ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Was habt Ihr heute alles gutes für Euren Golf 4 getan?

Was habt Ihr heute alles gutes für Euren Golf 4 getan?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 16:47

Hallo liebe Golfer,

 

ich hoffe, hier einen länger lebenden Thread ins Leben rufen zu können, den ich so ähnlich in einem anderen Forum kenne. Damit dieser aber von der Forenleitung nicht gleich gesperrt wird, bitte die Beiträge auf den Golf 4 zu begrenzen und kein Blödsinn schreiben, sonst sind wir einen wie ich finde schönen Thread gleich wieder los.

 

Um was soll es hier gehen? Ich will einfach mal hören (äh lesen natürlich), wer wann was für seinen Golf 4 tut. Gerne würde ich auch Links hier sehen, wenn jemand z. B. eine Reparatur macht, die woanders schon mal beschrieben wurde, dass er dann darauf verweist, damit nicht bei jeder nicht für jeden bekannten Arbeit die Diskussion losbricht: wie hast Du das denn gemacht.

 

Na dann fange gleich mal mit ein paar Kleinigkeiten an, die ich in den letzten Tagen für unseren 16 Jahre alten Golf 4 getan habe:

Winterreifen aufgezogen, Frostschutz aufgefüllt, Winterfest gemacht, Zündkerzen gewechselt,

Rostschutzöl (Owatrol Öl) gepinselt.

LG Holger

Beste Antwort im Thema

Die Bilder sagen glaube ich genug, oder?... :mad::rolleyes:

8367 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8367 Antworten

Philips-H7-LED montiert. Bin schon auf die nächste Nachtfahrt gespannt.

Hab gestern zum ersten Mal über 700km mit einer Tankfüllung geschafft :)

Leider hat er kurz vor dem Ziel die gelbe Öllampe angemacht, beim Tanken auch geschaut und was soll ich sagen, es ist tatsächlich Öl auf Minimum gewesen. Der Service ist aber nicht mal einen Monat her.

Also 1700km und schon n Liter Öl weg... das ist neu und macht mir gerade echt nochmal mehr Sorgen als mein immer noch nicht behobenes Rasseln :/

Hattest Du denn direkt nach dem Ölwechsel den Stand kontrolliert? Ich mache das ja tatsächlich immer ....

Nicht, dass die Werkstatt gar nicht so viel eingefüllt hat.

Nein, natürlich nicht, ich gehe davon aus, dass die Werkstatt bei einem Ölwechsel einmal ganz vollmacht. Aber das werde ich sicherlich nächstes Mal checken.

Zitat:

@ferrari2k schrieb am 11. Februar 2024 um 23:20:35 Uhr:

Nein, natürlich nicht, ich gehe davon aus, dass die Werkstatt bei einem Ölwechsel einmal ganz vollmacht. Aber das werde ich sicherlich nächstes Mal checken.

Okay, dann ist ja noch alles offen und womöglich alles in Ordnung, falls etwas weniger Öl eingefüllt wurde. Würde das mal beobachten.

Meine Werkstätten bisher haben immer bis zur Knickkante Peilstab aufgefüllt. Em Betrieb hatte mal 1 l (!) zuviel Öl eingefüllt. Dank sofortiger Kontrolle (7 km bis daheim) Schlimmeres verhindert.

Als 1.4er Fahrer denk´ich iwie immer an Öl ... ;)

Als 1.6er Fahrer ich jetzt nicht so ;)

Vor allem nicht knapp 4 Wochen nach einem Service...

Im Herbst kommt das schon öfter mal vor, aber das ist jetzt neu...

So, weitergemacht mit dem Bremsen"tuning". Nachdem ich ja letzte Woche die hinteren Bremsen mit Lack und Stahlflex ausgerüstet habe, habe ich heute die vorderen Bremsen wieder komplettiert. Alles ordentlich mit Keramik und Anti-Geräusch Paste eingeschmiert. Die Haltefedern des Bremsssattel bekam ebenfalls ne Portion Schwarz matt und dass diese ohne Beschädigung montiert werden kann, kam ne Kupferpaste auf die Haltepunkte. Danach wurde noch Entlüftet. Und unten seht ihr das Ergebnis.

20240213
20240213
20240213

@GTI-2

 

Warum schmiert man auf die Haftfläche der Felgen einen Schmierstoff? Die Schrauben sind nicht für die Scheerkräfte da diese soll via Haftreibung aufgenommen werden. Mal abgesehen davon Schmierstoff auf der Bremsscheibe ist sowieso fragwürdig.

Da dies eine spezielle Radnabenpaste (nicht wirklich nen Schmiermittel habe es heute bemerkt als ich das Rad abnehmen wollte) ist.

Ich konnte schlussendlich noch einen originalen Verschluss-Stopfen für meine Anhängerkupplung von ORIS auftreiben. Im VW-Katalog gab es dieses nicht einzeln zu kaufen. Bei Opel hingegen schon. Da es der :) Opel-Teilehändler nicht mehr bekommen konnte, stieß ich zufällig auf eine französische Seite, wo es noch einige Stück gab. Für 4€ + stolze 17€ Versand kam es nun heute endlich an. Es passt einwandfrei.

 

Teilenummern:

 

- GM: 6736270

- Opel: 13107366

Stopfen fuer originale abnehmbare Anhaengerkupplung von ORIS (Golf 4), Ersatzteil von Opel Zafira B, Astra usw..jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Zitat:

@Munu33 schrieb am 13. Februar 2024 um 20:19:02 Uhr:

Ich konnte schlussendlich noch einen originalen Verschluss-Stopfen für meine Anhängerkupplung von ORIS auftreiben. Im VW-Katalog gab es dieses nicht einzeln zu kaufen. Bei Opel hingegen schon. Da es der :) Opel-Teilehändler nicht mehr bekommen konnte, stieß ich zufällig auf eine französische Seite, wo es noch einige Stück gab. Für 4€ + stolze 17€ Versand kam es nun heute endlich an. Es passt einwandfrei.

Teilenummern:

- GM: 6736270

- Opel: 13107366

Servus!

Das Teil ist jetzt praktisch nicht mehr zu bekommen?

Hätte ich nicht gedacht. Ich habe genau das Teil vor ungefähr einem halben Jahr gekauft und da gab es im Netz noch etliche Anbieter dafür. Ich meine, über ebay habe ich es seinerzeit als Neuteil gekauft.

Habe einen 1.9 TDI mit 195.000 KM und denke wir alle werden das Problem mit den Geräuschen im Innenraum haben.

Wenn ich untertourig fahre oder konstant im 5. Gang 60 km/h, dann kommen eventuell aus den Türen und oftmals von der vorderen Konsole extrem nervige Vibrationsgeräusche.

Hat da jemand schon einmal etwas dagegen unternommen?

Ah und was ich für den Golf tue? Penibelst reinigen und sauber halten. Letztens erst poliert und gewachst und all das gibt er mir wieder zurück, indem ich mit einem Volltank knapp 1.000 KM nur Autobahn und 800 KM gemischt schaffe (Ultimate Diesel) und mir so wenig wie möglich Probleme bereitet.

20200529
20200529
20200529
+1

Zitat:

@ssjSelcuk schrieb am 18. Februar 2024 um 16:52:36 Uhr:

Habe einen 1.9 TDI mit 195.000 KM und denke wir alle werden das Problem mit den Geräuschen im Innenraum haben.

Wenn ich untertourig fahre oder konstant im 5. Gang 60 km/h, dann kommen eventuell aus den Türen und oftmals von der vorderen Konsole extrem nervige Vibrationsgeräusche.

Hat da jemand schon einmal etwas dagegen unternommen?

Ah und was ich für den Golf tue? Penibelst reinigen und sauber halten. Letztens erst poliert und gewachst und all das gibt er mir wieder zurück, indem ich mit einem Volltank knapp 1.000 KM nur Autobahn und 800 KM gemischt schaffe (Ultimate Diesel) und mir so wenig wie möglich Probleme bereitet.

Motor und Getriebelager + Pendelstütze, danach sollte alles weg sein.

Lager geben die Vibrationen an die Karosserie weiter, anstatt sie selber aufzufangen.

Neue gebrauchte Vorderachse bestellt und das bisschen Rost entfernt. Wartet noch auf Konservierung und Einbau.

Motorlager liegt auch schon auf der Werkbank.

Zitat:

@tueastra schrieb am 11. Februar 2024 um 20:06:48 Uhr:

Philips-H7-LED montiert. Bin schon auf die nächste Nachtfahrt gespannt.

also: Das LED-Licht ist sehr viel heller und weißer als die herkömmlichen Birnen - ein echter Gewinn! Kleiner Nachteil: Der Übergang von beleuchteter zu unbeleuchteter Fläche ist ziemlich scharf.

würde ich wieder kaufen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Was habt Ihr heute alles gutes für Euren Golf 4 getan?