ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 2.0TDI komisches Problem

Golf 6 2.0TDI komisches Problem

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 18:09

Schönen Guten tag,

ich fahre einen golf 6 gtd mit 2 liter maschine. nun ist mir letztens vorne in den rechten reifen ein opa gefahren wodurch alles was irgendwie mit achse und lenkung zu tun hat getauscht wurde. heute beim arbeiten (zeitungsaustragen) leuchtete auf einmal so eine gelbe kontrollleuchte in spindelarrigem design. im internet heißt es wohl irgendwas mit der vorglühfunktion, laut meinem auto hieß es motorstörung, werkstatt aufsuchen! diese lampe sprang aber immer erst 100m nach beginn des fahrens an und die leistung war fast wie weg. bin nämlich auf dem dorf von haus zu haus gefahren. dann überlegte ich mir einmal, ordentlich in den eimer zu treten bevor die lampe kommt, und da zog er auch, kommt die lampe zieht nichts mehr. jedenfalls erschien die lampe dann nicht mehr, dafür aber bald eine neue, nämlich die des dieselpartikelfilters. die war für mich im ersten augenblick halb so wild, jedoch komisch das ganze. nach dem austeilen zu fuß in dem anderen dorf stieg ich wieder in mein auto, filterlampe da, aber er zog, turbo gut zu hören, nur kam bisschen rauch hinten raus. auf der rückfahrt wollte ich dann probieren den filter durchs fahren frei zu brennen, was auch funktionierte, relativ schnell sogar. nun hat das auto keine fehlerleuchte mehr. dazu sei gesagt dass es heute sehr warm war und die sonne geknallt hat, wodurch der kühler ungewöhnlich oft anging. nun will ich montag mal zur werkstatt und den checken lassen. meine frage ist ob ihr irgendwelche vermutungen habt? irgendwelche folgeschäden des unfalls? mader war es nicht da der motor ein unterbodenschutz hat. komisch für mich irgendwie. naja, danke wer es bis hier mit interesse geschafft hat und ich freue mich auf antworten:)

Mit freundlichen Grüßen

Jan

Ähnliche Themen
16 Antworten

Wird wohl eher in Richtung Abgas System gehen.

Eventuell AGR Ventil/Kühler oder einfach nur der Differenzdrucksensor.

Der Unterbodenschutz ist keine garantierte Marderabwehr! Fakt ist, dass dein Auto in den Notlauf schaltet. Aber wenn die Lampen an waren, dann gibt es auch einen Fehler im Speicher, den die Werkstatt auslesen kann.

Ein Blick unter die Haube, besonders im Bereich der Ansaugluftführung auf Bisse kann nicht schaden und kostet auch nichts ;)

AGR ist natürlich auch ein leider häufiges Problem

Wenn man mit einem GTD Zeitungen ausfährt, dann jeweils nur 100m fährt, beim aufleuchten von Warnlampen das Fahrzeug erstmal prügelt, die angesprungende Partikelfilterregeneration fortlaufend abbricht begeht meiner Meinung nach mindestens drei grundsätzliche Anwenderfehler - da muss nicht einmal zwangsläufig ein Defekt am Fahrzeug vorliegen. Bei der Betriebsweise kann es auch schonmal passieren das z.B. das AGR mal sporadisch kleben bleibt - grade wenn die aktive Regeneration anspringt, die Abgasanlage sehr heiß wird und der Lüfter schon den Fahrtwind ersetzen muss - und dann abgebrochen wird.

Wie schon geschrieben wurde den Fehlerspeicher auslesen, ggf. Fehler reparieren - aber wenn Du den GTD weiter störungsarm fahren möchtest - musst Du dir für deine Zeitungstouren irgendwas anderes überlegen was zu weniger an/aus und zu längeren Fahrstrecken führt. Sonst wirst Du eher Dauergast in der Werkstatt werden und benötigst ein Abonnement für Partikelfilter und Abgasrückführungsventile.

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 16:04

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 19. Mai 2019 um 10:34:28 Uhr:

Wenn man mit einem GTD Zeitungen ausfährt, dann jeweils nur 100m fährt, beim aufleuchten von Warnlampen das Fahrzeug erstmal prügelt, die angesprungende Partikelfilterregeneration fortlaufend abbricht begeht meiner Meinung nach mindestens drei grundsätzliche Anwenderfehler - da muss nicht einmal zwangsläufig ein Defekt am Fahrzeug vorliegen. Bei der Betriebsweise kann es auch schonmal passieren das z.B. das AGR mal sporadisch kleben bleibt - grade wenn die aktive Regeneration anspringt, die Abgasanlage sehr heiß wird und der Lüfter schon den Fahrtwind ersetzen muss - und dann abgebrochen wird.

Wie schon geschrieben wurde den Fehlerspeicher auslesen, ggf. Fehler reparieren - aber wenn Du den GTD weiter störungsarm fahren möchtest - musst Du dir für deine Zeitungstouren irgendwas anderes überlegen was zu weniger an/aus und zu längeren Fahrstrecken führt. Sonst wirst Du eher Dauergast in der Werkstatt werden und benötigst ein Abonnement für Partikelfilter und Abgasrückführungsventile.

danke für die antwort aber die hilft mir nicht, ich hab einmal bisschen mehr gas gegeben um zu gucken ob er auch so langsam ist, wenn die lampe nicht leuchtet, naja

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 16:09

falls hier jemand aktiv ist gibt es neuigkeiten. ich bin heute kurz gefahren und zwar leuchtete nun dauerhaft die motorkontrollleuchte. aber das auto fuhr normal, nur gefühlt ein tick langsamer. ich fahre den 1. gang auf 2000 u/min, dann den 2. und dann den 3., der 3. bei 2000 macht 55kmh aber gefühlt brauch er länger auf die 2000 im 3. wodurch vllt etwas leistungsverlust zu spüren ist. später kam dann wieder die glühspiralleuchte welche sagte, motorstörung werkstatt. zum glück war ich nur noch 500m von zuhause weg und die nächste fahrt mit dem auto führt nur noch zu vw. aber danke schonmal für eure antworten. bin echt gespannt was das ist und ob ich da etwas zu zahlen hab

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 16:14

einer im forum hatte das selbe problem und bei ihm war es der ladedrucksensor, kann ja sein oder nicht?

zudem muss ich vw morgen auf meinen unfall ansprechen. die bauen mir eine neue stoßstange vorne ein, frisch lackiert aber auf der beifahrerseite hängt sie ein kleines bisschen raus und hat überall mikrokratzer + eine kerbe im lack beim scheinwerfer. wurde ja super repariert. hab doch anspruch darauf dass das verbessert wird oder?

Eher Differenzdrucksensor! Der GTD tut mir leid...

Zitat:

@JanMarten schrieb am 19. Mai 2019 um 16:04:55 Uhr:

danke für die antwort aber die hilft mir nicht, ich hab einmal bisschen mehr gas gegeben um zu gucken ob er auch so langsam ist, wenn die lampe nicht leuchtet, naja

Dann habe ich das falsch verstanden.

Ich denke Du hast aber ein bisschen eine falsche Vorstellung davon wie die Technik funktioniert. Die Warnleuchten zeigen eben zum Teil nicht eben nur genau einen bestimmten Fehler an - sondern sie zeigen an das es irgendeinen Fehler gibt den man aber erst aus dem Speicher auslesen muss. Deswegen wird dir niemand hier mit Sicherheit sagen können was genau mit deinem Wagen ist.

Abgesehen davon das ich ja gar nicht ausschliessen will das aktuell ein Defekt vorliegt, wollte ich nur darlegen das die Betriebsweise früher oder später zu teuren Reparaturen führen wird. Das ist nunmal (leider) so und das lässt sich auch nicht wegdiskutieren. Wenn Du nochmal drüber nachdenkst wird dir die Antwort schon helfen - sie gefällt dir nur anscheinend nicht - und das würde mir nicht anders gehen.

Was deine Stoßstange angeht, ja Du hast natürlich einen Anspruch auf eine einwandfreie und fachgerechte Reparatur. Der nächste Schritt wäre jetzt das Du die Werkstatt zur Nachbesserung aufforderst.

Das mit dem Ladedruck ist nicht ganz abwegig..der "Motorblock" geht an wenn ein Fehler an der Druckdose (Positionsgeber) vorliegt. Die Position der Druckdose (und damit auch der Zustand des Turbos) werden dann notdürftig "geschätzt" (so hab ichs mal im SSP gelesen). Da das ganze direkt Einfluss auf die Abgase hat, kommt die "Motorblock"-Lampe.

Wenn du eh hingehst, dann lass das Ding auslesen.

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 21:35

ja lass ich natürlich auslesen. meint ihr dass können folgeschäden des unfalls von vor 300 sein? da wurde ja servo, querlenker, spurstange etc getauscht aber die werkstatt hat ihn nicht gefahren. irgendein schaden der sich jetzt erst bemerkbar macht?

Dieses Problem hat eigentlich nichts mit dem Schaden zu tun.

Es könnte das AGR Ventil kaputt sein, da es bei niedriger Drehzahl aufbleibt und es dann, wenn der Partikelfilter regeneriert, komplett schließt. Wenn das AGR jetzt klemmt, merkt das Motorsteuergerät dieses Problem und meldet einen Fehler.

Grüße

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 22:00

Zitat:

@vwfan3 schrieb am 19. Mai 2019 um 21:49:52 Uhr:

Dieses Problem hat eigentlich nichts mit dem Schaden zu tun.

Es könnte das AGR Ventil kaputt sein, da es bei niedriger Drehzahl aufbleibt und es dann, wenn der Partikelfilter regeneriert, komplett schließt. Wenn das AGR jetzt klemmt, merkt das Motorsteuergerät dieses Problem und meldet einen Fehler.

Grüße

dachte weil da ja alles nen ordentlichen rums gekriegt hat und schäden ja wie in dem gutachten nicht immer gleich einsehbar sind

Dann hättest du aber sofort einen Fehler im KI gehabt.

Themenstarteram 20. Mai 2019 um 21:39

im endeffekt war es ein maderbiss am turbokabel, danke für die hilfe :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 2.0TDI komisches Problem