ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. unbekanntes Geräusch (brummen) bei getretener Kupplung & Drehzahlverringerung

unbekanntes Geräusch (brummen) bei getretener Kupplung & Drehzahlverringerung

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 2. Mai 2012 um 10:06

Hallo Zusammen,

ich habe seit kurzem folgendes Problem bei meinem Insignia SportsTourer 2.0:

Im Stand, bei getretener Kupplung, wenn ich kurz die Drehzahl erhöhe und anschließend komplett wieder wegnehme (Standgas)

bekomme ich ein dumpfes brummendes Geräusch. Wenn ich das gleiche bei nicht getretener Kupplung mache, kommt dieses Geräusch nicht.

Dieses Geräusch tritt auch auf, wenn ich einen Gang zurückschalte und dann ohne Gas einkuppel - hier ist es nur nicht so deutlich zu hören wie im Stand.

Wenn ich das Geräusch näher beschreiben sollte, würde ich sagen das es sich nach einem Kompressor anhört...

Vielen Dank schon einmal für Eure Tipps/Erfahrungen woran das ganze liegen kann.

Gruß

Mirko

Beste Antwort im Thema
am 5. August 2013 um 19:47

Zitat:

Original geschrieben von smilemichael

Aber wenn kann denn etwas üner die angebliche Kunststoffabdeckung sagen die es als Feldabhilde geben soll?

Hallo

Es gibt diese Abhilfe, bei dem Überbrückt Ventil vom Turbo bin ich nach 3 mal Wechsel sehr gut im Bilde!

Opel sagt seit ungefähr 1,5 Jahren das es wegen der Geräusche ,das Ventil nicht defekt ist , es sind nur Resonanz Geräusch die durch die Membrane beim Druck Abbau entstehen!

Es wird der untere und etwas dickere Schlauch vom Ventil abgezogen und eine Kunstoffbox dazwischen gesteckt(Zeit 3 Minuten), es muss auch noch für das andere Ende der Box das Stahl Röhrchen ein bischen zurecht gebogen werden fertig .

Ich finde leider die Rechnung ungefähr 35 Euro nicht aber ich versuch es mal zu knipsen.

Gruß Bernd

 

 

Denkt euch die Striche weg......was weiß ich wo der Sche......wieder her kommt

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Zitat:

@test_dummy schrieb am 23. Februar 2017 um 17:25:36 Uhr:

Moin,

Frage zu dem Thema, kann es sein, dass das Geräusch temperaturabhängig ist? Bei Temperaturen unterhalb von ca. 10 Grad kommt es bei mir praktisch nicht vor, dann gehäuft und wenn es im Sommer mal richtig heiß wird, dann ist es gerade bei Stau ein Begleiter, der durch einfaches Gasgeben im Leerlauf auch nicht immer verschwindet.

Auch wenn meiner schon etwas betagt ist, so würde ich das Thema irgendwie mal beenden wollen. Ich hatte bisher nichts gefunden, was mir eine Idee für das Geräusch brachte. Nun - das scheint hiermit getan. :)

Ventil getauscht mit neuerem Model und nun ist wieder Ruhe. :)

Zitat:

@test_dummy schrieb am 29. Juni 2017 um 12:46:28 Uhr:

Zitat:

@test_dummy schrieb am 23. Februar 2017 um 17:25:36 Uhr:

Moin,

Frage zu dem Thema, kann es sein, dass das Geräusch temperaturabhängig ist? Bei Temperaturen unterhalb von ca. 10 Grad kommt es bei mir praktisch nicht vor, dann gehäuft und wenn es im Sommer mal richtig heiß wird, dann ist es gerade bei Stau ein Begleiter, der durch einfaches Gasgeben im Leerlauf auch nicht immer verschwindet.

Auch wenn meiner schon etwas betagt ist, so würde ich das Thema irgendwie mal beenden wollen. Ich hatte bisher nichts gefunden, was mir eine Idee für das Geräusch brachte. Nun - das scheint hiermit getan. :)

Ventil getauscht mit neuerem Model und nun ist wieder Ruhe. :)

Selbe Nummer wie die Alte? Hab einen FL Biturbo und selbiges Problem vom Ventil an der Fahrerseite. Gibt es den Speicher noch oder nur mehr das überarbeitete Ventil?

Zitat:

@Thirk schrieb am 22. August 2013 um 19:07:29 Uhr:

Hi,

das Ventil-Brummen hatte ich vor kurzem auch. Mein Händler sagte, ja es gibt diese zusätzliche Dose, nur schafft die nicht immer Abhilfe. Für mich hörte sich das eher nach Problemübertünchen an. Da das erste Ventil 90.000km gehalten hat, habe ich das tauschen lassen und auf die zusätzliche Dose verzichtet. Die alte Nummer des Ventils war identisch mit der des neuen, (55573362). Nun passt es wieder.

Hast du auch einen Biturbo?

War bei meinem Opel Händler bezüglich Geräusche vom Druckwandler. Eine Feldabhilfe gibt es laut meinem FOH nicht für den Biturbo.

Ich hab ja den Facelift 04/2014.

Der Mann von den Ersatzteilen meinte auch er habe da auf dem Schema angeblich 3 verschiedene Druckwandler die verbaut sind. Ich habe nur die 2 am Schlossträger gefunden.

Nunja das auf der Fahrerseite macht die Geräusche Opel Nummer 55 573 362.

Dann kam ein Mechaniker dazu der meinte wie hier im Forum beschrieben, dass sie das Problem bei den älteren Modellen auch schon hatten und dort mit der

besagten Feldabhilfe beseitigt haben. Hat anscheinend bisher immer geholfen und den Druckwandler selbst haben sie anscheinend noch nie gewechselt.

Schließlich haben sie das Gesamtsystem mit Rohr und Unterdruckspeicher Opel Nummer 55587330 gefunden und hatten es lagernd. Der Mechaniker meinte auch wenn es nicht für den Biturbo gedacht sei soll ich es probieren, es sei günstiger und warum sollte es nicht helfen. Nun das Rohr mit Schlauch passt schon mal nicht. Hat hier schon jemand Erfahrung mit dem Einbau des Druckspeichers beim Biturbo? Habt ihr nur den Speicher beim unteren Anschluss dazwischen geklemmt?

Hier mal ein paar Bilder von meinem Biturbo.

Img-20181115-212432029
Img-20181115-212455648
Img-20181115-212506326
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. unbekanntes Geräusch (brummen) bei getretener Kupplung & Drehzahlverringerung