ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. VFL Xenon Scheinwerfer von Rechtslenker auf Linkslenker umstellen möglich?

VFL Xenon Scheinwerfer von Rechtslenker auf Linkslenker umstellen möglich?

Themenstarteram 29. November 2008 um 22:32

Hallo,

ich würde günstig an ein Set Xenon-Scheinwerfer für meinen Vorfacelift Touring kommen.

Einziges Manko: Die Scheinwerfer sind für Rechtslenker, aber in D-Land fährt man ja bekanntlich auf der rechten und nicht auf der linken Straßenseite.

Nun meine Frage: Ist es möglich diese Rechtslenker-Scheinwerfer auf Linkslenker umzurüsten/-bauen?

Laut ETK haben Rechtslenker- und Linkslenker-Scheinwerfer verschiedene Teilenummern

(die letzten zwei Ziffern unterscheiden sich)

Für eure Hilfe schon mal vielen Dank.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von hawkeye73566

Das mit den unterschiedlichen Lichtkegeln habe ich ja soweit verstanden, das bezweifle ich ja auch gar nicht.

Aber da ja beide Scheinwerfer einen Hebel/Schalter/Schraube zum Einstellen haben,

könnte es doch durchaus möglich sein, dass man bei umstellen von Rechts- auf Linksverkehr diese Blende im linken Scheinwerfer öffnet und im rechten schließt, also quasi das Lichtbild spiegelt, sodass nun dieser ausgeprägte Lichtkegel auf der linken Seite ist und rechts ein abgeschnittener Lichtkegel.

Oder etwa nicht?

Würde so durchaus Sinn machen, denn andernfalls würde es ja ausreichen, den rechten Scheinwerfer zu begrenzen, sodass der Gegenverkehr nicht mehr geblendet wird - und dann ein insgesamt schlechtes Lichtbild in Kauf zu nehmen. Aber auf linken Seite wird dann die Leuchtweite offenbar entsprechend vergrößert.

Zitat:

Original geschrieben von hawkeye73566

Das mit den unterschiedlichen Lichtkegeln habe ich ja soweit verstanden, das bezweifle ich ja auch gar nicht.

Aber da ja beide Scheinwerfer einen Hebel/Schalter/Schraube zum Einstellen haben,

könnte es doch durchaus möglich sein, dass man bei umstellen von Rechts- auf Linksverkehr diese Blende im linken Scheinwerfer öffnet und im rechten schließt, also quasi das Lichtbild spiegelt, sodass nun dieser ausgeprägte Lichtkegel auf der linken Seite ist und rechts ein abgeschnittener Lichtkegel.

Oder etwa nicht?

NEIN!

Beide Scheinwerfer erzeugen die gleiche Lichtverteilung.

Bei beiden muss der 30°-Anstieg abgeschattet werden (Blende wird weiter geschlossen).

Das hat nix mit der Anbauseite zu tun, glaub mir das.

Und wenn nicht dann probiers doch einfach aus...

am 12. Oktober 2018 um 21:20

Hallo,

ich möchte sowohl meinen Beitrag leisten als auch um Hilfe bitten.

Ich habe einen E60 Facelift aus Japan (Linkslenker - Europaversion in Deutschland gebaut) erworben, dessen Bi-Xenon mit adaptivem Kurvenlicht auf Linksverkehr (bedeutet "Lichtfinger" linksbündig) eingestellt ist. Damit ich diesen nun in Deutschland anmelden kann, kann ich mittels Kippschalter (siehe Bordbuch - Touristenlösung) den asymmetrischen Lichtkegel linksbündig kappen, jedoch verlangt der TÜV zur Abnahme bzw. Zulassung den Lichtfinger "rechtsbündig". Also der asymmetrische Lichtkegel soll rechtsbündig zum Fahrbahnrand leuchten.

Da dieses Fahrzeug in Deutschland gebaut und lediglich eine Scheinwerfervariante hat, schliesse ich daraus, daß der Scheinwerfer evtl. auf "Rechtsverkehr" codiert werden kann, damit der asymmetrische Lichtkegel rechtsbündig ist. Wer hat einen guten Ratschlag hierzu oder gibt es die Codiervariante "Rechtsverkehr".

Wenn ja wie und wo mach ich das - lezte Wahl wären die "Freundlichen"

Besten Dank & LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. VFL Xenon Scheinwerfer von Rechtslenker auf Linkslenker umstellen möglich?