ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Wasser im Kofferraum

Wasser im Kofferraum

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 8. Januar 2011 um 11:12

Hallo,

ich weiß das es zu diesem Thema schon einige Beiträge gibt, aber da wird der Wassereintritt meist durch Dichtungen der Rückleuchten vermutet. Ich denke hier aber eher an den Dachspoiler (oder wie das Teil sich nennt) Ich habe meinen C-Max Ende November 2010 gebraucht beim Ford-Händler gekauft. Bj. 06/2007. Nach den letzten Regentagen habe ich eine kleine Pfütze auf der Gummimatte im Kofferraum entdeckt. Bin heute morgen mal vom Rücksitz in Richtung Kofferraum um irgendwo was zu lokalisieren. Dabei habe ich an der oberen Kofferraumverkleidung an beiden Seiten Wassertropfen gesehen. Habe die Stellen mal auf den Bildern markiert. Der Händler meint, das geht nicht auf Garantie, aber ich könnte zu denen kommen, und die würden das dann beseitigen (Händlerkulanz). Das Problem ist dabei die Entfernung. Das sind rund 200 km ein Weg. Wenn ich zu meinem Fh in der Nähe fahre, müßte ich das wohl aus eigener Tasche bezahlen. Kann das sein?

Ähnliche Themen
29 Antworten

Hi,

hier greift doch wohl eindeutig die Gewährleistung vom Händler !!

Problem ist wohl die Entfernung...

VErsuche doch einfach, dich mit dem Händler irgenwie zu einigen, z.B. er erstattet Dir

einen gewissen Betrag ?

Aber ein Gewährleistungsfall ist das meiner Meinung nach auf jeden Fall, da du das Fahrzeug

erst im November gekauft hast. In den ersten 6 Monten geht man davon aus, dass der MAngel bereits beim Kauf vorlag. danach gilt die Beweislastumkehr.

Ich würde mich vorher z.B. beim ADAC erkundigen, die können bestimmt die rechtliche Seite erklären.

Wenn sich Dein Händler dann immer noch querstellt, bleibt Dir nichts anderes übrig, als selbst zu zahlen und das Geld dann einzuklagen. Ob sich das lohnt, ist eine andere Sache.

PS:

Der Heckspoiler vom C-MAX war bei unserem auch schon undicht und wurde auf Gewährleistung kostenlos repariert, Dichtung ersetzt.

Ich denke nicht, das diese Rep. (wenn es denn der Spoiler ist), mehr als 50-80 € kostet.

Am besten beim Fordhändler vor Ort den Preis nachfragen.

 

 

Bei einigen FoFos kommt das Wasser durch die Falz wo die Heckklappenscharniere angebracht sind.

Also wenn du den Kofferraumdeckel auf machst die beiden "Einbuchtungen" wo die Scharniere drin sind.

Unten ist dort eine Naht wo manchmal Wasser durchkommen kann.

Laut einem anderen Forenmitgliet lässt sich das recht einfach mittels Klarlack dicht bekommen.

(derjenige hatte auch Bilder dazu eingestellt, finde es aber leider grad nicht)

Themenstarteram 10. Januar 2011 um 11:26

Bin mir relativ sicher, das das Wasser vom Spoiler reinkommt. Kann mir nun aber auch egal sein wo genau es herkommt. Habe eben mit dem Händler telefoniert. Die übernehmen das. Habe nächsten Donnerstag ´nen Termin. Und wenn ich schon den weiten Weg von rund 200 km auf mich nehme, dann habe ich für die Werkstatt auch richtig was zu tun. Zum einen habe ich Abgasgeruch im Innenraum. Da habe ich mal bei den Injektoren geguckt. Um die dritte ist´s glänzend schwarz. Wird dann wahrscheinlich da irgendwo undicht sein. Ein weiteres Problem ist die Spur. Als ich das Auto im November gekauft habe, hatte der Werkstattmeister nach einer Probefahrt noch gesagt, das er mich so nicht auf die Strasse lässt. So verzogen war die Spur. Die haben sie dann dort eingestellt. Allerdings auf den alten abgefahrenen Reifen. Als ich neue montiert hatte, hat´s Auto wieder nach links gezogen. Wird auch nächste Woche erledigt. Und zum Schluß geht die Fahrertür sehr schwer auf. Wenn ich am Griff (egal ob innen oder aussen) ziehe, tut sich die ersten cm gar nichts, dann geht fast gar nichts mehr und mit einem festen ruck geht das Schloss dann auf. Die anderen Türen sind normal einfach ohne irgendeinen Kraftaufwand zu öffnen. Das einzige was ich nach jetzigem wissen bezahlen muß, sind 15 Euro für ´nen Leihwagen. Werde dann mal zu Bekannten dort in der Nähe fahren. Der Werkstattmeister geht von mind. 5-6 Stunden aus. Wenn das Auto dann wieder i.O. ist bin ich zufrieden.

Ok, dann viel Erfolg. Bitte berichte, wie es gelaufen ist.

am 10. Januar 2011 um 14:46

Das gleiche Problem hatte ich bei meinem C-Max auch. Die lumpigen Dichtungen zwischen der Heckklappe und dem Spoiler waren undicht und bei jedem Öffnen der Klappe lief das Wasser aus der Plastikverkleidung in den Kofferraum. Habe den Spoiler mehrmals abgebaut und versucht dicht zu bekommen, allerdings ohne Erfolg und mein FFH war auch nicht in der Lage entsprechendes Material zu beschaffen. Dieser komische Plastikpilz, mit dem der Spoiler in der Mitte befestigt ist wurde in der Werkstatt scheinbar vorher von noch niemandem gesehen. Aus lauter Frust habe ich den Spoiler dann einfach so wieder festgeschraubt und dann mit transparentem Silikon abgedichtet. Karosseriedichtmasse wäre mir zwar lieber gewesen, da Silikon ja bekanntlich korossionsfördernd ist, aber ich konnte keine transparente finden.

FAZIT: Seitdem ist das Problem behoben und ich denke mal, dass das so bleiben wird und hat fast nichts gekostet.

Gruß Zwerchi

Themenstarteram 20. Januar 2011 um 20:55

So, den Werkstattaufenthalt hat mein Mäxchen gut überstanden. Der Dachspoiler wurde mitsamt der Dichtung komplett erneuert. Weil der Spoiler sich wohl, aus welchem Grund auch immer, verzogen hat. Dann wurden die Injektoren der Zylinder 3 und 4 ausgebaut gereinigt und die Dichtungen erneuert. Die Spur wurde neu eingestellt und das Türschloss gangbar gemacht. Das alles ging auf Händlergewährleistung und hat mich ausser einem Tag Urlaub und 15 Euro für ´nen Leihwagen nix gekostet. Mit einem solchen Service kann ich gut leben. Hoffe, das ab jetzt vorerst mal kein Problem mehr auftritt.

Gruß an alle

Glückwunsch

Sagt mal tritt das Problem eigentlich auch bei den Fahrern des Turniers nach dem Facelift 2008 auf?

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 12:34

Zitat:

Original geschrieben von mbr10420

Sagt mal tritt das Problem eigentlich auch bei den Fahrern des Turniers nach dem Facelift 2008 auf?

Kann dazu leider nichts sagen. Wie gesagt, ich fahre einen C-Max. Denke aber mal, das es hier genügend "Faceliftfahrer" gibt, die da evtl. schon Erfahrungen gemacht haben. Wenn noch keiner nach dem Facelift das Problem hat, scheint ja zumindest dieses Problem behoben zu sein.

am 10. Februar 2011 um 9:05

Hallo,

auch ich fahre einen C-Max und habe meinen Wagen mittlerweile das zweite Mal innerhalb von zwei Wochen in der Werkstatt wegen Wasser im Kofferaum.

Beim ersten Mal wurde mir freundlich erklärt das die Heckleuchten undicht sind. "Reparatur" erfolgt; es ist immer noch alles nass. Nun steht der Wagen wieder in der Werkstatt. Man vermutet den Dachspoiler. Mal sehen, was jetzt dabei rumkommt.

Schön ist auch, das in der linken Heckleuchte schon wieder Wasser steht.

Was soll ich sagen, unser C-Max steht nun auch in der Werkstatt mit Wasser im Kofferraum!

Hat bei uns hier 3 Tage Dauerregen gegeben!!! Reserveradmulde voll mit Wasser und über den Fußboden bis zum Beifahrersitz gelaufen!!! Alles schön naß!

Ein glück noch Neuwagengarantie!!!!

Mal schauen was da gemacht wird!!

Gruß

Themenstarteram 10. Februar 2011 um 18:18

Zitat:

Original geschrieben von Andi-y

Was soll ich sagen, unser C-Max steht nun auch in der Werkstatt mit Wasser im Kofferraum!

Hat bei uns hier 3 Tage Dauerregen gegeben!!! Reserveradmulde voll mit Wasser und über den Fußboden bis zum Beifahrersitz gelaufen!!! Alles schön naß!

Ein glück noch Neuwagengarantie!!!!

Mal schauen was da gemacht wird!!

Gruß

Boah, das ist aber heftig. Ich meine, ich habe mich ja schon bei meinem gebrauchten geärgert, aber wenn mir das mit einem Neuwagen passieren würde, ich glaube dann wäre ich richtig sauer.

Bei meinem habe ich´s relativ leicht feststellen können, das der Wassereintritt nur vom Dachspoiler kommen kann und nicht von den Leuchten. Wenn sark geregnet hat und ich vom Rücksitz aus die Kofferaumklappe beobachtet habe, konnte man das Wasser von oben tropfen sehen. Der Spoiler wurde getauscht, und seitdem habe ich Ruhe.

Wir sollten heut unseren C-Max wieder bekommen! Leck wurde gefunden. Sollte etwas an den Scharnieren an der Kofferraumklappe gewesen sein!

Ist wohl auch beim Focus bekannt..... sagte mir der Meister!

Nur gut das ich nochmal den Fußraum kontrolliert habe, dort stand nämlich auch Wasser. Und was soll ich sagen, es stand immer noch da!!!!!:mad: Also doch nicht mitnehmen und bitte einmal trockenlegen! Man, Man das ist echt ein toller Service!:rolleyes:

Zumindest bekommen wir jetzt den neuen C-Max graties für den Rest der Arbeiten!

Mit dem Käse macht sich Ford echt alles kaputt!

am 11. Februar 2011 um 21:03

Hallo,

nach zwei Tagen Werkstattaufenthalt ist der Fehler anscheinend gefunden.

An den Scharnieren der Kofferaumklappe war ein kleines Loch.

Dieses wurde jetzt fachmännisch abgedichtet und nun soll kein Wasser mehr in den Kofferaum gelangen.

Ich lass mich mal überraschen.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen