ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Wassereinbruch Kofferraum

Wassereinbruch Kofferraum

Ford Kuga DM3
Themenstarteram 2. Juni 2016 um 14:01

Hallo,

habe heute bei der Vorbereiten für die Urlaubsfahrt Wasser im Kofferraum gefunden. Erst dachte ich das Wasser wäre nur auf dem Plastik doch stellte sich heraus das darunter noch viel mehr ist. Laut Werkstatt ist es bei der Verkleidung am Stoßdämpfer für die Heckklappe rein gelaufen. Da ich gestern den ganzen Tag auf der Autobahn gefahren bin, soll es so hinein gedrückt worden sein. Hatte aber nur so ca. eine Stunde regen. Soll zuhause vor der Tür trocknen (der Schaumstoff ist komplett durch geweicht). Rep. gibt es nicht da außergewöhnlich bedingen und Stand der Technik.

War so geschockt von der Aussage und auch etwas in Zeitnot da Urlaub bevor steht, dass ich erstmal nach Hause gefahren bin.

Als ich zuhause war hab ich mal im Beifahrerfussraum bei der Fahrgestellnummer nach geschaut. Dort ist es auch Nass. Nach einem erneuten Telefon soll er nach dem Urlaub doch repariert werden.

Kennt jemand dieses Problem?

 

P.s.: Ist Baujahr 01/2016

Image
Image
Beste Antwort im Thema

Als motivierter, ehrgeiziger Lkw-Mechatroniker habe ich mich mal selber drann gemacht. Da ich heute mal wieder den Kofferraum getrocknet habe, der Rep.-Termin erst in ein paar Tagen ist und ich einfach wissen wollte wo das Wasser her kommt. In einer halben Stunde hatte ich es gefunden...... Frag mich was daran so schwer sei gewese soll das zu finden.... An der Kofferraumklappendichtung sammelt sich jedes mal unten das Wasser und läuft dann bei einem gewissen Pegel in die Kofferraumwanne. Werde es jedenfalls dem FFH mitteilen, mal schauen was er sagt..

 

Achja, da dort in der Dichtung permanent das Wasser steht, hat es ja natürlich angefangen zu rosten. :D -.- Traurig, aber wahr....

+1
80 weitere Antworten
Ähnliche Themen
80 Antworten

Naja, bei mir ist zwar kein Wasser reingelaufen, jedoch wurde ab Werk eine Gummiabdichtung vergessen .... könnte mir vorstellen das wenn die bei dir auch fehlt es kräftig ins Fahrzeug läuft ....

 

Der blaue ist meiner ... der grüne stand im Verkaufsraum mit Abdichtung

Img-mt-6971604831282137081-image
Img-mt-6342037029605589427-image
Themenstarteram 2. Juni 2016 um 18:07

Danke für denn Hinweis. Stopfen ist auf beiden Seiten vorhanden. Aber irgend wo da oder am Rücklicht (Linke Seite) muss es rein gekommen sein. Da die Verkleidung unten in diesem Bereich nass ist. Man kann gut hinter fassen wenn die Kofferraumwanne raus ist. Ein Teil des Wassers ist dann in die Reserveradmulde geströmt und der Rest unter dem Teppich nach vorne. Mal sehen ob noch jemand dieses Problem kennt.

Themenstarteram 2. Juni 2016 um 18:36

Zitat:

@Thor_76 schrieb am 2. Juni 2016 um 15:19:17 Uhr:

Naja, bei mir ist zwar kein Wasser reingelaufen, jedoch wurde ab Werk eine Gummiabdichtung vergessen .... könnte mir vorstellen das wenn die bei dir auch fehlt es kräftig ins Fahrzeug läuft ....

 

Der blaue ist meiner ... der grüne stand im Verkaufsraum mit Abdichtung

Zitat:

@Thor_76 schrieb am 2. Juni 2016 um 15:19:17 Uhr:

Naja, bei mir ist zwar kein Wasser reingelaufen, jedoch wurde ab Werk eine Gummiabdichtung vergessen .... könnte mir vorstellen das wenn die bei dir auch fehlt es kräftig ins Fahrzeug läuft ....

 

Der blaue ist meiner ... der grüne stand im Verkaufsraum mit Abdichtung

Zitat:

@Thor_76 schrieb am 2. Juni 2016 um 15:19:17 Uhr:

Naja, bei mir ist zwar kein Wasser reingelaufen, jedoch wurde ab Werk eine Gummiabdichtung vergessen .... könnte mir vorstellen das wenn die bei dir auch fehlt es kräftig ins Fahrzeug läuft ....

 

Der blaue ist meiner ... der grüne stand im Verkaufsraum mit Abdichtung

Hab gerade nochmal geschaut.

Der Stopfen der Linken Seite (mit dem Wassereinbruch) ist vorhanden aber sehr los. Deswegen ist es nicht unwahrscheinlich das sie raus fällt so wie bei dir oder einfach nur undicht ist wie bei mir. Darüberhinaus wirkt die Plastikabdeckung ringsum als Trichter welches das Wasser genau über den Stopfen strömen lässt. Übrigens ist der Stopfen von der rechten Seite anderes geformt und auch wesentlich fester. Linker fällt schon beim pusten raus.

Img-mt-9215731103216987866-image
Img-mt-6255725047124045686-image

Kann mal jemand genauer erklären, wo diese Stopfen genau sind???

Kofferraum linke Seite oben am Fahrzeugrahmen wo der Gasdruckstoßdämpfer von der Heckklappe befestigt ist. Wenn der Stopfen weg ist, kannst du den Dachhimmel von oben sehen ;-)

Themenstarteram 2. Juni 2016 um 20:17

Über der Stoßdämpferbefestigung an der Karosserie.

rechts der Stopfen sieht dichter und stabiler aus da er überall drin ist.

Links kommt der Stopfen nur rein wenn die elektrische Heckklappe nicht vorhanden ist.

Warum macht Ford dann nicht den gleichen wie rechts rein???

Der Stopfen links zieht mir so aus als ob der auch vom Kabelloch hinter der Stoßstange für die Kupplung drin ist.

Bin der Meinung genau so einen dort raus gemacht zu haben.

Edit: die Stopfen sind nicht gleich, rechts 22mm, links 33mm

Schau mal hier rein, die Leute mit dem Focus mk3 vFL und FL haben das gleiche Problem.

 

http://www.motor-talk.de/.../wasser-im-kofferraum-t5577122.html?page=0

 

Da wurden von Werk ab Löcher im Heckbereich einfach mit Klebeband abgeklebt. Das sowas nicht ewig hält sollte eigentlich jedem klar sein, nur den Ford Ingeniuere nicht.. :D

So, hab heute auch einen Wassereinbruch in meinem Kuga entdeckt, Bj 02/16... morgen Früh gehts in die Werkstatt. -.-

 

@AFRO-XTR , haste das schon machen lassen? Würde mich über ein Ergebnis-Erlebnis freuen ;)

IMAG2786.jpg
IMAG2788.jpg
IMAG2789.jpg

Hi,

Das sieht ganz nach dem gleichen Problem aus ,was mein Kuga hatte.

Bei meinem wurden die Dichtungen von der Dachreling und die von der Kofferraumklappe erneuert .

Seit dem ist der Kofferraum komplett trocken.

Hört sich mal ok an, danke. Bin gespannt was der FFH erzählt.

Überlege gerade was für einen großen Pool ich für das Geld hätte kaufen können... :D

Themenstarteram 31. Juli 2016 um 20:47

Hallo,

beim ersten Reperaturversuch wurden diverse Gummipfropfen hinter der Stoßstange abgedichtet, ohne Erfolg. Beim zweiten Mal wurde die Kofferraumklappendichtung getauscht. Jetzt ist er endlich dicht. Leider wurden beim demontieren der Stoßstange jeweils unter den Rückleuchten die Lackierung der Stoßstange beschädigt. Siehe Fotos.

Mal schauen ob es noch behoben wird.

Mit freundlichen Grüßen

IMG_2432.JPG.jpg
IMG_2430.JPG.jpg

Erster Rep.-versuch fehlgeschlagen, nach 2 Tagen Regen kann ich schon fast wieder meine Badewanne Ente in die Reserveradmulde hocken.. Montag wieder in die Werkstatt... -.-

IMAG2836.jpg

Als motivierter, ehrgeiziger Lkw-Mechatroniker habe ich mich mal selber drann gemacht. Da ich heute mal wieder den Kofferraum getrocknet habe, der Rep.-Termin erst in ein paar Tagen ist und ich einfach wissen wollte wo das Wasser her kommt. In einer halben Stunde hatte ich es gefunden...... Frag mich was daran so schwer sei gewese soll das zu finden.... An der Kofferraumklappendichtung sammelt sich jedes mal unten das Wasser und läuft dann bei einem gewissen Pegel in die Kofferraumwanne. Werde es jedenfalls dem FFH mitteilen, mal schauen was er sagt..

 

Achja, da dort in der Dichtung permanent das Wasser steht, hat es ja natürlich angefangen zu rosten. :D -.- Traurig, aber wahr....

IMAG2866.jpg
IMAG2868.jpg
IMAG2873.jpg
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Wassereinbruch Kofferraum