ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. wie gut fahrleistungen des 3,0 TDI

wie gut fahrleistungen des 3,0 TDI

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 27. September 2009 um 22:55

hey hab wieder mal ne frage,

und zwar wie gut sind die fahrleistungen eines 3,0TDi vom 4f im gegensatz zu einem gechippten 2,7T vom 4b.

kommt der 4f an den 4b ran?

danke

gruß

Beste Antwort im Thema

In einem Land, in dem 70% aller Straßen-Km auf unter 120km/h abgeregelt sind, ist das doch eigentlich nicht ganz so wichtig, oder?

 

Zudem: Auf einer Strecke Hamburg - München wird Dich der 3.0TDI immer schlagen - weil er nicht tanken braucht...:D

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

naja, nachdem deiner ja bei 100km/h nach dem schalten immer noch mit allen 4 rädern durchdreht kommt ein 4F nicht ran... :D aber im ernst, der hat ja weniger leistung, aber mehr drehmoment, denke wenn die deinen ausdrehst und entsprechend fährst muss der besser als der 4F gehen, ausser der 4F ist ein handschalter und deiner ein TT5...

Themenstarteram 27. September 2009 um 23:05

also ich meinte wenn es beide handschalter sind.:)

weil nen kumpel meint das sein 4f 3,0tdi um welten besser geht als nen kleiner 2,7t.

und ein 2,7t keine chance hat.

kann ich mir ehrlich gesagt nich vorstellen, da man mit nen 2,7t 300ps selbst nen Golf 5 r32 verblasen kann.

vielleicht vom gefühl her weil der unter umständen besser durchzieht und nach baustellen vielleicht schneller auf touren kommt, aber sicher nicht wenn ihr es drauf anlegt, wie denn? die 3,0 Tdi´shaben je nach modelljahr zwischen 225 und 233PS.. und deiner schon serienmäßig 250 und vielleicht jetzt 300PS...

Themenstarteram 27. September 2009 um 23:14

er hat das vfl modell mit 225ps und eben handschalter.

Naja also, dann liegt es doch auf der Hand.

300PS gegen 225 PS. Jetzt kommt das natürlich auf das Gewicht an, da aber beide in der gleichen Gewichtsklasse liegen ist das wohl eher egal und ändert nichts am Ergebnis.

Erst dachte ich, dass es um einen "normalen" 2.7T mit 250PS bzw. 230PS geht. Dann wäre die Frage vielleicht interessant. Aber so ...:rolleyes:

denk auch das das doppelte lottchen die sache klar für sich entscheidet...

also..bitte deinen kumpel zum tanz:D:D

Themenstarteram 28. September 2009 um 6:58

wollte ihn schon zum tanz bitten, aber er meinte 3,0 tdi ist besser als 2,7t und da braucht man es garnicht erst zu versuchen, naja meine antwort sieht da etwas anders aus.

und als ich ihm dann versuchte beizubringen das ein a3 2,0tdi gechippt auf knapp 200ps genauso geht wie sein 4f, da wollte er nichts mehr von hören.:)

In einem Land, in dem 70% aller Straßen-Km auf unter 120km/h abgeregelt sind, ist das doch eigentlich nicht ganz so wichtig, oder?

 

Zudem: Auf einer Strecke Hamburg - München wird Dich der 3.0TDI immer schlagen - weil er nicht tanken braucht...:D

Der 4F mit dem 3 Liter TDI müßte doch um einiges schwerer sein als der 4B mit dem 2.7T, dazu noch weniger Leistung...

Ein Diesel fühlt sich natürlich im ersten Moment durch das hohe Drehmoment bärenstark an, mit dem Unterschied das bei 4000U/min schluß mit Lustig ist, der Benziner kommt da erst richtig auf trapp. Wenn der ordentlich auf Drehzahl gehalten wird, hat der Diesel keine Chance. Ansonsten stimmt da was nicht.

Wenn dein Kollege so beratungsresistent ist, dann lasse dir doch bitte seine Gedankengänge, Theorien und Erklärungen erörtern, warum der 3.0TDI "besser gehen soll" als ein 300PS 2.7T.

Das passt schon rein vom Leistungsgewicht überhaupt nicht ;)

A6 4F 3,0TDI Quattro ohne DPF 225PS

0-100:7,1s

245km/h spitze

 

A6 4B 2,7T Quattro 250PS

0-100:6,8s

248km/h spitze

Quelle:Audi.de

 

Nehmen sich also im original Zusatnd nicht viel,

Zitat:

Original geschrieben von Lothar Esser

In einem Land, in dem 70% aller Straßen-Km auf unter 120km/h abgeregelt sind, ist das doch eigentlich nicht ganz so wichtig, oder?

Zudem: Auf einer Strecke Hamburg - München wird Dich der 3.0TDI immer schlagen - weil er nicht tanken braucht...:D

na wie siehts denn aus wenn der 2,7er gas hat? die paar kilo mehr macht nix..

GAS, lol

da muß er ja sogar zwei mal tanken, wenn er von Hamburg nach München will, wenn er schnell sein will sogar drei mal :D

Zitat:

Original geschrieben von daric

GAS, lol

da muß er ja sogar zwei mal tanken, wenn er von Hamburg nach München will, wenn er schnell sein will sogar drei mal :D

Oder aber er fährt eben beide Tanks leer....dann könnte es durchaus ohne Tankstopp funktionieren....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. wie gut fahrleistungen des 3,0 TDI