ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Welches Öl im 2.0 TDI

Welches Öl im 2.0 TDI

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 14. November 2016 um 17:01

Hallo zusammen,

vor kurzem war mein Golf zum Ölwechsel in der Werkstatt. Vor dem Ölwechsel war 5W30 im Motor, die Werkstatt hat jetzt 0W30 rein gemacht. Ist das nicht ein Schritt zurück? Darf ich jetzt trotzdem mit 5W30 nachfüllen, da ich noch was davon übrig habe?

MfG

Beste Antwort im Thema

Mal Licht ins Dukel bringen:

Alles mit 5W30 oder 0W30 das die VW 50400/50700 hat, darf in den Diesel rein und nur Öl mit dieser Norm.

Das hat mit dem DPF zu tun. Andere Öle sind nicht zugelassen.

Mischen 5W30 mit 0W30 kann man ohne Bedenken, wenn man nachfüllt.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

die Werkstatt hat jetzt 0W30 rein gemacht. Ist das nicht ein Schritt zurück?

Wenn das Öl auch die VW-Freigabe 50400 / 50700 hat, dann nicht. (0W30 alleine reicht nicht).

Zitat:

Darf ich jetzt trotzdem mit 5W30 nachfüllen, da ich noch was davon übrig habe?

Ja.

Mich wundert nur das die Werkstatt einfach so das Öl wechselt?

Ist das 0w30 auch nicht teurer?

Welches Öl genau ist reingekommen? Ich hoffe nicht das billigste aus'm Fass

Diese Öle haben alle die Freigabe von VW (siehe Anlage als PDF-Datei).

Du hast uns leider nicht geschrieben, welchen Motorcode Du hast...

0W30 ist höherwertiger, weil vollsynthetisch - es muß jedoch die VW-Freigabe 50400/50700 haben.

Die Werkstatt hätte Dich darauf aufmerksam machen müssen, dass dieses Öl wesentlich teurer als das 5W30 ist...

Die Frage ist, warum sie 0W30 ohne Grund einfüllten...

Persönlich nehme ich immer Öle von Addinol...sind nach meiner Erfahrung die besten...

Auch Shell Helix ultra ist top...(siehst Du auch in der Anzeige)

Wovon ich echt abraten würde ist Castrol Edge...das ist m.M. nach nur Plürre...(aber da hat jeder seine eigenen Erfahrungen)

http://www.ebay.de/.../121475294439?...

Castrol Edge ist ein absolutes Muss für den GTD sagt mein Schrauber

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 14. November 2016 um 19:13:26 Uhr:

Diese Öle haben alle die Freigabe von VW (siehe Anlage als PDF-Datei).

Du hast uns leider nicht geschrieben, welchen Motorcode Du hast...

0W30 ist höherwertiger, weil vollsynthetisch - es muß jedoch die VW-Freigabe 50400/50700 haben.

Die Werkstatt hätte Dich darauf aufmerksam machen müssen, dass dieses Öl wesentlich teurer als das 5W30 ist...

Die Frage ist, warum sie 0W30 ohne Grund einfüllten...

....

Wie kommst du denn darauf? Bei diesem Anbieter ist das 0W30 sogar billiger als das 5W30:

http://www.motoroel100.de/.../?...

Und nebenbei, auch das 5W30 ist ein vollsynthetisches Öl.

Themenstarteram 14. November 2016 um 21:19

Mein MKB ist CFHC. Der Ölwechsel wurde bei VW gemacht.

Zitat:

@robero schrieb am 14. November 2016 um 19:50:17 Uhr:

Castrol Edge ist ein absolutes Muss für den GTD sagt mein Schrauber

Was hat das jetzt mim GTD zutun :confused:

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 14. November 2016 um 20:14:16 Uhr:

 

Und nebenbei, auch das 5W30 ist ein vollsynthetisches Öl.

Das halte ich aber für ein Gerücht! 99% sind wohl ein Hydro Crack Produkt.

Zitat:

@erklaerbaer_adi schrieb am 14. November 2016 um 21:19:15 Uhr:

Mein MKB ist CFHC. Der Ölwechsel wurde bei VW gemacht.

0w30 ist seit ca. 2014 als Werksfüllung in den VW Motoren. Dein Freundlicher greift anscheind auch auf dieses Öl zurück insofern alles legitim.

Wie viel musst du denn nachkippen? Wie oft wechselt du Öl?

Themenstarteram 15. November 2016 um 12:20

Der Ölwechsel ist mittlerweile schon ca. 5000km her. Es ist wirklich nur ein Schluck der nachgefüllt werden müsste. Ölwechsel mache ich immer nach SIA.

Dann fülle ihn nach und alles wird gut. Das mit dem 5W/30 ist kein Drama.

Themenstarteram 19. November 2016 um 14:30

Im Internet steht das 0W30 nur für Fahrzeuge OHNE Dieselpartikelfilter geeignet ist. Stimmt das?

Deine Antwort
Ähnliche Themen