ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wieder Öl + Bilder vom Zylinder

Wieder Öl + Bilder vom Zylinder

BMW 3er E46
Themenstarteram 31. Oktober 2013 um 15:20

Hallo Freunde ^^

Habe schonmal auf einen Öl Thread ausführlich geantwortet. Aber da kam nichts bei rum darum mach ich ein eigenes Thema auf. Wie bekannt ist genemigt sich der 330er bei den meisten etwas mehr Öl meiner wohl doch noch einen Schluck mehr als das ohnehin schon mehr :P

Weil mir das Thema keine Ruh gelassen hat habe ich die vergangen Tage nochmal nachgeschaut. Also alle Zündkerzen raus "Endoskop" rein ( Flexible Stange mit einer Kamera deren Auflösung mehr schlecht als recht ist aber man konnte was erkennne ) Bilder im Anhang!

Was kann das sein das auf allen? Kolben liegt zum Teufel???

Und was meint ihr zu der ZK sehen alle so aus ( rußig )???

Desweiteren die dazugehörigen Druckverlustmessungen. Somit scheint mir alles i.O. zu sein Kompression hab ich auch schonmal gemessen da waren alle über gute 12 Bar & kein Ausreißer.

KGE ist getauscht also ich weis nicht wohin das Öl geht....Habe heute von 5W30 LM 4600 auf 0W40 Mobil 1 gewechselt mal sehen was das passiert.

LG

Zk-1
Zk-2
Zylinder-1
+7
Ähnliche Themen
45 Antworten

Ich erinnere mich :)

Wie alt sind die kerzen?

Über die bilder vom innenleben kann ich leider nix sagen.

Blau qualmen tut er aber nicht oder?

Themenstarteram 31. Oktober 2013 um 17:16

Kerzen sind noch so alt maximal so 15000km

Bei den momentanen Temperaturen qualmt er schon gut, glaube aber nur im stand, aber ob das blauer weißer oder normale qulam ist kann mir keiner sagen ^^

Bei den temperaturen ist der qualm normal,das machen alle 6 ender.

Qualmen tun bei den temp alle ob 4 oder 6 . Mir kommen die Gewinde der Kerzen recht ölig vor kann mich auch täuschen . Schonmal an defekte Ventildeckel dichtung gedacht . Könnte ja sein nur eine Vermutung

am 31. Oktober 2013 um 21:07

das sind -wie fast immer- die ventilschaftdichtungen........

 

mfg

wieviel Öl braucht er denn ?

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von 330i-touring-m54-lpg

das sind -wie fast immer- die ventilschaftdichtungen........

 

mfg

Wer sagt das :confused:

Dein druckverlust ist wohl noch im rahmen,hab mich da mal bissi schlau gemacht :)

Ich hab da mal was kopiert:

Die Kolbenringen sind die einzigen Teile im Motor mit “Direktkontakt”, also Metall auf Metall. Überall anders läuft das Metall materialschonend gegen einen kontrollierten Ölfilm.

Da die Kolbenringe somit funktionsbedingt bei jeder Motordrehung an der Zylinderwandung entlangschleifen, entsteht hier natürlich auch funktionsbedingter Verschliess.

Bei schlecht durchgeführter Motorwartung etwas mehr, jedoch immer - also unvermeidbar !

Dadurch lässt natürlich die Vorspannung der Kolbenring nach, die Ringspalte werden grösser und nach und nach wird auch die Menge an Verdichtungsdruck grösser, welcher am Kolben vorbei blässt, der sogenannte “FlowBy”.

Messbar und somit sichtbar wird dieser grösser werdende FlowBy durch den “Druckverlust-Test”, den jede gut ausgerüstete Autowerkstatt durchführen kann.

Pauschal, je nach Motortyp unterschiedlich, steigt der Druckverlust etwa je 20.000 km Laufleistung um ca.1%. Wobei hier die Zuwachsrate degressiv steigt, d.h. also, sich der Zuwachs bei zunehmende Laufleistung verlangsamt.

10-20% FlowBy sind für “normale” Motoren noch gute Werte.

Erst darüber hinaus kommt ein Motor in die weitere vierte Stufe die (“pensionierte”).

OK - Hochleistungsmotoren im Wettbewerb werden mit 8% oder mehr Druckverlust ausgesondert und revidiert.

Straßenmotoren hingegen laufen noch bis 20% Druckverlust gut und unauffällig.

Erst darüber hinaus wird es richtig spannend.

Wenn etwa bei einem Motor mit 30% Druckverlust, oder mehr, im grösseren Gang versucht wird aus unteren Drehzahlen zu beschleunigen und ausser der Entstehung einer riesigen Nebelwand, aus verbranntem Motoröl, hinter dem Fahrzeug, nichts grossartig weiteres mehr passiert !

 

Ich denke mal das erklärt deinen ölverlust als normale verschleißerscheinung, bei den einen früher bei den anderen später :)

Deine ventilschaftdichtungen kannst du ausschließen,so lange er nicht nach schubabschaltung blau qualmt.

Ob ein 0w40 dem ölverbrauch entgegen wirken kann,keine ahnung.

Ich fahr jetzt seit neustem 10w60, das hat bei meinem 330er für besserung gesorgt.

Lg

Was für ein Schwachsinn ist das denn????

Würden die Kolbenringe "im Direktkontakt" mit der Laufbuchse stehen, würde überhalb der Kolbenringe niemals ausreichend Öl gelangen. Erstaunlicherweise ist da oben aber dennoch Öl (welches übrigens stets in kleinen Mengen mit verbrannt wird und somit zu "Ölverbrauch" wird)

Im Direktkontakt würden die Kolbenringe in kürzester Zeit die Honung der Laufbuchsen abtragen!!!

Und "FlowBy" ... was ist das denn?!? ... es gibt "BlowBy" ...

Gruß, Frank

@Amutep: Zündkerze sieht super aus, der Brennraum sieht ebenso super aus!

Weiterfahren. Öl nachkippen.

Gruß, Frank

Der "Schwachsinn" ist von einem motoreninstandsetzer.

Und flowby ist wohl das was an den Kolbenringen vorbeigeht, deswegen ja die druckverlustprüfung.

Blowby ist was anderes, is ja klar.

So erkläre ich mir das halt.

Oder kennst du die genaue Ursache von Ölverbrauch??

Ich verstehe diesen ganzen Hype um ein bischen Ölverbrauch nicht, der hier oftmals betrieben wird.

Einige geraten hier in Panik, wenn der Motor z.B. 1/2l auf 5.000km verbraucht. Überall ist dokumentiert, daß Motoren Öl verbrauchen. Die einen mehr die anderen weniger, einige kompensieren den Verbrauch mit Kondensaten und suggerieren garkeinen Ölverbrauch.

So teuer ist Nachfüllöl auch nicht

Themenstarteram 1. November 2013 um 12:27

Moin^^

Die Ventildeckeldichtung habe ich vor kurzem erst getauscht die sollte fir sein.

Waren bestimmt gute 0.5l auf 1000km mal kommt es mir mehr vor mal weniger.

Will noch was dazu sagen bei der Druckverlustprüfung ist klar das er nicht 100% dicht ist logisch, die entweichende Luft hörte man beim Öl Deckel und am Ölmessstab. Habe aber nichts blubbern gehört darum denke ich das das über die KGE die ja mit dem Messstab verbunden ist gekommen ist ?

Zu den Schaftdichtungen, muss sagen das ich viel mit Schubabschaltung fahre ( jetzt werdet ihr sagen da haben wir das Problem ;) aber was würde diese nützen wenn ich das gesparte Benzin in Öl nachfüllen muss ^^, das ich immer drauf achte ob mir eine Rauchwolke aus dem Auspuff schießt wenn ich wieder Gas gebe doch nichts. Habe meinen Dad mal gesagt das er darauf achten soll und er konnte auch nichts erkennen.

Was sind das für Teile die auf dem Kolben liegen oder täusche ich mich da ?

Ich sag ja immer, so lange die kiste nicht qualmt besteht keine panik.

Ich empfand es halt als nervig ständig den Ölstand zu checken als ich meine karre noch bis vor kurzem 30tkm im jahr bewegt habe.

Da versucht man natürlich den Verbrauch zu minimieren bzw sucht nach der Ursache.

Ab nächsten jahr fahr ich maximal 10tkm im jahr, dann muß ich beim aktuellen verbrauch allerhöchstens drei mal nachkippen.

Ich an deiner stelle würd mir keinen Kopf machen, anderes öl versuchen und immer schön nachkippen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wieder Öl + Bilder vom Zylinder