ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Türen gehen nicht auf auch wenn zentrall aufschließt woran liegts?

Türen gehen nicht auf auch wenn zentrall aufschließt woran liegts?

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 21:16

Hallo wollte heute morgen in mein auto einsteigen schließe auf will türe auf machen und ging nicht musste von hinten die türe aufmachen und von innen das ging! Auf der Beifahrerseite musste ich beide von innen öfnen. Nach der Innenraum aufgewärmt wahr ging es plötzlich wieder von aussen auf alle türen! Jetzt gerade eben ist mir das gleiche wieder passiert wo er kalt wahr, kurz zur bank runter und dann gings wieder!

Ich weiß nicht ob es damit zusammen hängt unzwahr sind die batterien leer vom schlüssel wo zentral per infarot öffnet aner es ging davor auch mit dem schlüssel.

Währe überAntw. sehr dankbar.

Motor 2.2 AAN 20V Turbo

Ez. 6.96

Schaltgetriebe

Ähnliche Themen
17 Antworten

Guckste Mal Hier!

Das wird auch dein Fehler sein!

Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 21:31

Ok habe das mahl alles durchgelessen was gebrochen im schloss wage ich zu bezweifeln da es mir an drei türen passiert ist. Ich werde morgen mahl die schlösser und auch der Viereckige kasten mit Caramba einsprühen.

Joa das irgendwas gebrochen ist, muss auch nicht unbedingt sein!

Das aber bei der mistigen Kälte deine Schlösser innen ausgehackt oder einfach nur hackelig sind, würde ich schon eher in Betracht ziehen!

Hatte ich letzten Winter auch! Bekommste gar nicht mit, wie schnell es aushängt! Einmal am Türgriff gezogen reicht aus! Dann kannste Türpappe abbauen und den Haken wieder einhängen und alles schön mit Caramba einsprühen!

Ich habe das auch schon gehabt. Wenn er die Türen von innen öffnen kann kann nichts ausgehängt sein.

Dir ist sicher bewusst, das Du ein pneumatisches System hast. Heisst das der Öffnungsmechanismus über Luft geht und wenn irgendwo Feuchtigkeit drin ist, das natürlich sein kann und irgendwo die Leitung dicht ist kommt kein Druck mehr an und die ZV geht hald nicht. Deshalb sind ja in den Modellen, die nach dem C4 kamen eine elektrische ZV rein gekommen.

Ich halte das aber nicht für soo schlimm, solange Du noch ins Auto kommst :D

Normal müsste Sie wenn es wärmer ist gehen.. oder ?

Ich würde, wenn es mal wärmer ist die Leitungen überprüfen und ausblasen. Sollte es dann wieder passieren ist mit dem Stellmotoren irgendwas nicht OK oder deine ZV Pumpe defekt.

 

Zitat:

Original geschrieben von nogaroc4

Normal müsste Sie wenn es wärmer ist gehen.. oder ?

Nicht wenn der Haken vom aussen Türhebel bereits draussen ist!

Ich habe so was noch nie gehabt und habe auch diese Symtome gehabt. Selten aber kam auch schon vor.

Wie schon geschrieben, ist es mir letzten Winter passiert! Als es so 18-20 minus war...da habe ich morgen den Dicken mit der FB aufgemacht und am Hebel gezogen...

Tür ging nicht auf....und das auch nicht als es wärmer war! Da ich dann irgendwann keine Lust mehr hatte, die Fahrertür von Innen aufzumachen...bzw dass dann auch irgendwann nimmer ging, habe ich die Türverkleidung abgebaut und den inneren Türrahmen ausgebaut!

Haken wieder eingehängt und die ganze Mechanik mit WD40 ertränkt!:D

War definitiv ein schei.. gefummele..vor allem ohne Garage, richtigem Werkzeug und bei Schneefall!:D

Alex er schreibt das es an 3 Türen der Fall ist. Es kann nicht sein das die ausgehakt sind.

Ich denke wie Peter, es wird Feuchtigkeit in den Schlächen sein.

;) Kann natürlich auch Feuchtigkeit im ZV System sein!

Aber warum soll es unmöglich sein, dass es an 3 Türen gleichzeitig ist!? Wenn es kalt genug ist...das Fett und die Mechanik ist ja an allen Türen gleich alt!

Hatte es letzten Winter an der Beifahrertür nach kurzer Zeit auch gehabt...da habe ich es dann aber von aussen mit einer WD40 Flut lösen können!

Er schreibt doch, das wenn es warm geworden ist wieder geht!

Wenn da was raus wäre, rechne ich nicht damit das es von alleine wieder reinspringt weil ihm warm geworden ist!

Zitat:

Original geschrieben von metinyueksel

Er schreibt doch, das wenn es warm geworden ist wieder geht!

Wenn da was raus wäre, rechne ich nicht damit das es von alleine wieder reinspringt weil ihm warm geworden ist!

gut das mit dem warm werden habe ich wohl überlesen:rolleyes:

Alex du kommst langsam an unser Alter ran.........:)

Themenstarteram 26. Dezember 2010 um 19:47

Hallo also heute gingen die türen einwandfrei auf obwohl es heut bei uns kälter wahr ca -13 grad. Werde auf jedenfall mahl die schlösser mit Caramba oder WD40 einsprühen.

 

Aber nebenbei hätte ich noch ne andere frage bekommt ihr mit euren dicken Oiltemparatur zu stande so auf die normahle temparatur von 80°? Meiner bleibt kurz nach 60° stehen auch nach 20km oder 30km wenn ich dann mahl zügiger fahre dann schafe ich es zwischen 60° und dem nächsten strich wo normahl temparatur ist. Klar ist mir das es draußen kalt ist aber er müsste doch mahl die 80° erreichen.? So weit ich weiß hat er ja auch ein oilkühler (Fahre erst seit 2 Wochen S6) hat er vielleicht auch ein thermostat?

Ich habe das Gefühl das meine Öltempanzeige defekt ist! Sie bewegt sich nur wenn ich ca. 15 KM gefahren bin - ähm geschlichen bin!

Es ist bei dem Wetter und den Umdrehungen die man zur Zeit fährt normal!

Am Heiligabend bin ich ca. 40 KM jedoch mit kleinen Pausen gefahren und ja er ist ganz er hat sich etwas bewegt so ca. 40 bis 60 Grad.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Türen gehen nicht auf auch wenn zentrall aufschließt woran liegts?