ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Wert der Bordspannung bei verschiedenen Belastungen

Wert der Bordspannung bei verschiedenen Belastungen

Themenstarteram 18. Mai 2010 um 9:55

Morgen zusammen,

weiß von euch jemand wie groß der Wert der Bordspannung im Betrieb sein soll? Am besten wäre eine ausführliche Beschreibung des Spannungsreglers für verschiede Drehzahlen und Belastungsarten.

Wenn ich ganz normal fahre (kein Licht, Klima auf AUTO, Radio, Autobahn bei 2400U) habe ich eine Spannung von etwa 14,58V. Halte ich dann an der Ausfahrt an, sinkt sie auf ~14,05V. Bei Nachtfahrten, also mit Licht, ist die Spannung bei ~14,34V und sinkt schonmal auf unter 14V im Leerlauf. Wenn ich, egal ob bei Tag oder in der Nacht, die Heckscheibenheizung einschalte und/oder das Gebläse auf Vollgas stelle, kommt die Spannung schonmal weit unter 14V (~13,6V-13,4V).

Das ursprüngliche Problem habe ich schon in einem anderen Threat angesprochen, ab einer bestimmten Spannung wird die Leerlaufdrehzahl erhöht und verzichtbare Verbraucher abgeschaltet.

Nun bin ich auf der Suche nach den Normwerten der Bordspannungsregelung um ersteinmal einzugrenzen ob diese überhaupt vernünftig arbeitet. Sollte dies der Fall sein, muss ich den Übeltäter finden, der mir die Spannung herunterzieht.

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 18. Mai 2010 um 17:03

Hurz,

und wo kann dann der Fehler liegen? Wenn z.B. die PWM-Einheit defekt ist und mit nem konstanten DutyCycle von meinetwegen 50% fährt, dann stellt sich die Borspannung je nach Belastung ein... Würde denn so ein Defekt erkannt? Oder kommt dann einfach die Drehzahlerhöhung und es wird nirgends ein Fehler diagnostiziert? Die Werkstatt hatte den Tester während erhöhter Drezahl am Auto und es stand nichts im Fehlerspeicher....

am 18. Mai 2010 um 17:51

Zitat:

Original geschrieben von BigNose82

Hurz,

und wo kann dann der Fehler liegen? Wenn z.B. die PWM-Einheit defekt ist und mit nem konstanten DutyCycle von meinetwegen 50% fährt, dann stellt sich die Borspannung je nach Belastung ein... Würde denn so ein Defekt erkannt? Oder kommt dann einfach die Drehzahlerhöhung und es wird nirgends ein Fehler diagnostiziert? Die Werkstatt hatte den Tester während erhöhter Drezahl am Auto und es stand nichts im Fehlerspeicher....

Je größer der Masseanteil des PWM-Signales, desto größer die erkannte Generatorlast.

Es gibt keine Vorgabewerte, wann unter welchen Umständen die Bordspannung welchen Wert genau haben muss.

Erhöhung der Motordrehzahl muss nicht zwangsläufig durch Unterspannung / zu geringe Spannung hervorgerufen werden.

Auch die Erkennung einer entsprechend hohen Motorlast kann dazu führen.

Bezüglich Batterie:

Batterie schonmal nach Standzeit (ca. 24Stunden) prüfen lassen ?

Bezüglich Spannungslage / Spannungsversorgung:

ALLE hochbelasteten Massepunkte kontrolliert ?

ALLE hochstrombelasteten Plusverschraubungen / Verteilerpunkte kontrolliert ?

Ansteuerung Generator (Kl. DF & L) geprüft

 

Aber die Punkte müßten doch auch als Fehler erkannt werden...

Nein, schlechte Verbindungen führen zu einem Spannungsabfall, dieser wird von den Steuergeräten unter umständen fehlinterpretiert als zu niedrige Bordnetzspannung.

Im Prinzip ist alles über 14 volt ok, Ladeszustand der Batterie und Standzeit und so weiter variiieren immer, oder wenn man schnell am Lenkrad dreht (mech. Servo zieht sehr viel). Das schwankt schonmal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Wert der Bordspannung bei verschiedenen Belastungen