ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Windgeräusche !?

Windgeräusche !?

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 3. Januar 2012 um 12:09

Hallo,

ich wünsche allen hier im Forum ein frohes und gesundes 2012 !

Ich war mit meiner Familie über Silvester in Warnemünde und auf der Autobahn sind mir ab 160km/h doch deutliche Windgeräusche aufgefallen. Bei 200km/h schon nervig laut. :-(

Ist das beim Phaeton so richtig und normal ? Wie ist das bei euch ? Überall wird geschrieben, wie leise der Phaeton sein soll, dann kann doch bei meinem etwas nicht stimmen.

Hatte mal einen A8 4.0 TDI und der war deutlich ruhiger, er ist von 100 bis 200km/h kaum lauter geworden. Mein letztes Auto(A6 Avant 3.0 TDI) war ohne Dämmglas auch nicht lauter als mein Phaeton jetzt mit Dämmglas :-(.

Ich kann das Geräusch nicht lokalisieren, es wird einfach gleichmäßig lauter, scheint von der gesamten Front zu kommen, also nicht einfach nur vom Schiebedach oder den vorderen Türen.

Wie laut sind Eure Phaeton bei 200km/h ? Bzw. ab wann hört ihr deutliche Windgeräusche ? Wie gesagt, in meinem A8 war bei 200km/h noch absolute Ruhe !

Kommt hier evtl. jemand aus Berlin oder dem Umland, der mal bei mir mitfahren würde und mir dann sagt, ob sein Wagen auch so laut ist oder entsetzt aussteigt und mir erklärt, dass seiner viel leiser ist !?

Ich muss eh noch zum Freundlichen wegen meinem Scheibenwischerproblem aber wenn ich da das Thema Windgeräusche anspreche, kann ich mir die Antwort schon fast denken ! :-(

So ist das jedenfalls enttäuschend !

MfG.

Normen

Beste Antwort im Thema

Ich glaube ja. Schau mal in die Bedienungsanleitung. Mir schwebt da so etwas vor, im Zusammenhang mit einer leeren Batterie.

 

Ansonsten frage mal GMDuser. Der sitzt an der Quelle.

 

peso

89 weitere Antworten
Ähnliche Themen
89 Antworten

Danke.

Ich hab festgestellt, dass meine Fahrertür oben ein wenig absteht. Das sind vermutlich die Folgen irgendwelcher VW Lackierarbeiten an den Türen und Grund für Windgeräusche.

Hat beim Einstellen der Tür schon mal jemand die Distanzplatten an der A-Säule getauscht?

Zitat Reparaturleitfaden: "Für eine korrekte Türeinstellung können am oberen Türscharnier

verschieden starke Distanzplatten untergelegt werden. Andere

Maßnahmen, wie Richten der Türen nach oben, sind wirkungslos.

Beim nachfolgenden Überdrücken sackt die Tür wieder ab. ?

Karosserie-Montagearbeiten Innen; Rep.-Gr. 70 ; Schalttafel;

Schalttafel aus und einbauen"

Img
Img

Ich hab die fehlenden Teile zur Geräuschdämmung bestellt und heute bekommen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich unterbelichtet wirke: Es handelt sich offensichtlich um eine Vakuumschutzverpackung. Ist das zu transportzwecken so oder muss die Verpackung ab und die Dämpfung wird dann größer?!

7f1f1a84-cc37-471b-9464-e0567dce9e1a
C829ac79-9dc4-4c89-a57f-4a364a5e72b6

Die Verpackung bleibt dran, wegen Spritzschutz.

 

Ich hab die Dämmung aber tatsächlich anders in Erinnerung.. ich meine, meiner ist auch n GP0 und eventuell ist die Form damit auch anders. Aber wer weiß. Habe leider noch nicht die Möglichkeit gehabt Mal ein Bild reinzuschicken, hatte es das letzte Mal vergessen :(

Ja, sonst saugt es sich voll Wasser, aufpassen das die nicht kaputt geht...

Danke für die Rückmeldung.

Hier mal noch die Maße und Detailfotos zum Nachbau.

Länge: 470mm

Breite: 70mm

Dickste Stelle: 15mm

Der abgeflachte Teil mit der Kante ist 75mm lang

Auf der anderen Seite wird der Schaumstoff nochmal etwas dicker ~10mm

Dadurch, dass der Schaumstoff nicht durchgehend eine Dicke hat ist es etwas schwierig exakt zu messen. Falls ihr mehr Infos braucht gern Bescheid geben.

2e9cfeb2-ffea-4459-99f4-b685f2a0a466
B43eb462-0540-48c3-b467-206ceeaa0ae7
8afda3f4-98b7-48b5-9c9e-8192a7ef97d4
+1

Ich fahre heute wieder Phaeton, und hier ist das gemeinte Teil was im Radhaus sitzt:

 

Nummer: 3d0864237B

IMG_20210331_102552.jpg
IMG_20210331_102526.jpg
IMG_20210331_102523_1.jpg
+1

Gleiche Teilenummer wie bei meinem Teil vom Beitrag oben drüber. Vielleicht muss ich doch das Vakuum zerstören damit sich der Schaumstoff genauso aussieht? :)

... das kann sogar echt sein @ultima_ratio56, aber das sollte dann eher unten angebracht werden, weil Wasser fließt ja nicht nach oben. (Blabla kapillareffekt ich weiß). Es sieht wirklich so aus als müsste es expandieren. Oder ist meins "defekt"? :D man findet auch echt kaum was

Bei meinem Ferdi waren die "Wassersäcke" vollgesogen und in den Foliesäcken stand die versiefte Plörre...

 

Habe die Folien und Schaumgummis gründlich ausgewaschen und getrocknet.

Dann wieder in die Plastiktüten gepackt und mit kräftigem Tape verschlossen.

Relativ Schwierig, die Folie beim Einbauen unbeschädigt zu lassen...

 

Viele Grüsse

Jens

Zitat:

@Don-Banane schrieb am 31. März 2021 um 22:53:39 Uhr:

... das kann sogar echt sein @ultima_ratio56, aber das sollte dann eher unten angebracht werden, weil Wasser fließt ja nicht nach oben. (Blabla kapillareffekt ich weiß). Es sieht wirklich so aus als müsste es expandieren. Oder ist meins "defekt"? :D man findet auch echt kaum was

Mmmhhhh man könnte ja unten die Euter einbauen, die einige aus dem Wasserkasten ausgebaut haben :D

 

Oder so wie ich es mache, gut in Frischhaltefolie einpacken, damit die Kontur nicht zerdrückt wird (kein Vakuumfolieren, sonst geht der Schaum noch ausser Form und verliert sein Dichtwirkung)

 

Aber bitte unbedingt die gute Melitta Frischhaltefolie...

Vakuumfoliert und zusammengedrückt ist er ja offensichtlich bei Auslieferung :D

Wie rum werden die Dinger denn eingetlich richtig eingebaut? Hat da mal einer ein Foto nach dem Einbau?

Ja, aber dosiert... und nicht platt wie ein Handschuh :-)

Zitat:

@ultima_ratio56 schrieb am 1. April 2021 um 19:55:03 Uhr:

Vakuumfoliert und zusammengedrückt ist er ja offensichtlich bei Auslieferung :D

Wie rum werden die Dinger denn eingetlich richtig eingebaut? Hat da mal einer ein Foto nach dem Einbau?

Das siehst du, es passt nur in einer Position^^

Ich hab heute die alte Dämmung gefunden. War oben über dem Rad reingesteckt. Vermutlich wusste der Vorbesitzer oder die Werkstatt nicht mehr wie die Teile reinkommen :D

Beim rumprobieren habe ich keine Position gefunden bei der ich sicher wäre dass sie richtig ist. Auf den Fotos hab ich die Dämmung mal seitlich reingesteckt, aber das scheint auch nicht so richtig hinzuhauen. Am Ende hab ich den dicken Teil nach oben gesteckt, die Pappverstärkung auf der Rückseite in Richtung Tür und alles so weit wie möglich nach oben. Links ist auch noch ein Relais im Weg, das hab ich vor dem reinstecken rausgenommen und anschließend wieder festgezogen. Falls das so nicht passt freue ich mich natürlich über ein Foto.

Img
Img
Img
Deine Antwort
Ähnliche Themen