, dass du den Service nicht zurücksetzen lassen möchtest. Du bekommst für den Nachweis einen kleinen Aufkleber für deine Unterlagen.

Viele Grüße

Chris

Genau da lasse ich schon immer meine Ölwechsel (immer nach 20.000Km ) machen. In manchen Jahren, ja nach Kilometern sogar 3 mal im Jahr an meinem 330 D .

Zitat:

@mikydee schrieb am 10. September 2020 um 08:00:28 Uhr:

beim B58 kommt 0W20 rein, das wäre das z.B. das "Helix Ultra ECT C5 0W-20"

0w30 ist für den n55 vom 335i...geht auch das obrige ist aber das empfohlene

Die Wasserplörre ist aber nur für die Reibung und den Emissionen gut.

Für den B58 ohne OPF kann auch ein LL-01 eingefüllt werden.

@ingo999 Eben, MacOil ist keine schlechte Alternative zu fairen Preisen.

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 10. September 2020 um 08:17:48 Uhr:

Zitat:

@mikydee schrieb am 10. September 2020 um 08:00:28 Uhr:

beim B58 kommt 0W20 rein, das wäre das z.B. das "Helix Ultra ECT C5 0W-20"

0w30 ist für den n55 vom 335i...geht auch das obrige ist aber das empfohlene

Die Wasserplörre ist aber nur für die Reibung und den Emissionen gut.

Für den B58 ohne OPF kann auch ein LL-01 eingefüllt werden.

du kannst auch salatöl reinmachen, ist deine Entscheidung

Ich würde reinmachen was der Hersteller für den jeweiligen Motor empfiehlt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Zusätzlicher (zwischen-) Ölservice 340i?