ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Videos Touristenfahrten Nürburgring Nordschleife

Videos Touristenfahrten Nürburgring Nordschleife

Themenstarteram 12. Januar 2013 um 14:23

Touristenfahrer auf der Suche nach der Ideallinie im Adenauer Forst.

-> Best of Adenauer Forst 2012

Beste Antwort im Thema

https://www.youtube.com/watch?v=ILEIlYNlPBg&t=360s

Am Sonntag habe ich zusammen mit dem User @flo-95 eine schön freie Runde drehen können.

Es war erst die 3. Runde mit dem Boxster auf dem Ring und dementsprechend noch mit ein wenig Luft nach oben. Ich denke alleine und mit ein bisschen mehr Biss fällt die 8:15 mit dem Auto. Das ist mein Ziel. :)

Der Boxster ist ein komplett serienmäßiger 2009er Facelift Boxster (ohne S mit 2,9l und 256PS) mit Conti SportContact 3 08/15-Straßenreifen. Er hat keine "Fahrdynamikextras" wie PASM oder ähnliches. Davon merkt man aber nichts...das Auto fährt sich super auf dem Ring, sehr vertrauenerweckend und zügig.

1594 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1594 Antworten

Zitat:

@maody66 [url=https://www.motor-talk.de/.../...tenfahrten-nuerburgring-nordschleife- Nächste Woche kann es dann mit der Reparatur losgehen. Mitte August sollte er dann fertig sein.

:confused: ...was war passiert? Straße oder Nos?

Mitte August, na ja immerhin! ;)

Äh, bist du da alleine mit dem Instruktor unterwegs?

Also schnell ist anders, du fährst ja ganz entspannt hinterher, auch in Runde 4...

Zitat:

@Sideshow schrieb am 4. August 2018 um 17:14:41 Uhr:

@maody66

Wie sieht's aus mit dem TT? Repariert und wieder ready für die Strecke?!

Habe ich was verpasst - was ist passiert ? :confused:

Zitat:

@dodo32 schrieb am 4. August 2018 um 18:09:07 Uhr:

:confused: ...was war passiert? Straße oder Nos?

Schau mal hier (aus diesem Thread, ein paar Seiten vorher):

https://www.motor-talk.de/.../...rgring-nordschleife-t4354687.html?...

Zitat:

@Sideshow schrieb am 4. August 2018 um 18:18:49 Uhr:

Mitte August, na ja immerhin! ;)

Äh, bist du da alleine mit dem Instruktor unterwegs?

Also schnell ist anders, du fährst ja ganz entspannt hinterher, auch in Runde 4...

Das sieht wirklich nur so aus. ;) Erstens ist hinterherfahren immer einfach(er). Oder sieht zumindest so aus... Zweitens, wenn Du bedenkst, dass wir stehend an der Bilstein-Brücke langsam losfahren, sehr weit vor der Audi-Gantry zum Durchwechseln langsam machen und zwischendurch mehrere Male Gas rausnehmen, um die Gruppe wieder zusammen zu bringen, und dann auf die Zeit schaust, merkst Du, dass da schon abschnittsweise sehr schnell gefahren wird.

Wenn wir alleine gewesen wären und er wäre so schnell gefahren, wie er kann, hätte ich keine Chance hinterher zu fahren.

Zitat:

@harald-hans schrieb am 4. August 2018 um 18:41:22 Uhr:

Zitat:

@Sideshow schrieb am 4. August 2018 um 17:14:41 Uhr:

@maody66

Wie sieht's aus mit dem TT? Repariert und wieder ready für die Strecke?!

Habe ich was verpasst - was ist passiert ? :confused:

S. o., High-Speed Reifenschaden auf der DöHö bei 260 Km/h (GPS)...

Video, startet an der richtigen Stelle: Highspeed Tire-Damage @ 260 Km/h | TT-RS Nordschleife

Puh - ok - das wusste ich schon - dachte noch irgendwas ...

Habe nochmal zwei BtG-Runden vom Sportauto Training aus einem Stint rausgeschnitten. ;) Zwei hintereinander gefahrene Runden, die erste mit Start vom Parkplatz, die zweite fliegend, beide exakt gleich schnell. :) Viel Spaß...

1. https://www.youtube.com/watch?v=9wH7TxMRYgQ

2. https://www.youtube.com/watch?v=BCiCdSohGmk

BTG 7:37 eine super Zeit! :cool:

Ja richtig gut... da möchte ich auch noch hin

Hier bist du aber nah an's Limit der Strassenbreite gegangen Rechts im Kesselchen :p

https://youtu.be/9wH7TxMRYgQ?t=4m17s

Wenn du da auf's Gras kommst... :rolleyes:

Hat eigentlich einer "persönliche" Erfahrung (aus erster Hand) wie sich tatsächlich die Versicherungen verhalten bei Schaden am eignen Fahrzeug (Kasko wahrscheinlich = 0) und Haftpflicht = Schaden anderer und Straßenbetreiber bei Trackdays und Touristenfahrten?

 

Habe schon viel darüber gehört und mich auch schon seleber mit Renn Kasko etc beschäftigt aber ich habe noch nicht viele Leute getroffen die wirklich ehrlich berichtet haben wie es nach einem Unfall gelaufen ist Versicherungstechnisch auf der Nordschleife.

Gibt ja auch den Schelle Schwaben der einen Anwalt als Kunde hat, der angeblich die meisten Fälle von Versicherungsthemen für die Nutzer umgebogen haben soll... aber alles nur Erzählungen aus 3ter oder 4ter Hand.

Bei Touri Fahrten sollen ja die Regeln einer normalen Strasse gelten.

Allerdings ist in den meinsten AGB die Nordschleife explizit ausgeschlossen!

Ich habe selber noch keine Erfahrung gemacht Gott sei dank aber es ist halt nicht ausgeschlossen dass mal was passiert

Zitat:

@Sideshow schrieb am 11. August 2018 um 18:50:12 Uhr:

Hier bist du aber nah an's Limit der Strassenbreite gegangen Rechts im Kesselchen :p

https://youtu.be/9wH7TxMRYgQ?t=4m17s

Wenn du da auf's Gras kommst... :rolleyes:

Ja, genau Fahrbahn bis zum Rand ausgenutzt, so wie es soll... :)

Aufs Gras bin ich da auch schon mal gekommen. Ist nicht schön, aber wenn es nicht nass ist, auch nicht soooo schlimm. ;)

Zitat:

@Bavaria R schrieb am 11. August 2018 um 19:38:58 Uhr:

Hat eigentlich einer "persönliche" Erfahrung (aus erster Hand) wie sich tatsächlich die Versicherungen verhalten bei Schaden am eignen Fahrzeug (Kasko wahrscheinlich = 0) und Haftpflicht = Schaden anderer und Straßenbetreiber bei Trackdays und Touristenfahrten?

 

Habe schon viel darüber gehört und mich auch schon seleber mit Renn Kasko etc beschäftigt aber ich habe noch nicht viele Leute getroffen die wirklich ehrlich berichtet haben wie es nach einem Unfall gelaufen ist Versicherungstechnisch auf der Nordschleife.

Gibt ja auch den Schelle Schwaben der einen Anwalt als Kunde hat, der angeblich die meisten Fälle von Versicherungsthemen für die Nutzer umgebogen haben soll... aber alles nur Erzählungen aus 3ter oder 4ter Hand.

Bei Touri Fahrten sollen ja die Regeln einer normalen Strasse gelten.

Allerdings ist in den meinsten AGB die Nordschleife explizit ausgeschlossen!

Ich habe selber noch keine Erfahrung gemacht Gott sei dank aber es ist halt nicht ausgeschlossen dass mal was passiert

Mehrfache Erfahrungen. Zuletzt:

Mein Totalschaden mit dem Golf R wurde anstandslos von der VK reguliert. Auch die Schäden, die ich an den Leitplanken hinterlassen habe, hat die Haftpflicht reguliert.

Haftpflicht ist sowieso NIE ein Problem, die muss immer zahlen. Selbst bei Absicht und unter Alkohol (nur um ein Extrembeispiel zu nennen). Maximaler Regress für den VN ist 5.000 €, aber nur in extremen Ausnahmefällen. Da die meisten Gesellschaften mittlerweile auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit von sich aus verzichten, kommt der Regress faktisch nicht zum Tragen.

Und bei der VK kommt es nur auf die Kaskobedingungen der Gesellschaft an. Da muss man genau reinsehen. Sofern nicht jedes Befahren von Rundstrecken, egal zu welchem Zweck, ausgeschlossen ist und nur der übliche Passus drinsteht ("...Rennen und Veranstaltungen zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten..."), bist Du auf Trackdays safe, wenn sie Fahrsicherheitstrainings sind und bei Touris sowieso.

Eigentlich ganz einfach. Die Verwirrung wird nur gestiftet von Leuten, die keine Ahnung haben aber überall mitreden müssen. Also den üblichen Foren-Usern...

Wegen der Soundprobleme bei den beiden 7:37er Runden habe ich die Schnitte nochmal überarbeitet und neu hochgeladen!

1. https://www.youtube.com/watch?v=Zlj8S4O126A

2. https://www.youtube.com/watch?v=-XkXAuTEmLY

am 13. August 2018 um 9:20

Zitat:

@Bavaria R schrieb am 11. August 2018 um 19:38:58 Uhr:

Hat eigentlich einer "persönliche" Erfahrung (aus erster Hand) wie sich tatsächlich die Versicherungen verhalten bei Schaden am eignen Fahrzeug (Kasko wahrscheinlich = 0) und Haftpflicht = Schaden anderer und Straßenbetreiber bei Trackdays und Touristenfahrten?

 

Habe schon viel darüber gehört und mich auch schon seleber mit Renn Kasko etc beschäftigt aber ich habe noch nicht viele Leute getroffen die wirklich ehrlich berichtet haben wie es nach einem Unfall gelaufen ist Versicherungstechnisch auf der Nordschleife.

Gibt ja auch den Schelle Schwaben der einen Anwalt als Kunde hat, der angeblich die meisten Fälle von Versicherungsthemen für die Nutzer umgebogen haben soll... aber alles nur Erzählungen aus 3ter oder 4ter Hand.

Bei Touri Fahrten sollen ja die Regeln einer normalen Strasse gelten.

Allerdings ist in den meinsten AGB die Nordschleife explizit ausgeschlossen!

Ich habe selber noch keine Erfahrung gemacht Gott sei dank aber es ist halt nicht ausgeschlossen dass mal was passiert

Ich bin letztes Jahr bei einem GLP Lauf haarscharf an einem wirtschaftlichen Totalschaden vorbei geschrammt.

Meine Versicherung hat hat auch per VK reguliert und mich anschließend rausgeworfen.

Denk ich mir... ist aber noch gut gelaufen dass sie reguliert haben, Glück gehabt. Wie schwer ist es denn danach einen neue Versicherung zu finden mit VK Schutz? Mit welchen gibt es bezüglich Nordschleife bessere oder Gute Erfahrung? Gibt es ggf welche wo man das gegen etwas höheren Beitrag gleich sauber mitversichern kann?

GLP Läufe sind allerdings auch wieder näher "am Rennen" auch wenn es nicht drauf ankommt eine Höchstgeschwindigkeit zu erreichen

PS: ist eigentlich Offtopic hier, vielleicht sollten wir ein eigenen Thread aufmachen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Videos Touristenfahrten Nürburgring Nordschleife