ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. VW Golf IV Variant 2,0 Highline Automatikgetriebe defekt

VW Golf IV Variant 2,0 Highline Automatikgetriebe defekt

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 20. September 2013 um 18:08

Hallo,

besitze ein VW Golf IV Variant 2,0 Highline Erstzulassung April 2000,

km Stand 164 000.

Habe vor kurzem Feststellen müssen das der Rückwärtsgang nicht mehr rein gehtr bzw wenn ich ihn rein mache das sich das Fahrzeug nach vorne rollt, und zwischen dem schalten vom 3-4 gang schleift.

Suche daher ein Austauschgetriebe.

Scheckheftgepflegt

GetriebeÖlwchsel wurde durch geführt bzw Reinigung!

Genaue Daten zum Fahrzeug:

Fahrzeugtyp 1J5

Golf Var. 2.0 Highl.

85Kw /116PS

Motorkennzeichnung AQY

Getriebekennzeichung FDG 4 Gang Automatikgetriebe

Habe zwar in einer Vw Fachwerkstatt angerufen konnten mir aber keine 100% auskunft geben und sagten ich sollte ma hier nachfragen da ihr mir besser helfen könnt.

Die meinten ev könnte ein EFB oder EPH passen aber ohne Garantie.

Vielen dank im vorraus ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen da ich das Auto seit dem stehen lasse vor das Getriebe noch mehr schaden nimmt.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Chris00152002

Hallo,

habe mir bei nem bekannten die Sachen ausgeliehen und habe die Fehlermeldungen selber ausgelesen folgendes zeigt er an;

00300 ,00652 , 01192

laut einer liste in einem forum sagt mir das Folgendes;

00300 012C Geber für Getriebeöltemperatur-G93

00652 028C Gangüberwachung

01192 04A8 Kupplung für Wandlerüberbrückung

 

leider konnte ich mit dieser Software keine Messwertblocks auslesen.

00300 012C Geber für Getriebeöltemperatur-G93

= Fehler des NTC Temperatursensors (sitzt auf dem Schieberkasten) G93 (Messwertblöcke auslesen!!!)

00652 028C Gangüberwachung

= Getriebedrehzahl passt nicht zum eingelegten Gang ==> deshalb geht auch der Rückwärtsgang nicht, entweder fehlt nur Grundeinstellung des Wählhebelseilzuges oder der F125 ist defekt (Messwertblöcke!!! - da kannst Du in Echtzeit verfolgen, ob Dein Auto die Gangstufe erkennt - stimmt die Anzeige in der MFA?)

01192 04A8 Kupplung für Wandlerüberbrückung

= könnte ein Folgefehler des NTC Temperatursensors G93 sein ==> harte Schaltvorgänge (hoher Öldruck) und Nichtschließen der Wandlerüberbrückung, bei Temperaturen unter -20°C würde er nicht in den 4. Gang schalten.

Klingt aber alles nur nach kleinem elektrischen Fehlerteufelchen und nicht nach defekter Mechanik, vielleicht ist nur der F125 korrodiert und deshalb spinnen einige Signale.

Auch Dein Programm kann glaube ich die ersten 25(?) Messwertblöcke anzeigen :D.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Chris00152002

 

Getriebekennzeichung FDG 4 Gang Automatikgetriebe

FDH? Was sagt denn der Fehlerspeicher? Ist der Seilzug eingestellt worden? War Abrieb in der Wanne?

Sollte es wirklich zum Schlimmsten kommen, ist ein Austauschgetriebe leider eine ganz schlechte Idee, da man den Zustand nicht einschätzen kann. Die Verwerter verkaufen einfach jedes Getriebe als i.O. Du lässt es dann einbauen und die von den Käufern als defekt selektierten bekommen sie halt wieder aufgrund Gewährleistung zurück. Auf den Einbaukosten bleibst dann Du sitzen. Der Zustand ist auch Ungewiss.

Besser und bedeutend risikoloser ist ein Reparaturbetrieb, um mit Garantie eine Komplettrevision aus einer Hand zu haben.

Was genau wurde bisher gemacht? (Öl?, Filter?, Wer?)

Mick

Themenstarteram 20. September 2013 um 19:05

Bisher wurde die Ölgetriebewannen Dichtung erneuert da er da undicht war und tropfe bei dieser Maßnahme wurde das Öl nach Herstellerangaben erneuert 3L Gesamt 6 L mit Öl inhalt in Getriebe,

Filter wurde gleich mit erneuert aber keine große beanstandung bzw abrieb festzustellen.

Fehlerspeicher wurde ausgelesen, die meisten Fehlermeldungen kamen von einer Unterspannung da die Batterie defekt war wurde aber erneuert,

Ölmengenmesser Sensor war defekt wurde ebenfalls erneuert,

Ich habe mich in einem Fachbetrieb für Reparatur bzw Instandsetzung bzw generalüberholung für Getriebe erkundigt konnten mir keinen genaues Angebot geben nur für die Überprüfung was genau defekt ist ein Kostenvoranschlag von 90€ die Reparatur kann in den 4 stelligen bereich gehen + ein und ausbau .

Zitat:

Original geschrieben von Chris00152002

Bisher wurde die Ölgetriebewannen Dichtung erneuert da er da undicht war und tropfe bei dieser Maßnahme wurde das Öl nach Herstellerangaben erneuert 3L Gesamt 6 L mit Öl inhalt in Getriebe,

6l kommen gar nicht raus. Was war das? knapp 3l sind richtig, der Rest bleibt im Wandler.

Zitat:

Filter wurde gleich mit erneuert aber keine große beanstandung bzw abrieb festzustellen.

Keine große Beanstandung? Gab es Abrieb am Magneten oder nicht, vielleicht weißt Du das genauer?

Zitat:

Fehlerspeicher wurde ausgelesen, die meisten Fehlermeldungen kamen von einer Unterspannung da die Batterie defekt war wurde aber erneuert,

Ich meinte den Fehlerspeicher vom Automatiksteuergerät und was waren die anderen Fehler, wenn nur die meisten von einer Unterspannung herkamen?

Zitat:

Ölmengenmesser Sensor war defekt wurde ebenfalls erneuert,

Du meinst von der Motorölwanne?

Zitat:

Ich habe mich in einem Fachbetrieb für Reparatur bzw Instandsetzung bzw generalüberholung für Getriebe erkundigt konnten mir keinen genaues Angebot geben nur für die Überprüfung was genau defekt ist ein Kostenvoranschlag von 90€ die Reparatur kann in den 4 stelligen bereich gehen + ein und ausbau .

Eine genaue Überprüfung ist leider unvermeintlich bei einer Revision, aber für 90€ schauen die auch nur nach, ob Späne in der Wanne sind. Falls nicht, kann man zumindest den Wandler weiterverwenden. Dann kann es noch am Schieberkasten mit den Magnetventilen oder an der Mechanik (unwahrscheinlich) liegen.

Wer hat das Öl getauscht und was für Öl ist drin? (Ölstand ist sehr wichtig und kann nur bei laufendem Motor eingestellt werden, sonst ist viel zu wenig drin), Was meinst Du mit Kratzen vom 3. in den 4.? (Geräusche oder Ruckeln, Zeitverzögerung?). Ist der Wählhebelseilzug eingestellt worden? Was macht dein Auto genau, wenn Du den Rückwärtsgang einlegst? Leuchten die RFS? Hat er in dem Fall Kraftschluss und fährt wie im ersten Gang?

Themenstarteram 20. September 2013 um 19:49

also es wurden 3L Getriebeöl erneuert Liqui Moly 3681 ,

mir wurde nur mitgeteilt das minimaler Abrieb in der wanne war, aber das sei normal.

sonst weis ich da nichts genaues.

Weitere fehlermeldungen waren, Airbagfehler aber genau weis ich es nicht müsste die zettel in der Werkstatt holen waren insgesamt 5 Din A4 seiten voll waren alles wegen der Batterie da die abgeschmiert war, und der einde fehler wegen vom Motoröl aber nach dem Ölwechsel wurde der fehlerweiterhin angezeigt obwohl er gelöscht wurde,

Das Öl wurde nach hersteller angabe bei verschiedenen Temp nachgefüllt die Werkstatt hat dies beim ersten nachfüllen ohne hersteller angabe gemacht hat dies aber danach bemerkt und auf eigene kosten dann fachgerecht nachgefüllt.

Also die Probleme habe ich zum ersten mal festgestellt beim starken beschleunigen das er dann nur beim umschalten geräusche macht, habe dies dann auch mehrmals ausprobiert, er ging in dieser Zeit auch sehr hoch mit der drehzahl aber hat in der zeitverzögerung nicht weiterhin beschleunigt, das geräusch war wie ein schleifen aber nur eien sek ca.

Wenn ich Rückwärtsgang einlege rollt er nach vorne wie im Drive Modus und wenn ich aufs pedal trete passiert nicht ausser das die drehzahl hochgeht, die Rückfahrleuchten gehen sofort an wenn ich den Gang einlege.

habe auch festgestellt das das Gehäuse von der Schaltung im Fahrzeug inneren warm wird wenn ich fahre, ca 30-36Grad

Zitat:

Original geschrieben von Chris00152002

also es wurden 3L Getriebeöl erneuert Liqui Moly 3681 ,

Passt.

Zitat:

mir wurde nur mitgeteilt das minimaler Abrieb in der wanne war, aber das sei normal.

sonst weis ich da nichts genaues.

Scheint zu passen.

Zitat:

Weitere fehlermeldungen waren, Airbagfehler aber genau weis ich es nicht müsste die zettel in der Werkstatt holen waren insgesamt 5 Din A4 seiten voll waren alles wegen der Batterie da die abgeschmiert war, und der einde fehler wegen vom Motoröl aber nach dem Ölwechsel wurde der fehlerweiterhin angezeigt obwohl er gelöscht wurde,

Fehlerspeicher vom Automatikgetriebe wäre jetzt wichtig, Rest interessiert nicht.

Zitat:

Das Öl wurde nach hersteller angabe bei verschiedenen Temp nachgefüllt die Werkstatt hat dies beim ersten nachfüllen ohne hersteller angabe gemacht hat dies aber danach bemerkt und auf eigene kosten dann fachgerecht nachgefüllt.

Auf eigene Kosten fachgerecht nachgefüllt :D. Der Motor muss dabei laufen, ansonsten fehlen etwa 0,75l.

Aber glauben wir mal an die Werkstatt.

Zitat:

Also die Probleme habe ich zum ersten mal festgestellt beim starken beschleunigen das er dann nur beim umschalten geräusche macht, habe dies dann auch mehrmals ausprobiert, er ging in dieser Zeit auch sehr hoch mit der drehzahl aber hat in der zeitverzögerung nicht weiterhin beschleunigt, das geräusch war wie ein schleifen aber nur eien sek ca.

Das ist ein Magnetventil im Schieberkasten, das hakt ein wenig (wahrscheinlich N91 für die Wandlerüberbrückung). Deswegen auch der geringe Abrieb einer schleifenden Lamellenkupplung.

Zitat:

Wenn ich Rückwärtsgang einlege rollt er nach vorne wie im Drive Modus und wenn ich aufs pedal trete passiert nicht ausser das die drehzahl hochgeht, die Rückfahrleuchten gehen sofort an wenn ich den Gang einlege.

Rückwärtsgangproblem hängt mE nicht mit dem 3./4. Gang Problem zusammen. Hier ist jetzt der Fehlerspeicher wichtig und die Überprüfung (Messwertblock), ob der Multifunktionsschalter (der, der vom Seilzug des Gangwahlschalters betätigt wird) funktioniert. Wenn der spinnt schaltet es falsch oder gar nicht.

Zitat:

habe auch festgestellt das das Gehäuse von der Schaltung im Fahrzeug inneren warm wird wenn ich fahre, ca 30-36Grad

Das hättest Du auch vorher festgestellt, aber jetzt bist Du erfolgreich als Defekt-Detektor konditioniert.

Hier gäbe es übrigens die gesamten Ersatzteile für Dein Getriebe: http://automatic-berger.de/JTL/navi.php?k=131&hf=0&Sortierung=0&af=100

Mick

Themenstarteram 21. September 2013 um 10:35

Guten Morgen,

habe mit dem bekannten aus der Werkstatt telefoniert er kommt am Montag abend vorbei und liest den Fehlerspeicher aus bzw dann bekomme ich genauere Daten des Messwertblocks , und sämtliche sonstige Meldungen.

Themenstarteram 22. September 2013 um 18:06

Hallo,

habe mir bei nem bekannten die Sachen ausgeliehen und habe die Fehlermeldungen selber ausgelesen folgendes zeigt er an;

00300 ,00652 , 01192

laut einer liste in einem forum sagt mir das Folgendes;

00300 012C Geber für Getriebeöltemperatur-G93

00652 028C Gangüberwachung

01192 04A8 Kupplung für Wandlerüberbrückung

 

leider konnte ich mit dieser Software keine Messwertblocks auslesen.

Zitat:

Original geschrieben von Chris00152002

Hallo,

habe mir bei nem bekannten die Sachen ausgeliehen und habe die Fehlermeldungen selber ausgelesen folgendes zeigt er an;

00300 ,00652 , 01192

laut einer liste in einem forum sagt mir das Folgendes;

00300 012C Geber für Getriebeöltemperatur-G93

00652 028C Gangüberwachung

01192 04A8 Kupplung für Wandlerüberbrückung

 

leider konnte ich mit dieser Software keine Messwertblocks auslesen.

00300 012C Geber für Getriebeöltemperatur-G93

= Fehler des NTC Temperatursensors (sitzt auf dem Schieberkasten) G93 (Messwertblöcke auslesen!!!)

00652 028C Gangüberwachung

= Getriebedrehzahl passt nicht zum eingelegten Gang ==> deshalb geht auch der Rückwärtsgang nicht, entweder fehlt nur Grundeinstellung des Wählhebelseilzuges oder der F125 ist defekt (Messwertblöcke!!! - da kannst Du in Echtzeit verfolgen, ob Dein Auto die Gangstufe erkennt - stimmt die Anzeige in der MFA?)

01192 04A8 Kupplung für Wandlerüberbrückung

= könnte ein Folgefehler des NTC Temperatursensors G93 sein ==> harte Schaltvorgänge (hoher Öldruck) und Nichtschließen der Wandlerüberbrückung, bei Temperaturen unter -20°C würde er nicht in den 4. Gang schalten.

Klingt aber alles nur nach kleinem elektrischen Fehlerteufelchen und nicht nach defekter Mechanik, vielleicht ist nur der F125 korrodiert und deshalb spinnen einige Signale.

Auch Dein Programm kann glaube ich die ersten 25(?) Messwertblöcke anzeigen :D.

Themenstarteram 22. September 2013 um 20:00

noch dazu wollte ich sagen habe die einzelne gänge ausprobiert, im 1 gang rollt das auto überhaupt nicht, erst im 2 gang fängt es an zurollen, bekannte meint die Lamellen seien verschmort und daher gehen die einzelne gänge nicht mehr richtig ich werde dies morgen mit der Werkstatt nochmals abklären kenne ja zum Glück den Chef persöhnlich,

ansonsten habe ich mich entschlossen das auto zum getriebe mechaniker abschleppen zulassen das es dort teilüberholt wird,

Trotzdem vielen dank für die bisherige Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

Für mich klingt das weiterhin nach dem Multifunktionsschalter aber das wird die Werkstatt ja dann feststellen. Revision ist auf jeden Fall eine viel bessere Idee als ein Gebrauchtgetriebe.

Rückmeldung wäre nett :)

Themenstarteram 29. September 2013 um 9:47

Hallo,

es hat zwar nun etwas länger gedauert, aber laut mehreren Absprachen habe ich endlich mitgeteilt bekommen von einer VW Werkstatt dass die Kupplungsüberbrückung defekt ist. Kommende Woche wird das Auto endlich abgeholt und das Getriebe ausgebaut bzw die Kupplungsüberbrückung erneuert, dazu wird das Getriebe komplett überprüft und Teil überholt.

Wünsche euche noch einen schönen Sonntag

Zitat:

Original geschrieben von Chris00152002

Hallo,

es hat zwar nun etwas länger gedauert, aber laut mehreren Absprachen habe ich endlich mitgeteilt bekommen von einer VW Werkstatt dass die Kupplungsüberbrückung defekt ist. Kommende Woche wird das Auto endlich abgeholt und das Getriebe ausgebaut bzw die Kupplungsüberbrückung erneuert, dazu wird das Getriebe komplett überprüft und Teil überholt.

Wünsche euche noch einen schönen Sonntag

Der Fehler des Rückwärtsganges, die Gangüberwachung und der Öltemperaturfehler hat nichts mit der Wandlerüberbrückung zu tun.

Schade, dass niemand einfach den Multifunktionsschalter getestet hat, an dem es meistens liegt - wäre mit ABSTAND die günstigste und wahrscheinlichste Ursache gewesen.

Mick

Themenstarteram 8. Oktober 2013 um 17:38

so neue Infos,

habe mir vor einer Woche ein Automatikgetriebe gebraucht mit 1 Jahr Garantie in Schweden bestellt heute wurde es endlich geliefert nun muss ich nur noch jemand finden der es mir einbaut da der bekannte wo es mir machen wollte einen Verkehrsunfall hatte und nun eine Verletzung an der Wirbelsäule hat.

und meine bisherige Werkstatt ausgebucht ist für die nächsten 3 wochen ,

aber das ist nun das geringste Problem, konnte das auto ja eh die letzten 4 Wochen nicht benutzen, nun kommt auch 2-3 Wochen mehr oder weniger auch nicht drauf an.

Gruß Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. VW Golf IV Variant 2,0 Highline Automatikgetriebe defekt