ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Wasser im Beifahrerfußraum

Wasser im Beifahrerfußraum

Audi TT RS 8S
Themenstarteram 14. August 2006 um 19:59

Hallo zusammen,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu diesem perfekten Forum.

Hatte jemeand von euch schon mal Wasser im Beifahrerfußraum. Bzw. habt Ihr irgendwelche Vermutungen wo das herkommen könnte.

Es ist nur der Boden feucht/naß. Nicht die Schräge an der Motortrennwand.

Danke für jede Idee.

Ähnliche Themen
52 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von tttomson

 

Brauchst Du noch mehr Info, einfach fragen. Ich hoffe die Beschreibung ist einigermaßen verständlich.

PS: Auf der Hebebühne den TT laufen lassen bringt nix, da läuft das Kondenswasser normal ab. DER TT MUSS SCHIEF STEHEN:

@tttomson,

besten Dank.

Deine Beschreibung ist gut.. mehr als gut, denn meistens bekommt man hier nicht mal einfaches Feedback :(

Aber daran erkennt man mal wieder, dass bei solchen Dingen oft der Zufall weiter hilft.

Im Normalfall (Werkstatt) findet man gerade diese Ursache, nur im Schiefstand, sonst niemals.

am 17. September 2006 um 17:34

Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem, von dem ich vermute, dass es mit dem hier geschilderten zusammenhängen könnte.

Wenn ich so ca. 5 min. gefahren bin, höre ich im Stand so ein tropfendes Geräusch aus Richtung Armaturenbrett. Klingt so, als ob Wasser auf Metall tropft (so aller 3 Sekunden ein Tropfen). In der Werkstatt wurde nichts gefunden und ich habe auch noch keine feuchten Stellen im Innenraum entdeckt. Aber vom Geräusch her kann das nur Wasser sein...

Da das Geräusch erst nach einiger Zeit auftaucht, denke ich an Kondenswasser. Aber wo im Innenraum könnte denn da was tropfen?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Grüße, Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Dr. Schlueter

 

Wenn ich so ca. 5 min. gefahren bin, höre ich im Stand so ein tropfendes Geräusch aus Richtung Armaturenbrett.

bei Regen?

bei Sonne?

Nach der Fahrzeugwäsche?

Mit eingeschalteter Klimaanlage?

Mit ausgeschalteter Klimaanlage?

am 17. September 2006 um 19:15

Egal bei welchem Wetter, auch im ungewaschenen Zustand ;). Also Einflüsse von außen schließe ich aus...

Bin jetzt immer mit Klima gefahren, werde aber morgen mal ohne Klima testen. Wobei ich mir ohne Klima noch schwerer vorstellen kann was das sein könnte...

Grüße, Andreas

am 18. September 2006 um 19:43

Also heute Morgen bin ich ohne Klima gefahren (Taste ECON) und das Geräusch war wie beschrieben zu hören. Eben von der Arbeit zurück, habe ich die Lüftung mal ganz ausgeschaltet (OFF) und das Ergebnis war das Gleiche...

Scheint nicht mit der Lüftung zusammenzuhängen... Was kann das denn sein??? Geräusch ist schwer zu lokalisieren, aber ich würde behaupten, das es direkt hinter dem Klimabedienteil / Mitteltunnel ist.

:confused:

Weiß jemand Rat? Wo kann ich noch suchen?

Grüße, Andreas

Themenstarteram 22. September 2006 um 10:04

Hallo Hr. Dr.,

hat sich der Fehler schon erledigt??

Um die Fehlersuche vielleicht zu unterstützen hier nochmal ein paar Ideen.

-Tritt das Geräusch nur während des Fahrens auf oder auch im Stand bei laufendem Motor?

- Tritt es auch auf wenn die Klima komplett ausgeschaltet ist? (Nicht ECON)

Ich äußere hier mal ein paar Vermutungen, bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Ich denke nicht, dass das Geräusch von außen in den Innenraum zu hören sein dürfte. Ich dachte dabei an das Kondenswasser, welches beim TT ja auf das Getriebe und dann auf das Abschirmblech am Abgasrohr tropft. Dies wäre nicht laut genug.

Eine weitere Möglichkeit, wäre evtl. ein "Verspannungknacken" der Verrohrung der Klimaanlage.

Ansonsten fällt mir in diesem Bereich eigentlich nur noch die Elektronik der Klimaanlage ein. Evtl. wir ein Relai betätigt, welches sich im fahrenden Auto wie ein Wassertropfen anhört. Da Du ja sagt es tritt all 3 Minuten auf, wäre das die einzige Erklärung für mich. Allerdings weiß ich nicht auswendig ob in diesem Bereich ein Ventil oder Relai verbaut ist.

Ein Abtropfen in den "Auffangbehälter" unterhalb des Verdampfers der Klima (Unter bzw. hinter dem Handschuhfach) halte ich persönlich nicht für laut genug.

Ciao

tttomson

Zitat:

Original geschrieben von tttomson

 

hat sich der Fehler schon erledigt??

Um die Fehlersuche vielleicht zu unterstützen hier nochmal ein paar Ideen.

sehr gute Idee, mit der Fragestellung :)

- Funktioniert die Klimaanlage problemlos?

Bin schon auf Feedback gespannt.

Hallo,

das ist ja besser wie ein Krimi.

Toller Beitrag.

Hauptsache Happy End ;-)

am 24. September 2006 um 11:44

Hallo zusammen!

Ja, ja ist eine spannende Geschichte... ;) sieht meine Werkstatt genauso (deswegen will sie wahrscheinlich auch nix finden...)

Aber im ernst, es nervt nun mal total und das kann einem dann schon den Spaß am fahren nehmen...

Zu den Fragen: die Klima funzt prima und das Geräusch höre ich im Stand bei laufenden Motor (egal ob Klima an oder aus).

Ich denke aber mittlerweile auch, dass es sich um ein "Verspannungsknacken" handelt, da es auch von außen zu hören ist (klingt innen aber echt wie ein Tropfen). Sollte aber ein solches Knacken nicht irgendwann aufhören? Verspannungen entstehen doch durch Temperaturunterschiede, die müssten sich doch irgendwann ausgeglichen haben, oder? Das Geräusch jedenfalls hört nicht auf... :(

Die Frage, was da so ein "Verspannungsknacken" verursachen könnte bräuchte ich zwar nicht stellen (kann ja so ziemlich alles sein), aber vielleicht hat ja jemand schon mal das gleiche Problem gehabt...

Grüße, Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Dr. Schlueter

 

Ich denke aber mittlerweile auch, dass es sich um ein "Verspannungsknacken" handelt, da es auch von außen zu hören ist (klingt innen aber echt wie ein Tropfen).

@Dr.Schlueter,

wenn das Knacken permamanent in gewisser kurzer zeitlicher Abfolge hörbar ist, wo liegt denn für die WS oder Dich selbst, das Problem der Ortung?

am 24. September 2006 um 16:56

Wo das Problem bei der WS liegt, weiß ich nicht. Irgendwie habe ich den Eindruck, die haben keinen Bock nach Geräuschen zu suchen (Motto: Der Wagen fährt doch, was will der denn...)

Nun und ich selbst verstehe von Autos mal gar nix. Vielleicht müsste man das Auto mal mit laufenden Motor auf eine Hebebühne nehmen und dann in dem Bereich unterhalb des Armaturenbretts nachschauen...

Ich werde die Woche mal zu einer anderen WS fahren. Ärgerlich, dass man sich um so was selbst kümmern muss, bei den Preisen die dann in Rechnung gestellt werden.

Ich werde das Ergebnis auf jeden Fall berichten.

Grüße, Andreas

Themenstarteram 24. September 2006 um 18:59

Hallo Hr. Dr.

jetzt wirds glaub ich auch ziemlich schwierig hier eine Diagnose oder auch nur einen Ansatz zu einer Lösung zu präsentieren.

Ich fasse mal zusammen:

Man(n) hörts mit Klima

Man(n) hörts ohne Klime

Man(n) hörts im Stand bei laufendem Motor

Man(n) hörts beim Fahren

Man(n) hörts mit Gebläse

Man(n) hörts ohne Gebläse

Es ist ein regelmäßiges wiederkehren des Geräusches

Frage:

Hört mans auch wenn der TT nur nach dem fahren abgestellt wird??

Wie klingt es denn von Außen?

Momentan kann ich mir wirklich nicht denken woher das kommen könnte. Da es aber immer wieder in gleichen Abständen zu hören ist, denke ich es müßte irgendetwas sein was einen Regelkreis steuert.

"Verspannungsknacken" schließe ich jetzt eher aus, da das nicht regelmäßig und in gleichen zeitlichen Abständen zu hören wäre.

Ciao

Zitat:

Original geschrieben von tttomson

 

jetzt wirds glaub ich auch ziemlich schwierig hier eine Diagnose oder auch nur einen Ansatz zu einer Lösung zu präsentieren.

@tttomson,

die Ursache zu finden sollte in diesem Fall relativ einfach sein:

Da man es permanent in zeitlichem Abstand hört, es in jeder Lage auftritt, muss man nur die Motorhaube öffnen, sich hinstellen und hinhören.

Das geht eben nicht anders. Zumindest kann man so die Stelle einkreisen, an der der das Geräusch auftritt.

Da war Dein Problem ein echtes Problem, denn es trat nur in undefinierter Grenzsituation auf.

Ohne den Zufall des Schiefabstellens würdest Du wohl heute noch nach dem Wassereintritt suchen?

Es wird wohl so sein, wie Dr.Schlueter vermutet: die WS Leute haben keine Lust, der Sache auf den Grund zu gehen :mad:

Themenstarteram 25. September 2006 um 19:07

@moerf

ich meinte damit auch, dass es für uns hier schwierig sein wird per Ferndiagnose eine Fehler zu analysieren ohne vor dem Auto zu stehen......ist es aber immer!

Ich bin übrigens sehr gespannt was es denn sein wird. Was mich allerdings sehr gewundert hat, ist das man es beim Fahren hören kann. Das Geräusch muß also ziemlich laut sein, denn so wirklich leise ist mein TT nun wirklich nicht und der ist völlig Original.

Ich gebe moerf völlig recht, eigentlich müßte das Geräusch schon zu finden sein, wenn man vor dem Auto steht.

Na warten wirs ab.

Ciao

Tom

so, ich hol den nochmal hoch:)

Ich war heute in der Waschanlage und siehe da: beim Staubsaugen habe ich die Fussmatten raus genommen und einen feuchten Teppich auf der Beifahrerseite vorgefunden.

Da meine Frontscheibe einen Riss genau in der Mitte von unten senkrecht nach oben hoch, mittlerweile so 20 cm lang, denke ich, dass da das Wasser reinkommt, oder was meint Ihr? Die Scheibe wird natürlich in Kürze getauscht;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Wasser im Beifahrerfußraum