ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Scheibenwaschpumpe geht seit gestern nicht mehr???

Scheibenwaschpumpe geht seit gestern nicht mehr???

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 26. Juni 2005 um 21:03

Hi,

meine Scheibenwaschpumpe (Frontscheibe) geht seit gestern nicht mehr.

Sie gibt keinen mucks mehr von sich.

Hatte vor 2 Tagen die Batterie mal für ein paar Stunden ab. Könnte das damit zusammen hängen?

Ist das Teil durch eine Sicherung abgesichert? Falls ja, welche ist es? Auf dem Deckel der Sicherungen steht überhaubt nichts.

Falls ich das Teil ausbauen muss, komme ich da nur ran indem ich den ganzen Wasserbehälter ausbaue?

Bei meinem 80er hatte ich das Rad ab und dann die Radhausschale ausbauen und schon konnte ich die Pumpe sehen.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Dank im voraus

Gruß

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi ich würd ma bischen mim Stecker rum spielen und kucken ob es nicht eventuell nur ein Kontaktproblem is so war das bei dem Astra vom Kumpel von mir auch

Hallo,

@ V6 Bolide

am Batterie abklemmen wird es mir 99,9999%iger sicherheit nicht dran liegen

das vernünftigste wäre den Motor anzuschauen ==> sprich auszubauen !!

Ist wirklich kein akt, den Servobehälter nur nach oben rausschieben und bei seite legen. Dann die obere 10er sechskantschraube am behälter lösen und die beiden unteren jeweils neben dem ABS-Steuerblock.

Dann kannst du ihn nach oben herausziehen.

wenn du glück hast ist es nur korrosion am Stecker. Kann aber auch Rost im Motor selbst sein ( hatte ich vor kurzem selber auch ).

Theoretisch passt dort jede Wischwasserpumpe, jedoch hat Audi "klugerweise" einen anderen Steckanschluß vorgesehen. Außer man hat den Warnkontakt Wassermangel mit dran !! Ohne diesen kann man aber einen Adpater mit den Stecker´n aus dem Audikatalog zusammelbasteln und einfach dazwischen stecken.

Ich selbst habe mir dann eine stärkere Pumpe eingebaut+Adapter und zusätzlich noch zwei weitere Düsen in die Haube eingesetzt. Jetzt sprüht es perfekt die komplette Scheibe aus und es gibt keine Trockene Stelle mehr. Vorher hatte ich das Problem das der linke Teile der fronstscheibe nie wassser abbekam und ständig schlierte.

 

Gruß krissi

PS: Die Sicherung wäre die nummer 13 ( 25A ) im Sicherungskasten ==> habe eben nochmal den E-Plan gewälzt

Themenstarteram 27. Juni 2005 um 22:53

Hallo krissi und Niederbrecher!

Dank euch für die Antworten.

Werde mich morgen mal da dran machen.

Mit dem Servobehälter bin ich mir nicht so sicher.

Hab das bereits gestern mal "überflogen" und meinte da auch noch Sechskantschrauben gesehen zu haben......kann mich aber auch natürlich täuschen!

Hört sich ja sonst ganz einfach an:-)

Muß dann mal schauen wegen dem Wassermangelkontakt.

Die Anzeige gibt es auf jeden Fall im meinem Auto-Check.

Ja, mit der Pumpe is schon ne Frechheit bzgl. Preis. Nachdem ich die von meinem 80er avant zum X-ten mal mit heißem Spülwasser immer wieder erfolgreich zum laufen gebracht hatte, mußte dann doch mal eine neue her FÜR 48,00 €!!!

Na ja, schaun wir mal was Sache ist.

Nochmals DANKE

Gruß

Bolide

da du FIS hast ist die Mangelanzeige mit drin !!

da bleibt dir sonst nichts anderes als die originalpumpe zu nehmen.

Falls du sie nicht mehr zum laufen bekommst........

kostenpunkt um die 55-60 euronen !!

teilenummer: 4A0 955 561 B

Gruß Krissi

PS: Der Servobehälter ist nur eingesteckt ( V-Förmige nut ) ==> nur nach oben ziehen !! nur der Halter für den Servobehälter ist mit 3 x 10er sechskantschrauben befestigt

um es wirklich einfacher beim rausfädeln und abschrauben zumachen wäre es evtl noch sinnvoll die drei kreuzschrauben am Wasserausgleichbehälter zu entfernen und den behälter auch beiseite zu legen.

Themenstarteram 28. Juni 2005 um 13:20

Ich Dank dir Krissi!!!!

Werde mich heute abend mal dran machen (sofern es nicht regnet).

Muß mich erstmal etwas abreagieren da ich eben vom GFÜ zurück gekommen bin und die mir mein Fahrwerk (H&R Federn) nicht abgenommen haben grrrrrrrrrrr.....:((((

so´n Mist!

Bis dann und nochmals DANKE

Hallo Bolide ,

ups das ist ja schöner mist !!!

Was haben die denn bemängelt ???

 

Da ich bald auf andere Felgen+Reifen umsteigen möchte werde ich bestimmt auch nicht beim ersten mal den " segen vom Meister " bekommen, aber werde mich bemühen alles nötige im Vorfeld zubearbeiten damit alles passt.

Gruß krissi

Themenstarteram 28. Juni 2005 um 21:59

Hallo krissi!

Es geht um meinen A6 (C4)

lies mal bitte hier:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

U.a. siehst du hier auch meinen 4B der doch wesentlich "extremer" da steht.

Aber lies selbst... Am Schluß steht das mit dem GFÜ

Gruß

hi krissi (et all)

habe meine pumpe auch gerade ausgebaut (sie leckt so langsam vor sich hin....).

Lässt sich ja auch primal auseinanderbauen (die pumpe selbst - bis ich an sie rankam, hatte ich schon erst einmal die luftzufuhr abzuschrauben und den servobehälter "rauszuwürgen"... ganz schön knapp, die schläuche ;) ).

Bei audi/vw gibt's nur die komplette pumpe im ersatz, kostet - hust - 61,xx € !!

Wisst ihr irgendeine günstigere quelle???

vielen dank im voraus!

beule

PS: und vielen dank nochmals krissie für deine tolle hilfe/doku zum stellmotorwechsel damals - hat gefunzt :) :)

hast immer noch was gut!!

Hallo,

@beulenpester

also ich kenne direkt keine alternative für dir originale Audi-Pumpe. Evtl mal im Zubehörhandel nachfragen ( weiß aber selber nicht ob es dort sowas gibt ==> nehme wenn möglich immer original Teile )

Wie schon weiter ober erwähnt kann man auch eine andere Pumpe von VW/Audi nehmen wenn kein Warnkontakt für wassermangel mit dran ist. Nur noch ein Steckergehäuse+Kupplungsgekäuse und ein Satzkabel mit den Steckfahnen dran ( kostenpunkt um die 5 euro zusammen ) oder vom Schrott für 1-2 euro evtl sogar umsonst.

 

Und nochmals danke für die "blumen" ==> sind beiweiten nicht alle so dankbar bzw geben ein dankeschön zurück oder gar mal eine gegenleistung , was ich aber nicht fordere (auf die gegenleistung bezogen !! )

von der sonst üblichen Rückmeldung zum Thema/Thread mal ganz abgesehen !!

 

@ Bolide

ist wirklich zum Haare-rausreißen. ( gut das ich kaum noch welche habe :-) )

Sieht aber gut aus dein " Raumkreuzer " , v+h gleichmäßig tief.

Ich selbst bin nicht so der "freund" vom Tieferlegen, dann ehr härter aber oben bleiben ==> ist leider teuerer als das einfache tieferlegen.

Ich kenne aber keine vorschrift wo steht das man da ein finger Platz haben muß. Soweit ich das in erinnerung habe stand dort , das bei extremen Federweg (volleinschlag Federweg) der Reifen komplett berührungsfrei zur karrosse und Achsaufhängung sein muß.

Na scheint wieder die berühmte "Auslegungs-Sache" zu sein, die der Zuständige Prüfer an den Tag legte.

Bei meinem Ex-Chef passte nicht mal im uneingefederten zustand ein kuli zwischen Reifen und kotflügel ( naja hatte auch keine Gummilager mehr verbaut sondern Miramid-Lagerbuchsen==> eine art mittelweicher Kunststoff ). Das war ein Audi S8 Plus und extremen Tuning !! ( mit über 600 Gäulen )

 

Gruß Krissi

(==> helfe in der Regel gern wenn ich kann )

Themenstarteram 28. Juni 2005 um 23:51

Hi krissi,

vor mir waren 6 Leutchen aus Italien. Jeder mit so einer alten Schleuder. (nix gegen Italien und deren Bewohner!!!) Die haben aber ganz schön genervt.

Das mit der "Fingerbreite" war mir auch neu!?

Na ja, wir werden sehen.

Dank dir für die Blumen bzgl dem "Raumkreuzer" (cool, ich such immer noch ein Text für meinen Kennzeichenhalter, der würde passen:))

Mit der Pumpe hab ich wieder nicht geschaft.

Aber bald!

Auf jeden Fall

VIELEN DANK FÜR DEINE ANTWORTEN!!!!!

Auf bald und eine schöne Zeit

Gruß

Frank

Themenstarteram 30. Juni 2005 um 20:35

Hi,

nun endlich hab ich die Pumpe ausgebaut.

Nachdem ich mir fast alle Finger gebrochen hatte, weil die untere Mutter mit Schraubensicherung voll geschmiert war, ging der Behälter dann mit etwas Gewalt heraus.

Die Pumpe war absolut tot. Ich hab dann einen Schraubenzieher so eingeklemt, dass die Pumpe ständig in Betrieb ist. Dabei hab ich an der Wischpumpe "gefummelt". Es tat sich nichts ABER, nach einiger Zeit ist sie warm/heiß geworden. Also doch noch Leben drin!

Ich hab das gute Stück dann mit dem unteren Drittel in eine heiße Spülmittellauge gelegt. Nach ca. 15min mit einer kleinen Spitzzange die Schaufel/Antrieb ein paar mal hin und her bewegt.

Und siehe da, dass Teil ist wieder gelaufen! FREU:):):)

@krissi

Danke nochmals für die Anleitung!!!!!!!!!

Und übrigens,

meine Frau war heute bzgl. Eintragung für das neue H&R Fahrwerk beim Tüv.

Ich war am Di. bei GFÜ und nach 1min gab es schon ein eindeutiges NEIN.

Meine Frau hat nach 5min!!!! NACH 5 MINUTEN (ich glaub es immer noch nicht) die Eintragung gehabt!

Ist das nicht GEIL!!!

Werde wohl jetzt immer meine Frau schicken:)

Bis dann und schönen Abend

Hallo,

aber immer mit Mini-Röckchen und "unschuldslächeln" !!!!

 

Glückwunsch !!

 

Gruß krissi

Themenstarteram 30. Juni 2005 um 21:00

Dank Dir krissi!

Das ist doch der Hammer.

Es wurden nur die Nummern auf den Federn mit dem Teilegutachten verglichen und der Wagen kam dafür kurz auf die Bühne.

Keine Test über Federverhalten und auf irgentwelche Böcke fahren oder so....

Der nette Mensch macht hauptsächlich Abnahmen für Fahrwerke und Reifen.

Das ganze wurde beim Quick Reifendiscount gemacht.

Ich gehe aber auch davon aus, dass (junge, hübsche:)) Frauen einen Bonus haben. Vorallem jetzt im Sommer****

Gruß

Hallo,

eben die "waffen" einer Frau ........

nur mal so zur info .... was haben dich die Federn gekostet ??

Krissi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Scheibenwaschpumpe geht seit gestern nicht mehr???