ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Türen lassen sich nicht mehr öffnen

Türen lassen sich nicht mehr öffnen

VW Golf 4 (1J)

Moin,

wollte heute Lampen wechseln und auf einmal hat sich das Auto abgeschlossen. Seitdem kriege ich weder Fahrer- noch Beifahrertür auf. Weder von innen, noch von außen. Batterie hat Spannung und sonst läuft auch alles. Mein erster Impuls wäre ja gucken, ob ne Sicherung durch ist, aber an die komme ich jetzt nicht ran. Hat jemand eine Idee?

Beste Antwort im Thema

Wenn die Kappe schon ab is brauchste da nur noch einen langen breiten Schlitzschraubendreher,steckst den da drin in den Schlossschlitz und schließt damit einfach auf.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Manuell von außen aufschließen probiert?

Batterie mal ab- und wieder angeklemmt?

Batterie ab und angeklemmt habe ich probiert, hatte keine Auswirkung.

Die Tür hat kein sichtbares Schloss, ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich die Tür manuell mit dem Schlüssel aufbekomme ...

Nur die Vordertüren ? die hinteren gehen noch? oder Koffferraumdeckel? da du weder von innen noch von außen schreibst?

Ich hab nur 2 Türen vorne, welche sich beide nicht öffnen lassen. Die heckklappe kriege ich manuell noch auf.

Dann kannst Du doch von hinten nach vorne klettern ...

Ich habe bei meinem GOLF 4, 11/2001, keine Funkfernbedienung, ich öffne und verschließe das Auto IMMER mit einem Schlüssel ...

Beim Neukauf waren 3 Schlüsseln dabei, einer aus Kunststoff - diesen nehme ich immer beim Schwimmen gehen mit mir ...

Dann müsste der in den Türern ne Doppelverriegelung aktiviert haben.

Wegfahrsperre & Doppelverriegelung vom Steuergerät vermutetem Diebstahlversuch / Spannungsabfall aktiviert , zur ,,Tatzeit" kein Zündschlüssel im Zündschloss? Schon mal einen Startversuch gemacht? Werkstatt & entsperren/ freischalten / Fehler löschen lassen! In Zukunft genau vorher informieren welche Steuergeräte einen Spannungsausfall übel nehmen könnten.

Also sorry bin kein Fachmann nur habe in etwa gleiches Auto und bin doch über einige Dinge verwundert. Einerseits schreibt der Thread Ersteller dass das Auto keine sichtbaren Schllüssellöcher hat ( gibts so etwas überhaupt oder besser gab es damals schon sowas ) ?

Dann schreibt er dass er nicht mehr ins Fahrzeug komme, aber dann frage ich mich wie er den Hebel der Haube öffnen konnte um die Batterie ab zu klemmen.

Mich zumindest machen die beiden Aussagen etwas nachdenklich ;-)

Es gibt tatsächlich Autos ohne sichtbare Türschlösser! Ich kann mir die Aktion des ,, Verursachers" schon lebhaft vorstellen: Im Auto sitzend / in der geöffneten Tür stehend die Haube entriegelt - ohne Zündschlüssel im Zündschloss- ausgestiegen- Tür zu geklappt! Batterie abgeklemmt- Reaktion Steuergerät: ,, da versucht jemand das Auto zu stehlen- Wegfahrsperre aktivieren und Türen verriegeln; am besten Doppelverriegeln, sicher ist sicher! Die Reaktionen von Steuergeräten auf Spannungsabfall ist ein Buch mit sieben Siegeln ; und diese Siegel werden sich nur mit Hilfe einer OBD Diagnose buchstäblich entschlüsseln lassen. Ohne wird sich da nichts rühren!

Bisher keine Antwort ob sich der Motor starten lässt!

Zitat:

Dann schreibt er dass er nicht mehr ins Fahrzeug komme, aber dann frage ich mich wie er den Hebel der Haube öffnen konnte um die Batterie ab zu klemmen.

Mich zumindest machen die beiden Aussagen etwas nachdenklich ;-)

Nicht nachdenken, sondern überlegen wie man Scheinwerferlampen ohne geöffnete Haube wechseln kann.

Zitat:

wollte heute Lampen wechseln und auf einmal hat sich das Auto abgeschlossen

Also ich habe nicht versucht, ein Auto zu klauen. Ich habe die hinteren Lampen getauscht, die Hecklappe war auf und lässt sich ganz normal öffnen. Ich kann demnach auch das Auto starten und die Motorhaube öffnen.

Zu dem Zeitpunkt, als sich das Auto verschlossen hat, saß ich bei offener Heckklappe hinten und habe die Birnen getauscht.

Jetzt kriege ich die Türen weder von innen, noch von außen auf.

Und ja, es gibt keine sichtbaren Schlösser an den Griffen.

 

PS: Ich habe nur einen Schlüssel, den lasse ich ungern im Auto, wenn ich die Türen zumache.

Haubenschalter betätigt mit Ellenbogen oder doofem Finger und mit der Hose den Schlüssel gegen Karosse gdrückt und Schalter betätigt. Sowas solls geben, hoffentlich hat der den richtigen Schlüssel auch zum testen

2 Faden Birnen getauscht? Einfaden reingemacht??

Zitat:

@Bitboy schrieb am 22. März 2020 um 12:45:55 Uhr:

Haubenschalter betätigt mit Ellenbogen oder doofem Finger und mit der Hose den Schlüssel gegen Karosse gdrückt und Schalter betätigt. Sowas solls geben, hoffentlich hat der den richtigen Schlüssel auch zum testen

Also ich saß im Kofferraum mit dem Schlüssel neben mir. Die Haube war nicht geöffnet, nur die Platten für die Glühbirnen hinten ausgebaut. Ob ich den Schlüssel irgendwie betätigt habe, kann ich nicht sagen, zumindest nicht merklich getan.

 

Zitat:

@Bitboy schrieb am 22. März 2020 um 12:47:55 Uhr:

2 Faden Birnen getauscht? Einfaden reingemacht??

Ich hab schon die richtigen Birnen getauscht, funktionieren auch alle ganz normal. Bei einer hab ich allerdings erst das Glas rausgeschraubt und dann die Fassung, weil die nicht mehr fest war. Kann das zu einem Problem führen?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Türen lassen sich nicht mehr öffnen