ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. VFL Xenon Scheinwerfer von Rechtslenker auf Linkslenker umstellen möglich?

VFL Xenon Scheinwerfer von Rechtslenker auf Linkslenker umstellen möglich?

Themenstarteram 29. November 2008 um 22:32

Hallo,

ich würde günstig an ein Set Xenon-Scheinwerfer für meinen Vorfacelift Touring kommen.

Einziges Manko: Die Scheinwerfer sind für Rechtslenker, aber in D-Land fährt man ja bekanntlich auf der rechten und nicht auf der linken Straßenseite.

Nun meine Frage: Ist es möglich diese Rechtslenker-Scheinwerfer auf Linkslenker umzurüsten/-bauen?

Laut ETK haben Rechtslenker- und Linkslenker-Scheinwerfer verschiedene Teilenummern

(die letzten zwei Ziffern unterscheiden sich)

Für eure Hilfe schon mal vielen Dank.

Ähnliche Themen
17 Antworten

frag doch mal beim freundlichen nach, 100%ig sicher bin ich nicht, aber in meinem 2002 FL gibt es eine beschreibung in der technischen anleitung. da ist es also möglich. das müsstest du theoretisch auch umstellen können, wenn du mit deinem auto nach england fahren würdest....ich sag einfach mal ja, ist möglich.

Ein Umbau ist praktisch unmöglich, da der Blendenbeschnitt im Modul geändert werden müsste.

Die Blende kann aber vermutlich nicht getauscht werden.

Bei einem Linkslenker hat die Hell-Dunkel-Grenze den Anstieg links, beim Rechtslenker rechts.

Wenn man nach England fährt, wird nur der Anstieg abgedeckt (nennt sich Touristenlösung).

Man hat dann eine waagrechte Hell-Dunkel-Grenze und somit weniger Licht auf der rechten Fahrbahn.

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 13:02

Vielen Dank twisty-123.

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 13:04

Ich habe aber in meinen Bordbuch einen Eintrag, dass man die Xenon-Scheinwerfer mit Hilfe eines Hebels am Scheinwerfer selber so umstellen kann, dass man auch in einem Land mit Linksverkehr fahren kann.

Nur bei Halogenscheinwerfern müsste man einen speziellen Satz Abdeckfolie hierfür kaufen.

Was ist damit?

Damit gibst du die Antwort würd ich sagen...

Steht auch so in der Bedienungsanleitung.

^^

coole Sache so ne BDA

wie ich schon geschriebe habe: mit dem Hebel bekommst du eine waagerechte Hell-Dunkel-Grenze und somit weniger Licht. Ist nur eine Notlösung für Urlaubsfahrten.

Fahren kannst du damit, aber sinnvoll ist das nicht...

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 23:03

Habe jetzt extra nochmal die entsprechenden Seiten aus den Bordbüchern meiner zwei Tourings gescannt.

Hier der entsprechende Eintrag im Bordbuch meines Vorfacelift-Modells:

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 23:04

Und hier der Eintrag vom Bordbuch meines Facelift-Modells:

Themenstarteram 1. Dezember 2008 um 23:09

Zitat:

Original geschrieben von twisty321

wie ich schon geschriebe habe: mit dem Hebel bekommst du eine waagerechte Hell-Dunkel-Grenze und somit weniger Licht. Ist nur eine Notlösung für Urlaubsfahrten.

Fahren kannst du damit, aber sinnvoll ist das nicht...

Laut dem Eintrag im Bordbuch, sowohl im Facelift als auch im Vorfacelift, müssen beide Scheinwerfer verstellt werden.

Dies würde also folglich bedeuten, dass dies nicht nur eine Notlösung ist, sondern eine komplette Umstellung von Rechts- auf Linksverkehr.

Oder irre mich hierbei?

Zitat:

Original geschrieben von hawkeye73566

Zitat:

Original geschrieben von twisty321

wie ich schon geschriebe habe: mit dem Hebel bekommst du eine waagerechte Hell-Dunkel-Grenze und somit weniger Licht. Ist nur eine Notlösung für Urlaubsfahrten.

Fahren kannst du damit, aber sinnvoll ist das nicht...

Laut dem Eintrag im Bordbuch, sowohl im Facelift als auch im Vorfacelift, müssen beide Scheinwerfer verstellt werden.

Dies würde also folglich bedeuten, dass dies nicht nur eine Notlösung ist, sondern eine komplette Umstellung von Rechts- auf Linksverkehr.

Oder irre mich hierbei?

Es ist eine Notlösung, genauso wie das Abkleben bei der Halogen-Variante.

Mit dem Hebel wird im Inneren des Scheinwerfers eine Zusatzblende hochgeschoben, welche den asymmetrischen 30°-Anstieg abdeckt. Der Gegenverkehr wird somit nicht mehr geblendet. Allerdings geht dabei Licht verloren, genauso wie beim Abkleben...

Und die gesetzlichen Anforderungen an die Lichtverteilung werden auch nicht mehr erreicht.

Themenstarteram 2. Dezember 2008 um 6:23

Aber wozu ist dann eine Veränderung an beiden Scheinwerfern notwendig?

Im Prinzip würde es doch reichen den rechten Scheinwerfer zu verstellen, damit dieser den Gegenverkehr nicht blendet.

(bei Linkslenkern, wenn man in Rechtslenkerländern unterwegs ist)

Wozu wird dann der linke Scheinwerfer auch mitverstellt?

Zitat:

Original geschrieben von hawkeye73566

Aber wozu ist dann eine Veränderung an beiden Scheinwerfern notwendig?

Im Prinzip würde es doch reichen den rechten Scheinwerfer zu verstellen, damit dieser den Gegenverkehr nicht blendet.

(bei Linkslenkern, wenn man in Rechtslenkerländern unterwegs ist)

Wozu wird dann der linke Scheinwerfer auch mitverstellt?

Hallo,

beide Scheinwerfer haben diesen asymmetrischen Lichtanstieg, der über den Horizont hinausreicht uns somit den Gegenverkehr blenden würde.

Dieser Anstieg ist in D rechts, der Gegenverkehr links.

Fahr mit deinem Auto einfach mal vor eine Wand (Abstand ca. 2m) und decke jeweils einen Scheinwerfer ab.

Dann schau dir mal die Lichtverteilung an der Wand an.

Im Anhang findest du ein Bild einer Lichtverteilung aus der Vogelperspektive.

Der asymmetrische 30°-Anstieg verursacht den "Lichtfinger" am rechten Fahrbahnrand.

Der Lichtfinger leuchtet nicht in einem Winkel Richtung Boden wie der Rest der Lichtverteilung. Er würde also den Gegenverkehr blenden, wenn er auf der falschen Seite wäre! Das Ganze gilt für BEIDE Scheinwerfer!

Wenn du den Hebel im Scheinwerfer betätigst, wird der Lichtfinger abgeschnitten --> weniger Licht, weniger Reichweite!

Du kannst mir schon glauben was ich hier schreibe, ich arbeite in der Scheinwerfer-Entwicklung...

Themenstarteram 2. Dezember 2008 um 15:00

Das mit den unterschiedlichen Lichtkegeln habe ich ja soweit verstanden, das bezweifle ich ja auch gar nicht.

Aber da ja beide Scheinwerfer einen Hebel/Schalter/Schraube zum Einstellen haben,

könnte es doch durchaus möglich sein, dass man bei umstellen von Rechts- auf Linksverkehr diese Blende im linken Scheinwerfer öffnet und im rechten schließt, also quasi das Lichtbild spiegelt, sodass nun dieser ausgeprägte Lichtkegel auf der linken Seite ist und rechts ein abgeschnittener Lichtkegel.

Oder etwa nicht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. VFL Xenon Scheinwerfer von Rechtslenker auf Linkslenker umstellen möglich?