ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Türdichtung löst sich

Türdichtung löst sich

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 12. September 2014 um 12:11

Hallo,

bei mir löst sich bei der hinteren Tür die Türdichtung von unten. Die Dichtung scheint geklebt zu sein. Soll ich einfach mit irgendwas drankleben oder zur Fordwerkstatt fahren?

Gruß

PapaBaer86

Ähnliche Themen
49 Antworten

Es gibt zu den Problem bei dir von Ford eine TSI dazu. In der steht drin warum sich der Gummi löst und wie der Freundliche Mitarbeiter bei der Ford Werkstatt sich drum kümmern sollte. Mit nur Festkleben ist es nicht getan. Ich würde dies mal der Werkstatt zeigen. Ob dies Kostenlos gemacht wird außerhalb der Garantie kann ich dir nicht sagen

Hatte ich auch, wurde kostenlos wieder festgeklebt. Wobei sich bei mir ein Gummi unter der Tür, dort wo die beiden Enden zusammenkommen, gelöst hatte. Es gibt auch andere Fälle wo die Gummis Risse bekommen. Da reicht kleben natürlich nicht mehr.

Ja da gibt es eine Meldung. War bei mir auch, wurde wieder geklebt. Das ist ein Produkt Fehler.

Hallo,

wurde bei mir geklebt. Auto knapp 3 Jahre alt und in der Garantieerweiterung bis 100.000km drin. Der FFH hat es nicht auf Garantie gemacht, habe knapp 40€ bezahlt. Habe mich dann an das Ford-Kundenzentrum gewand und von dort einen Gutschein über 50€ erhalten.

Ach...bei meinem auch.

Gestern entdeckt, aber mit kleber wieder geklebt. mal sehen ob es hält.

muss aber eh nächsten monat zur insektion und ersten tüv. werde es mal anmelden.

Bei mir haben die Türdichtungen an alle 4 Türen gelöst. Nach einem Gespräch mit einem Saarlouis Mitarbeiter, handelt es sich um ein 3M doppelseitige Kleber die defekt war. Die Dichtungen sollten nicht mit einem Superkleber "geklebt" werden da der Klebstoff das Gummizeug angreifen kann. Mein Ford Händler hat trotz direkte Anweisung kein Superkleber zu verwenden Superkleber verwendet. Er behauptet, dass Ford eine dementsprechende TSI-Meldung ausgegeben hat. Eine Frechheit finde ich!

Hab meinen FL seit Mittwoch und fahrerseitig vorne und hinten haben sich die Türgummis vom Fensterrahmen gelöst , vermutlich auch durch die Hitze, und das bei einem Kilometerstand von grade mal 120km.

Für Montag einen Termin um alle 4 auszutauschen, ich bin sehr sehr gespannt.

Das Problem gab es auch schon beim vFL sehr oft. Da hat Ford scheinbar nichts draus gelernt.

Ich frage mich nur was der Händler da besser/anders macht als das Werk damit es hält.

Wenn ich da jede Woche wegen Türdichtungen auf der Matte stehen muss, dann werd ich leicht unrund. Trübt etwas den ansonsten tadellosen Ersteindruck.

Zitat:

@Almandino schrieb am 17. Juli 2015 um 15:26:58 Uhr:

Ich frage mich nur was der Händler da besser/anders macht als das Werk damit es hält.

 

Wenn ich da jede Woche wegen Türdichtungen auf der Matte stehen muss, dann werd ich leicht unrund. Trübt etwas den ansonsten tadellosen Ersteindruck.

Im Werk griffeln die warscheinlich alles mit ihren Händen an und machen nichts sauber, was dazu führt das der Kleber keinen 100% halt findet dank der Fettschicht zwischen Lack und Kleber.

Beim FFH werden die warscheinlich mit Silikonentferner o.ä. rann gehen und dann die Dichtung neu anbringen. Vllt noch durch die Hilfe eines weiteren Kleber, 3M ist schließlicht nicht das ultimo auf dem Klebstoffmarkt.

Bei meine FoFo BJ 2012 wurden auch letztes Jahr alle 4 Dichtungen erneuert, auf Garantie.

Ich hoffe es wirklich stark dass man sich beim FFH mehr Mühe gibt.

3 Monate ohne Auto und dann gleich als Dauergast in der Werkstatt mit dem neuen ist eher weniger erstrebenswert.

Alle 4 Türgummis werden ersetzt, 1 Tag Werkstattaufenthalt und ich mit mit einem popeligen Fiesta Trend in der Garage.....

Wo löst sich der Gummi? An der Tür selbst oder an der Karosserie?

An der Tür selber im oberen Bereich Richtung Dach. Ist dort ausschließlich geklebt. Wird anscheinend maschinell aufgetragen.

https://www.youtube.com/watch?v=aa7U77fYLaU

Bin gespannt ob das nachher gut aussieht und ob es hält. Ein guter Einstand für so eine Lappalie...

Deine Antwort
Ähnliche Themen