ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Wie schütze ich meinen Polo vor Unwetter ?

Wie schütze ich meinen Polo vor Unwetter ?

Themenstarteram 9. Juni 2010 um 23:25

Guten Abend,

ich hab mich gefragt, wie ich meinen Polo gegen Unwetter schützen kann, wie zb. gegen Hagel? Eine Garage habe ich leider nicht, da es hier bei uns keine gibt "leider" :( ...

Welche Möglichkeiten gibt es? Hilft den diese Stoffgarage, die man einfach über das Auto ziehen kann?

Wie schützt ihr in solch einem Fall euren Polo?

Lg mela

Beste Antwort im Thema
am 10. Juni 2010 um 12:03

Zitat:

Original geschrieben von RedCorsaB

Zitat:

Original geschrieben von TooT-217

Wenn es hagelt schnell raus und das Auto mit dicken Decken zudecken, damit es nicht friert und die Körner dem Lack nichts anhaben ;)

Zum Glück hagelt es hier bei uns nur relativ selten

Wollen wir heute den witzbold rauslassen? Eher die überflüssigen Kommentare oder? Ich weiß ja nicht wie sehr du deine Sachen schätzt und wie sehr du auf sie acht gibst, aber was man 16000€ bezahlt, sollte man vielleicht schon irgendwie schützen. Anscheinend weißt du ja nicht was ein Hagel anrichten kann, da du ja selber sagst, das es sehr selten bei euch hagelt. Also wenn man keine Ahnung hat, sollte man doch vielleicht die Finger still halten und nicht versuchen den coolen rauszulassen ;) ...

Also mal ganz ehrlich, ich finde es eine Frechheit von dir, wen jem. hier eine Antwort auf deine Frage gibt und du nichts besseres als ihn volltöffeln kannst. *NO GO* :mad:

Wir haben uns auch nicht bekrusselt darüber das du nicht weist was ein Carport ist :p

Greez

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
am 9. Juni 2010 um 23:35

gegen Hagel gibts nicht viele mäglichkeiten dein Auto zu schützen, wenn du keine Garag oder Carport hast..

es gab aber mal im TV ein bericht mit einer aufblasbaren Garage :)

ich finds cool..

http://www.youtube.com/watch?v=UBVo_cnA3B4

Du meinst sicher diese Stoffüberzüge... die schrubbeln Dir höchstens den Lack matt... leider hast Du, ebenso wie ich, keine Möglichkeit den Wagen zu schützen... da gibt es wirklich nur die Garage oder das Carport... die ich auch gerade suche...:(

Themenstarteram 9. Juni 2010 um 23:58

Was ist denn ein Carport? (sorry wenn ich frage)

Einfach mal bei "google Bilder" Carport eingeben. Ist einfach nur eine Unterstellmöglichkeit.

Wenn es hagelt schnell raus und das Auto mit dicken Decken zudecken, damit es nicht friert und die Körner dem Lack nichts anhaben ;)

Zum Glück hagelt es hier bei uns nur relativ selten

Themenstarteram 10. Juni 2010 um 0:51

Zitat:

Original geschrieben von TooT-217

Wenn es hagelt schnell raus und das Auto mit dicken Decken zudecken, damit es nicht friert und die Körner dem Lack nichts anhaben ;)

Zum Glück hagelt es hier bei uns nur relativ selten

Wollen wir heute den witzbold rauslassen? Eher die überflüssigen Kommentare oder? Ich weiß ja nicht wie sehr du deine Sachen schätzt und wie sehr du auf sie acht gibst, aber was man 16000€ bezahlt, sollte man vielleicht schon irgendwie schützen. Anscheinend weißt du ja nicht was ein Hagel anrichten kann, da du ja selber sagst, das es sehr selten bei euch hagelt. Also wenn man keine Ahnung hat, sollte man doch vielleicht die Finger still halten und nicht versuchen den coolen rauszulassen ;) ...

Zitat:

Original geschrieben von RedCorsaB

Zitat:

Original geschrieben von TooT-217

Wenn es hagelt schnell raus und das Auto mit dicken Decken zudecken, damit es nicht friert und die Körner dem Lack nichts anhaben ;)

Zum Glück hagelt es hier bei uns nur relativ selten

Wollen wir heute den witzbold rauslassen? Eher die überflüssigen Kommentare oder? Ich weiß ja nicht wie sehr du deine Sachen schätzt und wie sehr du auf sie acht gibst, aber was man 16000€ bezahlt, sollte man vielleicht schon irgendwie schützen. Anscheinend weißt du ja nicht was ein Hagel anrichten kann, da du ja selber sagst, das es sehr selten bei euch hagelt. Also wenn man keine Ahnung hat, sollte man doch vielleicht die Finger still halten und nicht versuchen den coolen rauszulassen ;) ...

TooT-217 hat schon recht, vieleicht was unglücklich geschrieben;)

Dicke wolldecken helfen etwas, kommt natürlich auf die größe der körner an. Wir hatten den spaß mal mit 4 Autos:rolleyes:. Alle raus und die karren zudecken;)

Na klar die nachbarn denken natürlich jetzt drehen die komplett durch:D

Scheiß egal, hauptsache das Brumm Brumm bleibt heile;)

am 10. Juni 2010 um 5:34

Ich kenne das auch nur mit den Decken/Wolldecken wenn man keine Carage oder Carport hat. Alternativ vieleicht noch ein großer bzw. mehrere große zerlegt Papkartons, aber wer hat diese schon immer griffbereit und will damit dann noch sein Auto verunstalten :D

Aber mit den Wolldecken haben wir das selber auch schon gemacht auf der Autobahn. Da kamen Hagelkörner so groß wie Golfbälle, also sind alle auf Parkplätze oder auf den Standstreifen weil es nicht mehr anders ging und haben versucht ihr Auto zu schützen. Wir hatten an dem Tag zufällig 2 Decken mit weil wir mit meiner Nicht und Neffen aus einem Park gekommen sind. Denn sonst haben wir die eigentlich auch nicht im Auto liegen...

am 10. Juni 2010 um 6:31

Wenn mein Polo kommt MUSS der auf jeden Fall in die Garage, dann darf der Firmenwagen im Hagel stehen :D Ne mal ehrlich, ich würd mich bei Unwetter im Unwohl fühlen.

Netter Beieffekt bei einer Garage: Im Sommer ist das Auto immer schön kühl, im Winter muss man nicht kratzen :)

Hallo,

leider muß man sagen, dass man vermutl. einfach Pech gehabt hat, wenn man in einen richtigen Hagelschlag kommt.

Wolldecken oder gar Pappkartons helfen da nur recht begrenzt. In der Regel wird so ein Unwetter auch von kräftigem Wind begleitet, da fliegen irgendwelche Sachen eher weg als das sie abdecken.

Vorsicht ist auch geboten in Bezug auf parken unter Bäumen während eines Unwetters. Vor einigen Jahren bin ich in einen kräftigen Hagelschlag gekommen mit einem Golf4. Dachte damals auch wenigstens unter einen großen Baum fahren um etwas Schutz zu suchen.

Allerdings waren die Hagelkörner so groß, dass sie im Endeffekt ganze Äste des Baumes mit abgeschlagen haben. Diese sind dann auch noch mit auf das Auto geknallt.

Allerdings hat man dies hinterher bei rund 100 Hageleinschlägen, welche der Versicherungsgutachter zählte, nicht mehr wirklich gesehen.

Auto sah damals aus wie ein Streuselkuchen. Rundum bunte Magnete, welche die Einschlagstärke zeigten. Gutachter wußte gar nicht so recht wie das ganze knipsen sollte...:eek:

Mike

Sind Hagelschäden nicht auch durch die Versicherung abgedeckt?? :confused: ich weiß es nicht... Wenn es an dem ist, würde ich mir keine Sorgen machen ;) Ist zwar ärgerlich und zeitraubend, aber immer noch besser als gar nichts. Und ehrlich gesagt: bei richtigem Hagel habe ich keine Lust nach draußen zu laufen und wenn ein Bentley vor der Türe stehen würde...

am 10. Juni 2010 um 8:26

Zitat:

Original geschrieben von -Pepper-

Sind Hagelschäden nicht auch durch die Versicherung abgedeckt?? :confused: ich weiß es nicht... Wenn es an dem ist, würde ich mir keine Sorgen machen ;) Ist zwar ärgerlich und zeitraubend, aber immer noch besser als gar nichts. Und ehrlich gesagt: bei richtigem Hagel habe ich keine Lust nach draußen zu laufen und wenn ein Bentley vor der Türe stehen würde...

Ich kann jetzt nur für die HUK sprechen, da sind Hagelschäden durch die Teilkasko mit abgedeckt.

Übrigens kann ich auch nur jedem abraten sein Auto bei Hagel schützen zu wollen und raus zu rennen. Wer mir nicht glaubt, der soll mal auf einen Golfplatz gehen und sich auf die Driving Range stellen (nein nicht auf den Abschlag).

am 10. Juni 2010 um 9:43

Hagelschäden sind im Rahmen der Teilkasko mitversichert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Wie schütze ich meinen Polo vor Unwetter ?