ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 2.0 TDI Bremsenwechsel VW Autohaus

VW Golf 7 2.0 TDI Bremsenwechsel VW Autohaus

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 5. April 2022 um 15:43

War eben beim freundlichen in Hannover um die Bremsen wechseln zu lassen. Beim 2.0 TDI 150PS aus Baujahr 2015 wären 1200€ fällig. Scheint mir etwas übertrieben oder ist das der normale Kurs? Ich mein, es ist doch nur ein Golf^^

Ähnliche Themen
44 Antworten

Wirklich teuer. Ich nehme an es waren Scheiben und Bremsklötze, oder waren noch mehr dabei. Bremsflüssigkeit natürlich auch.

Themenstarteram 5. April 2022 um 15:51

Zitat:

@tackti schrieb am 5. April 2022 um 15:49:25 Uhr:

Wirklich teuer. Ich nehme an es waren Scheiben und Bremsklötze, oder waren noch mehr dabei. Bremsflüssigkeit natürlich auch.

Nur Bremsscheiben und Klötze, nichts weiter. Bremsflüssigkeit kostet extra, war aber auch nicht fällig.

1.200,-€ ? für Scheibenwechsel und Klötze? Nichts weiter? Ne, jetzt....

Kannst du mal die Rechnung einstellen?

Gruß

Themenstarteram 5. April 2022 um 15:56

Zitat:

@db w 202 schrieb am 5. April 2022 um 15:54:31 Uhr:

1.200,-€ ? für Scheibenwechsel und Klötze? Nichts weiter? Ne, jetzt....

Kannst du mal die Rechnung einstellen?

Gruß

Kann ich nicht, wurde mir am Monitor gezeigt und habe ich dann nicht durchführen lassen, deswegen frage ich hier erstmal nach.

Also bei mir (G7 GTI 245PS) kostet es an der Hinterachse 560€ original VW. Über die Qualität möchte ich nichts sagen aber 1200€ für einen 150PS Diesel kommt mir sehr hoch vor.

Frag doch mal in einer freien Werkstatt nach was es mit Brembo kostet. Das sollte viel billiger sein und die Qualität stimmt auch.

Naja, für den Ottonormalverbraucher tut‘s auch ATE allemal, ggf. mit etwas Aufpreis für die beschichtete Variante und die Ceramic Klötze.

1200€ ist auf jeden Fall überzogen. Da kostet ja der Wechsel der Sportbremse von meinem Mini in der BMW Niederlassung weniger.

Jo, das ist definitiv Abzocke.

Ganz ehrlich, mit so etwas geht man doch auch nicht zum freundlichen. Tipp Nr. 1: Selber machen. Vorteil: man weiß wer es macht und kann sich auf die Arbeit verlassen. Zudem kann man selbst wählen welche Scheiben und Klötze man fahren will. Ich fahre idR. Scheiben ATE oder Zimmermann, Klötze stets ATE. Wer weiß, was VW da einbaut. Ab Werk ist oft minderwertige Qualität verbaut. Tipp Nr. 2: Man sucht sich eine Werkstatt des Vertrauens. Nicht ganz so gut wie Variante 1 aber es will sich ja nicht jeder die Finger schmutzig machen. Der 150 PS mit der Einzelradaufhängung hinten geht auch nicht so schön zu machen, vor allem, wenn man keine Bühne hat.

Habe bei einem meiner Kinder erst letztes WE bremse hinten gemacht. Kosten 60 - 70 Euro. Vorne kommt etwas teurer.

Wer den freundlichen bevorzugt, muss eben zahlen. Das muss dann auch weh tun, sonst lernt man das nicht.

Ich war früher in dem Gewerbe tätig und habe heute noch viele Kontakte. Eine bremse an einem Auto, mit dem ich anschließend schnell fahre, würde ich niemals in fremde Hände geben und schon gar nicht, in eine Werkstatt, bei der erst mal drei Stationen dazwischen liegen, bis der Monteur anfängt. Da schiebt der eine den Pfusch auf den anderen, bzw. keiner merkt den Pfusch des anderen. Wie oft gibt es lose Sättel, verdrehte oder gelängte Bremsschläuche usw.

Nix für Ungut, aber ein wenig Verantwortung sollte man da schon übernehmen.

Zitat:

@Mr.Scht schrieb am 5. April 2022 um 15:43:58 Uhr:

War eben beim freundlichen in Hannover um die Bremsen wechseln zu lassen. Beim 2.0 TDI 150PS aus Baujahr 2015 wären 1200€ fällig. Scheint mir etwas übertrieben oder ist das der normale Kurs? Ich mein, es ist doch nur ein Golf^^

Suche dir eine freie Fachwerkstatt, wo du eventuell Teile aus dem Netz beistellen kannst. Da kannst du sogar einen höheren Stundensatz akzeptieren. ATE kostet im Netz rundum Scheiben / Klötzer < 200 €

Wenn du dabei Hilfe brauchst, so bedarf es der entsprechenden PR-Nr.

 

Gruß

Die Preise sind da seeeehr verschieden von selber machen bis Glaspalast.

Wie @Golfschlosser sagt: rund 200 Euro für ATE oder Brembo kostet das Material online.

Montage dauert so 2 Std. in Ruhe.

Würde da in 2-3 seriösen freien Werken mal anfragen, wenn Du nicht selbst schrauben willst.

Zitat:

@groschi2 schrieb am 5. April 2022 um 16:41:02 Uhr:

Ganz ehrlich, mit so etwas geht man doch auch nicht zum freundlichen. Tipp Nr. 1: Selber machen. Vorteil: man weiß wer es macht und kann sich auf die Arbeit verlassen. Zudem kann man selbst wählen welche Scheiben und Klötze man fahren will. Ich fahre idR. Scheiben ATE oder Zimmermann, Klötze stets ATE. Wer weiß, was VW da einbaut. Ab Werk ist oft minderwertige Qualität verbaut. Tipp Nr. 2: Man sucht sich eine Werkstatt des Vertrauens. Nicht ganz so gut wie Variante 1 aber es will sich ja nicht jeder die Finger schmutzig machen. Der 150 PS mit der Einzelradaufhängung hinten geht auch nicht so schön zu machen, vor allem, wenn man keine Bühne hat.

Habe bei einem meiner Kinder erst letztes WE bremse hinten gemacht. Kosten 60 - 70 Euro. Vorne kommt etwas teurer.

Wer den freundlichen bevorzugt, muss eben zahlen. Das muss dann auch weh tun, sonst lernt man das nicht.

Ich war früher in dem Gewerbe tätig und habe heute noch viele Kontakte. Eine bremse an einem Auto, mit dem ich anschließend schnell fahre, würde ich niemals in fremde Hände geben und schon gar nicht, in eine Werkstatt, bei der erst mal drei Stationen dazwischen liegen, bis der Monteur anfängt. Da schiebt der eine den Pfusch auf den anderen, bzw. keiner merkt den Pfusch des anderen. Wie oft gibt es lose Sättel, verdrehte oder gelängte Bremsschläuche usw.

Nix für Ungut, aber ein wenig Verantwortung sollte man da schon übernehmen.

Arbeiten an Lenkung und Bremsen sind ausschließlich Fachleuten vorbehalten!!!!

Daran hängt das Leben vieler Verkehrsteilnehmer...

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 5. April 2022 um 21:01:50 Uhr:

 

Arbeiten an Lenkung und Bremsen sind ausschließlich Fachleuten vorbehalten!!!!

Daran hängt das Leben vieler Verkehrsteilnehmer...

Was qualifiziert einen als Fachmann?

1200 wurde mir vor einer Woche in einem ansonsten günstigen VW-Autohaus gesagt, wobei günstig relativ ist, da es im Stadtgebiet von München liegt.

Bin dann auch "frei" gegangen, Rechnung steht noch aus, aber wohl etwas mehr als die Hälfte...

Lass dir mal bei VW ein Angebot mit der "ECO" Variante machen, bei Bj. 2015 sollte es da schon was geben, uns den Geldbeutel freut es.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 2.0 TDI Bremsenwechsel VW Autohaus