ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Ventilprobleme durch zuviel Ladedruck ?

Ventilprobleme durch zuviel Ladedruck ?

Themenstarteram 27. November 2006 um 18:10

Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem....vor 3000km habe ich mit einem Bekannten den Motor bei meinem 99er TT 1.8T Quattro 225PS auf Garrett GT28RS (1,6bar Ladedruck) umgebaut mit unteranderem auch Stahlpleul verstärkten Haupt und Pleullagern und neuen Mahle Kolben mit 8,9:1 Verdichtung.

Der Kopf ist original geblieben....soweit so gut.

Letzte Woche hatte ich dann einen Motorschaden, drei Ventile haben sich verabschiedet und Kolben wie auch Zylinderkopf müssen jetzt ausgetauscht werden.

Die anderen Zylinder sind vollkommen in Ordnung und auch das Kerzenbild ist eigentlich optimal bis leicht zu fett.

D.h. Kolben und Ventile müssen aus irgendeinem Grund aufeinendergeknallt sein.

Bin auch keine Drehzahlen über 6000 U/min gefahren oder lange Zeit Vollgas.

Der Motor hat jetzt 100.000 km runter.

Hat einer von euch da vielleicht ne Erklärung für ?

Ähnliche Themen
20 Antworten

auf jedenfall haben die Boschkerzen im TT nix verloren..

Themenstarteram 1. Dezember 2006 um 18:33

Hab gerade nachgeguckt.....und es sind Die guten NGK-Kerzen.

Also muss es doch an was anderem liegen.

Haste immer schön die Abgastemperaturen und lmm werte im auge behalten?

Ist der Kopf wirklich breit? Kolben neu und kopf neu is nur halb so schlimm ;)

Deine verdichtung könnt ruhig ein wenig weniger sein. Glaubsch :D

Themenstarteram 3. Dezember 2006 um 22:16

Abgastemp.-Anzeige bau ich erst jetzt ein, das Kerzenbild war eher zu dunkel als zu hell von daher schliesse ich eun LMM-Problem aus und er kann ja eigentlich auch nicht zu heiss werden wenn das Gemisch leicht zu fett ist.

Der eine Zylinder und auch der Zylinderkopf haben keine Überhitzunsspuren.

Die Verdichtung würde ich auch gerne auf ca. 8,5:1 reduzieren.....wäre auf jedenfall gesünder für den Motor.

Weiss einer von euch vielleicht wieviel Verdichtungserhöhung genau man mit der dicksten erhältlichen Dichtung rausholen kann?

Themenstarteram 3. Dezember 2006 um 22:23

Merkwürdig ist aber dass die Zylinder unterschiedlich gut verbrannt habe.....anscheinend zwei oder drei leicht zu fett und einer/oder zwei extrem sauber.

Habe im Moment die Zündspulen in Verdacht weil schon zwei ausgetauscht wurden und ich manchmal Fehlzündungen hatte.

Die älteren sollen ja oft kaputt gehen bzw. nicht mehr richtig funktionieren.

Da geht ne menge, wieviel musste mal im netz schaun. Aber es durch geringere verdichtung auch nachteile ;) hohe verdichtung hat auch vorteile.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Ventilprobleme durch zuviel Ladedruck ?