ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Türdichtung löst sich

Türdichtung löst sich

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 12. September 2014 um 12:11

Hallo,

bei mir löst sich bei der hinteren Tür die Türdichtung von unten. Die Dichtung scheint geklebt zu sein. Soll ich einfach mit irgendwas drankleben oder zur Fordwerkstatt fahren?

Gruß

PapaBaer86

Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

@Karlsson79 schrieb am 25. Juli 2020 um 15:11:01 Uhr:

Magst du berichten was deiner gesagt hat?

Ich war noch nicht da, wir sind vor ein paar Tagen Eltern geworden und hatten zu viel um die Ohren ;-)

Ich glaue ich bestelle auch einfach das Klebeband und mach die Dichtung eben selbst wieder fest. Einfach weils schneller geht und ja auch zu funktionieren scheint. Momentan ist halt jede Stunde sehr wertvoll ;-)

kleines Update bei mir:

Ich war zwischenzeitlich beim FFH und habe das Problem geschildert. Der Meister hätte auch nur versucht es anzukleben.. Wenn ich noch in der Garantie gewesen wäre hätten sie es kostenlos gemacht aber dann auf eigene Kosten und nicht an Ford weitergeleitet, weil wohl die Antragstellung kompliziert wäre und sich das dann nicht mehr lohnen würde.. Da ich nicht mehr in der Garantie drin bin, hätte ich einen Obulus zahlen müssen.. Wenn man, so wie ich, nur noch in der Garantieverlängerung (3 Jahre oder KM) ist, müsste man ebenfalls zahlen. ;) Ich habe es dabei belassen und nicht weiter nachgefragt... Zudem hätte ich mein Auto den ganzen Tag in der Werkstatt lassen müssen, was Folgekosten und mehr Zeitaufwand für mich bedeutet hätte...

Im Ergebnis habe ich das Problem jetzt mit dem bereits erwähnten doppelseitigem Klebeband gelöst... Allerdings nicht von 3M sondern von Tesa ;)

Arbeitsaufwand 2 Min und bislang hält es.

VG Barto

Ich habe meine mit Silikon festgeklebt hat den Vorteil dass es elastisch bleibt und die Klebewirkung nicht nachlässt

 

 

Das Problem ist aber nicht nur Ford spezifisch, sehe es bei allen Marken mittlerweile, jedoch nur bei den neueren Modellen früher gab es wohl keine Dichtungen an den Türen :-)

Naja neu ist immer besser wohl auch der Klebstoff ...

...und auch weil immer weniger Kleber genommen wird haben wir das Resultat daraus.

Ich hab gestern auch eine hintere Tür wieder mit 3M Band befestigt.

Mal sehen wan sich die nächste Tür meldet.

Ich denke damals waren die Dichtungen teilweise an der Karosserie im Türausschnitt, oftmals mit dieser Nut auf dem Falz gesteckt .. hatte aber auch so seine Nachteile, hat gerne mal darunter lange unerkannt vor sich hin gerostet ...

Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber bei mir auch mit so einem relativ dicken "Power" doppelseitigen Gewebeband befestigt, hält bis jetzt super und war schnell erledigt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen