ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Verdichtung TDI verändern ?

Verdichtung TDI verändern ?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 19. Juni 2017 um 16:31

Hallo

 

Hab mal ne frage?

Ich baue gerade einen Golf 4 1,9tdi pd 131ps um.

 

Wie siehts mit der Verdichtung aus? Mehr oder weniger?

 

Danke im Voraus

 

Mit freundlichen Grüßen

Dominik

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 19. Juni 2017 um 16:51

Etwas mehr, aber nicht zuviel, sonst fliegt dir die Schlupfmuffe durchs Verteilerrohr und dann gibt's ein Sumpfgebiet im Lüfterflügel. ;)

Was hast du denn genau vor?

Manchmal macht es mehr Sinn mit der Verdichtung herunter zu gehen. Bei den Saugmotoren hat man noch Leistung über eine höhere Verdichtung geholt. Den Rest kann man dann heute eher mit dem Ladedruck machen.

So hat man es auch vom ASZ zum ARL gemacht.

Themenstarteram 26. Juni 2017 um 18:49

Ihr kennst sicher jp Performance das diesel Projekt oder?

Themenstarteram 26. Juni 2017 um 18:50

Es wird so ziemlich alles umgebaut nur bin ich mir bei der Verdichtung nicht sicher

Themenstarteram 26. Juni 2017 um 18:52

Verdichtung ist jetzt 19,0:1 ich wär ein bisschen runter gegangen

Themenstarteram 26. Juni 2017 um 18:54

Leistung sollte ca an die 350+ kommen

Und wie stellst du dir vor, so einfach mit der Verdichtung herunter zu gehen?

Das ist kein Parameter den man eben mal so "einstellen" kann.

Die Verdichtung hängt einzig und allein von der Konstruktion der Zylinder / Zylinderkopf / Motorblock / Kolben / Pleuel / Kurbelwelle ab.

In Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sind jetzt Ferien.

Dickere ZKD kanns die Verdichtung auch - etwas - reduzieren.

Aber fuer > 350 ist das mit Serienteilen eh nicht lange (aber lange genug fuer etwaige Unterbrechungen im Standardlehrbetrieb)

.

Dass JP die Leistung die er angegeben hat erreicht hat ist durchaus umstritten. Ich habs nicht mehr ganz im Kopf, aber viel hatte er nicht umgabaut. Andere (die zB NUR sowas machen) haben da für ähnliche Leistungen DEUTLICH mehr umgebaut. Ab ~250PS wirds doch aufwändiger um Leistung aus den Motoren zu holen.

Hier kannst du sehen was die "wirklichen Profis" umbauen für eine Leistung von 350PS

http://www.darksidedevelopments.co.uk/skoda-fabia-vrs-1-9-8v-tdi-asz/

oder

http://...darksidedevelopments.co.uk/.../

Den Jungs sagt man sehr viel WIssen und gute Teile nach.

Wenn du dir die Liste anguckst beachte, dass

a) Wasser Methanol Einspritzung eingebaut ist

b) Der Kopf überarbeitet ist und größere Ventile verbaut sind

c) ne andere Nockenwelle verbaut ist

Und trotzdem ist das Ding am rauchen wie nix (so wie JPs ja auch). Bringt dir nochmal etwas Leistung und besseres Hochdrehen vom Turbo, aaaaaber den TÜV brauchste damit wohl nicht angucken. Die Rauchgrenze ist da mal sowas von überschritten.

Zur Verdichtung:

Kopf planen um Verdichtung zu erhöhen ist bei den TDIs eher nicht - die sind komplett Flach. Der Kompressionsraum ist im Kolben.

Das lässt man einfach. Eine klopfende Verbrennung wie bei Benzinern brauchst du wohl eher nicht fürchten, die haste beim TDI sowieso :-D

am 26. Juni 2017 um 23:11

Zitat:

@BatohaDominik95 schrieb am 26. Juni 2017 um 18:49:26 Uhr:

Ihr kennst sicher jp Performance das diesel Projekt oder?

Du weißt auch, dass das 'Projekt' weit über 10.000€ gekostet hat und jeder TÜV Prüfer bei der Abnahme in Ohnmacht fallen würde?

In den Foren hier werden öfter mal relativ komplexe Vorhaben angekündigt und nach kleinen Details gefragt, ohne auch nur ein Wort dazu zu sagen, wie das ganze praktisch umgesetzt werden soll.

- Kannst du das selbst machen?

- Hast du im Lotto gewonnen und weißt nicht wohin mit dem Geld?

- Hast du mit dem Projekt schon begonnen und wie lange soll das dauern?

Ich hätte ehrlich gesagt große Zweifel, ob aus diesem Vorhaben jemals etwas wird.

 

Nehmen wir mal die Teile von Darkside:

-Kit mit Turbo (GTB2266), Downpipe Krümmer 2500PFUND!

Wobei der Turbo unbearbeitet für 360+ zu klein wäre (bis 340 von Darkside angegeben)

-Einspritzdüsen 160%(alten einschicken) 680

-Nockenwelle 650

- größere Ventile 340

- Pleul 390

-ARP Pleulschrauben 75

-FMIC 75

-ARP Kopfschrauben 45

- Bearbeiteter Kopf für größere Ventile und "geportet" 1100

- 4bar MAF 45

- Wassermethanol ???

- Kleinigkeiten (Verrohrung)

-Kupplung

- Software 500 aufwärts

Biste bei 5900 PFUND bei den Teilen wo ich die Preise angegeben hab. Fehlt noch die Software, Verrohrung, Kupplung etc. Außerdem benutzt der Fabia eine größere Verdichterseite.

Dann haste fast den mit 350 PS angegebenen Fabia aus meinem Link. Mit einiger Sucharbeit findet man einige Teile vermutlich auch etwas günstiger.

In JPs Videos kam das etwas zu easy rüber. Hatte er mal angegeben was er an Teilen verwendet hat? Würd mich mal interessieren

am 27. Juni 2017 um 0:59

Er hat doch zu den Hauptbauteilen jeweils ein Video gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Verdichtung TDI verändern ?