ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. TÜV Umbau Blinker Ford Mustang 2012

TÜV Umbau Blinker Ford Mustang 2012

Ford Mustang 5
Themenstarteram 16. April 2013 um 8:09

Hallo,

hat jemand eine Umbauanleitung für die Rückleuchten an einem 2012 Mustang?

Speziell, wie ich die sequentiellen Blinker (sequential turn signals) deaktivieren kann und die Blinker dazu bringe gelb zu blinken?

Hab schon viele US-Cars umgebaut aber die SJB (Smart Junktion Box) an dem 2012 Mustang läß mich verzweifeln. Die SJB müßte eigentlich programmierbar sein, aber ich find keine Software dazu (Ford Europa ist natürlich der falsche Ansprechpartner).

Besser wäre natürlich wenn mir jemand einen Tip gibt wer mir die OEM Blinker einträgt (zahle auch für den Tip). PN wäre super!!!!

Ist dringend, da der Mustang eigentlich mein Alltagsauto sein sollte und ich ihn nicht durch den TÜV bekomme.

Vielen Dank schon mal im voraus,

JJ

Beste Antwort im Thema

In den Videos mal wieder schön zu sehen, daß die US-Blinker eine eine knappe Milliarde mal bessere Signalwirkung haben als die Euro-Funzeln.

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von diagnistics

Hallo an Alle!

Habe schon ein paar umgebaut für den TÜV. Nu habe ich einen 2013er GT in der "Kur". Meine Frage hierzu ist der Pin 8 des 10-poligen Steckers direkt am Licht. Er könnte einer Sonderfunktion dienen oder evtl. ein Programmierer-zugang sein. Ich traue mich nicht ihn zum Test zu bestromen, da so ein LED-Rücklicht in den Staaten schon über 700,-$ kostet und dann ist der Spaß noch nicht hier und verzollt!

Hat einer ne Idee?

Gruß

diagnistics

Einen wunderschönen guten Abend,

Ich bin auch eben dabei einen Ford Mustang umzurüsten, klappt bisher ganz gut. Hab leider noch nicht den passenden Widerstand gefunden für die Blinker-taktung. Könntest du mir vielleicht helfen?! Wobei ich Pin 8 bei 10 poligen Stecker, als Prüfstrom zum sg vermute

LG

Zitat:

Original geschrieben von avp-flo

Zitat:

Original geschrieben von diagnistics

Hallo an Alle!

Habe schon ein paar umgebaut für den TÜV. Nu habe ich einen 2013er GT in der "Kur". Meine Frage hierzu ist der Pin 8 des 10-poligen Steckers direkt am Licht. Er könnte einer Sonderfunktion dienen oder evtl. ein Programmierer-zugang sein. Ich traue mich nicht ihn zum Test zu bestromen, da so ein LED-Rücklicht in den Staaten schon über 700,-$ kostet und dann ist der Spaß noch nicht hier und verzollt!

Hat einer ne Idee?

Gruß

diagnistics

Einen wunderschönen guten Abend,

Ich bin auch eben dabei einen Ford Mustang umzurüsten, klappt bisher ganz gut. Hab leider noch nicht den passenden Widerstand gefunden für die Blinker-taktung. Könntest du mir vielleicht helfen?! Wobei ich Pin 8 bei 10 poligen Stecker, als Prüfstrom zum sg vermute

LG

Grüß Dich Avg-flo,

Da kann ich Dir schon helfen. Wenn Du Lastwiderstände meinst, dann lass es, die brauchst Du nicht bzw. zerstören diese unter Umständen den Body-Controller! Ist Deiner schon mit den 2013er LED -lichtern ( Fzg-Daten wäre super)? Wo kommst Du her wenn ich fragen darf?

Gruß

diagnistics

Die Blinker an neuen CAN-Bus-Systemen wie z.B. Mustang, F150, Expeditiopn etc. lassen sich tatsächlich umprogrammieren. Benötigt wird dazu ein Rotunda VCM und in den persönlichen Einstellung wird auf 1 statt 2 Lampen für Blinker umgestellt. Somit blinkt das Bremslicht nicht mehr mit. Allerdings ist es dann nötig auf die Blinkleuchte hinten einen Parallelwiderstand zu setzen da ansonsten die Blinkfrequenz nicht stimmt. Alternativ kann auch ein anderer Blinkgeber eingesetzt werden.

Hallo,

die Beschreibung für den Umbau und die Schaltpläne sind ja super.

Vielleicht könnte jemand mal schreiben, wie hoch der Widerstandswert der Lastwiderstände sein muss bzw. wo die angeschlossen werden.

Wir versuchen das jetzt seit Tagen und egal was man macht, der Blinker blinkt mit doppelter Frequenz.

 

Danke und viele Grüße

Themenstarteram 6. November 2015 um 20:17

Hi, war schon lange nicht mehr im Forum.

Also bei mir hat es der TÜV eingetragen. Hatte vom Autoelektriker ein Schreiben dabei, das es zu gefährlich sei in das CAN-BUS-System einzugreifen und darum die roten Blinker nicht zu ändern wären.

Der TÜV sah das genau so und hat sie eingetragen (auch die Sequenz Blinker, hat ja Audi im A8 auch)

Zitat:

@Oldgirl schrieb am 16. April 2013 um 20:53:29 Uhr:

Also.....

Das Signal von der Bremse wird per Relais am dritten Bremslicht abgegriffen. Kammer außen und Mitte.

Der Blinker wird durch neue Birne in die äußeren Rückfahrlichter gebaut.

An der SJB wird nichts programmiert. Nur die nicht mehr benötigten nun offen Anschlüsse mit Abschlusswiderständen versehen.

Das ist es im groben.

Das ist der Beitrag von oldgirl von 2013 - und genau so haben ich angefangen, es zu machen

Mein TÜV Mann will halt, dass es gelb blinkt :-(

Aber ohne die Widerstandwerte zu kennen, funktioniert es nicht.

Und hier fahren doch so viele Mustangs mit gelben Blinkern rum - irgendjemand kann doch bestimmt helfen!!??

Naja, der Widerstand ersetzt ja die Lampe. Entsprechend muss er gleich dimensioniert sein, sodass du dem Relais eine Lampe vorgaukelst. Ich weiß nicht, wie das beim Mustang ist aber eine Standard Glühlampe fürn Blinker hat 21W. Gehen wir von 14V Betriebsspannung bei laufendem Motor aus, haben wir:

P = U x I

I = P / U

I = 22W / 14V

I = 1,57A

So, benötigter Widerstand bei dem errechneten Strom:

U = R x I

R = U / I

R = 14V / 1,57A

R = 8,92 Ohm

Nächste Größe ist 8 Ohm. Da ordentlich Leistung am Widerstand verbraten wird, muss er entsprechend groß dimensioniert werden. P haben wir ja schon mit 22W. Nächst mögliche Größe ist 25W, zur zusätzlichen Kühlung sollte er an Metallkomponenten geschraubt sein. Da gibt es bei ebay z.B. die hier (ich hoffe Links zu ebay sind ok, sonst bitte löschen):

http://www.ebay.de/.../161690286968?...

Für LEDs gilt natürlich eine andere Leistungsaufnahme, dass dann einfach entsprechend berechnen.

 

Danke für den Tipp - sind aber aber beim 2012er leider die merkwürdigen LED Module. Insofern habe ich keine Ahnung mit welcher Watt Zahl die arbeiten.

Und ich suche jemanden, der das mit seiner Mustang 2012 schon gemacht hat und bei dem es funktioniert. Haben uns hier schon zu dritt den Kopf zerbrochen und alles mögliche probiert. Kurzfristig geht es dann auch - wenn man aber ein paarmal die Bremse betätigt oder das Licht einschaltet, geht der Blinker plötzlich wieder in die doppelte Frequenz.

Hat vielleicht jemand Erfahrung hiermit gemacht? Funktioniert das?

http://www.ebay.de/.../361167516573?...

Hallo,

für mich bleibt die Grundsatzfrage welches Modell und damit Rückleuchte Du hast.

Die aus 2010-2012 oder die 2013-2014 mit voll LED?

Die Widerstandrechnung von Wasper ist grundsätzlich richtig. Meist reichen aber ca. 30% Last, dass das Steuerungsmodul einen Verbraucher erkennt und akzeptiert. Dies verringert den Verbrauch und die nicht unwesentliche Wärmeentwicklung!

Gruß Oldgirl

Hallo,

meiner ist ein 2012er - hat aber voll LED Rückleuchten (das sind die Osram Joule), die derzeit so schön sequenziell blinken (also die 3 Kammern gehen der Reihe nach an). Wobei die innere Kammer anscheinend ein Steuermodul integriert hat. Und klar geht beim Blinken das jeweilige Bremslicht aus.

Wir haben genau die Widerstandsrechnung durchgeführt - es geht dann auch kurzfristig. Wenn man aber ein paar Mal Bremse oder Licht betätigt hat, blinkt es plötzlich wieder in doppelter Frequenz.

Welchen Widerstandswert hast Du den verwendet und wo hast Du den bzw. die angeschlossen?

Viele Grüße, Volker

In ebay gibt es ein Teil, was Blinker und Bremssignal voneinander trennen soll. Schaut mal hier:

2010-2012 Ford Mustang Umrüstkit für Tüv Lichtanlage EU-Norm, gelbe Blinker

Hat das schon einmal jemand verbaut bzw. Erfahrung damit?

Also wenn Du Joule LED hast, hast Du auch je 2 x normale Glühbirnen ca. 2 x 16Watt weiß für das Rücklicht und damit ein 2010 - 2012 Modell. Ist das richtig?

Jetzt lese ich es auch. Mein Fehler. Hast ja schon gesagt, dass es ein 2012er ist.

Die 2010-2012 werden ohne Widerstand umgerüstet!!!! Die Überwachung des Bremslichtes funktioniert nicht über den Strom wie bei den 2004-2009 Modellen sondern über einen Lichtsensor. Dieses Signal, welcher dieser zurück gibt muss simuliert werden.

Die Blinker hinten werden über ein Relais vorne abgegriffen und hinten auf das äußere Rückfahrlicht mit oranger Birne mit 21Watt oder LED gelegt. So leuchtet beim Rückwärtsfahren nur noch die innere weiße Kammer / Birne.

Blicke irgendwie immer noch nicht durch. Die Blinker vorne abzugreifen und nach hinten zu legen ist das kleinste Problem. Das ist alles klar.

Es geht immer noch darum, was ich mit der Steuerung der hintern Blinker mache. Abklemmen allein funktioniert ja leider nicht. Wie soll ich den Lichtsensor hinten überlisten, so dass dessen Signal simuliert wird?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. TÜV Umbau Blinker Ford Mustang 2012