ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. unbekanntes Geräusch (brummen) bei getretener Kupplung & Drehzahlverringerung

unbekanntes Geräusch (brummen) bei getretener Kupplung & Drehzahlverringerung

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 2. Mai 2012 um 10:06

Hallo Zusammen,

ich habe seit kurzem folgendes Problem bei meinem Insignia SportsTourer 2.0:

Im Stand, bei getretener Kupplung, wenn ich kurz die Drehzahl erhöhe und anschließend komplett wieder wegnehme (Standgas)

bekomme ich ein dumpfes brummendes Geräusch. Wenn ich das gleiche bei nicht getretener Kupplung mache, kommt dieses Geräusch nicht.

Dieses Geräusch tritt auch auf, wenn ich einen Gang zurückschalte und dann ohne Gas einkuppel - hier ist es nur nicht so deutlich zu hören wie im Stand.

Wenn ich das Geräusch näher beschreiben sollte, würde ich sagen das es sich nach einem Kompressor anhört...

Vielen Dank schon einmal für Eure Tipps/Erfahrungen woran das ganze liegen kann.

Gruß

Mirko

Beste Antwort im Thema
am 5. August 2013 um 19:47

Zitat:

Original geschrieben von smilemichael

Aber wenn kann denn etwas üner die angebliche Kunststoffabdeckung sagen die es als Feldabhilde geben soll?

Hallo

Es gibt diese Abhilfe, bei dem Überbrückt Ventil vom Turbo bin ich nach 3 mal Wechsel sehr gut im Bilde!

Opel sagt seit ungefähr 1,5 Jahren das es wegen der Geräusche ,das Ventil nicht defekt ist , es sind nur Resonanz Geräusch die durch die Membrane beim Druck Abbau entstehen!

Es wird der untere und etwas dickere Schlauch vom Ventil abgezogen und eine Kunstoffbox dazwischen gesteckt(Zeit 3 Minuten), es muss auch noch für das andere Ende der Box das Stahl Röhrchen ein bischen zurecht gebogen werden fertig .

Ich finde leider die Rechnung ungefähr 35 Euro nicht aber ich versuch es mal zu knipsen.

Gruß Bernd

 

 

Denkt euch die Striche weg......was weiß ich wo der Sche......wieder her kommt

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Hi,

hört sich nach Ausrücklager an.

Themenstarteram 3. Mai 2012 um 8:27

hattest du das auch schon einmal bzw was hab ich das schon wieder für kosten zu erwarten?

am 3. Mai 2012 um 9:02

AGR-Ventil. (Ventil Abgasrückführung). Im Motorraum am Kühler oben zu finden. (Siehe Bild).

Hatte ich auch, wurde alle 3 Monate getauscht... Anscheinend gibt's jetzt eine verstärkte Version.

Hatte auch damals gedacht, dass da was mit der Kupplung nicht stimmt..

Lass das Teil tauschen, und du hast Ruhe. Wenn du keine Garantie hast, kostet das Teil glaub 30-50 EUR.

Zitat:

Original geschrieben von Atr1x

AGR-Ventil. (Ventil Abgasrückführung). Im Motorraum am Kühler oben zu finden. (Siehe Bild).

Hatte ich auch, wurde alle 3 Monate getauscht... Anscheinend gibt's jetzt eine verstärkte Version.

Hatte auch damals gedacht, dass da was mit der Kupplung nicht stimmt..

Lass das Teil tauschen, und du hast Ruhe. Wenn du keine Garantie hast, kostet das Teil glaub 30-50 EUR.

Jop kann ich nur bestätigen, wurde bei meinem auch schon getauscht, ging allerdings noch auf Garantie.

Themenstarteram 3. Mai 2012 um 12:30

Vielen Dank - ich glaube ihr habt rech. Habe soeben mit den fingern gegen das teil geklopft, macht komische brummende Geräusche. Die werden dann sicherlich über die Karosserie übertragen...

Wünsche Euch allen schon einmal ein schönes Wochenende!

Zitat:

Original geschrieben von mkl1978

hattest du das auch schon einmal bzw was hab ich das schon wieder für kosten zu erwarten?

Hi,

nein hatte ich noch nicht. Das Lager selbst kostet nicht die Welt, aber die Arbeit halt...

Allerdings wenn es am AGR liegt ist das natürlich besser...

Und irgendwie bringt mich der Hinweis glaube ich auch weiter. Habe seit ein paar Tagen, beim schalten vom 1sten in den 2ten höre ich das hauptsächlich, ein Geräusch, das man durchaus so beschreiben könnte wie du es hast. Hatte mir darüber noch keine Gedanken gemacht, aber wenn ich die Hinweise so lese... gleich mal guggen morgen. Ich hätte es allerdings nicht als brummen sondern als "Knurren" bezeichnet. :D na mal sehen.

Wollte mal fragen, ob sich bei euch schon was getan hat. Unser macht die gleichen Geräusche. Gestern habe ich ihn zur Inspektion gebracht und natürlich was das Geräusch ausgerechnet an dem Tag nicht da, ist ja immer so....

 

Der Werkstattmensch wird heute noch mal eine Probefahrt machen, aber wenn kein Geräusch zu hören ist, dann wird natürlich auch nichts getauscht. Dann muss ich dort wieder aufkreuzen wenn das Geräusch wieder zu hören ist. Ist immer ärgerlich wegen der Fahrerei. Vorsichtshalber haben die aber schon mal den Luftfilterkasten ruhig gestellt, vielleicht bringt das ja auch schon was.

 

Ich würde aber gerne wissen, ob ihr schon dazu gekommen seid etwas wegen dem Geräusch zu unternehmen und ob es das Ventil war. Das Geräusch tritt bei unserem genauso auf wie bei mkl1978.

 

Hi Vecci2006,

also bei mir hat sich nichts getan, der Dicke steht erst mal beim FOH und bekommt ein neues Lenkgetriebe, Querlenkerbuchsen und Bremsen kompl. vorne. Das reicht erst mal, AGR schiebe ich nach wenn das def. sein sollte.

am 9. Mai 2012 um 20:38

Hallo Thirk.

Was ist mit dem Lenkgetriebe?

Weil meines auch ein bisschen laut ist, FOH meint seien noch normale Strömungs-Geräusche da meine Reifen ziemlich runter sind 2,5mm.

Gruß Bernd

Zitat:

Original geschrieben von rockyslayer

Hallo Thirk.

Was ist mit dem Lenkgetriebe?

Weil meines auch ein bisschen laut ist, FOH meint seien noch normale Strömungs-Geräusche da meine Reifen ziemlich runter sind 2,5mm.

Gruß Bernd

Hi rockyslayer,

normal ist ein Strömungsgeräusch bei voll eingeschlagener Lenkung nach links oder rechts.

Nicht normal sind Geräusche die sich anhören wie ein altes Burgtor, oder wie Metallrohre die konisch zusammengepresst sind und beim auseinanderziehen ein ekelhaftes Geräusch machen. Das tritt auf beim Rangieren, meist wenn von Linkseinschlag wieder in geradeaus Stellung gelenkt wird, bzw. beim flotten abbiegen nach rechts auf. Musst mal die Suche benutzen, da hatte ich schon einiges hier gelesen. Neulich war es ganz extrem beim Serpentinen fahren. Ein empfindlicher Mensch hätte das Auto abgestellt und den ADAC gerufen.

am 1. Juni 2012 um 6:24

Hallo,

habe auch seit zwei Tagen beim Schalten (Auskuppeln) ein tiefes Brummen/Sausen.

Gestern nach einer kurzen Fahrt die Motorhaube geöffnet und das Geräusch wurde lauter und blieb für ca. 3 Sekunden.

Motor erneut kurz gestartet ausgeschaltet und beim Öffnen der Motorhaube erneut das Geräusch. Hoffe heute reproduzierbar beim FOH.

am 1. Juni 2012 um 20:00

Zitat:

Original geschrieben von aluckyone

Hallo,

habe auch seit zwei Tagen beim Schalten (Auskuppeln) ein tiefes Brummen/Sausen.

Gestern nach einer kurzen Fahrt die Motorhaube geöffnet und das Geräusch wurde lauter und blieb für ca. 3 Sekunden.

Motor erneut kurz gestartet ausgeschaltet und beim Öffnen der Motorhaube erneut das Geräusch. Hoffe heute reproduzierbar beim FOH.

Heute auf Garantie neues Ventil und wieder Ruhe.

Der Fehler war meinem FOH schon von einem anderen Fahrzeug bekannt

 

am 1. Juni 2012 um 20:41

Hallo Leute,

Das Ventil(sitzt auf der Fahrerseite am Schloßträger der Motohaube) wurde bei mir im letzten Jahr schon zweimal getauscht!

Man kann es super testen,wenn man das Auto nach ca 20-30 Kilometer ausmacht , sofort die Motorhaube auf und wieder zumacht,dann dröhnt die Motorhaube.

Beim ersten mal meinte mein FOH es liegt an der Kupplung und tauschte diese .

Eine Frage ist das das AGR Ventil???

Gruß Bernd

am 1. Juni 2012 um 21:30

Defekte Lager brummen nicht sondern poltern, klackern und klingen einfach wie Metall das auf Metall läuft.

Probiers mal mit Metallstab an Defektes Teil und dann an Kiefer oder so. Da kannst du direkt hören wenn du es ans agr hältst obs vllt. davon kommt.

Kupplung wird schwerer, da wäre der Schleifpunkt wohl die Lösung aller Probleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. unbekanntes Geräusch (brummen) bei getretener Kupplung & Drehzahlverringerung