ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Zündschloss dreht mal garnicht, mal einwandfrei

Zündschloss dreht mal garnicht, mal einwandfrei

Audi A3 8P
Themenstarteram 22. Mai 2018 um 12:29

Hallo zusammen,

seit gestern lässt sich mein Autoschlüssel im Zündschloss nicht mehr drehen.

Heute meint mein Freundlicher, das Zündschloss müsste komplett getauscht werden. Allerdings kann das 5-10 Werktage dauern, bis es da ist. Man könne es auch nur bei Audi bestellen mit Kopie des Fahrzeugscheins und Kopie des Persos, da hier Sicherheitsrichtlinien bestehen bei einer Bestellung eines neuen Zündschlosses.

Sonst könnte ja jeder für ein geklautes Auto einen neuen Zündschloss bestellen.

Jetzt meine Frage, ist das tatsächlich so? Mit welchen Kosten muss ich für so ein Zündschloss rechnen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zündschlüssel lässt sich nicht mehr drehen' überführt.]

Ähnliche Themen
31 Antworten

ich würde erst einmal das schloss zerlegen und schauen wie es darin ausschaut...das sag ich aber erstmal so daher, schaue mir erstmal grad die reperaturanleitungen an wie sowas funktioniert...

 

Hab dir ne PN geschickt

Hab mir grad ein paar Videos angesehen. Dein Schloss wird vermutlich in Ordnung sein aber das Lenkradschloss beschädigt, weshalb es A nicht sperrt und B der Schlüssel manchmal klemmt. Ich hätte Angst dass das Schloss in dem Zustand mal während der Fahrt einrasten könnte weil irgendeine Mechanik defekt ist. Das Schloss muss wohl ned ersetzt werden, genauso wenig der Sensor für die Wegfahrsperre, jedoch die Sperreinheit in der das Schloss eingesetzt wird:

https://www.youtube.com/watch?v=nLCZ--_cj1Q

https://www.youtube.com/watch?v=LR15hPYc3Cw

Zitat:

@Keks95 schrieb am 6. Juni 2020 um 14:02:38 Uhr:

Hab mir grad ein paar Videos angesehen. Dein Schloss wird vermutlich in Ordnung sein aber das Lenkradschloss beschädigt, weshalb es A nicht sperrt und B der Schlüssel manchmal klemmt. Ich hätte Angst dass das Schloss in dem Zustand mal während der Fahrt einrasten könnte weil irgendeine Mechanik defekt ist. Das Schloss muss wohl ned ersetzt werden, genauso wenig der Sensor für die Wegfahrsperre, jedoch die Sperreinheit in der das Schloss eingesetzt wird:

https://www.youtube.com/watch?v=nLCZ--_cj1Q

https://www.youtube.com/watch?v=LR15hPYc3Cw

Danke für deine Mühe. Das 2. Video hab ich mir sogar schonmal grob angeschaut.

Also du meinst das Schloss ist nicht das Problem?

Bekommt man diese Sperreinheit so gekauft?

Und die Videos schaue ich mir jetzt nochmal komplett an.

PN schaue ich mir auch gleich an.

Grüße, Manuel

 

schau Dir auch mal diesen Link an (Pos.1) :

https://audi.7zap.com/.../#1

Zitat:

@Atomickeins schrieb am 6. Juni 2020 um 14:31:14 Uhr:

schau Dir auch mal diesen Link an (Pos.1) :

https://audi.7zap.com/.../#1

Interessant das mal so zu sehen.

Wenn ich das da richtig sehe steckt der Zündanlassschalter vor dem Schloss. Ist der das Problem und kann einfach so gewechselt werden?

 

Und ich hab euch eben gerade mal ein Video erstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=9VVV2p_KrUo&feature=youtu.be

Seitdem ich das Silikonspray benutzt habe, fehlt das Klacken beim rausziehen des Schlüssels.

Und die WFS ist auch bei abgezogenen Schlüssel nicht drin.

Normal sollte eine Art Tür vor dem Schlitz sein, wenn ich das richtig in Erinnerung habe... Fahre gleich einkaufen und werde Mal gucken...ned dass die abgebrochen und reingedrückt wurde oder so...

Zitat:

@Keks95 schrieb am 6. Juni 2020 um 15:42:11 Uhr:

Normal sollte eine Art Tür vor dem Schlitz sein, wenn ich das richtig in Erinnerung habe... Fahre gleich einkaufen und werde Mal gucken...ned dass die abgebrochen und reingedrückt wurde oder so...

Diese "Tür" ist nicht mehr zu sehen. Man kann so in den Schließzylinder schauen.

Okay Entwarnung, alles ok...

Zündschloss

Ich habe den Wagen ja von einem Händler. Fällt so etwas in die Gebrauchtwagengarantie?

Würde den dann Mal kontaktieren

eigentlich sollte die ersten 6 Monate die Gewährleistung greifen, ob das auch für 17 Jahre alte Zündschlösser oder Lenkradsperren gilt weiß ich nicht.

Zitat:

@Atomickeins schrieb am 7. Juni 2020 um 21:34:26 Uhr:

eigentlich sollte die ersten 6 Monate die Gewährleistung greifen, ob das auch für 17 Jahre alte Zündschlösser oder Lenkradsperren gilt weiß ich nicht.

hab mit dem Händler gesprochen. Er wird das reparieren, jedoch muss ich die Teile bezahlen.

Da er KFZ-Meister ist, wird er sich um die Reparatur kümmern.

Ich denke das ist ein guter Deal

wie schon geschrieben weiß ich nicht inwieweit der Händler alles übernehmen müsste. Eigentlich sollte die Gewährleistung nach meinem Verständnis alles abdecken aber ich weiß es halt nicht genau.

Wahrscheinlich würde ich aufgrund des Alters des Wagens auch auf den Deal eingehen. Pass aber auf das er Dich nicht bei den Ersatzteilpreisen über den Tisch zieht.

Zitat:

@Atomickeins schrieb am 8. Juni 2020 um 15:59:00 Uhr:

wie schon geschrieben weiß ich nicht inwieweit der Händler alles übernehmen müsste. Eigentlich sollte die Gewährleistung nach meinem Verständnis alles abdecken aber ich weiß es halt nicht genau.

Wahrscheinlich würde ich aufgrund des Alters des Wagens auch auf den Deal eingehen. Pass aber auf das er Dich nicht bei den Ersatzteilpreisen über den Tisch zieht.

Der Wagen steht jetzt seit gestern beim Händler.

Er wird zuerst den ZAS austauschen und schauen ob der das ist.

Ansonsten kommt das ganze Schloss neu. Er meinte ich kann mit max 150€ rechnen.

Heute oder morgen bekomme ich eine Rückmeldung, was denn jetzt genau das Problem war.

alles klar, Du kannst ja dann mal bitte berichten was es war und was es gekostet hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Zündschloss dreht mal garnicht, mal einwandfrei